Louis Roederer Champagne Cristal 2014 mit Geschenkverpackung
Louis Roederer Champagne Cristal 2014 blanc in Geschenkverpackung

weiteres von

Louis Roederer Champagne Cristal 2014 blanc in Geschenkverpackung

Art.Nr.:
2022008839
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Frankreich
Region:
Champagne
Rebsorte(n):
68% Pinot Noir | 32% Chardonnay
Parker Punkte:
96
James Suckling:
97
Winespectator:
98
Falstaff:
99
Bodenformation:
Kreide
Ausbau::
teilweise in Eichenholzfässern
Geschmack:
Brut
Verschlussart:
Korkverschluss
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
25 – 40 Jahre (+)
dekantieren / karaffieren:
nein
Trinktemperatur (in Grad °C):
8 – 10
unsere interne Kategorie:
Eine Ikone der Champagne
Alkoholgehalt in Vol.%:
12.0
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Louis Roederer Champagne. 21 Boulevard Lundy. 51100 Reims. Frankreich
279,95 EUR
373,27 EUR pro l

373,27 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Louis Roederer Champagne Rose 2015 La Riviere
94
 
« Ein Rosé à la Roederer: Die Dichte. die Fruchtigkeit und die Kompaktheit des Pinot noir aus Cumières wird von der Eleganz. der Reinheit und der Frische der großen Chardonnays der Côte des Blancs durchdrungen. » — Jean-Baptiste Lécaillon. Kellermeister

Dabei wirkt er aber zu keiner Zeit aufdringlich. da er in seiner Textur und dem fein nuancierten Perlenspiel nie überfordert. Dieser Vintage Rose zeigt vielmehr. wie überlegt eingearbeitete Tannine einen Rose-Champagner ideal bereichern können. Die edle Präsentverpackung wertet diesen Champagner zusätzlich auf.

Natürlich passt er hervorragend als Aperitif. Er begleitet aber auch anspruchsvolle Gerichte mit edlem Geflügel. pochiertem Lachs oder Jakobsmuscheln hervorragend. Denkbar ist er auch zu Mehlspeisen wie Bisquits an reifen. roten Beeren. Für ihre nächste Festlichkeit der perfekte Auftakt!

 
94 Punkte vom Wine Advocate für den Louis Roederer Rose Vintage 2015 Brut ChampagneStephan Reinhardt bewertet den Rose Vintage Champagne 2015 von Louis Roederer im September 2021 wie folgt:

The 2015 Brut Vintage Rosé is generous and demonstrative, bursting with aromas of peach, orange and pear mingled with hints of red berries, fresh bread and ginger. Full-bodied, layered and vinous, it's rich and enveloping, its textural attack segueing into an ample, fleshy core that's girdled by bright acids and enlivened by a pillowy mousse. Long and expansive, it's more generous and gourmand than its racier 2014 predecessor, but just as good.


Den Louis Roederer Champagne Rose 2015 La Riviere erhalten Sie in der Geschenkverpackung.
82,50 EUR
110,00 EUR pro l
Louis Roederer Champagne Blanc de Blancs 2015
94
 
94 Punkte vom Wine Advocate für denWilliam Kelley beschreibt den Blanc de Blancs 2014 am 23 September 2021 wie folgt:

Disgorged with just over seven grams per liter dosage, Roederer's 2014 Brut Blanc de Blancs is showing brilliantly, wafting from the glass with aromas of citrus oil, orchard fruit, freshly baked bread and white flowers, framed by subtly reductive top notes. Medium to full-bodied, ample and fleshy, it's pillowy and enveloping, with lively acids and a pearly, lower-pressure mousse, concluding with a long, chalky finish. Derived entirely from Avize, it's one of the great sleeper cuvées in contemporary Champagne.

 
Dieser Blanc de Blancs wird von der salinen Frische seiner Kalkböden getragen. Der Wein gibt sich schlank, aufrichtig und strahlend. Seine pudrige Textur schmeichelt dem Gaumen, seine Mineralität ist schön eingebunden. Ein regelrechter Triumphzug für den Chardonnay!
 
95,00 EUR
126,67 EUR pro l
Louis Roederer Champagne Collection 242
 
Ein neues Kapitel in der grossen und langen Historie der Familie Roederer.

Es ist die 242igste Lese die eine neue Epoche einleitet. Collection 242 besteht zum Großteil aus dem Jahrgang 2017, zu 34% aus der Réserve Perpétuelle und zu 10% aus im Holz ausgebauten Reserveweinen der Jahrgänge 2009, 2011, 2013, 2014, 2015 und 2016. Sie reift 3 bis 4 Jahre im Keller und entwickelt in diesen Jahren ihre Tiefe, Aromenvielfalt und faszinierende Komplexität, wie wir sie bei keinem anderen Champagner in dieser Klasse jemals erlebt haben. Neben reifer Zitrusfrucht und Akazienblüten zeigen sich in der Nase intensive Aromen nach Pfirsich, mit Luft kommen typische Brioche- und Haselnussnoten dazu. Am Gaumen fantastisch konzentriert, die fein-salzige Note betont die Frische, in seiner ganzen Persönlichkeit zeigt sich Collection von einer Eleganz und Finesse, die nachhaltig beeindruckt. Holen Sie Ihre besten Champagnerkelche heraus - Sie werden begeistert sein von der Tiefe und Komplexität der neuen Kreation aus dem Hause Roederer, mit der Jean-Baptiste Lécaillon seine Genialität als Kellermeister und Visionär erneut zum Ausdruck bringt.

 
93+ Punkte vom Wine Advocate für den Louis Roederer Champagne Collection 242William Kelley im September 2021

"Roederer's Brut Premier was created in the 1980s to prove to consumers that we could deliver consistent quality with a blend that compensated for less than perfectly ripe vintages," explains Jean-Baptiste Lecaillon. "We were blending in pursuit of maturity, of ripeness. The concept behind the Brut Collection is the opposite: we're looking for freshness—and we are embracing singularity, something we're emphasizing by enumerating each year's blend." This project has been in the making since 2012, when Lecaillon set aside 21,000 liters of wine to constitute a perpetual reserve aged in large tanks without malolactic fermentation. Sourcing has evolved too: less must is coming from cooperatives, and only vineyards cultivated without the use of herbicides inform the blend. A dedicated team oversees all this, visiting every grower three times per year. And vinification is parcel by parcel to deliver a maximum of blending components. Iteration 242 is based on the 2017 vintage (56%), supplemented by 34% reserve wines from the perpetual reserve established in 2012 and 10% foudre-aged reserve wines.

So much for the composition and concept of the new NV Brut Collection 242, but how does it taste? This debut release is very impressive indeed, wafting from the glass with notes of pear, peach, ripe citrus fruit, toasted almonds, fresh pastry and white flowers. Medium to full-bodied, pillowy and textural, it's concentrated and layered, with lively acids, an enlivening pinpoint mousse and a long, sapid finish. Brut Premier was already a very persuasive wine, but the new Brut Collection nevertheless represents a step up.
 
52,50 EUR
70,00 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Collection 243 Louis Roederer Champagne
Collection 243 besteht zu 59% aus dem Jahrgang 2018, zu 31% aus der Réserve Perpétuelle und zu 10% aus im Holz ausgebauten Reserveweinen der Jahrgänge 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017. Sie reift 3 bis 4 Jahre im Keller und entwickelt in diesen Jahren ihre Tiefe, Aromenvielfalt und faszinierende Komplexität, wie wir sie bei keinem anderen Champagner in dieser Klasse jemals erlebt haben.

 
92 Punkte vom Wine Advocate für denWilliam Kelley im August 2022

Based on the 2018 vintage and complemented by reserve wines from a solera established in 2012, as well as younger foudre-aged reserve wines, Roederer's newly released NV Brut Collection 243 is a pillowy, enveloping Champagne evocative of crisp stone fruits, honeycomb, white flowers and buttery pastry. Medium to full-bodied, fleshy and generous, with an ample core of fruit, bright acids and a saline finish, it will offer demonstrative drinking on release.
 
94 Sucklingpunkte für denJames Suckling im Juni 2022

Dried-lemon, apricot, green-apple, salted-almond, walnut and light caramel notes. Vinous and layered, with small and tight bubbles. Excellent focus and intensity. Based on 2018, with reserve wines going back to 2009. Dosage 8g/L. Drink now.
 
 
49,90 EUR
66,53 EUR pro l
Louis Roederer Champagne Rose brut 2016
"Ein tiefer, fruchtiger Rosé, intensiv schmeckend und ausgereift. Das Ergebnis eines trockenen, kontinentalen, sonnenverwöhnten Sommers"  Jean-Baptiste Lécaillon, Kellermeister

Das heiße, trockene Wetter und der viele Sonnenschein kamen den Trauben des Pinot Noir sehr zugute. Sie überzeugen durch einen sehr fruchtigen, intensiven Geschmack und eine samtweiche Textur. Der Chardonnay steht ihm in nichts nach, wobei er sich klassischer, ziselierter und saliner präsentiert.

Die Verkostungsnotiz des Champagnerhauses zu ihrem Louis Roederer Champagne Rose brut 2016: "Lachsrosa mit glänzenden roten Reflexen. Sehr intensive Farbe. Feine, erlesene, dynamische Efferveszenz. Ein sommerlich-frisches, wunderbar intensives Bukett mit Noten von reifen, saftigen gelben Früchten (Weinbergpfirsichen), roten, leicht säuerlichen Beeren (Johannisbeeren) sowie von Zitrusfrüchten (Blutorangen). Nach Luftkontakt auch Noten von Aprikosen aus dem Roussillon, die an Konfitüre erinnern. Der Auftakt am Gaumen gibt sich schmeichelnd, saftig und konzentriert. Eine saline, kalkige Frische folgt sofort und sorgt für eine erlesene Geschmeidigkeit. Die Aromen erinnern an reifes, knackiges Obst (Weinbergpfirsiche, Nektarinen) und an Zitrusfrüchte (Zitronen), welche dem Wein einen zitronigen, leicht bitteren Geschmack verleihen. Die sanfte, zarte Efferveszenz ist perfekt mit einer samtweichen Textur verschmolzen. Das überaus schmackhafte, herrlich lange Finale mutet fast etwas salzig an und spiegelt auf wunderbare Weise die kalkreichen, trockenen Böden, aus denen dieser Champagner hervorgegangen ist, mit einem Hauch von Tanninen und Bitterstoffen."

Der Wine Advocate hat den 2016er Jahrgang noch nicht bewertet. Zu seinem Vorgänger 2015 notierte William Kelley im September 2021: "Der Brut Vintage Rosé 2015 ist großzügig und eindrucksvoll, mit Aromen von Pfirsich, Orange und Birne, die sich mit Noten von roten Beeren, frischem Brot und Ingwer vermischen. Er ist vollmundig, vielschichtig und weinig, reichhaltig und umhüllend, seine Textur geht in einen üppigen, fleischigen Kern über, der von hellen Säuren umhüllt und von einer weichen Mousse belebt wird. Er ist lang und ausladend, großzügiger und schmackhafter als sein rassigerer Vorgänger aus 2014, aber genauso gut." 94 Pinkte!
79,90 EUR
106,53 EUR pro l
Louis Roederer Champagne Collection 242
 
Ein neues Kapitel in der grossen und langen Historie der Familie Roederer.

Es ist die 242igste Lese die eine neue Epoche einleitet. Collection 242 besteht zum Großteil aus dem Jahrgang 2017, zu 34% aus der Réserve Perpétuelle und zu 10% aus im Holz ausgebauten Reserveweinen der Jahrgänge 2009, 2011, 2013, 2014, 2015 und 2016. Sie reift 3 bis 4 Jahre im Keller und entwickelt in diesen Jahren ihre Tiefe, Aromenvielfalt und faszinierende Komplexität, wie wir sie bei keinem anderen Champagner in dieser Klasse jemals erlebt haben. Neben reifer Zitrusfrucht und Akazienblüten zeigen sich in der Nase intensive Aromen nach Pfirsich, mit Luft kommen typische Brioche- und Haselnussnoten dazu. Am Gaumen fantastisch konzentriert, die fein-salzige Note betont die Frische, in seiner ganzen Persönlichkeit zeigt sich Collection von einer Eleganz und Finesse, die nachhaltig beeindruckt. Holen Sie Ihre besten Champagnerkelche heraus - Sie werden begeistert sein von der Tiefe und Komplexität der neuen Kreation aus dem Hause Roederer, mit der Jean-Baptiste Lécaillon seine Genialität als Kellermeister und Visionär erneut zum Ausdruck bringt.

 
93+ Punkte vom Wine Advocate für den Louis Roederer Champagne Collection 242William Kelley im September 2021

"Roederer's Brut Premier was created in the 1980s to prove to consumers that we could deliver consistent quality with a blend that compensated for less than perfectly ripe vintages," explains Jean-Baptiste Lecaillon. "We were blending in pursuit of maturity, of ripeness. The concept behind the Brut Collection is the opposite: we're looking for freshness—and we are embracing singularity, something we're emphasizing by enumerating each year's blend." This project has been in the making since 2012, when Lecaillon set aside 21,000 liters of wine to constitute a perpetual reserve aged in large tanks without malolactic fermentation. Sourcing has evolved too: less must is coming from cooperatives, and only vineyards cultivated without the use of herbicides inform the blend. A dedicated team oversees all this, visiting every grower three times per year. And vinification is parcel by parcel to deliver a maximum of blending components. Iteration 242 is based on the 2017 vintage (56%), supplemented by 34% reserve wines from the perpetual reserve established in 2012 and 10% foudre-aged reserve wines.

So much for the composition and concept of the new NV Brut Collection 242, but how does it taste? This debut release is very impressive indeed, wafting from the glass with notes of pear, peach, ripe citrus fruit, toasted almonds, fresh pastry and white flowers. Medium to full-bodied, pillowy and textural, it's concentrated and layered, with lively acids, an enlivening pinpoint mousse and a long, sapid finish. Brut Premier was already a very persuasive wine, but the new Brut Collection nevertheless represents a step up.
 
52,50 EUR
70,00 EUR pro l
Louis Roederer Champagne Blanc de Blancs 2015 in der Gechenkverpackung
Der kleine Christal

"Eine Ode an die Zeit, die vergeht, an den Glanz der Grands Crus aus Chardonnays auf Kalksteinböden, an den selbstbewussten, weinigen und subtilen Stil von Louis Roederer." So  der Chef de Caves bei Roederer, Jean-Baptiste Lécaillon. Dieser Blanc de Blancs wird von der salinen Frische seiner Kalkböden m Herzen der Côte des Blancs getragen. Der Wein gibt sich schlank, aufrichtig und strahlend. Seine pudrige Textur schmeichelt dem Gaumen, seine Mineralität ist schön eingebunden. Ein regelrechter Triumphzug für den Chardonnay! Die Cuvée Blanc de Blancs Vintage wird durchschnittlich 5 Jahre auf der Hefe ausgebaut und erhält auch nach dem Degorgieren eine Ruhepause von mindestens 6 Monaten, um ihre Reife zu vervollständigen. "Der Abgang ist ganz finessenreich und angenehm geschmackvoll", um nochmals Lécaillon zu zitieren.

 
94 Punkte vom Wine Advocate für denDer Jahrgang 2015 ist noch nicht bewertet. William Kelley beschreibt den Blanc de Blancs 2014 am 23 September 2021 wie folgt:

Disgorged with just over seven grams per liter dosage, Roederer's 2014 Brut Blanc de Blancs is showing brilliantly, wafting from the glass with aromas of citrus oil, orchard fruit, freshly baked bread and white flowers, framed by subtly reductive top notes. Medium to full-bodied, ample and fleshy, it's pillowy and enveloping, with lively acids and a pearly, lower-pressure mousse, concluding with a long, chalky finish. Derived entirely from Avize, it's one of the great sleeper cuvées in contemporary Champagne.

 

 
Nicht käuflich

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: