Hier geht es zur 2019er Bordeaux-Arrivage - stöbern Sie gerne in unserer grossen Auswahl an Spitzenweinen

Chateau Beychevelle

Chateau Beychevelle




Ein prestigereicher Cru Classe, geprägt von dreihundert Jahren Geschichte...
Unter Heinrich III. war Beychevelle ein Lehnsgut der Herzöge von Epernon und insbesondere des ersten von ihnen, des großen französischen Admirals Jean-Louis Nogaret de La Valette.
Er galt als übermächtiger Mann, denn der Legende nach mussten die Schiffe, die an dem Chateau vorbeifuhren, als Zeichen ihrer Untertänigkeit die Segel einholen. Daher stammen der Name
„Beychevelle“, eine Ableitung von „Baisse-Voile“ („Holt die Segel ein“ ), und das Wappen des Chateaus, ein Schiff mit einem Greif als Bug. Das im 17. Jahrhundert errichtete und vom Marquis Brassier 1757 wiederaufgebaute Chateau, das auch das „Versailles des Medocs“ genannt wird, wurde am Ende des 20. Jahrhunderts in seinem ursprünglichen Glanz restauriert.  Die Eleganz seiner Architektur spiegelt sich in seinem rassigen und harmonischen Wein wider, der auf den prestigereichsten Tischen aller Kontinente serviert wird. Der Respekt der Umwelt ist eine Priorität der Manager von Beychevelle: das Chateau besitzt die
Qualifikation für integrierte Landwirtschaft und ist von Terra Vitis, einer Winzervereinigung für nachhaltigen Weinbau, zertifiziert.

Rebfläche: 78 Hektar
Eigentümer: Castel & Suntory
Zweitwein: Amiral de Beychevelle



 
Chateau Beychevelle 2019 Saint Julien
NEU
96
93
94
 
96 Suckling Punkte für den Chateau Beychevelle 2019 Saint JulienJames Suckling über den Chateau Beychevelle 2019 Saint Julien:

6 Dec, 2021 – Gorgeous aromas of currants, crushed stones, blackberries and flowers. Full-bodied with refined tannins that are long and very polished. Creamy texture. It goes on for minutes. Lovely energy and sophistication to this. Try after 2026.

 
94 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Beychevelle 2019 Saint JulienUnd Neal Martin (Vious) zum Chateau Beychevelle 2019 Saint Julien:

The 2019 Beychevelle presents a perfumed nose of blackberry, wilted rose petals, incense and a touch of violet that ebbs with aeration. Elegant, poised and focused, this is a succinct and quite complex Saint-Julien. The palate is medium-bodied with supple tannins and wonderful depth, still retaining the discreet marine influence but showing a little more depth and rondeur on the persistent finish. This is a delicious Beychevelle. 13.7° alcohol

 
93 Punkte vom Wine Spectator für den Chateau Beychevelle 2019 Saint JulienFür den Wine Spectator verköstigte James Molesworth denChateau Beychevelle 2019 Saint Julien:

Dark, with plum, açaí and blackberry compote notes, this is juicy and expressive. Features racy wood spice, graphite and apple wood notes, which give this a structured feel through the finish. Merlot, Cabernet Sauvignon, Petit Verdot and Cabernet Franc. Best from 2025 through 2038. 2,000 cases imported.

 
95 Punkte vom Falstaff für den Chateau Beychevelle 2019 Saint JulienDer Chateau Beychevelle 2019 Saint Julien am Gaumen der Falstaff-Verköstiger:

Dunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Feiner Schokoanklang, schwarze Waldbeeren, zart nach reife Herzkirschen, kandierte Orangenzesten, einladendes Bukett. Saftig, lebendige Struktur, rote Herzkirschen, mittlere Komplexität, feine Tannine, angenehme Süße im Abgang, mineralisch und gut anhaftend, verfügt über Zukunftspotenzial.
 
94,00 EUR
125,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand