J. Denuziere AOP Condrieu 2020 | 47 € je Flasche
J. Denuziere AOP Condrieu 2020

weiteres von

J. Denuziere AOP Condrieu 2020

Art.Nr.:
2023009724
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Frankreich
Region:
Rhone
Lage:
Condrieu
Rebsorte(n):
Viognier
Jeb Dunnuck:
91
Qualitätsstufe:
AOC
Ausbau::
teilweise im Barrique
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Naturkorken
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
7 Jahre
Trinktemperatur (in Grad °C):
11 – 12
Glasempfehlung:
Gabriel Universal Gold | Zalto DenkArt Universal
Alkoholgehalt in Vol.%:
12.5
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Maison J. Denuzière | 73 Rue Nationale | 69420 Condrieu (Frankreich)
47,00 EUR
62,67 EUR pro l

62,67 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

J. Denuziere AOP Cornas 2020 | 39 € je Flasche
91-93+
Aus der Cru-Appellation der nördlichen Rhone - Cornas

Der Weinberg mit der Parzelle "En Sauman" befindet sich im namensgebenden Gemainde La Cornas in Hanglagen mit den für die Region so typischen terrassierten Granitmauern, den "Chaillées".
 
 
91-93+ Jeb Dunnuck J. Denuziere AOP Cornas 2020Jeb Dunnuck zum J. Denuziere AOP Cornas 2020 im Februar 2022:

The 2020 Cornas J. Denuzière gives up a classic Cornas nose of scorched earth, leather, pepper, and camphor, followed by red and blue fruits that blossom with time in the glass. Medium to full-bodied, it's ripe, has polished tannins, no hard edges, and a great finish. It's unquestionably an outstanding Cornas in the making.


.
39,00 EUR
52,00 EUR pro l
Domaine de la Janasse 2022 Viognier Principauté d’Orange IGP
90
Herkunft:
Auf verschiedenen Terroirs, meist sandig, östlich von Courthézon.

Anbau:
Die Reben werden ohne Pestizide oder Insektizide angebaut und der Dünger ist natürlich. Das Land wird ohne Unkrautvernichtungsmittel bearbeitet, um die Belüftung und Flexibilität des Bodens zu erhalten. Massenselektion aus dem berühmten Terroir von Condrieux.

Ausbau:
Morgendliche Handlese in Kisten mit Sortierung im Weinberg. Pneumatisches Pressen, dann Weinbereitung in Fässern.

Reifung:
Auf Sedimenten, 60 % in Tanks und 40 % in Fässern (einschließlich 1/4 neues Holz) unter Aufrühren, für 6 Monate.  
 

90 Sucklingpunkte für denJames Suckling bewertet den JG 2022 Viognier von Janasse wie folgt:

An aromatic 100% viognier with tons of apricots, lemons and bay leaves. It's medium-bodied with fresh acidity. Crisp on the palate with lots of fruit and a vivid finish. Drink now.
15,50 EUR
20,67 EUR pro l
Domaine du Pegau Cuvee Reservee blanc Chateauneuf du Pape 2021 | 39.90 € je Flasche
Abbild der traditionellen Weißweine von Châteauneuf du Pape

Farbe: Sehr blasses Gold, helle Reflexe. Nase: Weiße Blüten (Jasmin, Pfirsich) und Zitrusfrüchte, die sich mit zunehmendem Alter zu Aprikose und Birne entwickeln. Gaumen: Gute Lebendigkeit, zitronig, frisch und lang.

Jeb Dunnuck hielt für den von ihm mit 92 Punkten bewerteten Jahrgang 2019 fest: "Sehr rassiger, mineralischerer Stil mit reichlich herben Zitrusfrüchten, saftigen grünen Kräutern und steinigen Noten, die mit einem mittelkräftigen, lebendigen, rassigen und dennoch schön konzentrierten Stil am Gaumen einhergehen. Er hat eine fast elsässische Riesling-Mineralität und nur einen Hauch von Petrol, eine helle Säure und eine salzige Note im Abgang (sowie eine gute Länge)." 93 Punkte gab es dnn für den Jahrgang 2020, von Joe Czerwinski. Der RPWA unterstreicht den "mittleren bis vollen Körper, aber eine herrlich pralle, saftige Textur und bezaubernde Noten von weißen Pfirsichen, Ananas und Mandarinen, untermalt von einem Hauch Kreide im lang anhaltenden Abgang."
39,90 EUR
53,20 EUR pro l
Domaine Charlopin Tissier Clos du Roy AOC Marsannay 2021
Aus der Wahlheimat des Chardonnay

Die als "Goldenes Tor zur Côte de Nuits" bezeichnete Appellation Marsannay umfasst die Gemeinden Chenôve, Marsannay-la-Côte und Couchey. Wie im übrigen Côte-Gebiet ist der Weinbau hier bereits im 7. Jahrhundert nachweisbar, und das Prestige dieser Weinbauregion ist seit langem bekannt. Die Abtei von Bèze, der Bischof von Autun, die Herzöge von Burgund und viele andere besaßen hier Weinberge, und die Weine fanden ihren Weg auf die Tische von Ludwig XIV. und Ludwig XVl. 1477 wurde der Clos des Ducs kurzerhand in Clos du Roy umbenannt, nachdem der burgundische Herzog Karl der Kühne bei Nancy besiegt und die Ländereien der Herzöge von Valois dem französischen Königreich einverleibt worden waren.

Der Clos du Roy erstreckt sich über den gesamten Hang bis zum alten Dorf Chenôve, von 268 bis 311 Metern Höhe und einem Gefälle von rund 2% am Hangfuß bis hin zu 13% am Oberhang. Die Parzelle ist nach Ost-Südost ausgerichtet. Die Weinböden des Clos du Roy werden stark vom hier anzutreffenden Comblanchien-Kalkstein beeinflusst, der während der letzten Eiszeit vor 22.000 Jahren durch Frost stark zerkleinert wurden, sodass sich der ein bis zwei Zentimeter große Kies als Geröll am Fuß des Reliefs ansammelte. Dieses Material, das eine sehr gute Drainagefähigkeit besitzt, ist ein hervorragendes Substrat für den Weinanbau. Unter dem für den Clos du Roy charakteristischen Geröll, das lokal auch "Grèzes litées" genannt wird, liegt das von einigen Dutzend Zentimeter bis einigen Meter mächtige Gestein aus dem Jura. Der unterste und flachste Teil im Osten des Climats besteht aus sehr steinarmen Mergeln, rotem Ton und Kieselsteinen, die von einem alten Bett der Ouche abgelagert wurden.

Die Chardonnays aus dem Clos du Roy zeigen, so der Organisme de Défense et de Gestion der Appellation, eine schöne aromatische Frische mit würzigen Noten von weißem Pfeffer und Bergamotte sowie fruchtigen (Zitrus) und blumigen (Akazie) Anklänge. Die Konsistenz entfaltet sich und verbindet eine schöne Viskosität mit einer edlen Textur für ein animierendes, mineralisches und doch sehr saftiges Finale.
 
43,50 EUR
58,00 EUR pro l
Chateau Latour Martillac 2015 Pessac Leognan
93-95
93
93 Punkte bei James Suckling für den Chateau Latour Martillac 2015 blanc Pessac LeognanJames Suckling bewertet den Chateau Latour Martillac 2015 blanc wie folgt:
Aromas of stones. bark. lemon peel and green apples. Steely undertone. Full-bodied. dense and supple with delicious fruit and depth. Solid acid backbone with a brightness and liveliness. Drink now.
 
93-95 Parker Punkte für den Chateau Latour Martillac 2015 blanc Pessac LeognanNeal Martin bewertet den Chateau Latour Martillac 2015 blanc im April 2016:
The 2015 La Tour Martillac has a gorgeous. complex nose. subtle pear and green apple scents. a whiff of the old sea spray coming in from the Atlantic. The palate is very well balanced with crisp acidity. very complex in the mouth with lip-smacking salinity towards the finish. What a fabulous white Bordeaux from the estate. certainly one of the best that I have ever encountered.
 
93 Punkte von Jeb Dunnuck für den Chateau Latour Martillac 2015 blanc Pessac Leognan Den Chateau Latour Martillac 2015 blanc Pessac Leognan beschreibt Jeb Dunnuck wie folgt:
The white is the star of the show at Latour-Martillac and the 2015 Blanc is a rich, incredibly mineral-driven beauty that gives up lots of buttered citrus, honeysuckle, crushed rock and tropical fruit. It’s crisp and vibrant on the palate, yet has building richness, as well as excellent concentration.
 
39,95 EUR
53,27 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Domaine Lafage Cadireta 2022 blanc Chardonnay & Viognier

Chardonnay-dominiert von den Weinberge der Côtes Catalanes in der Nähe der Mittelmeerküste

Gewürze, Birne, reife topische Früchte , etwas Vanille und auch Pistazie - mit dem Domaine Lafage Cadireta 2021 blanc Chardonnay & Viognier bekommt man unfassbar viel Wein fürs Geld. Der Chardonnay ist im Stile der Rebsorte strahlig und klar, präzise und von rassiger Frucht. Der Viognier bringt etwas mehr mollige Fülle, macht den Wein saftig und rund. Der zarte Ausbau im Fass sorgt für noch mehr Rundungen, erweitert den Domaine Lafage Cadireta 2022 blanc Chardonnay & Viognier um mehrere aromatische Faccetten. Ein Wein für Herbsttage und kräftige Speisen, die er gekonnt begleitet. Ein wahres Preis/Genuss-Wunder!

Übrigens, der 2021er Cadireta bekam von Jancis Robinson 16 von 20 Punkten.
Nicht käuflich
J. Denuziere AOP Cornas 2020 | 39 € je Flasche
91-93+
Aus der Cru-Appellation der nördlichen Rhone - Cornas

Der Weinberg mit der Parzelle "En Sauman" befindet sich im namensgebenden Gemainde La Cornas in Hanglagen mit den für die Region so typischen terrassierten Granitmauern, den "Chaillées".
 
 
91-93+ Jeb Dunnuck J. Denuziere AOP Cornas 2020Jeb Dunnuck zum J. Denuziere AOP Cornas 2020 im Februar 2022:

The 2020 Cornas J. Denuzière gives up a classic Cornas nose of scorched earth, leather, pepper, and camphor, followed by red and blue fruits that blossom with time in the glass. Medium to full-bodied, it's ripe, has polished tannins, no hard edges, and a great finish. It's unquestionably an outstanding Cornas in the making.


.
39,00 EUR
52,00 EUR pro l