Hier geht es zur 2019er Bordeaux-Arrivage - stöbern Sie gerne in unserer grossen Auswahl an Spitzenweinen

Bodegas Juan Gil

Bodegas Juan Gil



Juan Gil ist ein Fels in der spanischen Weinbrandung. Mit seinen super gebietstypischen Weinen schafft er es, der Region und der Rebe seine Handschrift zu verleihen. Juan Gil steht für ein stets aussergewönlich gutes Preis-Genussverhältnis. Seine Weine sind natülich modern vinifiziert ohne die Grenzen zu überschreiten. In der Jumilla hat Juan Gil den Ursprung und begeisterte dort mit Monastrellweinen die es weit über die Landesgrenzen hinaus schafften. Vom kleinen Yellowlabel der ca. 4 Monate im Holz ausgebaut wird über den SIlverlabel der 12 Monate im Barrique vinifiziert wird, bis hin zum Blue Label der 18 Monate Barrique durchläuft und mit Cabernet und Syrah geblendet wird. Mit dem Projekt El Nido setzte Juan Gil dann seinem ursprünglichen Unternehmen die imaginäre Krone auf. Das Projekt El Nido ist ein joint venture mit Chris RIngland, einem Kultwinzer aus down under, der sich mit dichten komplexen und exclusiven Kleinstproduktionen auskennt. Wir führen mit grosser Freude den Clio aus dem Hause El Nido und behaupten, dass der Clio einer der besten Weinwerte Spaniens ist. Im Clio vereint sich die autochtone fruchtstarke Monastrell mit der Struktur des Cabernet Sauvignon um einen komplexen Spitzenwein zu bilden.

Im Montsant ist es die Bodegas Can Blau, welche den Blau hervorbringt. Hier vermählen sich Carinena, Syrah und Garnacha zu dem typisch mineralischen und fruchtklaren Weintyp der für das Montsant steht.

Aus der Honora Vera Linie hat es uns der Garnacha aus dem Calatayud angetan, hier verbindet sich Fruchtintensität mit Power und Druck zum kleinen Preis.


 
Bodegas El Nido Clio DOP Jumilla 2019



En compañía placentera - in angenehmer Gesellschaft: Aus der konzentrierten und durchdringenden Frucht des Cabernet Sauvignon entstehen krautige und leicht würzige Aromen, der Monastrell verleiht dem Cuvée Brombeere und etwas Unterholz. So entsteht ein hervorragender Rotwein, der bereits als Mythos gilt. Intensiv und hochkonzentriert mit einem sehr intelligenten Einsatz von Holz, wobei balsamische und mineralische Aromen die Fruchtnoten zu keinem Zeitpunkt verdrängen. Zum ersten Jahrgang 2002 des Gemeinschaftprojekt der Familie Gil und des renommierten Winzers Chris Ringland aus Barossa bemerkte einst Robert Parker: "This wine is just one more reason why the wine world is more exciting than ever!" Und daran hat sich nichts geändert. 93 Punkte vom spanischen Weinführer Guía Peñín für den Bodegas El Nido Clio DOP Jumilla 2019.



93 Punkte vom Wine Advocate für denDer Jahrgang 2019 wurde noch nicht vom Wine Advocat bewertet. Luis Gutierrez beschreibt den El Nido Clio 2017 im September 2020 wie folgt:

The 2017 Clio was produced with 70% Monastrell and 30% Cabernet Sauvignon, and despite the warm and dry year, it has a little less alcohol than the 2016. It fermented in stainless steel with neutral yeasts and matured French and American oak barrels, where it also underwent malolactic and 23 months of élevage. Even this shows nice integration of the oak; Miguel Gil told me the wine from 2017 was so powerful and concentrated that it absorbed the oak like never before. And it's true that both wines from 2017 feel a lot less oaky and more balanced, and they have all the ingredients for a long time in bottle. There are some ashy and smoky undertones and a full-bodied palate with fine tannins a chalky texture and some sweet spices, still young and with a long life ahead of it in bottle. 50,000 bottles produced. It was bottled in September 2019.


 
45,00 EUR
60,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Juan Gil Blue Label Jumilla 2019
92+
 
92+ Punkte vom Wine Advocate für den Juan Gil Blue Label Jumilla 2019Luis Gutierrez beschreibt den Juan Gil Blue Label Jumilla 2019 im April 2022 wie folgt:

I also tasted the 2019 Juan Gil (blue label), the wine formerly known as 18 Months, the time it spends in barrel. They use 100% new oak that is a mixture of French and American. The wine is ripe, oaky and heady (15.5% alcohol), but I felt a change in the oak, which seemed more integrated. When I asked Miguel Gil, he told me they had changed the toast, using less toasted barrels, from medium+ to medium, and that shows in the wine. They still believe this wine should have new oak to give it aging potential. They have also introduced optical sorting of the grapes and eliminate the raisins (by shape) and the unripe grains (by color), and that adds precision and cleanliness. 30,000 bottles were produced. It was bottled in June 2021.
 
 
92 Punkte vom Wine Spectator für den Juan Gil Blue Label Jumilla 2019Outstanding - a wine of superior character and style, so das Urtel des Wine Spectator (Frühjahr 2022)

A sleek and layered red, featuring a concentrated range of blackberry coulis, fig cake and mocha notes, with aromatic accents of candied violet, dried thyme and minerals. Balanced and fresh, with juicy acidity and sculpted tannins that create a firm impression on the spiced finish. Monastrell, Cabernet Sauvignon and Syrah. Best from 2024 through 2029. 5,000 cases made, 1,500 cases imported. - AN


 
Das Blue Label steht für einen echten Klassiker im Hause Juan Gil. Eine Selektion von sehr alten Monastrell-Weinbergen mit geringem Erträgen sowie den Rebsorten Cabernet-Sauvignon und Syrah in der Blend. Die Weinberge liegen auf 700 Metern über dem Meeresspiegel. Nach dem Ausbau erhalten Sie einen Wein mizt sehr guter bis kräftiger Konzentration. Sein Ausbau fand über 18 Monate in einer sorgfältigen Auswahl von französischen und amerikanischen Fässern statt.
Intensive kirschrote Farbe mit granatrotem Rand und kräftigem Aroma von schwarzen Früchten, Röst- und  balsamische Noten. Komplex und gut strukturiert, geschmeidig und reif, angenehm am Gaumen und sehr anhaltend, mit Röst-, Kakao- und Gewürznoten. Ausgewogen und harmonisch, schmackhaft und mit einem langen, eleganten Abgang, der von der "Süße" edler Tannine aus sehr reifen Früchten geprägt ist, die ihr Potenzial in der Flasche zeigen.

 
24,90 EUR
33,20 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bodegas Atalaya Juan Gil Alaya Tierra DO Almansa 2020
NEU
92+
 
92+ Punkte vom Wine Advocate für den Bodegas Atalaya Juan Gil Alaya Tierra DO Almansa 2020Der Bodegas Atalaya Juan Gil Alaya Tierra DO Almansa 2020 am Gaumen von Luis Gutiérrez (29. April 2022):

The perfect Mediterranean vintage of 2020 delivered a 2020 Alaya Tierra that is very complete and powerful in its style, but with balance and depth and the clout to take the 15 months in new barriques. The wines from 2020 have more acidity and are a little less concentrated and especially balanced. This has 15% alcohol (the 2018 and 2018 had 15.5% and the 2017 had 16%). It has a little more balance and freshness, and despite the fact that the wine is very young and still marked by the élevage in barrel, it should come around with a little more time in bottle. A powerful, full-bodied, full-throttle Garnacha Tintorera. 18,000 bottles produced. It was bottled in March 2021.
 


 
Die alten Weinberge der Garnacha Tintorera befinden sich in einer Höhe von etwa 1.000 Metern über dem Meeresspiegel und sind auf gut durchlässigen, sandigen und kalkhaltigen Böden angepflanzt. Der Ertrag ist sehr gering und die Beeren sind sehr klein. Mazeration und Gärung im Edelstahltank, Malolaktik und anschließende Reifung für 15 Monate in französischer und zu einem kleinen Teil in amerikanischer Eiche. Intensive, lebhafte kirschrote Farbe. Interessantes und komplexes Aromen-Zusammenspiel, in dem Mineralität und sehr reife schwarze und rote Früchte hervorstechen, mit angenehmen Reminiszenzen an neues Holz. Im Mund ist er vollmundig, kraftvoll, dicht und reif, mit ausgewogener Säure und seidiger Textur, die uns mit einer originellen Süße in einem sehr langen Abgang überrascht. (Familia Gil)





 
23,90 EUR
31,87 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
La Atalaya del Camino 2020 Bodegas Atalaya Juan Gil DO Almansa
NEU


92 Punkte vom Wine Advocate für den La Atalaya del Camino 2020 Bodegas Atalaya Juan Gil DO AlmansaLuis Gutièrrez bewertet den La Atalaya del Camino 2020 Bodegas Atalaya Juan Gil DO Almansa (29.April 2022):

I also tasted the 2020 La Atalaya del Camino from a classical vintage of wines with less alcohol and higher acidity and more balance. This is a blend of 85% Garnacha Tintorera and 15% Monastrell from dry-farmed, head-pruned vines that are planted on limestone soils and average 45 years of age. It fermented in open-top stainless steel vats with neutral yeasts and matured in French oak barrels for one year. This feels harmonious and integrated, still young and a little creamy, but it was only bottled one month before I tasted it. There's more freshness and balance here, the 2020 is the most harmonious of the three vintages I tasted side by side. 54,000 bottles produced. It was bottled in February 2022.




Die Trauben der Garnacha Tintorera und der Monastrell stammen aus Weinbergen im Almansa-Gebiet in einer Höhe von 700 bis 1.000 Metern über dem Meeresspiegel, die auf sandigen Böden mit einem hohen Anteil an Kalkstein am Boden angepflanzt sind. Die Trauben werden getrennt vergoren, so dass nach der Reifung in französischen Eichenfässern ein Wein von großer Komplexität entsteht. Der Bodegas Atalaya Juan Gil La Atalaya del Camino DO Almansa 2020 ist von intensiver und lebendiger roter Farbe mit violetten Reflexen und zeigt eine kräftige und komplexe Nase mit Aromen von roten Früchten und Gewürzen. Originell und sehr interessant, so beschreibt das Familienweingut Gil den La Atalaya, mit einer großartigen Struktur, fleischig und ausgewogen mit einem langen und sehr angenehmen Abgang.







 
12,90 EUR
17,20 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Juan Gil Monastrell Silver Label Jumilla 2019
 BIO 


Dieser Wein wurde aus Trauben der Sorte Monastrell hergestellt, die von alten Weinbergen mit sehr geringer Produktion auf sehr kalkhaltigen und steinigen Böden an der Oberfläche geerntet wurden. Das Ergebnis ist ein Wein mit intensiver kirschroter Farbe, reifen Fruchtaromen und einem langen, würzigen Abgang mit einem Hauch der getoasteten französischen Eiche, in der er gelagert wurde.

Dieser edle Wein von Juan Gil ist sehr vielseitig einsetzbar - von gedünstetem Fleisch & Gemüse über kraftvolle Pilzgerichte. Gegrilltem oder auch einem edlen Blauschimmelkäse.


Der Jahrgang 2019 ist noch nicht bewertet. Der Vorgänger-Jahrgang erreichte sensationelle 93 Punkte:


93 Punkte vom Wine Advocate für denLuis Gutierrez beschreibt den Silver Label im September 2020 wie folgt:

I also tasted the following vintage, the 2018 Juan Gil (silver label), from a cooler and rainier, more continental vintage than the 2017 I tasted next to it. The origin is the same, Monastrell from their own old, non-irrigated vines fermented in stainless steel and matured in French oak barrels for around 12 months. This is the first vintage that is certified organic. There were some challenges, but they resulted in a fresh and balanced wine with integrated oak and a juicy and round palate. They have introduced optical sorting of the grapes, and perhaps that's why there is more precision and purity. They cannot do manual sorting at this price point, but optical sorting seems like a good alternative. 2018 is a more difficult vintage than the 2017, yet this wine is better, juicier and seems to absorb the oak better, with just a smoky touch that reminded me somehow of a Northern Rhône. Really impressive. 312,000 bottles. It was bottled in June 2020.

 
11,90 EUR
15,87 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Juan Gil Honoro Vera Calatayud Garnacha 2019


Die Trauben für den Honoro Vera Garnacha stammen vorzugsweise aus alten Garnacha-Weinbergen mit geringen Erträgen. die sich in Hügeln auf 700-1000 Metern Höhe befinden. Hauptsächlich in metamorphen Gesteinsböden und Lehmkies gepflanzt. Nach der Gärung in Edelstahl lag der Wein zwei Monate in französischen Eichenfässern. Alles in allem steht hier ein junger und fruchtbetonter Garnacha mit dunkler Frucht. etwas Pflaumenanklängen. zart floralen Nuancen im Glas. der eine lebendige Säure mitbringt und ein feines straffes Tanningerüst.

 
7,50 EUR
10,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Juan Gil Monastrell Yellow Label Jumilla DOP 2019



89 Punkte vom Wine Advocate für den Juan Gil Monastrell Yellow Label Jumilla DOPLuis Gutierrez beschreibt den Yellow Label im September 2020 wie folgt:

The 2019 Albacea is sold in some markets under the brand Juan Gil and with a yellow label. It's 100% Monastrell from dry-farmed and head-pruned estate vineyards fermented in open-top stainless steel tanks and matured in a mixture of French and American oak barrels for four months. It's smoky and meaty, showy, aromatic and spicy, varietal and with round and gentle tannins, typical from a ripe Monastrell. It has a commercial and approachable profile, balanced and integrated, tasty and with a very attractive price tag. 48,000 bottles produced. It was bottled in April 2020.






 
7,50 EUR
10,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bodegas Atalaya Juan Gil Laya DO Almansa 2020
 

90+ Punkte vom Wine Advocate für den Bodegas Atalaya Juan Gil Laya DO Almansa 2020Für den Wine Advocate verköstigt Luis Guitiérrez den Bodegas Atalaya Juan Gil Laya DO Almansa 2020 (29. April 2022):

The 2020 Laya is balanced, harmonious and serious, and the vintage seems to have absorbed the oak quite nicely. This is always produced with 70% Garnacha Tintorera and 30% Monastrell. It fermented in stainless steel vats with neutral yeasts, with malolactic in barrel, where the wine matured for four months. 360,000 bottles produced. It was bottled in March 2021.
 


90 Sucklingpunkte für den Bodegas Atalaya Juan Gil Laya DO Almansa 2020James Suckling im November 2021 zum Bodegas Atalaya Juan Gil Laya DO Almansa 2020:
 
Blackberries, brambleberries, coconut, potpourri and dried herbs on the nose. Medium-to full-bodied with fine, dry tannins and wild, herbal character. 70% garnacha tintorera and 30% monastrell. Vegan. Drink now.
 
 
Die "scharlachrote Essenz seiner Heimat" beschreibt die Familie Gil ihren Laya. Gelegen zwischen der maritimen Levante und der Kontinentalität La Manchas bringen die alten Rebstöcke hier, in der DO Almansa, konzentrierte Trauben der Garnacha Tintorera (vielleicht besser bekannt als Alicante Bouschet) mit ihrem violetten Fruchtfleisch und des Monastrell hervor. Ein spannender Wein, der Frische, Komplexität und Struktur vereint. Im Glas begegnet uns eine intensive kirschrote Farbe. Das Bouquet zeigt mit reifen Früchten sowie blumigen Noten eine ansprechende Komplexität. Am Gaumen lässt er bei aller Geschmeidigkeit und Vollmundigkeit die jugendliche Dynamik nicht vermissen. Süßliches Tannin und ein überzeugender Abgang vervollständigen den Bodegas Atalaya Juan Gil Laya DO Almansa 2020.


 

 
7,50 EUR
10,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand