Schwarz Wein Schwarz Rot 2019
Schwarz Wein Schwarz Rot 2019

weiteres von

Schwarz Wein Schwarz Rot 2019

Art.Nr.:
2022008666
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Österreich
Region:
Burgenland
Rebsorte(n):
Zweigelt
Falstaff:
94
Qualitätsstufe:
ÖQW
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Korkverschluss
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
10 – 12
dekantieren / karaffieren:
nein
Trinktemperatur (in Grad °C):
16 – 18
Glasempfehlung:
Gabriel Universal StandArt | Zalto DenkArt Universal
Alkoholgehalt in Vol.%:
13.0
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Schwarz Wein GmbH & Co. KG | Hauptgasse 21 | A-7163 Andau (Austria)
59,00 EUR
78,67 EUR pro l

78,67 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Schwarz Wein The Butcher Cuvee Rot Burgenland 2020 | 24.90€
Geprägt vom pannonischen Klima des Burgenlandes

"Eine der besonderen Qualitäten der burgenländischen Weinwirtschaft", so schreibt die ÖWM, "ist der Pioniergeist der Winzer. So erreichten in den letzten Jahren auch Weine aus internationalen Rebsorten und kraftvolle Rotwein-Cuvées höchste Anerkennung." Der Schwarz Wein The Butcher Cuvee Rot Burgenland 2020 ist dafür ein Paradebeispiel.

Der aktuelle Jahrgang wurde noch nicht bewertet. Zum 2019er The Butcher Cuvée Rot schrieb Peter Moser für den Falstaff im Juli 2021: "Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand. Zart nach Karamell und Kräutern, etwas nach reifer Kirschfrucht, rotbeerig, Hibiskusnuancen klingen an, frisches Bukett. Saftig, komplex, elegant, feine Säurestruktur, gut integrierte Tannine, reife rote Beerenfrucht, bleibt gut haften, vielseitig einsetzbar."
24,90 EUR
33,20 EUR pro l
Schwarz Wein The Butcher Zweigelt Burgenland 2020
90



90 Punkte vom Falstaff für denPeter Moser zum Schwarz Wein The Butcher Zweigelt Burgenland 2020:

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, breitere Ockerrandaufhellung. Blumig unterlegtes rotes Waldbeerenkonfit, zart nach Himbeeren und Hibiskus, ein Hauch von Orangenzesten. Mittlerer Körper, rotbeerige Nuancen, frisch strukturiert, zitronig-mineralisch im Abgang, ein lebendiger Speisenbegleiter.


 
12,50 EUR
16,67 EUR pro l
Schwarz Wein Kumarod Cuvée Rot Burgenland 2020 je Flasche 13.90€
90
90 Punkte vom Falstaff für den Schwarz Wein Kumarod Cuvée Rot Burgenland 2020Am 21.11.2022 schreibt Peter Moser zum Kumarod Cuvée Rot 2020:

Dunkles Karmingranat, violette Reflexe, dezente Ockerrandaufhellung. Reife Zwetschken, dunkle Beeren, feine Holzwürze, etwas Nougat, einladendes Bukett. Saftig, reife Kirschen, ein Hauch von Feigen, reife Tannine, zarte Süße im Abgang, vielseitig einsetzbar, bereits zugänglich.
13,90 EUR
18,53 EUR pro l
Schwarz Wein Schwarz Weiss Cuvée Weiss 2020 je Flasche 39.95€
93
93 Punkte vom Falstaff für den Schwarz Wein Schwarz Weiss Cuvée Weiss 2020Degustantionsnotiz vom 27.06.2022 | Peter Moser:

Leuchtendes mittleres Goldgelb, Silberreflexe. Zart nach Orangenzesten, feine Holzwürze, reife gelbe Tropenfrucht, Anklänge von Mango und Papaya, zarter Blütenhonig. Komplex, weißer Pfirsich, finessenreiche Struktur, salzig-zitronig im Abgang, bleibt gut haften, verfügt über sehr gutes Reifepotenzial.
39,95 EUR
53,27 EUR pro l
Alphart Zweigelt Pinot Thermenregion
 
Fruchtsüße in der Nase, mit feinem, einladenden Duft nach Kirschen und Weichseln, Bitterschokolade. Schöne Gerbstoffstruktur, animierend, Finesse, harmonisch mit schönem Trinkfluss und ansprechender Länge. Zu Fleischgerichten, Pasta mit Wildragout, Salami, Rohschinken.
 
13,90 EUR
18,53 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Schwarz Wein The Butcher Cuvee Rot Burgenland 2020 | 24.90€
Geprägt vom pannonischen Klima des Burgenlandes

"Eine der besonderen Qualitäten der burgenländischen Weinwirtschaft", so schreibt die ÖWM, "ist der Pioniergeist der Winzer. So erreichten in den letzten Jahren auch Weine aus internationalen Rebsorten und kraftvolle Rotwein-Cuvées höchste Anerkennung." Der Schwarz Wein The Butcher Cuvee Rot Burgenland 2020 ist dafür ein Paradebeispiel.

Der aktuelle Jahrgang wurde noch nicht bewertet. Zum 2019er The Butcher Cuvée Rot schrieb Peter Moser für den Falstaff im Juli 2021: "Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand. Zart nach Karamell und Kräutern, etwas nach reifer Kirschfrucht, rotbeerig, Hibiskusnuancen klingen an, frisches Bukett. Saftig, komplex, elegant, feine Säurestruktur, gut integrierte Tannine, reife rote Beerenfrucht, bleibt gut haften, vielseitig einsetzbar."
24,90 EUR
33,20 EUR pro l
A & H Nittnaus Heideboden Burgenland 2019
91
 BIO 
 
Namensgebend für diese elegante Cuvée ist das sonnige Tiefland an der Ostseite des Neusiedler Sees das sich neben dem vorzüglichen Mikroklima auch durch die besonders durchlässigen Böden auszeichnet. Auf diesen reiften in traditionell von Hand bewirtschafteten Weingärten die handgelesenen Biotrauben für diesen Wein.
Dunkles Rubinrot; fruchtig-zart mit Gewürzaromen unterlegtes Bukett. Am Gaumen vollmundig, geschmeidige Textur, feine Tannine im Abgang.

 
91 Punkte vom Falstaff für den A & H Nittnaus Heideboden Burgenland 2019Vom Falstaff | Peter Moser verköstigt und bewertet:

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Nuancen von reifen Zwetschken, zarte Kräuterwürze, Brombeerkonfit und Orangenzesten klingen an. Mittlere Komplexität, feiner nussiger Touch, reife Kirschen, ein Hauch von Nougat im Abgang, ein vielseitiger Speisenbegleiter.

 
2019, so das Weingut zum Jahrgang, begann mit einem trockenen Winter, auf den ein relativ warmes Frühjahr folgte. Der Mai war jedoch wieder kühl und sehr nass wodurch die Vegetation stark verzögert wurde. Ein Segen, wie sich später zeigen sollte, denn es folgte der heißeste Juni aller Zeiten mit bis zu 39°C. Auch Juli und August waren von Hitze und Trockenheit geprägt, aber dank der guten Wasserreserven aus dem Mai und der damit verbundenen Reifeverzögerung erfolgte die Lese zum „normalen“ Zeitpunkt. Durch die geringen Mengen ergaben sich sehr dichte Weine mit hoher Eleganz. Ein tolles Jahr. Alle 9er-Jahre scheinen eines gemeinsam zu haben: kleine Menge, hohe Qualität.
 
Nicht käuflich
A & H Nittnaus Heideboden Burgenland 2020
Trinkfreudig, vollmundig, mit Anspruch

Namensgebend für diese elegante Cuvée ist das sonnige Tiefland an der Ostseite des Neusiedler Sees, das sich neben dem vorzüglichen Mikroklima auch durch die besonders durchlässigen Böden auszeichnet. Auf diesen reiften in traditionell von Hand bewirtschafteten Weingärten die handgelesenen Biotrauben für diesen Wein.
Dunkles Rubinrot; fruchtig-zart mit Gewürzaromen unterlegtes Bukett. Am Gaumen vollmundig, geschmeidige Textur, feine Tannine im Abgang.

Den Jahrgang 2019 verkostete Peter Moser für den Falstaff: "Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Nuancen von reifen Zwetschken, zarte Kräuterwürze, Brombeerkonfit und Orangenzesten klingen an. Mittlere Komplexität, feiner nussiger Touch, reife Kirschen, ein Hauch von Nougat im Abgang, ein vielseitiger Speisenbegleiter." 91 Punkte

 
14,00 EUR
18,67 EUR pro l