Chateau du Retout 2018 Haut Medoc
Chateau du Retout 2018 Haut Medoc

weiteres von

TOP
-6%

Chateau du Retout 2018 Haut Medoc

Art.Nr.:
2021008208
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Frankreich
Region:
Bordeaux
Lage:
Haut Medoc
Rebsorte(n):
60% Cabernet-Sauvignon | 28,5 Merlot | 11,5% Petit Verdot.
James Suckling:
91
Falstaff:
91
Bodenformation:
Lehmboden mit Kiesauflage
Qualitätsstufe:
Haut Medoc AOC
Ausbau::
Ausbau in Barriques
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Naturkorken
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
10 – 15 Jahre
dekantieren / karaffieren:
ja. karaffieren – 1-2 Std. vor Genuss
Trinktemperatur (in Grad °C):
16 – 18
Glasempfehlung:
Zalto DenkArt Bordeaux | Gabriel Universal Gold
unsere interne Kategorie:
Best Buy
Alkoholgehalt in Vol.%:
14.50
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
VIGNOBLES KOPP | Château du Retout |33460 Cussac-Fort-Médoc
statt 15,95 EUR
Jetzt 14,90 EUR
19,87 EUR pro l

19,87 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Chateau Beaumont 2019 Haut Medoc
92
91
 
90 Punkte vom Wine Advocate für den Chateau Beaumont 2019 Haut MedocFür den Wine Advocate bewertet William Kelley den Chateau Beaumont 2019 Haut Medoc:

The 2019 Beaumont has turned out very well, wafting from the glass with aromas of sweet berry fruit, pencil shavings and loamy soil. Medium to full-bodied, supple and enveloping, with a fleshy core of fruit, lively acids and melting tannins, it's charming and nicely balanced. It's the finest wine from this large château that I can remember tasting.

 
92 Suckling Punkte für den Chateau Beaumont 2019 Haut MedocJames Suckling über den Chateau Beaumont 2019 Haut Medoc:

This is full and plush for an Haut-Medoc with medium to full body. Lots of blackberries and fresh herbs with redcurrants, too. Chewy, but polished. Give it two or three years to soften. Best after 2024.

 
91 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Beaumont 2019 Haut MedocUnd Neal Martin (Vinous) zum Chateau Beaumont 2019 Haut Medoc:

The 2019 Beaumont, cropped at 50hL/ha, has a lovely, delineated bouquet of blackberry, briary and light tobacco notes. The palate is medium-bodied with grainy tannins, and not quite as supple as before, though I appreciate the tangy seaweed note toward the finish. Just what you want from a Cru Bourgeois Supérieur.
 
14,95 EUR
19,93 EUR pro l
Chateau du Retout 2019 Haut Medoc
NEU
-6%
90
17,5
 
90 Sucklingpunkte für den Chateau du Retout 2019 Haut MedocVerkost am 28.09.2022 James Suckling

This is a pretty red with currants, walnuts and lightly toasted oak. Medium body, fine tannins and a fresh finish. 70% cabernet sauvignon, 24% merlot and 6% petit verdot. Drink after 2023.
 
17.5 Punkte vom Weinwisser für den Chateau du Retout 2019 Haut MedocVerkostet von WItzgall und Lauria am 05.04.2020  

70% Cabernet Sauvignon, 24% Merlot, 6% Petit Verdot, 12 Monate im Barrique. Sattes Purpur mit rubinrotem Rand. Betörendes Bouquet mit einem Strauss Veilchen, reifen Heidelbeeren und würzigem Cassis, dahinter Holundergelee und Szechuan- Pfeffer. Am mittleren Gaumen mit cremiger Textur und abgerundeten reifen Tanninen, pflaumige Extraktsüsse. Im aromatischen Finale mit schwarzbeerigen Konturen und hellem Tabak. Toller Best Buy aus dem Haut-Médoc!
statt 15,95 EUR
Jetzt 14,90 EUR
19,87 EUR pro l
Chateau Gironville 2018 Haut Medoc
 
Den Chateau Gironville 2018 Haut Medoc verkostet Christian Balog von CB Weinhandel in Essen für Sie wie folgt: CB Weinhandel beschreibt den Chateau Gironville 2018 Haut Medoc wie folgt:

Der Chateau Gironville 2018 aus dem Haut Medoc ist ein absolutes Unikat. Ein 100%iger Cabernet Sauvignon aus Weinbergen mit einer Pflanzdichte von 6600 Stöcken je Hektar und insgesamt knapp 5 Hektar umfasst. Das Durchschnittsalter der Reben beträgt gut 35 Jahre und wurde in einer Menge von 28.000 Flaschen produziert.
 
17 Punkte Wein Wisser für den Chateau Gironville Haut Medoc 2018Sattes Granat. Filigranes rotes Kirschbouquet. dahinter Heidelbeeren und Himbeerdrops. Am mittleren Gaumen mit reifem Extrakt und stützender Rasse. elegant vinifiziert. Im gebündelten Finale mit Hagebutten und Preiselbeersaft. aufgerundet. 

90 Punkte im Decanter


It´s interesting to see a few 100% Cabernet Sauvignons being shown En Primeur this year. suggesting confidence in the quality of this grape in 2018. Even with the evident ripeness and concentration on show here. this wine remains one of the fresher wines. more obviously sculpted. tight and tannic. and will take its time to come round. Good uplift on the finish.
 
14,95 EUR
19,93 EUR pro l
Chateau Laujac 2016 Medoc


 
92 Sucklingpunkte für den Chateau Laujac 2016 Medoc James Suckling im Januar 2019:
The blackberry and roasted-hazelnut aromas are very intense. Full body, round and juicy tannins and a rich, flavorful finish. Lots going on here. Very well done. A blend of 51 per cent merlot, 42 per cent cabernet sauvignon and seven per cent petit verdot. Better in 2022.


Sein intensives Rubinrot verwandelt sich mit den Jahren in Granatrot, das von ziegelfarbenen Reflexen durchwirkt wird, ohne an Glanz und Intensität zu verlieren. Ein dichter Wein mit Noten von schwarzer Johannisbeere und Heidelbeere. Am Gaumen präsentiert er sich zart und rein. Die feinen Tannine sind gut eingebunden. Dank seiner schönen Struktur ein lagerfähiger Wein, der lange ein Genuss bleibt.


 
15,95 EUR
21,27 EUR pro l
Chateau Bibian 2016 Haut Medoc
TOP
91
92
 
Absoluter Best Buy Wert aus diesem grandiosen Jahrgang 2016

Das Tolle an großen Jahrgängen ist. dass es riesen Überraschungen gibt. So ist es auch beim 2016er Chateau Bibian aus der Appellation Haut-Medoc. Das Chateau Bibian ist als Cru Bourgeois klassifiziert und dies ist auch unser Glück. Würde dieser Wein aus einem anderen Haus kommen wäre er mit Sicherheit nicht zu so einem niedrigen Preis zu haben.


92 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Bibian 2016Neal Martin für Vinous im Oktober 2018:

The 2016 Bibian has a tightly-wound bouquet that demands more coaxing than its peers. eventually revealing pure blackberries. raspberry. cedar and light mint aromas. The oak here is nicely integrated. The palate is medium-bodied with fine tannin. very pure and polished with some classy new oak assiduously blended. This is a classy offering and one of the best Cru Bourgeois that I have tasted this vintage. Tasted at the Cru Bourgeois tasting in London.

 
91-92 Sucklingpunkte für den Chateau Bibian 2016Als Fassmuster von James Suckling wie folgt beschrieben:

Tangy and bright with vivid acidity and lots of dark-berry and citrus character plus a hint of smoke. Medium body and a long finish. Another winner after 2015.
 
Nicht käuflich
Chateau d Escurac 2019 Haut Medoc
91
90
 
91 Suckling Punkte für den Chateau d Escurac 2019 Haut MedocJames Suckling über den Chateau d Escurac 2019 Haut Medoc:

Blackberries, blueberries, chocolate, olives and cigar box on the nose. Medium-bodied with fine tannins. Excellent structure, leading to a vivid, firm finish. Merlot and cabernet sauvignon. Drink after 2023.

 
90 Punkte vom Falstaff für den Chateau d Escurac 2019 Haut MedocDer Chateau d Escurac 2019 Haut Medoc am Gaumen der Falstaff-Verköstiger:

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Frische Kirschen, Brombeerkonfit, zarte Kräuterwürze, tabakige Nuancen. Mittlerer Körper, frische Herzkirschen, dezente Tannine, gut Frische, etwas Nougat, bietet unkomplizierten Trinkspaß.

 
16,50 EUR
22,00 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Zalto Denk Art Bordeaux Glas Mundgeblasen


Das Zalto Denk Art Bordeaux Glas eignet sich für charaktervolle und tanninreiche Rotweine. Das Zalto Glas Bordeaux betont die Kraft. seine Dichte. den Extrakt und das Tannin in Ihrem Wein.

Das Zalto Bordeaux Glas ist besonders für diese Weintypen geeignet: Bordeaux. Rioja. Brunello. Cabernet Sauvignon. Merlot. Shiraz. Blaufränkisch. Zweigelt

Glashöhe 240mm

 
39,90 EUR
39,90 EUR pro Stk
Chateau Pedesclaux 2019 Paulliac
90
92
89
90-92
91
 
92 Suckling Punkte für den Chateau Bellegrave 2019 PauillacJames Suckling über den Chateau Bellegrave 2019 Pauillac:

Aromas of blackberries, walnuts, dark chocolate and dried violets. Some tar and dried tobacco, too. It’s medium-to full-bodied with firm, tightly knit tannins. Firm and structured, yet very fine. Try in 2026.

 
90 Punkte vom Wine Advocate für den Chateau Bellegrave 2019 PauillacWilliam Kelley im April 2022:

The 2019 Bellegrave (Pauillac) is showing nicely in bottle, offering up aromas of cassis and plums mingled with hints of pencil shavings and vanilla pod. Medium to full-bodied, velvety and seamless, it's elegantly layered, with powdery tannins, succulent acids and a lingering finish. This is a fine effort for this 8.30-hectare family-owned château.

 
91 Punkte vom Falstaff für den Chateau Bellegrave 2019 PauillacDer Chateau Bellegrave 2019 Pauillac am Gaumen der Falstaff-Verköstiger:

Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, dezenter Ockerrand. Feine schwarze Beerenfrucht, ein Hauch von reifen Pflaumen, zart nach Vanille und Nougat. Saftig, Brombeerkonfit, angenehme Extraktsüße, reife Herzkirschen, bleibt gut haften, ein ausgewogener Speisenbegleiter mit mineralischem Nachhall.
 
27,50 EUR
36,67 EUR pro l
Chateau Lousteauneuf 2019 Medoc
90
 
95 Punkte von Yves Beck
(Flaschenbewertung)


70% Cabernet Sauvignon, 20% Merlot, 10% Petit Verdot Welch eine Vielfältigkeit, Präzision und Frische in diesem Bouquet. Es ist von intensiven Noten von Kirschen, Grenadinen und Iris geprägt, ergänzt durch mineralische Nuancen. Der Wein ist saftig, schmackhaft und lebhaft. Seine Tannine offenbaren sich delikat und präzise, um am Gaumenende ihre Amplitude zu erreichen, wo sie fein aber kraftvoll wirken. Herrliche Gaumenaromatik und angenehme Frische bis in den Abgang. Langanhaltendes Finale. 2024-2039

 
90 Sucklingpunkte für den Chateau Lousteauneuf 2019 Medoc, James Suckling im Dezember 2021:

Vibrant young red with dark-berry, walnut and crushed-stone aromas and flavors. It’s medium-bodied with chewy tannins and a slightly austere finish. Partially made in amphora. Petit verdot and merlot. Best after 2023.
 
12,95 EUR
17,27 EUR pro l
Conde de Valdemar Reserva DO 2015 je Flasche 13.50€



Beschreibung
Konzentriertes, feinwürziges Bouquet, herrliche Beerenaromen, Tabak- und Karamellnoten, leicht süßlicher Schmelz, vollmundig. (90 Punkte Wine Spectator)

Weingut
In dem sagenumwobenen Gebiet des Rioja, dort, wo die Sonne, die Reben und die Menschen seit mehr als einem Jahrhundert das Geheimnis dieses berühmten Weins wahren, wird Tradition zur Gegenwart, wird Innovation oft eine kluge Wiederentdeckung von Vergessenem. Aus Klassikern wie Tempranillo und Viura und aus Mazuelo und Malvasia werden erstklassige Rotweine und inzwischen auch köstliche Weißweine erzeugt. Martínez Bujanda wird in der Rubrik "Die Top-Betriebe" in der Fachzeitschrift "Alles über Wein" mit als bester Erzeuger genannt.



 
13,50 EUR
18,00 EUR pro l
Tasca D Almerita Regaleali Sicilia Bianco 2021 je Flasche 8.90€
 
Der Jahrgang 2021 ist noch nicht bewertet. Hier die Kritikerstimmen zum Vorgängerjahrgang:

91 Sucklingpunkte für denJames Suckling vergibt 91 Punkte und schreibt (5. Okt. 2021):

Fresh pear, pineapple, papaya, lemon and white pepper on the nose. It’s medium-bodied with tangy acidity and a delicious, juicy and tropical palate. Minerals and citrus to close. Drink now.

 
90 Punkte vom Vinous-Team für denEric Guido über den Tasca D Almerita Regaleali Sicilia Bianco 2020 im Mai 2021:

A pretty bouquet of peach skins, white flowers and hints of raw almond lifts up from the 2020 Bianco Regaleali. It’s round and pliant in feel yet full of lively energy, with brisk acids enlivening its citrus-tinged orchard fruits. The harmony within from start to finish keeps you coming back to the glass for more, as this tapers off remarkably fresh and floral. This is a charming blend of Inzolia, Grecanico, Catarratto and a dollop of Chardonnay.

 
Beschreibung
Der erste Wein des Gutes. dessen Namen er auch trägt. Das Weingut Regaleali ist auf seine über 50. Weinlesen stolz. Der Tasca Regaleali Bianco 2021 ist in einem besonderen Mikroklima angebaute Regaleali bianco ist Ausdruck für das aromatische Potential der klassischen sizilianischen Weinmischung. Unverkennbar in seiner Schlegelflasche ist der Weißwein ein formschöner Klassiker.

Weingut
Es war einmal in Sizilien..... Die Geschichte der Familie Tasca aus Palermo könnte auch aus einem Märchen stammen. Es begann im frühen 18. Jahrhundert. als die Familie das Gut REGALEALI kaufte. Hier gab es nur Oliven und einige Obstbäume. Es wurde der zweite Wohnsitz der „Tascas“. die neben ihrem Hauptwohnsitz VILLA TASCA in Palermo auch noch die VILLA CAMASTRA - wo Richard Wagner zeitweise an seinem Meister-werk “Parsifal” schrieb - besaßen. In dieser Zeit investierte niemand in Sizilien in Landwirtschaft und Weinbau. Obwohl das Engagement mit einigen Schwierigkeiten begann. gab der Erfolg dem Conte Tasca recht. Die mikroklimatischen Bedingungen waren in dieser Region besonders günstig und die Reben gediehen prächtig. Heute gehört Tasca d’Almerita zu den ersten Adressen Siziliens. Neben den einheimischen Rebsorten. wie Inzolia und Catarratto sowie Nero d’Avola und Perricone. werden auch Weine aus den traditionellen Rebsorten Chardonnay. Sauvignon. Merlot und Cabernet Sauvignon mit weltweitem Erfolg angebaut.
 
8,90 EUR
11,87 EUR pro l
Chateau Laroque 2019 Saint Emilion
94
94
94
94
 
94 Suckling Punkte für den Chateau Laroque 2019 Saint EmilionJames Suckling über den Chateau Laroque 2019 Saint Emilion:

Blackcurrant, cherry and violet aromas follow through to a medium to full body with very well-integrated tannins that give a soft and creamy impression. Long and satisfying already, but needs another three or four years to come together. Try after 2023.

 
94 Punkte vom Wine Advocate für den Chateau Laroque 2019 Saint EmilionWilliam Kelley im April 2022:

A terrific effort from an estate that was long one of Saint-Émilion's sleeping giants, the 2019 Laroque unwinds in the glass with aromas of cherries, licorice, loamy soil, rose petals and sweet tobacco. Medium to full-bodied, ample and layered, it's deep and concentrated, with succulent aids, powdery tannins and a seamless, integrated profile. It's well worth seeking out.

 
94 Punkte vom Falstaff für den Chateau Laroque 2019 Saint EmilionPeter Moser im Februar 2022:

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Ockerrandaufhellung. Feine Edelholznuancen, floral unterlegt, zart nach Blaubeeren und Lakritze, Orangenblüten, facettenreiches, einladendes Bukett. Saftig, engmaschig, reife Herzkirschen, feine Fruchtsüße, reifes, tragendes Tannine, sehr gute Länge und Frische, ein Hauch von Honig im Abgang, mineralisch und anhaftend, sicheres Reifepotenzial.

 
94 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Laroque 2019 Saint EmilionAntonio Galloni (Vinous) bewertet den Chateau Laroque 2019 Saint Emilion:

The 2019 Laroque captures all of the potential it showed as a young barrel sample. Succulent and racy to the core, with striking depth, Laroque is voluptuous, creamy and wonderfully inviting right out of the gate. Succulent dark cherry fruit, mocha, spice, new leather, licorice and menthol build into the voluptuous finish. Laroque balances fruit intensity with energy. It is certainly impressive in 2019. Tasted two times.

 
93 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Laroque 2019 Saint EmilionUnd Neal Martoin (Vinous) zum Chateau Laroque 2019 Saint Emilion:

The 2019 Laroque has impressive transparency and focus on the nose, which is well-delineated and mineral-driven, the oak seamlessly integrated. The palate is medium-bodied with sappy black fruit and fine grip, and lightly spiced with a touch of black pepper toward the finish. A superb Laroque from winemaker David Siure.

 
92 Punkte vom Wine Spectator für den Chateau Laroque 2019 Saint EmilionFür den Wine Spectator verköstigte James Molesworth den Chateau Laroque 2019 Saint Emilion:

Still a touch reticent but it's all there, from the dark plum and warmed cassis notes to the underpinning of warm loam and sweet tobacco accents. Features fine-grained tannins, with good cut through the finish. Merlot and Cabernet Franc. Best from 2023 through 2035. 11,800 cases made, 1,840 cases imported.
 
statt 34,90 EUR
Jetzt 32,50 EUR
43,33 EUR pro l
Muratie Wine Estate Cabernet Sauvignon Martin Melck 2017 je Flasche 14.95€





Der Muratie Wine Estate Cabernet Sauvignon Martin Melck 2017 zeigt sich im Glas von einem dunklen Rubinrot. Die Nase betört mit Aromen von Veilchen sowie Cassis und Schwarzkirsche. Dazu etwas zartbittere Schokolade und Zedernholz vom Holzausbau. Am Gaumen druckvoll, konzentriert, schwarzfruchtig und mit weichem Tanningerüst. Der Abgang ist lang und samtig. Ein toller Weinwert fürs Geld.




 
14,95 EUR
19,93 EUR pro l
Domaine Lafage Narassa 2020 Cotes Catalanes
 
2014 ... nach der Ernte in Maury, entdeckten wir einige vergessene Rebzeilen auf neu erworbenen Parzellen. Die Trauben waren überreif und hatten einen hohen Alkoholgehalt, aber wir beschlossen, sie zu einem trockenen Wein zu vinifizieren. Das Ergebnis ist erstaunlich gut und wird mit Syrah verschnitten: Narassa ist geboren.  In der Nase dominieren Aromen von Brombeeren, Wildkräutern und einige Pfeffernoten. Am Gaumen ist er vollmundig, reichhaltig und mit seidigen, leichten Tanninen. Der Abgang ist frisch und überrascht durch seine Eleganz. (Domaine Lafage)


91 Parker Punkte für den Lafage Narassa 2019 Cotes Catalanes Der 2020er Narassa wurde noch nicht bewertet. Hier die Verköstigungsnotiz zum Vorgänger-Jahrgang
Joe Czerwinski bewertet den La Narassa 2019 am 23.09.2021 wie folgt:

A blend of 82% Grenache and 18% Syrah, the 2019 IGP Cotes Catalanes Narassa spent 15 months in a 50-50 mix of tank and demi-muids (15% new). Black cherries and blueberries mingle easily on the nose, joined by hints of maple syrup and licorice. Full-bodied, velvety and super-ripe, it comes across as almost sweet on the lingering finish. Personally, I'd serve it late in the meal, perhaps alongside a well-aged Parmiggiano or similar cheese.
 
12,95 EUR
17,27 EUR pro l