Louis Roederer (Champagne)

240 Hektar ausschließlich Grands- und Premiers Crus-Gebiete an der Marne.

Die Cuvées des Hauses Louis Roederer entstehen aus dem Zusammenspiel vieler Faktoren: die Geduld, den Elementen zu trotzen, das Zusammentreffen verschiedener Talente, die Kunst der Ausgewogenheit und die robusten, reichhaltigen Trauben, fest im Boden der Champagne verwurzelt – so entsteht ein Wein mit sonniger Seele und kristalliner Eleganz.  

Eines der letzten großen Häuser der Champagne in Familienbesitz

Als der Ästhet und Unternehmer Louis Roederer das Haus im Jahre 1833 erbte, hatte er eine Vision vor Augen: Er wollte sein Weingut erweitern, um alle Schritte der Weinbereitung zu kontrollieren. So brachte er einen einzigartigen Stil, Esprit und Geschmack hervor. Mitte des 19. Jahrhunderts kaufte Louis Roederer, entgegen den damaligen Gepflogenheiten, ausgewählte Flächen auf den Böden der Grands Crus der Champagne hinzu, wobei er selektiv vorging und seinem Instinkt vertraute. Während andere Trauben kauften, widmete er sich mit voller Liebe den Weinbergen: Er machte sich vertraut mit dem Charakter jeder Parzelle und kaufte gezielt nur die Besten an. Er war überzeugt davon, dass die Persönlichkeit eines großen Weins zu allererst durch den Boden geprägt wird. Seiner Traditionsliebe und seinen klarsichtigen Zukunftsplänen verdankt das Haus Louis Roederer, das fortan seinen Namen trägt, seine großartige Reputation. Sein Nachfolger Louis Roederer II. führte mit demselben instinktiven Wagemut die Vision der Champagnerherstellung und den Ausbau des Weingutes als Vermögenswert fort.


 
Louis Roederer Champagne Brut Premier


Beschreibung

Feinperlend mit leicht würzigem Duft von Äpfeln, Grapefruit und Pfirsichen. Charakteristisch belebendes Säurespiel mit schmeichelnder Struktur. Klassisch herb, feinfruchtig und ausdrucksstark. Ein absoluter Spitzenchampagner zu einem unschlagbaren Preis.

4 Sterne La Revue du Vin de France; 90 Parker Punkte; Decanter März 2003; Bester Sparkling Wine!; 90 Punkte Winespectator;Feinschmecker 2005: Bester Non Vintage; Weinwirtschafts-Gesamtergebnis-Champagner 2006: 1. Platz;









 
42,50 EUR
56,67 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Louis Roederer Champagne Brut Premier in Geschenkverpackung

Beschreibung - Jean-Baptiste Lécaillon, Kellermeister

« Die Frische, Feinheit und Fröhlichkeit des Brut Premier sind eine Einladung zum Feiern. Sein strukturiertes Gerüst, seine Reichhaltigkeit und Länge sind absolut weinig. Er ist komplett, komplex, modern und kraftvoll zugleich und bleibt doch stets ein großer Klassiker. »

Der Brut Premier besteht aus ungefähr 40% Pinot noir, 40% Chardonnay und 20% Pinot Meunier. Er vereint die in Eichenfässern gereiften Weine der drei Rebsorten der Champagne, die aus verschiedenen von Louis Roederer ausgewählten Crus stammen. Er reift 3 Jahre im Keller und mindestens 6 Monate nach dem Dégorgement.

Ausgewogenheit zwischen Jugendlichkeit und Reife, Verführung und Charakter, Frische und Weinigkeit – der Brut Premier ist ein entfalteter und strukturierter, eleganter und energischer Assemblagewein mit einzigartigen Vibrationen. Strukturiertes Gerüst, absolut weinige Reichhaltigkeit und Länge. Er ist komplett, komplex, modern und kraftvoll zugleich und doch stets ein großer Klassiker.“


4 Sterne La Revue du Vin de France; 90 Parker Punkte; Decanter März 2003; Bester Sparkling Wine!; 90 Punkte Winespectator;Feinschmecker 2005: Bester Non Vintage; Weinwirtschafts-Gesamtergebnis-Champagner 2006: 1. Platz;
 
42,50 EUR
56,67 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Louis Roederer Champagne Cristal 2012 blanc in Geschenkverpackung
97+
98


Erhalten Sie den schon jetzt legendären Cristal 2012 in der wunderschönen Geschenkverpackung

Noch 1 Fl. verfügbar !

Der Jahrgang 2012 gehörte in der Champagne zu einem der schwierigsten und herausforderndsten. Häufig ist es jedoch so, dass gerade solche Jahre zu hervorragenden Ergebnissen führen. Aufgrund des sehr unbeständigen Wetters und des ausgeprägten kontinentalen Klimas zum Saisonende, waren die Erträge gering, besaßen jedoch einen seltenen – ja, geradezu historischen – Reifegrad, der reichhaltige, strukturierte und vollmundige Weine hervorgebracht hat, die zu den besten Jahrgängen der Champagne zählen.

« Ein weinreicher, tiefgründiger, nobler Cristal mit einer kreidigen, intensiven Frische, die eine unglaubliche Finesse sowie eine herrliche Länge am Gaumen erzeugt. » — Jean-Baptiste Lécaillon, Kellermeister


97+ Parker Punkte für den Louis Roederer Champagne Cristal 2012 blancStephan Reinhard beschreibt den Roederer Cristal 2012 im Dezember 2019 wie folgt:

Aromas of clear honey, crisp green orchard fruit, white peach, pastry cream and dried white flowers introduce the 2012 Cristal, a full-bodied, concentrated and powerful wine that's built for the cellar. Broader, more textural and more muscular than the 2008 Cristal, with seemingly even greater reserves of structuring dry extract, the 2012 is incisive and searingly chalky. This is the first Cristal produced exclusively from organically farmed fruit, and it marks the opening of a new chapter for Louis Roderer. The blend is 60% Pinot Noir and 40% Chardonnay, vinified without malolactic fermentation and disgorged with 7.5 grams per liter dosage. Chef de Caves Jean-Baptiste Lecaillon has once again excelled himself.

Gleichauf mit dem 2008er


98 Punkte bei James Suckling für den Louis Roederer Champagne Cristal 2012James Suckling beschreibt den Cristal 2008 am 03. Dezember 2019 wie folgt:

Such attractive, fresh, floral aromas here with fine bread, hints of white almonds and a lemon edge. White cherries and strong, chalky minerals, too. The palate has a very composed feel. Seamless and quite silky texture with effortless length and flow. Very fluid and composed. Very late, warming almond flavors. This is very long and smooth with a velvety finish. Super long pinot weight. Resolved and drinkable, but will age so well.


 
219,00 EUR
292,00 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Louis Roederer Champagne Cristal 2008 blanc in Geschenkverpackung
97+
100

Erhalten Sie den schon jetzt legendären Cristal 2008 in der wunderschönen Geschenkverpackung

« Dieser wahrlich meisterhafte Cristal 2008 ist nicht nur tief, sondern auch intensiv. Eine Quintessenz der Kreideböden, die zugleich Druck und Spannung verleiht. » — Jean-Baptiste Lécaillon, Kellermeister


97+ Parker Punkte für den Cristal 2008Stephan Reinhard beschreibt den Roederer Cristal 2008 im Juni 2018 wie folgt:

Let's start describing the 2008 Cristal technically first. It is a 60/40 blend of Pinot Noir and Chardonnay from 36 plots in seven grands crus: Verzy, Verzenay, Beaumont and Aÿ for the Pinot Noir and Mesnil, Avize and Cramant for the Chardonnay. Twenty-five percent of the wine was fermented in oak, and 16% underwent malolactic fermentation to moderate the fresh acidity of the 2008 vintage. The assemblage was bottled in May 2009. After 8.5 years on the second lees (longer than any Cristal before), the first release was disgorged in September 2017 with a relatively low dosage of 7.5 grams per liter.

So, here is how it tastes as a "young" cuvée: The 2008 Cristal opens bright, super clear, fresh and pure on the exciting, absolutely fascinating nose with its fine, complex and elegant bouquet of gorgeously ripe and matured fruits, brioche and chalk expressions. This is the finest you can get from Champagne. The palate is pure, lean, fresh and filigreed but concentrated, highly complex, full of tension and enormously vibrant. This is a great vin de terroir, a dense and elegant Super-Cristal that goes straight and precise as a laser beam over the palate but also has texture in the form of sensually fleshy fruit. The dosage, however, is the lowest ever: just 7.5 grams. The endless and highly tensioned finish is complex, citrusy fresh, full of chalk and crystalline finesse. The 2008 Cristal is a vitalizing drug, "the Chevalier Montrachet of Champagne," as Jean-Baptise Lécaillon puts it. It is the most exciting 2008 Champagne I have tasted thus far (May 2018).

100 Punkte im Falstaff für den 2008er Roederer CristalPeter Moser bewertet den Cristal 2008 am 22.11.2019 wie folgt:

Helles Grüngelb, Silberreflexe, feines, anhaltendes Mousseux. Frische weiße Pfirsichnote, helle Tropenfrucht, mineralisch, ungemein jugendlich und puristisch. Am Gaumen komplex, feine gelbe Tropenfruchtnuancen, ein Hauch von Pfirsich und Apfel, engmaschig, fester Körper sehr vitale, energische Säurestruktur, schwungvoll, zitronig unterlegter salziger Touch, verfügt über ein ungemein langes Finale, sicheres Reifepotenzial für viele Jahre, finessenreich wie nie zuvor.


100 Punkte bei James Suckling für den Cristal 2008James Suckling beschreibt den Cristal 2008 am 10 July 2017 wie folgt:

Disgorged October 2016 and will be the first Cristal to be released ten years from harvest when it is offered in 2018. 35 parcels used from a possible 45 in this vintage. The assemblage is 60% pinot noir and 40% chardonnay. This is so fresh and tense and mineral with extremely exuberant chardonnay notes on the nose of white peach, lemon and yellow grapefruit, and hints of almost brambly sous bois aromas. The yeast characters are also super fresh, and there are subtle woody notes, with a hint of vanilla bean and light spices. The palate is super long, and very pure, powerful and focused. It drives deep and taut. Pinot noir is a strong core and the chardonnay sits at the edge offering lemon and white nectarine sorbet flavors. Staggeringly concentrated, yet the balance makes it seem airy and light. Acidity is perfectly positioned, and the power is intense and long. This is an ultra precise Cristal, finishing with a mere suggestion of savoriness and warmth to come. Impressive on release, this will be at its best drinking from 2025.

 
Nicht käuflich
 
Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 6 Artikeln)