Chateau Beaumont

Chateau Beaumont




Die Weinberge von Beaumont entstanden im Jahr 1824. Das aktuelle Schloss, ein Schmuckstück im reinsten Mansart- Stil, wurde 1854 gebaut. Ungewöhnliche Zufälle haben die unerwartetsten
Personen hierher geführt: einen bretonischen Aristokraten, einen Minister aus Honduras, einen Industrieunternehmer aus Paris, einen Oberstleutnant aus Caracas, einen Senator aus Venezuela usw.
Zwölf verschiedene Eigentümer, die dafür sorgten, dass der Wein von Beaumont in allen Winkeln der Welt serviert wurde.
Heute ist das Chateau Beaumont im Besitz von Grands Millesimes de France und produziert einen rassigen, dichten und harmonischen Wein, der sich durch seine schöne Farbe, viel Finesse und ein zartes Bukett und
eine seidige Struktur auszeichnet. Chateau Beaumont verfolgt seit mehreren Jahren einen naturnahen Ansatz im Weinbau uns besitzt seit 2004 eine Konfirmitätsbescheinigung von Terra Vitis, einer Winzervereinigung für nachhaltigen Weinbau, sowie die Qualifikation für integrierte Landwirtschaft.

Rebfläche: 114 Hektar
Eigentümer: Castel & Suntory
Zweitwein: Chateau d´Arvigny




 
Chateau Beaumont 2019 Haut Medoc
92
91
 
90 Punkte vom Wine Advocate für den Chateau Beaumont 2019 Haut MedocFür den Wine Advocate bewertet William Kelley den Chateau Beaumont 2019 Haut Medoc:
The 2019 Beaumont has turned out very well, wafting from the glass with aromas of sweet berry fruit, pencil shavings and loamy soil. Medium to full-bodied, supple and enveloping, with a fleshy core of fruit, lively acids and melting tannins, it's charming and nicely balanced. It's the finest wine from this large château that I can remember tasting.
 
92 Suckling Punkte für den Chateau Beaumont 2019 Haut MedocJames Suckling über den Chateau Beaumont 2019 Haut Medoc:
This is full and plush for an Haut-Medoc with medium to full body. Lots of blackberries and fresh herbs with redcurrants, too. Chewy, but polished. Give it two or three years to soften. Best after 2024.
 
91 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Beaumont 2019 Haut MedocUnd Neal Martin (Vinous) zum Chateau Beaumont 2019 Haut Medoc:
The 2019 Beaumont, cropped at 50hL/ha, has a lovely, delineated bouquet of blackberry, briary and light tobacco notes. The palate is medium-bodied with grainy tannins, and not quite as supple as before, though I appreciate the tangy seaweed note toward the finish. Just what you want from a Cru Bourgeois Supérieur.
 
14,95 EUR
19,93 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Chateau Beaumont 2022 Haut Medoc
90-91
90-92
90-91 Sucklingpunkte für den Chateau Beaumont 2022 Haut Medoc Den Chateau Beaumont 2022 Haut Medoc beschreibt James Suckling wie folgt:
Slightly chewy with fresh blackcurrant and berry character. Medium body. Fresh. 
 
91 Punkte vom Falstaff für den Chateau Beaumont 2022 Haut Medoc Den Chateau Beaumont 2022 Haut Medoc beschreibt Fallstaff wie folgt:
Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zart kräuterwürzig unterlegte dunkle Waldbeerfrucht, zart nach Vanille und Mandarinenzesten. Mittlere Komplexität, rote Kirschen, dezent nach dunklem Nugat, zarte blättrige Würze im Abgang.
 
90-92 Jeb Dunnuck Chateau Beaumont 2022 Haut Medoc Den Chateau Beaumont 2022 Haut Medoc beschreibt Jeb Dunnuck wie folgt:
Tasted on two separate occasions, the 2022 Château Beaumont is a beautiful Haut-Médoc based on 65% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot, and the rest Petit Verdot mostly from sandy soils. Given the challenging conditions of the vintage, it would be easy to assume this would be a subpar release (the vintage was particularly challenging for sandy soils), but you'd be mistaken. This offers impressive purity in its red, blue, and black fruits as well as notes of chocolate and scorched earth. With medium body, present yet ripe tannins, and outstanding length, it's going to drink well immediately on release and evolve for 10-12 years or more.
 
Die Bewertung für den Chateau Beaumont 2022 Haut Medoc vom Wine Cellar Insider lautet wie folgt. Den Chateau Beaumont 2022 Haut Medoc beschreibt Jeff Leve wie folgt:
89-91
Licorice, black fruits and a touch of espresso on the nose lead the way to the medium-bodied, round, polished, soft, fruit-filled, blackberry finish. The wine blends 65% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot and 5% Petit Verdot. For about $20, this is a steal! Drink from 2025-2031.

 
13,50 EUR
18,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Chateau Beaumont 2023 Haut Medoc
NEU
87-89
89-90
88-90
89
88-90
87-89 Punkte vom Wine Advocate für den Aromen von süßen Cassis und Pflaumen, umrahmt von einem Hauch cremiger Eiche, führen zur 2023 Beaumont, einem mittelkräftigen, geschmeidigen, weichen und großzügigen Blend aus 54% Cabernet Sauvignon, 40% Merlot und 6% Petit Verdot. Obwohl das Weingut unter Frost und Mehltau litt, bewahrt es derzeit eine attraktive Fruchtigkeit in einem unkomplizierten Stil.
89-91 Jeb Dunnuck für den Tief rubin-/pflaumenfarben, bietet der Château Beaumont 2023 eine schöne Nase von roten und schwarzen Johannisbeeren, kräuterigen Noten, Gewürzen und einem Hauch von Blumen. Ausgewogen, mittelkräftig, mit edler, schokoladiger Eiche und reifen Tanninen. Ein solider Haut-Médoc mit herausragendem Potenzial, wenn auch vielleicht noch etwas mehr.
Die Bewertung für den  vom Wine Cellar Insider lautet wie folgt.89-91 Punkte
Würziger, frischer, vorwärtsgerichteter, bezaubernder, mittelkräftiger Left Bank-Wein, der Trinkfreude und Charakter zu einem erschwinglichen Preis bietet. Wenn Sie Wert suchen, sollten Sie sich dies näher ansehen. Der Wein besteht aus 54% Cabernet Sauvignon, 40% Merlot und 6% Petit Verdot. Empfohlen von 2026-2034 zu trinken.
89-90 Sucklingpunkte für den Noten von dunklen Beeren und Walnüssen sind hier zu finden. Mittelkräftig mit einer körnigen Textur und guter Frucht im Abgang.
89 Punkte vom FalstaffDunkel rubinrote Farbe, violette Reflexe. Zart blättrig mit Pflaumenfrucht, einem Hauch von Cassis, Brombeeren und kandierter Orangenschale. Schlank, rote Beeren, subtile Tannine, frische Struktur, blättrige Note im Abgang.

 
12,95 EUR
17,27 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 5 (von insgesamt 5)