Querciabella - Chianti / Maremma

Querciabella - Chianti / Maremma



Das Weingut Querciabella liegt in Greve in Chianti, es wurde 1974 von Sebastiano Cossia Castiglioni gegründet. Er ist der Mann hinter den bekannten Supertoskaner Weinen wie Camartina (Cabernet Sauvignon / Sangiovese), Palafreno (Merlot) und Batar (einer der besten Weissweine der Toskana aus Chardonnay und Weissburgunder). Die Weinberge stehen in den klangvollen Gemeinden von Radda, Panzano, Gaiole und natürlich Greve. Ein grosser Klassiker ist der Chianti Classico aus dem Hause Querciabella, dieser wird zu 100% Sangiovese erzeugt, er ist seit seiner Schöpfung stets ein Massstab für alle anderen Erzeuger aus dem Chianti Classico. Der Morgana ist das Maremmaprojekt, er wird aus den gebietstypischen Rebsorten Sangiovese 50% und zu je 25% Merlot und Cabernet Sauvignon erzeugt. Der erste Jahrgang für den Mongaran war 2005. Seit dem Jahrgang 2007 gibt es nun schon den Turpino, eine Cuvee aus Cabernet Franc, Syrah und Merlot dessen Trauben sowohl aus den Weinbergen der Maremma als auch denen der im Chianti liegenden Weinberge stammen. Nur der Vollständigkeit halber erwähnen wir, dass die Weine von Querciabella zu 100% Vegan sind und nach biodynamischer Bewirtschaftung entstehen.

Herstelleranschrift: Querciabella, Via di Barbiano 17, 50022 Greve in Chianti FI, Italy

 
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)