Stonier
Stonier
Stonier Chardonnay 2017



94/100 punkte James Halliday (der wichtigste Weinkritiker Australiens)
für den JG 2015:

Whole bunch-pressed, 80% barrel-fermented (10% new oak), 20% fermented and matured in tank, 40% mlf, all held on gross lees for 9 months, 79 dozen made. In typical precisely crafted Stonier style, not a hair out of place. It would be fatuous to question whether that is the style best suited, or whether it would be better with a wine-blown hair or two.

Ausbau:
80% Französische Eiche / 8 Monate wovon 10% neue Belegung sind. 20% werden im Stahltank ausgebaut.





 
14,52 EUR
19,36 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Stonier Pinot Noir 2018

Der Stonier Pinot Noir 2018 aus der eher exotischen Weinbauregion Mornington Peninsula (ganz im Süden Victorias) in Australien kann alles, was ein Pinot Noir in diesem Preissegment können muss. Im Glas erstrahlt ein leuchtendes, helles Rubinrot. Die Nase offenbart Aromen von roten Früchten wie saftigen Himbeeren und süßen Erdbeeren, dazu etwas rote Johannisbeere. Diese klaren Fruchteindrücke treffen am Gaumen auf recht kraftvolle Tannine und eine animierende, aber gut eingebundene Säure. Nach kurzer Zdeit entfaltet sich die Frucht noch nachhaltiger und ergibt ein tolles Genusserlebnis, das bei aller Kraft zugleich schön ausbalanciert ist.

Um die Qualität der Trauben bis in die Flasche zu erhalten, werden die handgepflückten Pinot Noir-Trauben in kleinen, offenen Zwei- und Drei-Tonnen-Fermentern mit täglichem Eintauchen von Hand und sanftem Umpumpen während der Fermentation entstemmt. Knapp 3% der Früchte werden einzeln als ganze Trauben fermentiert, das unterstützt die Struktur des tendenziell gerbstoffärmeren Pinot Noirs. Nach der Gärung erfolgt eine teilweise Reifung im französischen Barrique (10% neu) für 10 Monate. Der andere Teil reift in Edelstahl, um das lebendige Fruchtprofil zu erhalten.


 
19,40 EUR
25,87 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)