Giant Steps 2021 Pinot Noir Primavera Vineyard Yarra Valley
Giant Steps 2021 Pinot Noir Primavera Vineyard Yarra Valley

weiteres von

NEU

Giant Steps 2021 Pinot Noir Primavera Vineyard Yarra Valley

Art.Nr.:
2024009956
Zur Zeit ausverkauft  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Australien
Region:
Yarra Valley GI
Lage:
Primavera Vineyard
Rebsorte(n):
Pinot Noir
Parker Punkte:
95+
James Suckling:
94
Winespectator:
93
Bodenformation:
roter toniger Lehm
Ausbau::
8 Monate in neuer und grbrauchter französischer Eiche
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Drehverschluss
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
8 - 10 Jahre
Trinktemperatur (in Grad °C):
16 - 18
Alkoholgehalt in Vol.%:
13.0
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Giant Steps | 336 Maroondah Highway | Healesville 3777
Nicht käuflich

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Giant Steps 2021 Chardonnay Sexton Vineyard Yarra Valley
NEU
96
95
94
Top-Chardonnay aus dem Traumjahrgang 2021

Chief winemaker Steve Flamsteed gerät im Gespräch mit Erin Larkin ins Schwärmen: "2021 hatte eine wunderbare Entwicklung, einen kühlen Altweibersommer mit perfekt getimten Regenfällen im Abstand von 10 bis 12 Tagen."

Der Sexton Vineyard liegt an den steilen Hängen der Warramate Ranges in einer der am meisten geschätzten Gegenden des Valleys. An den nach Norden ausgerichteten Hängen der Range ist der Oberboden dünn und die Wurzelsysteme haben sich in flachen, kiesigen Lehmböden über einem harten, felsigen Lehmboden etabliert. Die Traubenerträge sind in dieser Umgebung von Natur aus niedrig, was zu geschmacksintensiven Früchten mit einem hohen Verhältnis von Schale zu Saft führt. Die vorherrschenden Klone sind GinGin und Mendoza mit großen und kleine Beeren an derselben Traube, was zu einem hohen Gehalt an Tanninen und Phenolen führt, um die Zitrusaromen auszugleichen.
 
 
96 Punkte vom Wine Advocate für den Giant Steps 2021 Chardonnay Sexton Vineyard Yarra ValleyErin Larkin bewertet den Giant Steps 2021 Chardonnay Sexton Vineyard Yarra Valley im Juni 2022:

This is made with fruit from the Sexton Vineyard, at 200 meters in altitude (80 meters higher than Tarraford). Within the vineyard, the clones are dominated by Gingin (brought over to Victoria by Phil Sexton), followed by Dijon clones, planted in the 1990s. The 2021 Sexton Vineyard Chardonnay is composed of 60% Gingin. Twenty percent of the parcels went through malolactic fermentation—clone 277 and some of the 96. This is salty as anything—a very good thing in my book—and the sheer intensity of flavor in the mouth is mouthwatering. Preserved lemon and grapefruit pith lace the edges of the mid-palate. Very smart—it has the Yarra precision of acid and streamlined phenolics, but it brings concentration of flavor and thrilling phenolics. Super smart wine.
 
95 Sucklingpunkte für den Giant Steps 2021 Chardonnay Sexton Vineyard Yarra ValleyJames Suckling im November 2022 über den 2021er Chardonnay Sexton Vineyard Yarra Valley von Giant Steps:

A rich and textural chardonnay with tons of ripe pear fruit and floral complexity. On the concentrated palate this has a serious tannin structure and a bright mineral acidity that interlocks very neatly. Long, generous and complete finish. Drink or hold. Screw cap.

 
 
94 Punkte vom Wine Spectator für den Giant Steps 2021 Chardonnay Sexton Vineyard Yarra ValleyUnd für den Wine Spectator bewertet MaryAnn Worobiec den Wein:

Pure and focused, with a laser beam of lemon meringue, fleshy mandarin orange and orange sherbet showing incredible intensity and concentration. This remains light on its feet and focused, thanks to fresh acidity, with details of matcha and dried apricot for extra dimension on the finish. Drink now through 2027.
39,95 EUR
53,27 EUR pro l
Hoddles Creek Pinot Noir 1er Yarra Valley 2021
92
Von den nach Westen ausgerichteten und somit kühleren Lagen des Top Paddock-Weinbergs

Dieser Umstand ist dem Team der Hoddles Creek Estate wichtig. Zusammen mit der Tatsache, dass der Weinberg nach Süden hin abfällt, erlaubt diese Exposition und Topographie die Einbeziehung von rund 25 % ganzer Trauben in die Gärung. "In den nach Süden ausgerichteten Blöcken", erklärt Winemaker Franco D'Anna, "ist es in der Regel etwas kühler, und die Reifung dauert etwas länger, so dass die Traubenstiele die Chance haben, richtig reif zu werden, ohne dem Wein grüne Aromen zu verleihen."

Auf das Tannin-Management legt man hier bei der Hoddles Creek Estate auch bei der Vinifikation höchsten Wert. "Man muss sich den Wein alle 6 Stunden ansehen und den besten Weg bestimmen", mein D'Anna. Und weiter: "Die Tannine verändern sich während der Gärung ständig, und die besten Rotweine der Welt zeichnen sich durch ein gutes Tannin aus. Jeder Jahrgang, jeder Weinberg und die unterschiedliche Beschaffenheit des Mikroklimas, in dem sich der Weinberg befindet, verändern auch die Tanninzusammensetzung des Weins."

Diese Mühe wird belohnt. Der Hoddles Creek Pinot Noir 1er Yarra Valley 2021 wird von Gary Walsh als wohl bester Jahrgang seit 2015 eingestuft und mit 96 The-Wine-Front-Punkten gekürt.
 
 
92 Sucklingpunkte für den Hoddles Creek Pinot Noir 1er Yarra Valley 2021James Suckling zum Hoddles Creek Pinot Noir 1er Yarra Valley 2021 (November 2022):

Aromas of whole strawberries, nutmeg, bark and fresh herbs. Medium- to full-bodied with silky tannins. Juicy with more savory depth than the nose lets on. A bit dry at the finish with a bitter undertone that will come together with age. Best after 2025.
40,95 EUR
54,60 EUR pro l
Shaw & Smith Pinot Noir 2018 Adelaide Hills je Flasche 25.50€


The 2018 vintage has a concentrated core of red berry fruits including raspberries and cherries. It is vibrant and more opulent than other years.

Outstanding quality from a growing season that threatened, at times, to be tricky. After some heat in January. the moderate. dry and sunny months of February and March delivered beautifully balanced fruit. Crop levels were slightly below average, enhancing flavour and intensity.

Pinot Noir is the most temperamental of varieties and remains a challenge for site, season and winemaking - Shaw + Smith has joined the quest albeit in a ‘small batch’ way. First produced experimentally in 2004 and commercially in 2007. Site selection, the right clonal mix, minuscule yields and fastidious vineyard management are essential to success.

 
25,50 EUR
34,00 EUR pro l
Valli Pinot Noir Bendigo Vineyard2018 Central Otago
NEU
93
94
 
"Deep garnet hue with bright fruit aromas of blackberry, cherry, and plum with toasted almond, coffee, and cedar. Fresh berry and cherry on the palate with nutmeg, mushroom, and earthy loam. A fresh and lively palate with fine tannins that build in the mouth with a long, vibrant finish. This vintage shows noteworthy freshness and refinement for Bendigo in a warm growing season. Bold and bright, this wine is intricately layered with a sturdy structure and incredible detail. Lively and inviting in its youth, this wine will also go the distance and is worthy of cellaring for 10+ years." (Valli Vineyards)

 
93 Punkte vom Wine Advocate für den Valli Pinot Noir Bendigo Vineyard 2018 Verkostungsnotiz von Joe Czerwinski, Februar 2020:

The fullest-bodied Valli Pinot (from the warmest subregion), the 2018 Bendigo Vineyard Pinot Noir boasts ebullient black cherry and blackberry fruit. Medium to full-bodied, with hints of cocoa, clove and a bit of dusty-rose character, it's big but not lacking elegance or complexity, finishing with silky tannins and admirable length.

 
94 Sucklingpunkte für den Valli Pinot Noir Bendigo Vineyard 2018 Verkostungsnotiz von James Suckling, 4. Dezember 2019:

Aromas of violet flowers, spiced plums and blueberries with background, spiced wood, leading to a palate that has a very fleshy, succulent and zesty core of ripe dark cherries, fine tannin and a plush, supple finish. Drink now. Screw cap.
 
44,90 EUR
59,87 EUR pro l
Domaine Nicolas-Jay 2019 Pinot Noir L'Ensemble Willamette Valley Oregon
NEU
95
94
Super-Blend aus den besten Weinbergen der Region

Traubenmaterial aus den Dundee Hills, Eola- Amity, McMinnville and Yamhill-Carlton AVA (American Viticultural Area) bilden die Basis für dieses Pinot-Noir-Cuvée. 2019 ist erst der zweite Jahrgang, der von dieser tiefen, komplexen und finessenreichen Assemblage hergestellt wurde.

Changierende Fruchtaromen prägen den Domaine Nicolas-Jay 2019 Pinot Noir L'Ensemble Willamette Valley Oregon. Mal dominert Erdbeere, dann Cranberry unds chließlich Blauberen. Untermalt von würzigen Noten wie Zimt und Kardamom und dezenter Vanille.
 
 
95 Sucklingpunkte für den Domaine Nicolas Jay 2019 Pinot Noir L'Ensemble Willamette Valley OregonJames Suckling im August 2022 zum Domaine Nicolas-Jay 2019 Pinot Noir L'Ensemble Willamette Valley Oregon:

Crystal clear and precise with ripe strawberry, light spice and brightness. Sort of airy and ethereal on the nose. Full-bodied with tightness and focus, linearity and depth. Goes on for minutes. Unfined and unfiltered. Try after 2027.
 
 
94 Punkte vom Wine Spectator für den Domaine Nicolas Jay 2019 Pinot Noir L'Ensemble Willamette Valley OregonTim Fish bewertet für den Wine Spectator:

A wine with grace and tension, this opens with pretty violet aromas that lead to vibrant, steely raspberry and guava flavors accented by forest floor and spices. Ends with refined, mineral-tinged tannins.


Das Flaschenbild zeigt den Jahrgang 2021
89,00 EUR
118,67 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Eastern Peake 2021 Intrinsic Pinot Noir
NEU
94
96
"Könnte sich in die ganz großen Jahrgänge einreihen"

denn die Vegetationsperiode verlief in 2021 perfekt. "Wow", sagt dazu Winemaker Owen Latta, "wenig Druck im Weinberg, exzellenter Blüte, alles lief nach Plan mit unseren biologischen Praktiken, ein sehr gutes Gefühl, zu wissen, dass all der Input in der Saison ein gutes Ergebnis für einige wirklich schöne Weine haben könnte." Der bei den Kritiker durchaus ankommt. 95 Punkte gibt Australien-Guru James Halliday: "Er schmeckt nach schwarzen Kirschen, Unterholz, Boysenbeeren, Haselnüssen und Kräutern, mit einer waldigen Holzigkeit. Er fühlt sich seidig an, ist trocken im Abgang, anhaltend und rundum beeindruckend." Bestätigt von Huon Hooke: Leuchtendes, mitteltiefes Purpurrot mit Aromen von Himbeere, Brombeere, Minze und Vanille, am Gaumen schlank und hochgespannt, mit erfrischender Säure und beeindruckender Linie. Die Tannine sind straff und fest und beeindrucken im lang anhaltenden Abgang mit Vitalität und Entschlossenheit. Ein wirklich beeindruckender Spätburgunder, der eine große Zukunft vor sich hat."
 
 
94 Punkte vom Wine Advocate für den Eastern Peake 2021 Intrinsic Pinot NoirErin Larkin für den Wine Advocate im März 2024:

The 2021 Intrinsic Pinot Noir leads with goji berry and pink spice, Szechuan peppercorns, pomegranate pearls, eucalyptus leaf and even saltbush. The wine is layered with Earl Grey tea, blood orange, strawberry and sage. The wine has a fleshier mid-palate than the Two Mile Hill Pinot tasted beside it, and I like the way that all the flavors here seem to settle on the palate; it has composure and calm. This is a lovely wine, with a lingering finish. 13.5% alcohol, sealed under Diam and wax.
 
96 Sucklingpunkte für den Eastern Peake 2021 Intrinsic Pinot NoirFür James Suckling bewertet Ned Goodwin im Dezember 2023:

This is an excellent pinot noir from a sensitive hand and absolutely cracker of a vintage. The intensity of flavor almost belies the mid-weighted, svelte, pithy and incredibly vibrant and thrilling nature of it all. Fermented under the aegis of wild yeast and unusually, at least for the contemporary zeitgeist, fully de-stemmed. For the better. Others should take note. The tannins, a fine, gravelly weave. Griotte, damson, pimento, musk, orange peel and a faint carnal whiff of autumnal decay. This is a sumptuous, succulent wine that doesn't slip into excessive sweetness. Among the most delicious pinots tasted this year, putting a halt to my tasting regime of the evening so I can enjoy the rest of the bottle. Solo. Very difficult to put down. Drink or hold for a decade. It will only get better.
 
43,00 EUR
57,33 EUR pro l
Giant Steps 2021 Chardonnay Sexton Vineyard Yarra Valley
NEU
96
95
94
Top-Chardonnay aus dem Traumjahrgang 2021

Chief winemaker Steve Flamsteed gerät im Gespräch mit Erin Larkin ins Schwärmen: "2021 hatte eine wunderbare Entwicklung, einen kühlen Altweibersommer mit perfekt getimten Regenfällen im Abstand von 10 bis 12 Tagen."

Der Sexton Vineyard liegt an den steilen Hängen der Warramate Ranges in einer der am meisten geschätzten Gegenden des Valleys. An den nach Norden ausgerichteten Hängen der Range ist der Oberboden dünn und die Wurzelsysteme haben sich in flachen, kiesigen Lehmböden über einem harten, felsigen Lehmboden etabliert. Die Traubenerträge sind in dieser Umgebung von Natur aus niedrig, was zu geschmacksintensiven Früchten mit einem hohen Verhältnis von Schale zu Saft führt. Die vorherrschenden Klone sind GinGin und Mendoza mit großen und kleine Beeren an derselben Traube, was zu einem hohen Gehalt an Tanninen und Phenolen führt, um die Zitrusaromen auszugleichen.
 
 
96 Punkte vom Wine Advocate für den Giant Steps 2021 Chardonnay Sexton Vineyard Yarra ValleyErin Larkin bewertet den Giant Steps 2021 Chardonnay Sexton Vineyard Yarra Valley im Juni 2022:

This is made with fruit from the Sexton Vineyard, at 200 meters in altitude (80 meters higher than Tarraford). Within the vineyard, the clones are dominated by Gingin (brought over to Victoria by Phil Sexton), followed by Dijon clones, planted in the 1990s. The 2021 Sexton Vineyard Chardonnay is composed of 60% Gingin. Twenty percent of the parcels went through malolactic fermentation—clone 277 and some of the 96. This is salty as anything—a very good thing in my book—and the sheer intensity of flavor in the mouth is mouthwatering. Preserved lemon and grapefruit pith lace the edges of the mid-palate. Very smart—it has the Yarra precision of acid and streamlined phenolics, but it brings concentration of flavor and thrilling phenolics. Super smart wine.
 
95 Sucklingpunkte für den Giant Steps 2021 Chardonnay Sexton Vineyard Yarra ValleyJames Suckling im November 2022 über den 2021er Chardonnay Sexton Vineyard Yarra Valley von Giant Steps:

A rich and textural chardonnay with tons of ripe pear fruit and floral complexity. On the concentrated palate this has a serious tannin structure and a bright mineral acidity that interlocks very neatly. Long, generous and complete finish. Drink or hold. Screw cap.

 
 
94 Punkte vom Wine Spectator für den Giant Steps 2021 Chardonnay Sexton Vineyard Yarra ValleyUnd für den Wine Spectator bewertet MaryAnn Worobiec den Wein:

Pure and focused, with a laser beam of lemon meringue, fleshy mandarin orange and orange sherbet showing incredible intensity and concentration. This remains light on its feet and focused, thanks to fresh acidity, with details of matcha and dried apricot for extra dimension on the finish. Drink now through 2027.
39,95 EUR
53,27 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Domaine Charlopin Tissier Clos du Roy AOC Marsannay 2021
Aus der Wahlheimat des Chardonnay

Die als "Goldenes Tor zur Côte de Nuits" bezeichnete Appellation Marsannay umfasst die Gemeinden Chenôve, Marsannay-la-Côte und Couchey. Wie im übrigen Côte-Gebiet ist der Weinbau hier bereits im 7. Jahrhundert nachweisbar, und das Prestige dieser Weinbauregion ist seit langem bekannt. Die Abtei von Bèze, der Bischof von Autun, die Herzöge von Burgund und viele andere besaßen hier Weinberge, und die Weine fanden ihren Weg auf die Tische von Ludwig XIV. und Ludwig XVl. 1477 wurde der Clos des Ducs kurzerhand in Clos du Roy umbenannt, nachdem der burgundische Herzog Karl der Kühne bei Nancy besiegt und die Ländereien der Herzöge von Valois dem französischen Königreich einverleibt worden waren.

Der Clos du Roy erstreckt sich über den gesamten Hang bis zum alten Dorf Chenôve, von 268 bis 311 Metern Höhe und einem Gefälle von rund 2% am Hangfuß bis hin zu 13% am Oberhang. Die Parzelle ist nach Ost-Südost ausgerichtet. Die Weinböden des Clos du Roy werden stark vom hier anzutreffenden Comblanchien-Kalkstein beeinflusst, der während der letzten Eiszeit vor 22.000 Jahren durch Frost stark zerkleinert wurden, sodass sich der ein bis zwei Zentimeter große Kies als Geröll am Fuß des Reliefs ansammelte. Dieses Material, das eine sehr gute Drainagefähigkeit besitzt, ist ein hervorragendes Substrat für den Weinanbau. Unter dem für den Clos du Roy charakteristischen Geröll, das lokal auch "Grèzes litées" genannt wird, liegt das von einigen Dutzend Zentimeter bis einigen Meter mächtige Gestein aus dem Jura. Der unterste und flachste Teil im Osten des Climats besteht aus sehr steinarmen Mergeln, rotem Ton und Kieselsteinen, die von einem alten Bett der Ouche abgelagert wurden.

Die Chardonnays aus dem Clos du Roy zeigen, so der Organisme de Défense et de Gestion der Appellation, eine schöne aromatische Frische mit würzigen Noten von weißem Pfeffer und Bergamotte sowie fruchtigen (Zitrus) und blumigen (Akazie) Anklänge. Die Konsistenz entfaltet sich und verbindet eine schöne Viskosität mit einer edlen Textur für ein animierendes, mineralisches und doch sehr saftiges Finale.
 
43,50 EUR
58,00 EUR pro l
Shaw & Smith Pinot Noir 2018 Adelaide Hills je Flasche 25.50€


The 2018 vintage has a concentrated core of red berry fruits including raspberries and cherries. It is vibrant and more opulent than other years.

Outstanding quality from a growing season that threatened, at times, to be tricky. After some heat in January. the moderate. dry and sunny months of February and March delivered beautifully balanced fruit. Crop levels were slightly below average, enhancing flavour and intensity.

Pinot Noir is the most temperamental of varieties and remains a challenge for site, season and winemaking - Shaw + Smith has joined the quest albeit in a ‘small batch’ way. First produced experimentally in 2004 and commercially in 2007. Site selection, the right clonal mix, minuscule yields and fastidious vineyard management are essential to success.

 
25,50 EUR
34,00 EUR pro l
Giant Steps 2021 Chardonnay Sexton Vineyard Yarra Valley
96
95
94
Top-Chardonnay aus dem Traumjahrgang 2021

Chief winemaker Steve Flamsteed gerät im Gespräch mit Erin Larkin ins Schwärmen: "2021 hatte eine wunderbare Entwicklung, einen kühlen Altweibersommer mit perfekt getimten Regenfällen im Abstand von 10 bis 12 Tagen."

Der Sexton Vineyard liegt an den steilen Hängen der Warramate Ranges in einer der am meisten geschätzten Gegenden des Valleys. An den nach Norden ausgerichteten Hängen der Range ist der Oberboden dünn und die Wurzelsysteme haben sich in flachen, kiesigen Lehmböden über einem harten, felsigen Lehmboden etabliert. Die Traubenerträge sind in dieser Umgebung von Natur aus niedrig, was zu geschmacksintensiven Früchten mit einem hohen Verhältnis von Schale zu Saft führt. Die vorherrschenden Klone sind GinGin und Mendoza mit großen und kleine Beeren an derselben Traube, was zu einem hohen Gehalt an Tanninen und Phenolen führt, um die Zitrusaromen auszugleichen.
 
 
96 Punkte vom Wine Advocate für den Giant Steps 2021 Chardonnay Sexton Vineyard Yarra ValleyErin Larkin bewertet den Giant Steps 2021 Chardonnay Sexton Vineyard Yarra Valley im Juni 2022:

This is made with fruit from the Sexton Vineyard, at 200 meters in altitude (80 meters higher than Tarraford). Within the vineyard, the clones are dominated by Gingin (brought over to Victoria by Phil Sexton), followed by Dijon clones, planted in the 1990s. The 2021 Sexton Vineyard Chardonnay is composed of 60% Gingin. Twenty percent of the parcels went through malolactic fermentation—clone 277 and some of the 96. This is salty as anything—a very good thing in my book—and the sheer intensity of flavor in the mouth is mouthwatering. Preserved lemon and grapefruit pith lace the edges of the mid-palate. Very smart—it has the Yarra precision of acid and streamlined phenolics, but it brings concentration of flavor and thrilling phenolics. Super smart wine.
 
95 Sucklingpunkte für den Giant Steps 2021 Chardonnay Sexton Vineyard Yarra ValleyJames Suckling im November 2022 über den 2021er Chardonnay Sexton Vineyard Yarra Valley von Giant Steps:

A rich and textural chardonnay with tons of ripe pear fruit and floral complexity. On the concentrated palate this has a serious tannin structure and a bright mineral acidity that interlocks very neatly. Long, generous and complete finish. Drink or hold. Screw cap.

 
 
94 Punkte vom Wine Spectator für den Giant Steps 2021 Chardonnay Sexton Vineyard Yarra ValleyUnd für den Wine Spectator bewertet MaryAnn Worobiec den Wein:

Pure and focused, with a laser beam of lemon meringue, fleshy mandarin orange and orange sherbet showing incredible intensity and concentration. This remains light on its feet and focused, thanks to fresh acidity, with details of matcha and dried apricot for extra dimension on the finish. Drink now through 2027.
39,95 EUR
53,27 EUR pro l
Gerard Tremblay Chablis AOC 2022 je Flasche 16.50€

Ein unverwechselbare Chablis von den Hängen des Serein

Mit charakteristischen Aromen von weißen Blumen, Rosen, Akazienhonig, reichhaltig und intensiv in der Nase und am Gaumen, sehr cremig und mit exzellenter Entwicklung. Ein typischer und eleganter Chardonnay von der Domaine Gerard Tremblay, einem Pionier des modernen Chablis. Das Weingut ist unter seiner Leitung in der 5. Generation inzwischen auf 33 ha gewachsen und gehört zu den führenden Produzenten in Chablis.
16,50 EUR
22,00 EUR pro l