Bret Brothers La Bottière 2020 Beaujolais AOC Juliénas
Bret Brothers La Bottière 2020 Beaujolais AOC Juliénas

weiteres von

Bret Brothers La Bottière 2020 Beaujolais AOC Juliénas

Art.Nr.:
2021008256
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Frankreich
Region:
Burgund
Lage:
Juliens | Beaujolais
Rebsorte(n):
Gamay
Bodenformation:
granitgeprägt
Qualitätsstufe:
AOC
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Korkverschluss
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
5 – 10 Jahre
dekantieren / karaffieren:
nein
Trinktemperatur (in Grad °C):
15 - 17
Glasempfehlung:
Gabriel Universal Gold | Zalto DenkArt Burgunder
Alkoholgehalt in Vol.%:
12,5
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Domaine Gérard Tremblay 12 Rue de Poinchy 89800 CHABLIS Téléphone: 33 3 86 42 40 98 | FR-BIO-01
28,50 EUR

38,00 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Bret Brothers Beaujolais Lantignie Glou des Bret 2019 AOC
 BIO 


Das Dorf Lantignié grenzt an den Cru Régnié. Der "Glou" ist ein Beaujolais-Villages de "montagne", dessen Böden teils auf rosa Granit, teils auf blauem Sandstein liegen. Der zu 100 % aus ganzen Trauben vinifizierter Lantignié 2019 zum Glou des Bret. "Er bietet", so schreibt William Kelly für den Wine Advocate im August 2021, "Anklänge an rote Früchte, ist mittelkräftig, süß und rund, mit schmelzenden Tanninen und reifen Säuren. Mit 14% Alkohol ist er ein wenig berauschend, um klassisch "glou glou" zu sein."
 
20,00 EUR
26,67 EUR pro l
Bret Brothers La Soufrandière Macon-Vinzelles Le Clos de Grand-Pere 2020 günstig für 28.50€ kaufen
 BIO 
 
"Der Mâcon-Vinzelles Le Clos de Grand-Père stammt aus einer Parzelle, die dem Großvater mütterlicherseits gehörte, der sie wiederum von seinem Großvater mütterlicherseits erhielt", berichten die Bret Brothers. "Die Weinstöcke, deren Durchschnittsalter 60 Jahre beträgt, befinden sich am unteren Ende des Hügels von Pouilly-Vinzelles. Sie bilden einen sehr alten Clos auf einer felsigen Ader aus hartem Kalkstein, einer alten römischen Straße, wie man sagt."

Die Weine der Appellation Mâcon-Vinzelles zeichnen sich durch ihre großzügige Fruchtigkeit aus, mit Aromen von gelbfleischigen Früchten wie Weinbergspfirsisch und Aprikose. Eine gewisse, der südlichen Lage im Burgund geschuldete Opulenz wird durch eine dezente Säure ausgeglichen. Ein kleiner Charmeur am Gaumen.

Die Weinberge von Mâcon-Vinzelles liegen auf einer Höhe von 190-220 m über dem Meeresspiegel im unteren Teil eines langen und sanften Osthangs. Dank des südlichen Einflusses weist das Klima hier einige der höchsten durchschnittlichen Sommertemperaturen und kalte, regnerische kontinentale Winter mit rund 800 mm Niederschlag pro Jahr auf. Während die AOC Pouilly-Vinzelles den oberen Teil dieses gut durchlässigen Hangs mit rotem Kalksteinsubstrat aus dem Bajocium einnimmt, das zwischen 165 und 170 Millionen Jahre alt ist, wachsen die Reben von Mâcon-Vinzelles auf viel jüngeren Formationen aus dem Quartär (vor 2,5 Millionen Jahren), nämlich auf kiesigem Geröll aus der Erosion des Bajocium-Hangs in Kombination mit tiefgründigerem Lehm.
 
28,50 EUR
38,00 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Pieropan Soave Classico DOC 2020 günstig kaufen
 BIO 
 
Der Soave Classico DOC ist der frischeste und jüngste Wein im Portfolio von Familie Pieropan. Die Rebstöcke liegen in der klimatisch besonders günstig gelegenen Kernregion (Classico) und werden von Pieropan auch selbst bewirtschaftet.
Dank der von Vulkangestein geprägten Böden entstehen hier lebendige Weine mit besonderer Typizität. Auch die zwischen 6 und 60 Jahre alten Rebstöcke tragen zur Komplexität dieses Genussobjekts bei. Der Weißwein setzt sich aus 85% Garganega und 15% Trebbiano di Soave zusammen. Die handverlesen Trauben werden entrappt und bei 14 bis 18°C in Zementtanks vergoren wurde. zerkleinert. Ein leichtes Hefelager im Anschluss unterstützt die Länge des Weines.

Dieser Soave Classico DOC entfaltet in der Nase deutliche Aromen von Aprikosen und Birnen. Auch zarte Noten von Mandelblüten und Marzipan sind erkennbar. Am Gaumen gerät seine edle. schlanke Frucht dann noch mehr in den Vordergrund und wirkt dank der präsenten Säure angenehm frisch und belebend. Diese Eindrücke werden dank des verlängerten Hefekontakts und der markanten Mineralität im Nachhall angenehm aufrecht erhalten und von feinwürzigen Tönen unterlegt.

Erleben Sie ihn als Aperitif oder auch zu leichten Gerichten mit Spargel. Zucchini. Eier- oder Fischgerichten.
 
Nicht käuflich
Domaine l’enclos Chablis 1er Cru Vau de Vey AOC 2019 je Flasche 28.90€
 BIO 
 
Verkostungsnotiz von Marian Henß. 02.09.2020 Vinaturel:

Farbe:
Funkelndes Gelb. helle Reflexe

Nase:
In der Nase zeigen sich zunächst leicht rauchige Anklänge. Begleitet von reifer Birne und karamellisierter Quitte. kommt auch ein wenig geröstete Mandel und nasse Kreide zum Vorschein. Man könnte fast an eine Birnen-Tarte mit Mandeln denken. Zarte Röstaromen aber vor allem der reine Kalkstein mit etwas Heu und Bergkräutern wirken vielversprechend. Unweigerlich drängen sich Gedanken an salzig-süßes Popcorn auf. Das ist typisch für den kühlen Norden des Burgunds und seinen Purismus.

Gaumen:
Am Gaumen wirkt der Vau de Vey dann kraftvoll und intensiv. Zeitgleich vermittelt er die Reinheit eines Chablis gnadenlos gut. Puristisch und geradlinig. Die reife gelbe Frucht kommt mit dem Säuredruck wunderbar zurecht. Am Gaumen dann austrocknend karg mit viel Kalkmineralität. Im Abgang von zartem Schmelz begleitet präsentiert er die Karamell- und Röstnoten aus der Nase.
 
28,90 EUR
38,53 EUR pro l
Bret Brothers Poncié Cuvée Zen AOC Fleurie 2020 für € 30.00 je 0,75 l Flasche
 BIO 
 
Der jüngste Spross der Beaujolais-Serie der Bret Brothers. Vom großartige Terroir in Fleurie. Die Weinberge liegen auf dem rosa Granit des Ortes Poncié, die Reben sind nach Südwesten geneigt und bringen kleine Trauben hervor. Die Maischegärung erfolgt 10 Tage lang in der Mazeration "carbonique", gefolgt von einer abschließenden Fermentierung und dem Ausbau in 8 Jahre alten Fässern. Ein großer, rassiger Wein mit Lakritznoten. Die Offenheit und Ausdruckstärke resultiert aus der äußerst geringen Menge an Schwefel, die dem Wein zugesetzt wird - Cuvée Zen nennen die Bret Brothers diese Linie.

Der Jahrgang 2020 wurde noch nicht bewertet. Hier die Bewertung des Vorgängers:

90 Punkte vom Wine Advocate für denWilliam Kelley über den Bret Brothers Poncié Cuvée Zen AOC Fleurie 2019:

The 2019 Fleurie Les Ponciés unfurls in the glass with a delicate bouquet of red berries, petals and orange rind. Medium-bodied, pretty and fine-boned, it's an elegant, perfumed wine.
 
30,00 EUR
40,00 EUR pro l
Bret Brothers 2020 Beaujolais AOC Brouilly
 
Dies ist der südlichste Cru des Beaujolais, seit 1936 mit dem Status einer Appellation d’Origine Contrôlée ausgestattet.
Der Bret Brothers 2020 Beaujolais AOC Brouilly ist die einzige Cuvée in Rot, die die beiden Brüder zu 100% entrappt vinifizieren. Aber immer noch in der "Zen"-Version, d. h. ohne Schwefel während der Vinifizierung. Erst bei der Abfüllung werden ein wenig Sulfite hinzugefügt.

Der Jahrgang 2020 ist noch nicht bewertet - hier die Bewertung des Jahrgangs 2019:

91 Punkte vom Wine Advocate für denWilliam Kelley schreibt am 19. August 2021 zum Bret Brothers Beaujolais AOC Brouilly des Jahrgangs 2019:

My favorite of the Bret Brothers's reds this year is the 2019 Brouilly, a cuvée that was entirely destemmed. Offering up generous aromas of sweet berry fruit, currants and plums, it's medium to full-bodied, ample and fleshy, with velvety tannins and an enveloping core of fruit.
 
25,50 EUR
34,00 EUR pro l