Chateau Beychevelle
Chateau Beychevelle



Ein prestigereicher Cru Classe, geprägt von dreihundert Jahren Geschichte...
Unter Heinrich III. war Beychevelle ein Lehnsgut der Herzöge von Epernon und insbesondere des ersten von ihnen, des großen französischen Admirals Jean-Louis Nogaret de La Valette.
Er galt als übermächtiger Mann, denn der Legende nach mussten die Schiffe, die an dem Chateau vorbeifuhren, als Zeichen ihrer Untertänigkeit die Segel einholen. Daher stammen der Name
„Beychevelle“, eine Ableitung von „Baisse-Voile“ („Holt die Segel ein“ ), und das Wappen des Chateaus, ein Schiff mit einem Greif als Bug. Das im 17. Jahrhundert errichtete und vom Marquis Brassier 1757 wiederaufgebaute Chateau, das auch das „Versailles des Medocs“ genannt wird, wurde am Ende des 20. Jahrhunderts in seinem ursprünglichen Glanz restauriert.  Die Eleganz seiner Architektur spiegelt sich in seinem rassigen und harmonischen Wein wider, der auf den prestigereichsten Tischen aller Kontinente serviert wird. Der Respekt der Umwelt ist eine Priorität der Manager von Beychevelle: das Chateau besitzt die
Qualifikation für integrierte Landwirtschaft und ist von Terra Vitis, einer Winzervereinigung für nachhaltigen Weinbau, zertifiziert.

Rebfläche: 78 Hektar
Eigentümer: Castel & Suntory
Zweitwein: Amiral de Beychevelle



 
Chateau Beychevelle 2018 Saint Julien
94-96+
93-94
94-97
93-96



James Suckling bewertet den Chateau Beychevelle 2018 Saint Julien wie folgt: This is concentrated with a solid core of fruit, yet it’s energetic and driven with plenty of pretty and forceful tannins. Dusty texture. Persistent finish. und vergibt ihm 93-94 Punkte.


James Mothels bewertet den Chateau Beychevelle 2018 Saint Julien wie folgt: Ripe and concentrated, but very sleek, with a remarkably pure beam of cassis and plum reduction flavors. Sweet spice, violet and apple wood notes are thoroughly embedded throughout. Polished and very long.verkostet 03-19 von James Mothels Winespectator und vergibt ihm 94-97 Punkte.


Lisa Perrotti Brown bewertet den Chateau Beychevelle 2018 Saint Julien wie folgt: The deep garnet-purple colored 2018 Beychevelle wafts sensuously from the glass with fragrant Black Forest cake, potpourri, star anise and black tea scents over a core of black raspberries, warm blackcurrants and kirsch with touches of fallen leaves and lavender. Full-bodied and packed with fragrant red and black fruit layers, it has a firm, velvety texture and fantastic freshness lifting the very long, perfumed finish. Beautiful! Anticipated time in barrel is 18 months, 60% new and 40% second fill. The tentative blend is 50% Cabernet Sauvignon, 41% Merlot, 6% Petit Verdot and 3% Cabernet Franc. und vergibt ihm 94-96+ Punkte.


Antonio Galloni bewertet den Chateau Beychevelle 2018 Saint Julien wie folgt: The 2018 Beychevelle is an exceptional, utterly vivid wine. Deep and beautifully layered in the glass, the 2018 has so much to offer. Super-ripe black cherry, crème de cassis, licorice, new oak and chocolate infuse this unctuous, spectacularly ripe Saint-Julien. Beychevelle is exotic, flamboyant and full-throttle, not to mention absolutely stunning. The high presence of Merlot in the blend gives Beychevelle much of its sensuality. What a wine! The 2018 is 50% Merlot, 41% Cabernet Sauvignon, 6% Petit Verdot and 3% Cabernet Franc. Tasted three times. und vergibt ihm 93-96 Punkte.



AUSVERKAUFT !
 
Nicht käuflich
 
Chateau Beychevelle 2019 Saint Julien

Die Bordeaux Subskription 2019 - Primeurs 2019

Bald geht es wieder los, die ganze Welt strömt an den Hotspot für fine wines, ins Bordeaux.
Nirgends sonst auf der Weinwelt ist die Dichte der Qualität so hoch für Cabernet und Merlot geprägte Weine.
Das schönste daran ist, dass wir im Bordeaux schon für knapp über 10€ wirkliche Klassiker anbieten können.

Auch für den vielversprechenden Jahrgang 2019 reisen wir wieder zu den Primeurproben und werden uns selbst von der gebotenen Qualität überzeugen.

An dieser Stelle werden wir hier nach und nach sowohl unsere Verkostungsnotizen, als auch die der international relevanten Kritiker veröffentlichen.

Sollten Sie schon jetzt Ihre Wünsche haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, gerne berücksichtigen wir diese nach unseren Möglichkeiten.

 
Nicht käuflich
 
Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)