Domaine Chavy-Chouet Les Narvaux AOC Meursault 2020 je Flasche 75.00€
Domaine Chavy-Chouet Les Narvaux AOC Meursault 2020

weiteres von

Domaine Chavy-Chouet Les Narvaux AOC Meursault 2020

Art.Nr.:
2021008245
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Frankreich
Region:
Burgund
Lage:
Les Narvaux
Rebsorte(n):
Chardonnay
Bodenformation:
Lehm-Kalkstein
Qualitätsstufe:
AOC
Ausbau::
12 Monate in pièces mit 20 % Neuholzanteil.
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Naturkorken
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
10 – 12 Jahre
dekantieren / karaffieren:
nein
Trinktemperatur (in Grad °C):
11 – 13
Glasempfehlung:
Gabriel Universal Gold | Zalto DenkArt Burgunder
Alkoholgehalt in Vol.%:
13.0
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Domaine Chavy-Chouet | 31 Rue de Mazeray | 21190 Meursault (France)
75,00 EUR
100,00 EUR pro l

100,00 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Domaine Meo Camuzet Bourgogne Cote-d-Or Hemisphere Sud AC 2021
Klassisch trotz außergewöhnlicher Umstände

Denn die außergewöhnlich hohen Temperaturen im Februar und März ermöglichten einen schnellen Start der Reben. Diese waren daher besonders anfällig, als Anfang April die Kälte zurückkehrte ... Die Schäden waren größer als 2016: Sie waren unterschiedlich stark, aber weit verbreitet, und einige Appellationen waren stark betroffen. Der Rest der Saison verläuft holprig: Ein regnerischer Mai, ein Juni mit sommerliche Bedingungen, im Juli dann wieder Stürme und Regenfälle. Die schönen Sommermonate im August und September ermöglichten es den Trauben jedoch, zu reifen, wenn auch mit einigen Warnhinweisen: Der Krankheitsdruck nahm zu ...

Das Bouquet des Domaine Meo Camuzet Bourgogne Cote-d-Or Hemisphere Sud AC 2021 ist eher dezent, dafür aber raffiniert und von Waldfrüchten getragen. Eine sortentypische Note, pfeffrig und würzig. Am Gaumen folgt ein geschmeidiger Auftakt. Die festen Tannine liefern eine Textur mit gewissen Ecken und Kanten. Die Säure ist präsent, aber Dank seiner Fülle ist der Wein dennoch extrem zugänglich.





 
45,00 EUR
60,00 EUR pro l
Domaine l’enclos Chablis Grand Cru Les Clos AOC 2020
 BIO 
Komplex mit einer ausgeprägten Mineralität und einer großartigen Länge:

Die Reben für den Domaine l’enclos Chablis Grand Cru Les Clos AOC 2020 wurden noch vom Großvater von Romain und Damien Bouchard gepflanzt. Das war 1964, im historischen Herzstück des Weinberges Richtung südwestlich ausgerichtetem Unterhang. Die Böden sind hier etwas tiefer und mit einem höheren Lehmanteil ausgestattet.

Die Sommelière Christina Hilker beschreibt im Juni 2022 den Wein so: Farbe: Strahlendes Goldgelb mit zarten grünen Reflexen. Nase: Im Duft zeigt sich der 2020er Chablis Grand Cru Les Clos der Domaine l’Enclos aufgrund seiner Jugendlichkeit zunächst noch etwas zurückhaltend, nach schwungvollem Dekantieren oder zwei Tagen geöffnet im Kühlschrank eröffnen sich die subtilen Aromen von Apfel, Zitrone, Holzbirne, Engelwurz und Anis, Feuerstein und kühlem Kiesel. Mit seinem inspirierenden Duft erscheint das Meer nicht weit. Gaumen: Ein in sich stimmiger Chablis, der auch am Gaumen mit Feinheit und Finesse aufwartet, der Speichel beginnt unmittelbar zu fließen, die Frucht tendiert Richtung frischer Apfel und Zitrone, was ihm viel Lebendigkeit und Spiel verleiht. Bei aller Feinheit und Eleganz besitzt er Länge und Tiefe und ein sehr gutes Reifepotential für die nächsten Jahre. Unbedingt dekantieren. Bauchige Burgundergläser lassen ihn zusätzlich gewinnen. (Copyright Christina Hilker und Vinaturel)
78,50 EUR
104,67 EUR pro l
Domaine Thomas Morey Chassagne-Montrachet 1er Cru Les Chenevottes 2020
In seiner Jugend mitunter etwas schüchtern, gereift aber ein prachtvoll-üppiger Chardonnay

Lage und Terroir: Im Süden der Côte de Beaune teilt sich die kleine Gemeinde Chassagne mit dem Nachbarort Puligny den unbestrittenen Prinzen aller trockenen Weißweine: den Montrachet. Dieser wunderschöne Hang bringt den Chardonnay zu seiner Exzellenz. Das erkannten die Einwohner schon früh, und bereits 1879 ergänzte man den Ortsnamen mit dem Namen dieser Toplage - Chassagne-Montrachet nennt man sich seit dem. Ein nicht unübliches Vorgehen in der Bourgogne. Zwischen 220 und 325 m Höhe umfassen die Terroirs kalkhaltige und steinige, mergelige oder sandigere Böden. Die Premier-Cru-Parzelle Les Chenevottes in Chassagne-Montrachet schließt sich unmittelbar nördlich an die ebenfalls als Premier-Cru eingestufte Lage Les Macherelles an und ist nur einen Steinwurf von den drei Grand-Cru-Climats Montrachet, Bâtard-Montrachet sowie Criots-Bâtard-Montrachet entfernt.

Charakteristik: Die Montrachet-Weine sind meist floral geprägt. Aromen von Weißdorn, Akazie und Geißblatt vermischen sich mit Eisenkraut und Haselnuss. Mit etwas Luftkontakt zeigen sich mineralische Komponenten mit deutlichen Anklängen von Feuerstein. Im zunehmenden Alter setzten sich dann Noten von Honig und vollreifen Birnen durch. Am Gaumen ist das Buttrige durchaus vorhanden, wird aber durch die präsente Säure in ein angenehmes Gleichgewicht gebracht.
70,50 EUR
94,00 EUR pro l
Flaschenbild des Domaine Chavy-Chouet 2020 Les Femelottes AOC Bourgogne
 
Information zum Wein
Les Femelottes in Puligny-Montrachet, das auf einem für einen Burgunder außergewöhnlichen Terroir liegt, ergibt einen subtilen Weißwein. Die Cuvée präsentiert sich mit viel Frische. Am Gaumen ist er geschmeidig, fruchtig und ausgewogen.

Verkostungsnotiz Sebastian Bordthäuser | Vinaturel vom 01.03.2022):

Farbe: Helles Gelb mit grünen Reflexen und silbernem Rand.

Nase: Die Nase des 2020 Les Femelottes Bourgogne blanc von Chavy-Chouet markiert einen modernen Stil mit jugendlich zugänglicher Frucht. Der Ausbau zeigt sich dezent im Hintergrund, weiße Blüten und gelbes Steinobst werden grundiert von Noten nach nassem Flusskiesel und etwas Zitrus. Unkompliziert und freudvoll im besten Sinne.

Gaumen: Im Antrunk verbindet er seine saftige, gelbe Frucht mit den Blütennoten der Nase zu einem freudvollen Schluck ohne Allüren: Gradeaus mit klar definierter Flussrichtung verbindet er auch am Gaumen die schlotzige Frucht mit floralen Aromen sowie dezent mineralischen Eindrücken, die vom geschickten Holzeinsatz umrahmt werden. Einschenken und austrinken lautet hier die einfache Gleichung und belegt, dass Burgund auch alltagstauglich kann.
 
24,95 EUR
33,27 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Kistler Vineyards Chardonnay les Noisetiers Sonoma Coast 2020
 


Dieser 'Les Noisetiers' Chardonnay ist Kistlers Chardonnay-Abfüllung aus mehreren Weinbergen, basierend auf den drei Sonoma Coast Weinbergen, aus denen sie auch Einzellagen abfüllen: Vine Hill, Trenton Roadhouse und Dutton Ranch. 'Noisetiers' bedeutet 'Haselnuss' auf Französisch und "bezieht sich auf die leicht gerösteten Haselnuss-Charaktere, die sich Jahr für Jahr in diesen Lagen manifestieren." Wie bei den Weinbergsbezeichnungen wird dieser Wein in Fässern vergoren und reift auf der Hefe in 25% neuen, dreijährigen, luftgetrockneten Fässern aus französischer Eiche für 11 Monate, danach wird er in Edelstahltanks umgefüllt, wo er weitere drei Monate reift, bevor er abgefüllt wird. Die Weinbereitung basiert auf Techniken, die im Burgund verwendet werden. Das Ergebnis ist eine luxuriöse und komplexe Flasche, die eine Mineralität besitzt, die bei Chardonnay aus der Neuen Welt selten ist.


 
89,00 EUR
118,67 EUR pro l
Weinflasche Karia Chardonnay  2019 Napa Valley Stags Leap Wine Cellars
91
92

Den verkostet Christian Balog von CB Weinhandel in Essen für Sie wie folgt: Christian Balog beschreibt den Karia Chardonnay von Stags Leap wie folgt:

Dies ist ein anmutiger Chardonnay mit einladenden Aromen von Aprikose, Geißblatt, weißem Pfirsich und Brioche mit einer mineralisch-blumigen Note. Der Wein hat ein helles und würziges Mundgefühl mit einer wohlschmeckenden Beschichtung, Textur und anhaltenden Zitrusaromen. Speisenempfehlung: Probieren Sie diesen Chardonnay zu gegrilltem Hähnchen mit Zitronen-Aioli, gegrilltem Lachs mit Gurke, Tomate und frischer Dill-Salsa oder gebratener Hähnchenbrust, gefüllt mit Spinat und Feta-Käse.
 
 
 
 
91 Punkte vom Wine Advocate für den Karia Chardonnay 2019 Napa ValleyLisa Perrotti Brown im November 2021:

The 2019 Chardonnay Karia sings of fresh pineapple, Bosc pears and spice cake, with hints of candied ginger, beeswax and cashews. Medium to full-bodied, intense and spicy in the mouth, it has an alluring satiny texture and a nutty finish.


92 Sucklingpunkte für den Karia Chardonnay 2019 Napa ValleyJames Suckling im Juni 2021:

Apple tart with some stone and toffee aromas, as well as some flint, following through to a medium-to full-bodied, tight and compact palate with some creaminess. Tight finish. Drink or hold.
36,90 EUR
49,20 EUR pro l
Domaine Remi Jobard Meursault Les Chevalieres AOC 2020
 BIO 

Von den berühmten burgundischen Comblanchien-Kalkböden

Rémi Jobards Meursault »Les Chevalières« stammt aus dem gleichnamigen Village-Weinberg im Norden der Gemarkung Meursault. Jobard besitzt in dem 8,78 Hektar umfassenden Weinberg eine 0,44 Hektar große Parzelle mit mehr als 70 Jahre alten Reben auf 300 Metern Seehöhe in Südost-Exposition. Die Lage zeichnet sich durch einen sehr steinigen und sehr kargen Kalkboden mit geringer Humusauflage aus.
Der Meursault »Les Chevalières« wird bei Rémi Jobard mit der gleichen Präzision vinifiziert wie alle seine Weine. Das heißt auch, dass der Wein nach Spontangärung fast zwei Jahre auf der Hefe liegt, und zwar zu etwa je 50 % in Fudern und Tonneaux von Stockinger.

Verkostungsnotiz von Christoph Raffelt vom 22.05.2021für den Jahrgang 2019:
Farbe: helles bis mittleres Strohgelb
Nase: Der Les Chevalières ist ein Meursault Village mit viel Energie und einer schon beeindruckenden Komplexität, die sich schnell im Glas auffächert. Der Village duftet nach Bergminze, reifen Meyerzitronen und Reineclauden, begleitet von zermahlenem Stein, weiteren Wiesenkräutern und einer ganz leichten Note von Haselnüssen und Walnüssen.
Gaumen: Am Gaumen bietet der Meursault eine beeindruckende Spannung und Präzision. Die Kräuter, die Minze und die hellgelbe bis reife grüne Frucht, die im Duft schon präsent war, wird hier ergänzt durch ein paar saftige Noten von Ananas und Aprikose, vor allem aber durch eine seidig cremige Textur. Die Säure bildet einen großartigen Spannungsbogen, und der Wein vibriert geradezu. Dabei wirkt der Les Chevalières glasklar und frisch und doch schon auf sehr angenehme Weise komplex und tief. Man kann ihn jetzt schon mit Genuss trinken, weil er schon so schön offen ist, er hat aber natürlich noch viel Potential.
(Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel)
 
98,95 EUR
131,93 EUR pro l
Thomas Morey Chassagne-Montrachet 1er Cru Les Baudines AC 2021 | 96 € je 0,75 l Flasche
Die Parzelle Les Baudines liegt im südlichen Teil der Appellation Chassagne-Montrachet in den Côte de Beaune und grenzt an die 1er Cru-Climats "La Comme" und "Les Gravières" von Santenay. Diese 1er cru Parzelle befindet sich in einer der höchstgelegenen Lagen der Domaine. Anfang der sechziger Jahre wieder in den Anbau gebracht, wurde diese Lage nach der Reblauskrise wegen ihrer Entfernung zum Dorf völlig aufgegeben. Der leicht abfallende Boden ist nicht sehr steinig und im oberen Bereich ziemlich tief und kompakt, ähnlich wie weißer Lehm.

Zwei flächengleiche Rebanlagen, die 1973 bzw. 2002 gepflanzt wurden, bringen diesen Wein hervor, der große Feinheit, Eleganz und Mineralität bietet. Chardonnays aus dieser Appellation zeigen Aromen von Maiblumen, Akazien und Geißblatt, dazu Eisenkraut und Haselnuss. Die Weine besitzten eine tiefe Mineralität. Im Alter kommen Noten von Honig oder reifer Birne hinzu. Er ist rund und oft üppig. Am Gaumen verbindet sich die Fleischigkeit mit der Weichheit, und beide sind gleich lang anhaltend, so das Bureau Interprofessionnel des Vins de Bourgogne (BIVB).

Master of Wine und Burgund-Experte Jasper Morris bewertet den Domaine Thomas Morey Chassagne-Montrachet 1er Cru Les Baudines 2021 mit 92-93 Punkten.
96,00 EUR
128,00 EUR pro l