Hier geht es zur 2019er Bordeaux-Arrivage - stöbern Sie gerne in unserer grossen Auswahl an Spitzenweinen

Perrin

Perrin



Neben den Weltklasse-Weinen von Chateau de Beaucastel erzeugen die Perrins unter
Ihrem Familiennamen auch eine Vielzahl von eleganten Weinen für den täglichen Genuss,
die durch ein sehr gutes Pres-Leistungsverhältnis bestechen.



 
Chateau de Beaucastel Chateauneuf du Pape 2018
95+
 
Chateau de Beaucastel Chateauneuf du Pape 2018 mit 95+ Punkten vom Wine AdvocateAt the moment, Beaucastel's 2018 Chateauneuf du Pape bucks the vintage trend toward open, expressive wines, seeming a bit closed on the nose and tight on the palate. It also shows a bit more depth and tannin than many of its peers. A blend of 30% each Grenache and Mourvèdre, with 15% Syrah, 10% Counoise and smaller amounts of other permitted varieties (including some white grapes), it delivers hints of mixed red berries and garrigue, a medium to full-bodied feel in the mouth, some dusty tannins and a long, mouthwatering finish. Give it another couple of years to soften and reopen, then drink it over the next decade and a half.  

Der Wein Château de Beaucastel ist seit langem als einer der größten Weine in Frankreich berücksichtigt worden. Es ist bekannt für seine Eleganz, Ausgewogenheit und Alterungspotential. Beaucastel hat ein außergewöhnliches Terroir an der nördlichen Grenze der Appellation Châteauneuf du Pape, den Mistral winde ausgesetzt. Alle dreizehn Sorten der Appellation sind seit den sechziger Jahren organisch gewachsen.

Der Jahrgang 2018 zeichnete sich durch außergewöhnliche Wetterbedingungen aus. Auch während der Blüte zeigten sich ideale Bedingungen, welche zu einer historischen Fruchtentwicklung führten. Eine Reihe von Regenfällen gegen Ende des Frühlings und der daraus resultierende Mehltau-Ausbruch erschwerten die Situation ein wenig. Doch schon kurz darauf stellte sich eine Schönwetterlage ein, die bis zur Lese andauerte, so dass diese unter idyllischen Bedingungen verlief. Das Ergebnis sind wunderbare.

Lage Châteauneuf du Pape, zwischen Orange und Avignon, Château de Beaucastel Rot ist ein 70-Hektar Weinberg.

Terroir Château de Beaucastel ist 110 Hektar groß, in einem einzigen Grundstück im Norden der Appellation. Das Terroir ist archetypisch der besten Terroirs in Châteauneuf: Kieselsteine auf der Oberfläche, Sand, Lehm und Kalk tiefer im Boden. Die Reben sind alt und wurden organisch seit 50 Jahren angebaut, dies ermöglicht es den Wurzeln außergewöhnlich tief zu wachsen. Beaucastel baut alle dreizehn Rebsorten, die durch die Appellation zugelassen sind an.

Reife Jede Sorte wird einzeln und von Hand geerntet. Die Weinbereitung erfolgt in Eichenfässern für die reduktiven Sorten (Mourvèdre, Syrah) und in der traditionellen Betonbehälter für die oxydative Trauben (alle anderen). Sobald die Milchsäuregärung abgeschlossen ist, mischen die Familie Perrin die verschiedenen Sorten. Die Mischung reift dann in Eichenfässern für ein Jahr vor der Abfüllung.
 
89,00 EUR
118,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Miraval 2021 Cotes de Provence Rose Miraval by jolie pitt perrin
 
Eine wunderschöne hellrosa Farbe, Aromen frischer Früchte, Johannisbeeren, Zitone, auch Rosenblüten. Dazu am Gaumen eine erfrischende Säure, mineralische Noten. Das ist die Miraval Interpretation des Provence-Terroirs.

Der Wein Das Gleichgewicht zwischen Frucht und Mineralität zeugt von einem großartigen Anbaugebiet für Weißweine.

Der Jahrgang Der trockene und milde Winter führte zu einem frühen Austrieb der Reben. Das darauf folgende nasse und kalte Frühjahr brachte zwei Frostepisoden, was leichte Schäden an den jungen Trieben verursachte und dazu führte, dass die Vegetation nur recht zögerlich Fahrt aufnahm. Die Blüte verlief dann perfekt, und der heiße, trockene Sommer erhielt die Reben in absoluter Gesundheit, wobei die regelmäßige Bodenbearbeitung dafür sorgte, dass der Weinberg kühl blieb. Die Erntezeit, der man entspannt entgegensah, startete also unter besten Bedingungen. Es ist anzumerken, dass die Weinlese in diesem Jahr recht früh, nämlich am 9. September, begann und sich über einen relativ kurzen Zeitraum von 10 Tagen erstreckte. Der Reifegrad der Trauben war auf allen Parzellen gleichmäßig. Wir entschieden uns für eine frühmorgendliche Ernte, um die Oxidation des Saftes zu begrenzen und seine ganze Frische und Reinheit zu erhalten. Im Weinkeller erlaubte die ausgesprochen hohe Qualität der geernteten Trauben eine Weinbereitung, bei der nur sehr begrenzt und mit sehr niedrigen Dosen von Schwefeldioxid eingegriffen werden musste; die alkoholische Gärung verlief problemlos. Es kündigen sich wunderbarere Weine an, sehr rein und geradlinig, mit schöner Säure, großer Mineralität, Spannung und köstlichen aromatischen Noten von Zitrusfrüchten.

Lage Das Chateau Miraval ist eines der einzigen Weingüter in der Provence, welches ein eigenes Tal im Gebiet Correns im Norden von Brignoles besitzt. Die Weinberge erstrecken sich über zwei Appellationen: Coteaux Varois en Provence (im Nord-Westen) und Cotes de Provence (im Osten).

Terroir Die Weinberge liegen an einem flachen Hang dessen Untergrund vorwiegend aus Lehm- und Kalkböden gebildet wird. Die Unterböden sind als Keuper-Mergel bekannt. Dieser bestimmte Kalk ist hervorragend geeignet um eine große Vielfalt herausragender Weißweine hervor zu bringen.

Reife Die Trauben werden in 35 Kg-Körbe, von Hand geerntet und aussortiert, danach sanft gekeltert und in Stahltanks mit kontrollierten Temperaturen (90 %) und in Eichenfässern mit Batonnage (10 %) ausgebaut.  
 
18,90 EUR
25,20 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Miraval 2021 Studio by Miraval IGP Méditerranée
NEU
 
Die Parzellen an der Côte d'Azur, die von Olivenbäumen und Pinien umgeben sind, sind stark von der Meeresbrise und der Nähe zum Mittelmeer beeinflusst. Diese salzigen Böden verleihen dem Wein einen einzigartigen Charakter und einen fast jodhaltigen Abgang.

Alle Rebsorten werden durch direkte Pressung vinifiziert. Der Cinsault und die Tibouren werden in Edelstahlbehältern ausgebaut. Der Grenache und die Rolle werden teilweise in tulpenförmigen Betonbehältern mit einem abgerundeten Boden vinifiziert. Durch diese eiförmige Form entsteht eine natürliche Konvektionsbewegung, die den Trub in der Schwebe hält und den gleichen Effekt wie bei einer Batonnage hat und dem Wein viel Struktur verleiht.

Hübsche blassrosa, sehr klare Farbe mit leicht bläulichen Reflexen. Dieser Wein bietet ein sehr elegante Nase mit zarten Noten von Grapefruit und weißen Blumen. Am Gaumen ist er frisch und ausgewogen, lebendig und zeigt verführerische Aromen von Zitrusfrüchten und Meeresjod.
 
11,90 EUR
15,87 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Famille Perrin Cotes du Rhone Reserve 2019
 
Ein Côtes du Rhône par excellence. Schöne, intensive, tiefrote Farbe mit violetten Reflexen. In der Nase zeigt sich der Wein besonders ausdrucksvoll mit Aromen von frischer Kirsche, Zimt und Pfeffer. Am Gaumen ist er wunderbar ausgewogen, von großer Geschmeidigkeit und mit sehr eleganten Tanninen. Fruchtig und fleischig, wie ein Côtes du Rhône sein sollte.


Der Jahrgang 2019 ist noch nicht bewertet. Hier die Bewertung des Jahrgangs 2018:

87-89 Punkte vom Wine Advocate für den Joe Czerwinski im Oktober 2019:

The Perrins manage all of the vineyards used to source this wine, which include Vinsobres for Syrah (20%), Orange (Prébois) for Grenache (60%) and Saint-Maurice for Mourvèdre (20%). Cherries and raspberries ride on a medium to full-bodied palate, backed by a plump mouthfeel and silky tannins on the finish. The 2018 Cotes du Rhone Reserve will be ready to drink on release, but it should hold up for at least 3-4 years after that.
 
8,90 EUR
11,87 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand