Ziereisen Jaspis Gutedel 10 Hoch 4 Alte Reben 2020
Ziereisen Jaspis Gutedel 10 Hoch 4 Alte Reben 2020

weiteres von

Ziereisen Jaspis Gutedel 10 Hoch 4 Alte Reben 2020

Art.Nr.:
2023009481
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Deutschland
Region:
Baden
Lage:
Markgräflerland
Rebsorte(n):
Chasselas (Gutedel)
Parker Punkte:
93
Qualitätsstufe:
Badischer Landwein
Ausbau::
18 - 22 Monate im 600-Liter-Holzfass auf der Feinhefe gereift
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Naturkorken
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
15 - 20 Jahre
dekantieren / karaffieren:
ja. karaffieren | 2-3 Stunden vor dem Genuss
Trinktemperatur (in Grad °C):
10 - 12
Glasempfehlung:
Gabriel Universal Gold | Zalto DenkArt Burgunder
Alkoholgehalt in Vol.%:
10.50
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Weingut ZiereisenMarkgrafenstr. 1779588 Efringen-KirchenDeutschland
125,00 EUR
166,67 EUR pro l

166,67 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Ziereisen Jaspis Gutedel 10 Hoch 4 Alte Reben 2017
 
Für diesen Gutedel wachsen die Trauben auf Böden welche aus Jurakalk und einer Lössauflage bestehen. Die Gutedeltrauben (in der Schweiz als Chasselas bekannt) wurden vollreif und goldgelb von Hand gelesen. Die Reben für den Jaspis Gutedel haben ein stolzes Alter von 40 Jahren erreicht und dürfen somit voller Stolz den Zusatz Alte Reben auf dem Frontlabel tragen. Die Trauben wurden traditionell auf einer alten Korbpresse gepresst um anschließend im traditionellen 650L Fass der Aßmann Manufaktur mit wilden Hefen vergoren. Die Veredelung im Fass erfolgt über 22 Monate. Bei den Ziereisens werden die Weine oft ohne Filtration abgefüllt, ein kleines Depot ist somit eine natürliche Erscheinung, so auch beim Jaspis Gutedel 10 hoch 4. Wenn Sie diesen Wein ins Glas bekommen, werden wahrscheinlich auch Ihnen die grossen Weine des Burgund einfallen, denn dieser faszinierende Duft, diese Tiefgründigkeit und Komplexität ist fast schon atemberaubend. Hier gilt es einfach einzutauchen in den fast schon mystischen Gutedel der Ziereisens. Dieser Feuersteinduft und diese vibrierende Frucht ist grandios - einer der größten Weissweine Deutschlands.

Info: Die Bezeichnung Gutedel 10 hoch 4 resultiert aus der Pflanzdichte, welche Hans Peter Ziereisen hier anwendet. auf einem Hektar stehen bis zu 11.000 Rebstöcke.

 
Jaspis Gutedel 10 hoch 4 Alte Reben ist einer der beeindruckendsten Weissweine Deutschlands.Jaspis bezeichnet im Hause Ziereisen Weine, die aus Trauben von alten Rebstöcken gekeltert worden sind. Der Jaspis ist ein Edelstein, der in der Region gefunden und so zu einem Symbol wurde, das perfekt den Begriff der alten Reben auf eigene Art und Weise ersetzt. Die Weine der Jaspis-Reihe sind geprägt von hoher Konzentration, immenser Ausdrucksstärke und der für die Weine Ziereisens typischen, animierenden Mineralik.
 
125,00 EUR
166,67 EUR pro l
Ziereisen Viviser Gutedel 2020
92


Zitrusfrüchte, Steinobst und Würze

Viviser ist eine alte Bezeichnung der Rebsorte Gutedel (in der Schweiz als Chasselas bekannt) eine der ältesten Kulturrebsorten der Welt und ausser im badischen Markgräfler Land nur noch in wenigen anderen Anbaugebieten zu finden. Die Trauben wurden bei Ziereisens von Hand sortiert gelesen, in einer alten Korbpresse gepresst und anschliessend in grossen traditionellen Holzbehältern mit traubeneigenen Weinbergshefenb vergoren. Dananch reifte der Viviser für 20 Monaten auf der Hefe und wird unfiltriert abgefüllt. Der Viviser präsentiert sich etwas vitaler als sein kleiner Bruder der Heugumber, mit frischen zitrsduftender Aromatik und einer lebendigen Säurestruktur. Auch den Viviser empfehlen wir Ihnen zu Ihrem nächsten Spargelgericht. Sie werden ihn lieben lernen und ihn ebenfalls vielseitig als Speisenbegleiter einzusetzen wissen. Insgesamt spricht man der Gutedel Traube eine gute und balancierte Säurestruktur zu, die ihn somit fein und elegant wirken lässt. Trotzdem lassen es sich die Ziereisens nicht nehmen diesem Wein eine tolle mineralische Note zu verleihen.


92 Punkte vom Wine Advocate für den Ziereisen Viviser Gutedel 2020Stephan Reinhardt zum Ziereisen Viviser Gutedel 2020 (Dezember 2022):

The 2020 Gutedel Viviser is another excellent Chasselas from the Ziereisen family. It was basket-pressed and aged in large oak casks on the lees for about 20 months. The nose is deep, intense, pure, spicy/stony and even reminiscent of fresh green olive oil but also iodine notes of crushed limestones. Round, intense and elegant on the palate, this is a saline, fresh, seriously structured and persistent Chasselas with vibrant mineral grip and tension and a refreshingly pure finish that still doesn't offer anything for hedonists. Just 11% stated alcohol.


Die abgebildete Flasche weicht vom Original leicht ab.



 
14,60 EUR
19,47 EUR pro l
Ziereisen Jaspis Roter Gutedel Unterirdisch 2020
NEU
"Gezügeltes Orange"

Der „Unterirdisch“ ist gekeltert aus der seltenen Traubensorte Roter Gutedel und wird im Stil eines Orange-Weines komplett auf den Schalen vergoren. Ausbau ohne jeglichen Eingriff für ein Jahr in einer im Weinberg vergrabenen Amphore, anschließend Abpressung und weiterer Ausbau in Barriques. Orangefarben-rötliche Optik, tiefes und reichhaltiges Bukett. Vegetabile, hefige, erdig-blumige und nussige Noten. Auf der Zunge Tannin-Grip, aber mürbes Tannin, ohne einen Pelz auf der Zunge zu hinterlassen. Sehr fester, herber, kühler Abgang mit leichten Zitrus-, Kräuter- und Würztönen, viel Griff und feinem Biss. Alterungspotenzial für mindestens 10 Jahre. (Weingut Ziereisen)

Nach dem Einmaischen mit den Füßen im Weinberg, der Spontanvergärung der kompletten Beeren in einer im Weinberg vergrabenen Amphore und dem Ausbau für 12 Monate in der Amphore, erfolgt anschließend die Abpressung und der nochmaliger Ausbau für mindestens 12 Monate in gebrauchten Barrique-Fässern. Die Abfüllung wird ohne zusätzliche Schwefelung, Schönung oder Filtration vorgenommen. Da der Wein ohne zusätzliche Schwefelgabe abgefüllt wird, geben wir ihm zur dauerhaften Stabilisierung einen kleinen Teil Fasshefe mit in die Flasche. Deshalb dekantieren, wenn ein klarer Wein gewünscht wird, wir empfehlen aber das Aufschütteln der Hefe vor dem Servieren. (Weingut Ziereisen)

Der Ziereisen Jaspis Roter Gutedel Unterirdisch 2020 0,5-L-Flasche wurde noch nicht bewertet. Stephan Reinhardt schrieb im August 2020 zum Jahrgang 2016: "Der lachsfarbene, wenn nicht gar dunkelrosa oder zwiebelfarbene Jaspis Roter Gutedel Unterirdisch 2016 bietet ein reines, frisches, intensives und erdiges Bouquet mit schönen (!) animalischen und blumigen Noten von roten Beeren und Kreide. Am Gaumen ist er rein, trocken und frisch, ein schlanker, geradliniger, frischer, herber, strenger und nicht wirklich saurer, aber asketischer rosa Gutedel mit deutlichen, aber feinen Tanninen und einem trockenen Abgang. Elegant, frisch und rein, mit trockenen Phenolen im Abgang, ist dies ein faszinierender "orange" Wein, der ein Jahr lang mit entrappten Beeren in einer eingegrabenen Amphore vergoren wurde und weitere zwei Jahre in Eichenfässern reifte." 90 Parker-Punkte.

Das Flaschenbild zeigt noch einen älteren Jahrgang in der 0,75-L-Flasche.
27,00 EUR
54,00 EUR pro l
Ziereisen Jaspis Grauer Burgunder Würmlin 2020
95

"Zweifelsohne einen der weltweit besten trockenen Weißweine aus dieser überstrapazierten Rebsorte"

... lobte Stephan Reinhardt den Würmlin 2019. Und vom Jahrgang 2020 zeigt er sich ebenfalls überzeugt.
 
95 Puntke vom Wine Advocate für den Ziereisen Jaspis Grauer Burgunder Würmlin 2020Stephan Reinhardt zum Ziereisen Jaspis Grauer Burgunder Würmlin 2020:

From 50+-year-old vines, the dark golden-orange 2020 Jaspis Grauer Burgunder Würmelin shows a deep, clear, refined, very elegant and balanced nose of ripe fruits and finely milled chalk. Rich and round yet also dry, fresh and saline on the palate, this is a full-bodied, powerful yet pure and refreshing mineral Pinot Gris with lingering salinity and fine, chalky tannins. The finish is clear and fresh and reveals stimulating lime-zest grip. It's a fascinating wine that is probably Ziereisen's finest wine in years. 13% stated alcohol. Premium natural cork stopper. Tasted in November 2022.
Jaspis Grauer Burgunder Alte Reben ist einer der beeidruckendsten Weissweine Deutschlands.
Auf Böden welche aus Jurakalk und einer Lössauflage bestehen. wachsen die Grauburgunderreben heran. Die Reben für den Jaspis Grauen Burgunder haben die Rebstöcke ein stolzes Alter von 50 Jahren erreicht. Nach der Lese von Hand werden die Trauben traditionell auf einer alten Korbpresse gepresst um anschliessend im traditionellen 450L Fass der Aßmann Manufaktur mit wilden Hefen vergoren. Die Reifung im Fass erfolgt über 18 bis 22 Monate. Bei den Ziereisens werden die Weine oft ohne Filtration abgefüllt, ein kleines Depot ist somit eine natürliche Erscheinung. So auch beim Jaspis Grauer Burgunder Wuermlin. Bitte geben Sie diesem Wein eine gewisse Zeit in der Karaffe und geniessen Sie ihn nicht zu kalt. Auch dieser Wein wird Sie mit einer Reichhaltigkeit und Kraft belohnen die seines gleichen nur im Burgund finden lässt. Das wirklich faszinierende ist die Frische und Minaralität bei all dem Körper und all der Substanz. Vollreifes Kernobst und nussige Noten werden sie in den Bann ziehen. Wir halten Ihre Chancen, davon wieder los zu kommen, für sehr gering.
Jaspis bezeichnet im Hause Ziereisen Weine. die aus Trauben von alten Rebstöcken gekeltert worden sind. Der Jaspis ist ein Edelstein. der in der Region gefunden und so zu einem Symbol wurde. das perfekt den Begriff der alten Reben auf eigene Art und Weise ersetzt. Die Weine der Jaspis-Reihe sind geprägt von hoher Konzentration, immenser Ausdrucksstärke und der für die Weine Ziereisens typischen, animierenden Mineralik.
 
 
53,80 EUR
71,73 EUR pro l
Ziereisen Jaspis Chardonnay Nägelin 2020
94+


"Meursault meets Chablis"

Für dem Jaspis Chardonnay verwendet Hans Peter Ziereisen nur die aller besten Paritien seiner Chardonnay. Natürlich wurde auch dieser weltklasse Chardonnay von Hand gelesen. Spontanvergärung und eine  Maischestandzeit tragen zur ungemeinen Komplexität und Struktur dieses Chardonnay bei. Für die 18 bis 22 Monate seiner Veredelung wurden gebrauchte Barrique verwendet, gefolgt von einer Abfüllung ohne jegliche Schönung oder Filtration. "Intensiv und kraftvoll, dennoch elegant, schlank und frisch. Er vereint geschliffene Mineralik mit floralen, nussigen und gelbfruchtigen Aromen. Salzige Mineralität, cremige und runde Textur. Langer Abgang." Soweit das Weingut. Und hier die Kritikerstimme:

 
94+ Punkte vom Wine Advocate für den Ziereisen Jaspis Chardonnay Nägelin 2020 Stephan Reinhardt schreibt im Dezemberi 2022 zum Ziereisen Jaspis Chardonnay Nägelin 2020:

Der unfiltrierte, intensiv gelbe 2020 Jaspis Chardonnay Nägelin ist in der Nase sehr dicht, intensiv und elegant, mit mineralischen Noten, die sich mit Hefe- und süßen Eichenaromen vermischen. Am Gaumen ist er reich und intensiv, aber auch elegant und rein. Es handelt sich um einen vollmundigen, spannenden und vielschichtigen Chardonnay aus den ältesten Reben, die 1996 gepflanzt wurden. Der Abgang ist dicht, aber rein, frisch und sehr salzig. 12,5% angegebener Alkohol. Hochwertiger Naturkorkverschluss. Verkostung im November 2022.
 
Übrigens: Jaspis bezeichnet im Hause Ziereisen Weine, die aus Trauben von alten Rebstöcken gekeltert worden sind. Der Jaspis ist ein Edelstein, der in der Region gefunden und so zu einem Symbol wurde, das perfekt den Begriff der alten Reben auf eigene Art und Weise ersetzt. Die Weine der Jaspis-Reihe sind geprägt von hoher Konzentration, immenser Ausdrucksstärke und der für die Weine Ziereisens typischen, animierenden Mineralik.

 

69,80 EUR
93,07 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Ziereisen Jaspis Roter Gutedel Unterirdisch 2020
NEU
"Gezügeltes Orange"

Der „Unterirdisch“ ist gekeltert aus der seltenen Traubensorte Roter Gutedel und wird im Stil eines Orange-Weines komplett auf den Schalen vergoren. Ausbau ohne jeglichen Eingriff für ein Jahr in einer im Weinberg vergrabenen Amphore, anschließend Abpressung und weiterer Ausbau in Barriques. Orangefarben-rötliche Optik, tiefes und reichhaltiges Bukett. Vegetabile, hefige, erdig-blumige und nussige Noten. Auf der Zunge Tannin-Grip, aber mürbes Tannin, ohne einen Pelz auf der Zunge zu hinterlassen. Sehr fester, herber, kühler Abgang mit leichten Zitrus-, Kräuter- und Würztönen, viel Griff und feinem Biss. Alterungspotenzial für mindestens 10 Jahre. (Weingut Ziereisen)

Nach dem Einmaischen mit den Füßen im Weinberg, der Spontanvergärung der kompletten Beeren in einer im Weinberg vergrabenen Amphore und dem Ausbau für 12 Monate in der Amphore, erfolgt anschließend die Abpressung und der nochmaliger Ausbau für mindestens 12 Monate in gebrauchten Barrique-Fässern. Die Abfüllung wird ohne zusätzliche Schwefelung, Schönung oder Filtration vorgenommen. Da der Wein ohne zusätzliche Schwefelgabe abgefüllt wird, geben wir ihm zur dauerhaften Stabilisierung einen kleinen Teil Fasshefe mit in die Flasche. Deshalb dekantieren, wenn ein klarer Wein gewünscht wird, wir empfehlen aber das Aufschütteln der Hefe vor dem Servieren. (Weingut Ziereisen)

Der Ziereisen Jaspis Roter Gutedel Unterirdisch 2020 0,5-L-Flasche wurde noch nicht bewertet. Stephan Reinhardt schrieb im August 2020 zum Jahrgang 2016: "Der lachsfarbene, wenn nicht gar dunkelrosa oder zwiebelfarbene Jaspis Roter Gutedel Unterirdisch 2016 bietet ein reines, frisches, intensives und erdiges Bouquet mit schönen (!) animalischen und blumigen Noten von roten Beeren und Kreide. Am Gaumen ist er rein, trocken und frisch, ein schlanker, geradliniger, frischer, herber, strenger und nicht wirklich saurer, aber asketischer rosa Gutedel mit deutlichen, aber feinen Tanninen und einem trockenen Abgang. Elegant, frisch und rein, mit trockenen Phenolen im Abgang, ist dies ein faszinierender "orange" Wein, der ein Jahr lang mit entrappten Beeren in einer eingegrabenen Amphore vergoren wurde und weitere zwei Jahre in Eichenfässern reifte." 90 Parker-Punkte.

Das Flaschenbild zeigt noch einen älteren Jahrgang in der 0,75-L-Flasche.
27,00 EUR
54,00 EUR pro l
Ziereisen Jaspis Roter Gutedel Unterirdisch 2021
NEU
"Gezügeltes Orange"

Der „Unterirdisch“ ist gekeltert aus der seltenen Traubensorte Roter Gutedel und wird im Stil eines Orange-Weines komplett auf den Schalen vergoren. Ausbau ohne jeglichen Eingriff für ein Jahr in einer im Weinberg vergrabenen Amphore, anschließend Abpressung und weiterer Ausbau in Barriques. Orangefarben-rötliche Optik, tiefes und reichhaltiges Bukett. Vegetabile, hefige, erdig-blumige und nussige Noten. Auf der Zunge Tannin-Grip, aber mürbes Tannin, ohne einen Pelz auf der Zunge zu hinterlassen. Sehr fester, herber, kühler Abgang mit leichten Zitrus-, Kräuter- und Würztönen, viel Griff und feinem Biss. Alterungspotenzial für mindestens 10 Jahre. (Weingut Ziereisen)

Nach dem Einmaischen mit den Füßen im Weinberg, der Spontanvergärung der kompletten Beeren in einer im Weinberg vergrabenen Amphore und dem Ausbau für 12 Monate in der Amphore, erfolgt anschließend die Abpressung und der nochmaliger Ausbau für mindestens 12 Monate in gebrauchten Barrique-Fässern. Die Abfüllung wird ohne zusätzliche Schwefelung, Schönung oder Filtration vorgenommen. Da der Wein ohne zusätzliche Schwefelgabe abgefüllt wird, geben wir ihm zur dauerhaften Stabilisierung einen kleinen Teil Fasshefe mit in die Flasche. Deshalb dekantieren, wenn ein klarer Wein gewünscht wird, wir empfehlen aber das Aufschütteln der Hefe vor dem Servieren. (Weingut Ziereisen)

Der Ziereisen Jaspis Roter Gutedel Unterirdisch 2020 0,5-L-Flasche wurde noch nicht bewertet. Stephan Reinhardt schrieb im August 2020 zum Jahrgang 2016: "Der lachsfarbene, wenn nicht gar dunkelrosa oder zwiebelfarbene Jaspis Roter Gutedel Unterirdisch 2016 bietet ein reines, frisches, intensives und erdiges Bouquet mit schönen (!) animalischen und blumigen Noten von roten Beeren und Kreide. Am Gaumen ist er rein, trocken und frisch, ein schlanker, geradliniger, frischer, herber, strenger und nicht wirklich saurer, aber asketischer rosa Gutedel mit deutlichen, aber feinen Tanninen und einem trockenen Abgang. Elegant, frisch und rein, mit trockenen Phenolen im Abgang, ist dies ein faszinierender "orange" Wein, der ein Jahr lang mit entrappten Beeren in einer eingegrabenen Amphore vergoren wurde und weitere zwei Jahre in Eichenfässern reifte." 90 Parker-Punkte.

Das Flaschenbild zeigt noch einen älteren Jahrgang in der 0,75-L-Flasche.
Nicht käuflich