Robert Weil (Rheingau)
Robert Weil (Rheingau)


Wilhelm Weil, der das Winzerhandwerk von der Pike auf gelernt hat, stellte 1987 mit konsequenten Entscheidungen die Weichen für die Zukunft des Weinguts. Mit weitsichtigen Investitionen in Keller und Weinberg und mit der Einführung des Tiffany-blauen Etiketts bescherte er, der Urenkel des Gründers, dem Weil-Riesling weltweite Aufmerksamkeit. Geprägt von der Eigenart der Kiedricher Berglagen zeigt sich ein Weil-Riesling elegant und zugleich komplex. Die unnachahmliche Stilistik der Weil-Weine hat das Weingut Robert Weil zu einem weltweit geachteten Symbol deutscher Riesling-Kultur gemacht.
Auf den 90 ha Rebfläche des Weinguts wächst ausschließlich Riesling. Der konsequente Anbau des Königs der Rebsorten sowie eine streng qualitäts-
orientierte, kontrolliert umweltschonende Arbeit – mit rein organischer Düngung, Begrünung und dem Verzicht auf Herbizide – zielen, wie bereits seit der Gründung des Weinguts, auf die nachhaltige Erzeugung wertvollster Weine.

Quelle: www.weingut-robert-weil.com/de/


 
Robert Weil Riesling 2016 Kiedrich Gräfenberg GG Grosses Gewächs
95
94


Der Riesling 2016 Kiedrich Gräfenberg Großes Gewächs zählt zur qualitativen Spitze der trockenen Weine im Weingut von Robert Weil. Als „Grand Cru von deutschem Boden“, glänzt er mit einer vielschichtigen Struktur und Mineralität. Ein echtes Kraftpaket also, mit komplexen Fruchtaromen und enormem Tiefgang. Ein großer trockener Riesling, der par excellence den Terroir-Gedanken verkörpert und ein langes Lagerungspotential über Jahrzehnte in sich trägt.

Weingut

Mit seit Jahren höchsten Bewertungen und der Auszeichnung "Winzer des Jahres" im Gault Millau 1997 gehört Wilhelm Weil zu den Spitzenweinmachern in Deutschland. Seine edelsüßen Rieslinge haben ihn weltbekannt gemacht. Das Weingut ist bereits seit vier Generationen im Besitz der Familie. Im Jahre 1900 wurde der Besitz um die Weinberge von Herrn Nilkens, dem Chefkoch des berühmten Berliner Hotels Adlon, ergänzt. Kaiser Wilhelm II. war ebenso wie das Wiener Hofwirtschaftsamt und das britische Königshaus und "last not least" unser erster Bundeskanzler, Konrad Adenauer, ein Liebhaber dieser ausgezeichneten Rieslinge. Die Qualität hat ihren Ursprung in den Weinbergen. Diese gruppieren sich um die Spitzenlage "Kiedrich Gräfenberg". Weil-Weine sind geprägt von der Mineralität der Schieferböden. Es sind elegante, fruchtbetonte Weine mit Komplexität und großem Spiel.
 
Kiedrich Gräfenberg 2016 Riesling GG mit 95 Parker Punkten
Stephan Reinhardt 29. Dezember 2017:
Fermented in 1,200- and 2,400-liter oak vats (Stück and Doppelstück), Weil's citrus colored 2016 Rheingau Riesling Kiedrich Gräfenberg "GG" is bright, pure, fresh and dusty-mineral on the nose but also indicates ripe, intense and concentrated (Mirabelle) fruit that is perfectly mixed with the aromas of the deep and complex Gräfenberg terroir. On the palate, this is a mouthful of lush, elegant and even delicate dry Riesling that is dense and structured but reveals remarkable finesse and mineral piquancy as well. Has the Gräfenberg ever been more Mosel-like than this gorgeous 2016? I have often found the Gräfenberg to be too mighty, rich and powerful (and was privately assuming how great this wine should be with organic or even biodynamic farming). But the 2016 doesn't have the power of former vintages; rather, it possesses purity and freshness intertwined with the elegant and lush fruit that is really unique for this prestigious grand cru. Its persistent finish is perfectly round and aromatic but also salty and very stimulating. Still very young, the 2016 will benefit from further bottle aging. It is a superbly fine, elegant and balanced Gräfenberg. Tasted three times in October and November 2017.
 

Stuart Pigott 02. August 2017:

Still rather closed. This is the most powerful dry Riesling from Weil in 2016 and more than a match for the same wine fro 2015. Great balance of spice and exotic fruit character with textural complexity and a mineral acidity that carries the really long finish. Best from 2018 through 2035.


 
41,50 EUR
55,33 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Robert Weil Riesling 1 Liter 2018 QBA trocken


Der Einstieg in die Weilschen Weine beginnt mit der guten und preiswerten Literqualität. Einem Qualitätswein aus dem Rheingau. Er überzeugt mit dem typischen Riesling Charakter, einem zarten Steinobst und Pfirsichduft, seine feine Säure ist gut eingebunden, Am Gaumen feinwürzig und mit edler Pikanz ausgestatten.


Weingut

Mit seit Jahren höchsten Bewertungen und der Auszeichnung "Winzer des Jahres" im Gault Millau 1997 gehört Wilhelm Weil zu den Spitzenweinmachern in Deutschland. Seine edelsüßen Rieslinge haben ihn weltbekannt gemacht. Das Weingut ist bereits seit vier Generationen im Besitz der Familie. Im Jahre 1900 wurde der Besitz um die Weinberge von Herrn Nilkens, dem Chefkoch des berühmten Berliner Hotels Adlon, ergänzt. Kaiser Wilhelm II. war ebenso wie das Wiener Hofwirtschaftsamt und das britische Königshaus und "last not least" unser erster Bundeskanzler, Konrad Adenauer, ein Liebhaber dieser ausgezeichneten Rieslinge. Die Qualität hat ihren Ursprung in den Weinbergen. Diese gruppieren sich um die Spitzenlage "Kiedrich Gräfenberg". Weil-Weine sind geprägt von der Mineralität der Schieferböden. Es sind elegante, fruchtbetonte Weine mit Komplexität und großem Spiel.
 
12,95 EUR
12,95 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Robert Weil Riesling QBA 2017 trocken


Beschreibung
Qualitätswein - zarter Pfirsichduft, feine Säure, würzig und pikant, trocken...

Weingut
Mit seit Jahren höchsten Bewertungen und der Auszeichnung "Winzer des Jahres" im Gault Millau 1997 gehört Wilhelm Weil zu den Spitzenweinmachern in Deutschland. Seine edelsüßen Rieslinge haben ihn weltbekannt gemacht. Das Weingut ist bereits seit vier Generationen im Besitz der Familie. Im Jahre 1900 wurde der Besitz um die Weinberge von Herrn Nilkens, dem Chefkoch des berühmten Berliner Hotels Adlon, ergänzt. Kaiser Wilhelm II. war ebenso wie das Wiener Hofwirtschaftsamt und das britische Königshaus und "last not least" unser erster Bundeskanzler, Konrad Adenauer, ein Liebhaber dieser ausgezeichneten Rieslinge. Die Qualität hat ihren Ursprung in den Weinbergen. Diese gruppieren sich um die Spitzenlage "Kiedrich Gräfenberg". Weil-Weine sind geprägt von der Mineralität der Schieferböden. Es sind elegante, fruchtbetonte Weine mit Komplexität und großem Spiel.

Noch 4 Flaschen auf Lager


 
13,25 EUR
17,67 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Robert Weil Riesling 2017 Kiedrich Gräfenberg GG Grosses Gewächs
95
18,5

95 Punkte Suckling | Robert Weil Riesling 2017 Kiedrich Gräfenberg GG Grosses GewächsVerkostungsbericht vom 19. September 2018:

Still a bit closed on the nose, but there's a flinty note, too. On the palate this combines the typical richness of this site with the racy and mineral personality of the vintage. Great balance at the long, precise finish. Drink or hold.


18,5 Punkte Weinwisser Robert Weil Riesling 2017 Kiedrich Gräfenberg GG Grosses GewächsAusgabe 09 | 2018

Ein noch sehr verschlossenes, ungemein packendes, küh- les und enorm präzises Bouquet mit gelben Früchten wie feinster Mango, mineralischer Würze und frisch-kräutrigen Noten. Hier scheint sich ein perfekter Kompromiss in der Stilfindung hin zu mehr Kühle und Festigkeit anzudeuten. Herrliche Liaison aus der typischen Gräfenberg-Frucht und dem steinigen Phyllitschiefer. Am Gaumen wunderbare Prägnanz, Reintönigkeit und Tiefe, präzise Frucht mit Anklängen an Mangopüree, junge Aprikosen und kühler Mineralik, die an Graphit erinnert, irgendwie habe ich mich an einen Lafite erinnert gefühlt: elegant und in sich ruhend mit langem, elegantem Abgang. Fast 10 Jahre lang habe ich die Region Rheingau für den Gault Millau als Chefverkoster verantwortet, das könnte der beste Gräfenberg der letzten 10 Jahre werden.


Charakter:
„Grand Cru von deutschem Boden“, der die qualitative Spitze der trockenen Weine im Weingut
darstellt; vielschichtige Struktur und Mineralität; ein „Kraftpaket“ mit komplexen Fruchtaromen
und enormem Tiefgang, ein großer trockener Riesling, der par excellence den Terroir-Gedanken
verkörpert und ein langes Lagerungspotential über Jahrzehnte hat.



 
41,50 EUR
55,33 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Robert Weil Riesling QBA trocken 2018


Beschreibung
Qualitätswein - zarter Pfirsichduft, feine Säure, würzig und pikant, trocken...

Weingut

Mit seit Jahren höchsten Bewertungen und der Auszeichnung "Winzer des Jahres" im Gault Millau 1997 gehört Wilhelm Weil zu den Spitzenweinmachern in Deutschland. Seine edelsüßen Rieslinge haben ihn weltbekannt gemacht. Das Weingut ist bereits seit vier Generationen im Besitz der Familie. Im Jahre 1900 wurde der Besitz um die Weinberge von Herrn Nilkens, dem Chefkoch des berühmten Berliner Hotels Adlon, ergänzt. Kaiser Wilhelm II. war ebenso wie das Wiener Hofwirtschaftsamt und das britische Königshaus und "last not least" unser erster Bundeskanzler, Konrad Adenauer, ein Liebhaber dieser ausgezeichneten Rieslinge. Die Qualität hat ihren Ursprung in den Weinbergen. Diese gruppieren sich um die Spitzenlage "Kiedrich Gräfenberg". Weil-Weine sind geprägt von der Mineralität der Schieferböden. Es sind elegante, fruchtbetonte Weine mit Komplexität und großem Spiel.


 
13,90 EUR
18,53 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Artikeln)