Weingut Georg Mosbacher
Weingut Georg Mosbacher



Das Weingut Georg Mosbacher ist ein familiengeführtes Weingut mit 20 Hektar Rebfläche im malerischen Weinort Forst an der Weinstraße. Sabine Mosbacher-Düringer und ihr Mann Jürgen Düringer führen das Weingut heute in der dritten Generation. Die Stärke des Weinguts sind Rieslingweine, die in den weltbekannten Spitzenlagen von Forst und Deidesheim einzigartig und charaktervoll gedeihen.

Seit Bestehen des Weinguts Georg Mosbacher blieb unser wichtigster Grundsatz unverändert: Das Streben nach höchster Qualität, im Einklang mit der Natur.

Im Bewusstsein, dass die Grundlage für hochwertige Weine im Weinberg gelegt wird, beschränken wir die Erträge durch reduzierten Anschnitt im Frühjahr. Intensive Laubarbeit, Ausdünnen im Sommer und selektive Lese von Hand führen zu bestmöglichem Lesegut. Der schonende Ausbau im Keller bewahrt den typischen Charakter, den das Terroir unseren Trauben mitgegeben hat.
So entstehen feingliedrige Weine mit unverwechselbarer Frucht und lebendiger Frische.

Wir freuen uns, dass unser qualitätsorientierter Weinbau in zahlreichen Publikationen gewürdigt wird. "Gault Millau", "Eichelmann", "Vinum", "Wein-plus.de" u.a. zählen unsere Weine seit Jahren "zum Besten, was in der Pfalz zu haben ist". In der Liste der 100 besten Weingüter werden wir ununterbrochen seit 1992 geführt. Auch internationale Weinmagazine haben das Weingut entdeckt. Hohe Bewertungen sind regelmäßig u.a. im "Wein-Spectator", "Falstaff" oder "Tasted" zu finden.

Quelle: http://www.georg-mosbacher.de




 

Georg Mosbacher Ungeheuer GG 2017 Riesling Grosses Gewächs
93

Georg Mosbacher Ungeheuer GG 2017 Riesling Grosses GewächsVerkostungsbericht vom 19. September 2018:

Fine, peachy nose with a hint of exotic fruit follows through to a rich yet delicately caressing palate. The finish is very elegant, but doesn't have the drive of the very best wines of the vintage. Drink or hold.



Geographie:
120-170 m über NN
Nach Süd und Südost ausgerichtet, 60% hängig und zum Waldrand hin ansteigend, 40% flach.
Nach der Klassifizierung auf der Grundlage des kgl. bayrischen Grundsteuergesetzes von 1828 zählt das UNGEHEUER zur absoluten Spitze der Pfalz. In dieser Lage erzeugen wir daher ein "Großes Gewächs".

Böden:
Buntsandstein mit Kalkgeröll und Basalt

Gesamtgröße:
29,15 ha

Namensgebung:
Nach einer Anekdote schätzte Otto von Bismarck den Wein aus dem Ungeheuer "Dieses Ungeheuer schmeckt mir ungeheuer.", tatsächlich aber rührt die Namensgebung von einem Personennamen; in Deidesheim gab es im 17.Jh. einen Stadtschreiber mit Namen Johann Adam Ungeheuer.

Weincharakteristik:
Die vor Westwinden geschützte Lage in der Hangmitte bewirkt eine hohe Traubenreife: Die Rieslingtrauben zeigen hier regelmäßig einen Vorsprung in der Reifeentwicklung - auch die Rebblüte setzt früher ein als in anderen Lagen.
Die Weine zeigen eine feine Fruchtigkeit (Pfirsich, Aprikose, Ananas) bei schöner Mineralität und oft enormer Dichte und Fülle. Neben unserem besten "Großen Gewächs" erzeugen wir im UNGEHEUER in den entsprechenden Jahren edelsüße Weine




 
34,00 EUR
45,33 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Georg Mosbacher Pechstein GG 2017 Riesling Grosses Gewächs
92

Georg Mosbacher Pechstein GG 2017 Riesling Grosses GewächsVerkostungsbericht vom 19. September 2018:

A rather sleek and polished dry riesling for the Pfalz with cool, white-peach and lemon aromas. Drink now.




Zartes Goldgelb im Glas. Anfänglich zeigt sich der Pechstein puristisch mit frischer Citrusfrucht in der Nase. Beim Entfalten im Glas ergänzen dezent rauchige Noten und ein betörender Hauch Vanille den Biss und Charakter. Eine Mehrdimensionalität beweist sich durch eine schlanke Phenolik und einer mineralischen Säure, die ebenso Langlebigkeit verspricht. Der Pechstein vibriert, erzeugt Spannung und lässt erahnen, was noch Großes auf uns wartet.

Die 15 ha große Lage ist nach Südosten ausgerichtet und zum Waldrand hin ansteigend. Durch die hohe Einstrahlung der Sonne und den Basaltsteinen erwärmt sich der Boden stark und bewirkt eine hohe Reife der Trauben. Der Name "Pechstein" leitet sich vom hohen Basaltanteil (schwarzes, vulkanisches Gestein) des Bodens ab. Ein ehemals aktiver Vulkan der "Pechsteinkopf", oberhalb von Forst gelegen, verteilte vor Urzeiten große Mengen von vulkanischem Gesten. Im Untergrund der Lage befinden sich Basaltadern, während lose Basaltsteine auch an der Oberfläche der Lage zu finden sind.






 
34,00 EUR
45,33 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Georg Mosbacher 2017 Deidesheimer Riesling Kabinett feinherb


Der Georg Mosbacher 2017 Deidesheimer Riesling Kabinett feinherb ist ein wahrer Spaßmacher. Im Glas zeigt er sich mit blassem Zitronengelb, in der Nase präsentieren sich dezente Aromen von weißem Pfirsich, Zitrus, reife Äpfel und blumige Noten. Im Mund dann die feine, spürbare Restsüße, die sich eher in einer exponentiellen Steigerung der Aromen zeigt als im Gefühl von Zucker. Herrlich ausbalanciert durch perfekt eingebundene Säure und spürbare Mineralik, vollmundig und trotzdem elegant, so muss ein Kabinett schmecken.

Fakten zum Wein:

Die Reben für den Georg Mosbacher 2017 Deidesheimer Riesling Kabinett feinherb wachsen auf Buntsandsteinböden mit Kalkgeröllanteilen, was dem Wein seine vitale Mineralität verleiht. Geerntet wird mit selektiver Handlese bei mindesten 93Grad Oechsle, so kommt nur das beste Traubengut auf die Flasche. Dank der zarten Restsüße ist der Georg Mosbacher 2017 Deidesheimer Riesling Kabinett feinherb der ideale Begleiter zur pikanten asiatischen Küche, aber auch als süffiger Solist auf der Terrasse bleibt er ein Spaßmacher.
8,50 EUR
11,33 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Mosbacher Jesuitengarten GG 2017 Riesling Grosses Gewächs
93

Mosbacher Jesuitengarten GG 2017 Riesling Grosses GewächsVerkostungsbericht vom 19. September 2018:

Ripe exotic-fruit aromas and plenty of concentration, but also a lightness of touch that makes this very appealing. Long, succulent and elegant finish. Drink or hold.



Leuchtendes Strohgelb im Glas. Bei intensivem Riechen steigt eine Salzigkeit empor, welcher sich exotische Anklänge von Ananas und Mango anschließen. Das breite Aromaspektrum wird durch zarte Walnussnoten und pfeffrigen Ansätzen gestärkt. Auch im Geschmack wirkt diese bunte und wilde Exotik weiter. Der Jesuitengarten besticht mit markant voluminösem Körper und ausdrucksstarkem Süß-Säure-Spiel. Ein Riesling, der vor Spannung strotzt und ewig nachhallt.

Jesuitengarten, zwischen den Lagen Kirchenstück, Ungeheuer und Pechstein gelegen, ist eine Spitzenlage von knapp 7 Hektar Größe. Der Boden des leicht hängigen Geländes besteht aus Sandsteingeröll. sandigem Lehm und Basalt. Die dichten Lehm- und Sandschichten sorgen für optimalen Wasserhaushalt und Mineralstoffaufnahme.  Die Rieslinge zeichnen sich daher durch ihre hochfeine Art, harmonisches Spiel und Mineralität aus. Das Jesuitenkloster in Neustadt war früher in dieser Lage begütert.



 
37,00 EUR
49,33 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Georg Mosbacher Sauvignon Blanc trocken 2018


Der Georg Mosbacher Sauvignon Blanc trocken 2018 ist für uns einer der spannendsten Deutschen Sauvignons. In der Nase rebsortentypische Aromen, im Mund straff und klar strukturiert, ohne adstringierende Säure. Der Nachhall ist lang und erfrischend, ein wunderbar ausbalancierter Wein ohne Chichi.


 
10,80 EUR
14,40 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Georg Mosbacher 2018 Wachenheimer Gerümpel Riesling trocken VDP Erste Lage


Weincharakteristik:
Intensiv duftender Riesling, der in der Nase ein reiches Aromenspektrum von Pfirsich und reifen gelben Früchten zeigt. Am Gaumen ausbalanciert und saftig, zeichnet ihn neben einem vollen Körper eine feine Mineralität aus. Würzig und komplex im Abgang und mit einem langen Nachhall am Gaumen. Ein idealer Begleiter zu gehaltvollen asiatischen Speisen wie gebratener Ente.


 
16,00 EUR
21,33 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Georg Mosbacher 2018 Forster Elster Riesling trocken VDP Erste Lage


Weincharakteristik:

In der Nase präsentiert sich die Elster mit einem blumig -fruchtigen Bukett von Ananas und Aprikosenblüte, aber auch würzig -frische Noten. Am Gaumen dominiert eine spürbare, animierende Säure, eingebettet in einem elegant-strukturierten Körper. Herrlicher Begleiter zu frischer italienischer Bruschetta und weiteren kräftigen mediterranen Vorspeisen, aber auch zur Perlhuhnbrust ein Vergnügen.


 
10,60 EUR
14,13 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 7 (von insgesamt 7 Artikeln)