Domaine Zind-Humbrecht 2017 Riesling Clos Windsbuhl je Flasche 56€
Domaine Zind-Humbrecht 2017 Riesling Clos Windsbuhl

weiteres von

NEU

Domaine Zind-Humbrecht 2017 Riesling Clos Windsbuhl

Art.Nr.:
2022008912
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Frankreich
Region:
Elsass
Lage:
Clos Windbuhl
Rebsorte(n):
Riesling
Parker Punkte:
93-94
James Suckling:
94
Bodenformation:
Muschelkalk und Kalkstein
Qualitätsstufe:
AOC
Geschmack:
feinherb
Verschlussart:
Naturkorken
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
15 – 20 Jahre
dekantieren / karaffieren:
ja. karaffieren | 2-3 Stunden vor dem Genuss
Trinktemperatur (in Grad °C):
10 – 12
Glasempfehlung:
Gabriel Universal Gold | Zalto DenkArt Universal
Alkoholgehalt in Vol.%:
12.0
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Domaine Zind Humbrecht. 4 Route de Colmar. 68230 Turckheim / France | FR-BIO-01
56,00 EUR
74,67 EUR pro l

74,67 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Domaine Zind-Humbrecht Riesling Turckheim 2020 je Flasche 15.90€
 BIO 




Der Domaine Zind-Humbrecht Riesling Turckheim 2020 ist der Einstieg in die Rieslingwelt der biodynamisch produzierenden Domaine Zind Humbrecht im elsässischen Turckheim in Frankreich. Ganz im Stile der Region überzeugt der Einstieg mit saftiger, voller Frucht, spürbarer Mineralik und der nötigen, balancierenden Säure, die sich am Gaumen aber sehr gut zu verstecken weiß und nur im Hintergrund agiert. Langes finish, viel Power. Wir sagen Bravo Elsass!




 
15,90 EUR
21,20 EUR pro l
Domaine Zind-Humbrecht Pinot Noir Heimbourg 2018
 BIO 
 
Der Heimbourg in Turckheim (9 ha) ist dem Grand Cru Brand zugewandt und bietet einen Blick auf das Münstertal. Es ist auch der einzige Turckheimer Weinberg, der von den Vogesen losgelöst ist. Er profitiert von den kühlen West- oder Nordwinden, die die Trauben trotz der weniger sonnigen Westlage des Weinbergs gesund halten. Diese kleine Rotweinparzelle stellt eine Besonderheit innerhalb einer starken Mehrheit von Riesling und Grauburgunder auf diesem Cru dar. Sowohl das Klima als auch die eisenhaltige Kalkgeologie haben die Domaine Zind-Humbrecht davon überzeugt, hier den Pinot Noir anzubauen. Die Trauben werden entrappt und in offenen Behältern mit einem Minimum an Umwälzung vergoren. Die Gärungs- und Mazerationsphase dauert etwa 15 Tage, dann wird der Wein in traditionelle 228L-pièces umgefüllt und reift dort weitere 16 Monate. Er wird ohne Schönung oder Filtration in Flaschen abgefüllt.
Ihren Pinot Noir Heimbourg 2018 beschreibt das Weingut so: Leuchtende, klare rubinrote Farbe. Die Nase zeigt frische rote Früchte, sie ist sehr einladend und offen. Am Gaumen zeigt sich eine geschmeidige Textur, runde und weiche Tannine im Auftakt, die sich im Abgang mit guter Kraft und Länge verdichten.


Verköstigungsnotiz

Farbe:
Gedecktes Granatrot fast farbdicht bis zum Rand.

Nase:
Der 2018er Pinot Noir Heimbourg überzeugt bereits in der Nase mit Tiefe und Mineralität. Nach dem nötigen Sauerstoffkontakt offenbart er dunkle Kirschen, Brombeeren und Schlehe. Trüffel und edle dunkle Schokolade verbinden sich mit dunklem Tabak und frisch geschrotetem Kampot-Pfeffer. Im Moment wirkt er noch sehr zurückhaltend in der Nase, verspricht aber schon große Burgunder-Kunst am Gaumen.

Gaumen:
Auf der Zunge angelangt, verspürt man zunächst eine immense Mineralität, viel Gripp und Salzigkeit, die Frucht noch eher im Hintergrund. Ein Pinot, der viel vor sich hat und wunderschön reifen kann. Erneut ein eindrücklicher Beweis dafür, dass es möglich ist im Elsass Pinot Noir zu erzeugen, die den Vergleich mit Kreszenzen in Burgund nicht scheuen müssen.
(Verköstigungsnotiz von Christina Hilker | Vinaturel,01.08.2020)
 
32,00 EUR
42,67 EUR pro l
Zind-Humbrecht 2018 Gewürztraminer Roche Calcaire
93
 BIO 
 
Beschreibung: Dieser Wein wird aus einer Kombination verschiedener Weinberge auf Kalksteinsubstrat hergestellt, die je nach Jahrgang variieren können. Dem kleinen Weinberg mit Gewurztraminer, der sich neben dem Grand Cru Goldert befindet, fügen wir die Trauben hinzu, die wir aus allen unseren anderen Weinbergen auf Kalksteinbasis (Goldert, Hengst, Windsbuhl....) auswählen. Diese Sortierung erfolgt hauptsächlich nach dem Alter der Rebstöcke. Die älteren Weinberge sind wunderbar, aber wenn einige Rebstöcke absterben (Alter, Krankheiten...), wird ein junger Weinstock als Ersatz gepflanzt. Diese jungen Reben werden systematisch separat geerntet und zu diesem Wein verschnitten. Die kalkhaltige Herkunft bringt einen besseren Säuregehalt, oft eine höhere Reife und daher hat der Wein oft eine weichere und reichere Balance, die zu seinem Stil passt. Diese Trauben, aus unseren besten Weinbergen, werden auch viel später geerntet.

Verkostungsnotiz: Helle zitronengelbe Farbe. Der Wein hat sehr klassische Aromen von Zitrus (rosa Grapefruit) und exotischen Früchten. Er wird mit der Zeit einen komplexen würzigen Charakter und rauchige Noten entwickeln. Am Gaumen ist er delikat, mit einer schönen Rundheit, perfekt ausbalanciert durch die Säure und die Struktur des Weines, die recht kräftig ist. Am Gaumen lang, intensiv und nicht enden wollend... (Zind-Humbrecht; 4/2020)

 
93 Sucklingpunkte für den Domaine Zind-Humbrecht 2018 Gewürztraminer Roche CalcaireJames Suckling am 8. Dezember zum Domaine Zind-Humbrecht 2018 Gewürztraminer Roche Calcaire:

A very succulent gewurz with tons of yellow fruit, as well as rose aromas, then some spice joins the picture as it aerates in the glass. At once very creamy, frankly off-dry yet very fresh on the palate, this is delightful now. Drink now, either by itself or with mature cheese. From biodynamically grown grapes.
 
24,00 EUR
32,00 EUR pro l
Zind-Humbrecht 2018 Riesling Roche Calcaire
94
 BIO 
 
Beschreibung: Dieser Wein stammt aus 7 kleinen Weinbergen, die rund um das Dorf Gueberschwihr liegen. Seit einigen Jahren kommt die winzige Produktion von jungen Rieslingreben hinzu, die in der Lage Hengst gepflanzt wurden. Gueberschwihr profitiert von einem etwas weniger frühen Klima (eine Woche später als Turckheim), da die meisten Rebstöcke an einem sanften Hang nach Osten ausgerichtet sind. Die Böden auf Kalksteinbasis sind tiefgründig, reichhaltig und haben eine hervorragende Wasserspeicherfähigkeit. Außerdem erwärmen sie sich langsamer. Die Reben erleben hier nie Wasserstress. Der kühlere Kalkstein bringt eine Struktur in den Wein, die auf einer hellen, zitrusartigen Säure und einem breiteren Gaumen basiert. Die Weine altern sehr gut und brauchen einige Zeit, um sich zu öffnen. Auch im Jahr 2018 ist dieser Wein noch sehr klassisch, hergestellt aus schönen, gesunden Trauben. Die Gärung dauerte lange, wahrscheinlich unter dem Einfluss eines niedrigeren pH-Wertes, aber die wilden Hefen schafften es, sie zu beenden.

Verkostungsnotiz: Blassgelbe Farbe. Die Nase zeigt einen typisch "kreidigen" Einfluss: noch leicht reduktiv, rauchig, und eine Entwicklung hin zu frischen Zitrusfrüchten nach etwas Belüftung. Am Gaumen ist er elegant, schön trocken mit einer saftigen Säure. Elegant, rassig und gut strukturiert im Abgang. Die lebendige Säure zeigt sich besonders im Abgang und lädt zu einem schönen Speichelfluss ein! (Zind-Humbrecht; 4/2020)

 
94 Sucklingpunkte für denJames Suckling am 8. Dezember  2020 zum Domaine Zind-Humbrecht 2018 Riesling Roche Calcaire:

Still very young, this needs some aeration for the acacia, lemon-cream and beeswax notes to emerge. On the medium-to full-bodied palate there’s a great marriage of creaminess and ripeness, then the wine flips in the chalky direction, the mineral character building impressively at the long finish. From biodynamically grown grapes. Better after 2020.
 
24,00 EUR
32,00 EUR pro l
Franz Hirtzberger Steinporz Riesling Smaragd 2019
93
96
 
93 Punkte vom Wine Advocate für denStephan Reinhardt am 21. Dezember 2021 über den Franz Hirtzberger Steinporz Riesling Smaragd 2019:

The 2019 Ried Steinporz Riesling Smaragd is pure, fresh and concentrated on the apricot-scented nose. Intense and juicy but also very piquant and with a serious grip, this is a richer but also quite severe Riesling that is concentrated but still very tight. It needs at least 5 years to mature, rather 10. 13% alcohol. Tasted at the domain in June 2021.

 
96 Sucklingpunkte für denAm 29.09.2020 gab James Suckling seine Bewertung ab:

Plenty of serious peach aroma in this ripe, open-hearted dry riesling that is so succulent and seductive, also due to some creaminess in the middle palate. Imposing finish with just enough mineral acidity to keep it completely clean and straight. Drink or hold.


Auch Peter Moser vom Falstaff überzeugt der Franz Hirtzberger Steinporz Riesling Smaragd 2019. "Helles Gelbgrün, Silberreflexe. Feine Nuancen von gelber Tropenfrucht, ein Hauch von Ananas, Mango und Maracuja, Orangenzesten unterlegt, facettenreiches Bukett. Straff, engmaschig, betont mineralisch, finessenreich strukturiert, bleibt sehr gut haften, vielversprechende Entwicklungspotenzial." Und vergibt 95-97 Punkte
 
52,90 EUR
70,53 EUR pro l
Grosset Polish Hill 2017 Clare Valley Riesling je Flasche 39.90€
98
 
Australische Rieslinge. Ja ja, diese plumpen Fruchtbomben. Viel zu viel Extrakt. Dachte man lange. Dann kam Grosset. Und zeigte allen, was Riesling aus Australien kann, wenn man ihn an den richtigen Stellen und auf den richtigen Böden pflanzt. Wie 1996 am Polish Hill. Hier gedeiht seit dem das Rebmaterial für den Grosset Riesling Polish Hill Clare Valley 2021. Vollreif geerntet, von Hand gelesen, komplett durchgegoren und trotzdem nur schlanke 12.9% Alkohol. Ein wahres Feuerwerk an Zitrusaromen, Mineralik und ein Fest für jeden Riesling-Fan. Egal woher man kommt. Die Weine von Grosset sprengen Grenzen.
Dabei hat der Grosset Riesling Polish Hill Clare Valley 2021 "die Struktur und die Intensität des Geschmacks, um einer der großen Jahrgänge zu werden". Heisst es aus dem kleinen Städtchen Auburn am südlichen Rand des Clare Valley. Der Heimat von Grosset.

 
98 Sucklingpunkte für den Grosset Riesling Polish Hill Clare Valley 2021James Suckling zeigt sich begeistert (April 2022):

An exceptional vintage for this wine, with such intense aromas of lime and sweet flowers, as well as hints of white nectarine and wet stone in the background. The palate has density and sleekly refined shape that drives so long. Lime juice throughout, and some almost pithy density builds into the finish, supported by driving acidity. From biodynamically grown grapes. Drinkable now, but best from 2026 and a number of years after that. Screw cap.
 
39,90 EUR
53,20 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Domaine Zind-Humbrecht 2020 Riesling Grand Cru Brand
NEU
98
 BIO 

Komplexität und Mineralität von einer der wärmsten und "frühen" Grand-Cru-Lagen im Alsace

"Die Weine des Jahrgangs 2020 weisen einen guten Reifegrad auf," so heisst es bei Zindhumbrecht, und die dortigen "Bemühungen, so pünktlich wie möglich bei der Weinlese zu sein, zeigen sich in der potenziellen Ausgewogenheit der Weine. Der 2020er hat auch einen interessanten Säuregehalt. Die intensive Sonneneinstrahlung und die Helligkeit haben dazu beigetragen, dass die Schalen der Trauben eine gute phenolische Reife erreicht haben und daher weisen alle Weine große Tannine auf, was wiederum eine sehr ähnliche Eigenschaft wie 2015 ist. Ein perfektes Blattwerk, eine schnelle Blüte und Reife, kein Stress... sind alles Bedingungen, die den Trauben helfen, physiologisch schnell zu reifen und daher früh geerntet werden können, wobei wertvolle Säure erhalten bleibt. Man kann mit Zuversicht sagen, dass 2020 ein sehr guter Jahrgang sein wird!"

Die Verkostungsnotiz der Domaine vom Januar 2022: Hell goldgelbe Farbe. Die Nase ist noch zurückhaltend, lässt aber schöne Aromen von Früchten, reifen Zitrusfrüchten, nassem Stein und Gewürzen (Thymian) erahnen. Seine aromatische Zartheit lässt den kräftigen Auftakt dieses Brandes nicht erahnen. Reichhaltig, dicht, intensiv, umhüllt er den Gaumen mit Kraft. Im Abgang wird er straff, mit einem schmackhaften, mineralischen Mundgefühl. Es besteht kein Zweifel daran, dass sich dieser Wein in den Monaten nach der Abfüllung leicht verschliessen wird. Man muss dann geduldig sein und ihm Zeit geben, sich zu öffnen. Dieser Brand 2020 ist dicht und straff. Er verkörpert die Vertikalität, die man von einem solchen granitischen Terroir erwartet, und hat ein großes Alterungspotenzial.
 
 
98 Sucklingpunkte für den Domaine Zind-Humbrecht 2020 Riesling Grand Cru BrandJames Suckling zum Domaine Zind-Humbrecht 2020 Riesling Grand Cru Brand (August 2022):

Be prepared to be amazed! Staggering nose of ripe pineapple, Amalfi lemon, honeysuckle and mystery. Enormously powerful and concentrated with breathtaking drive, this heads off into space like a star ship. Such razor-sharp mineral acidity, yet also staggering, textural complexity at the incredibly long finish with its cornucopia of citrusy aromas. From biodynamically grown grapes. Drink or hold.
67,00 EUR
89,33 EUR pro l