Chateau Marjosse

Chateau Marjosse


Chateau Marjosse einfach ein verflucht guter Wert

Château Marjosse ist ein historisches Anwesen 14 Kilometer südlich von Saint-Émilion, erbaut im Jahr 1782. Es verfügt über 16 Hektar Weinberge auf hervorragenden Lehm- und Kalksteinböden. Der renommierte Winzer Pierre Lurton kaufte das Anwesen 1991 und produziert seitdem Weine von zunehmender Qualität. Château Marjosse Rotwein ist ein Merlot-Trauben-Wein mit Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon und Malbec als Hauptrebsorten. Das Durchschnittsalter der Rebstöcke liegt bei etwa 20 Jahren und der Wein reift ein Jahr lang in französischen Eichenfässern.
Chateau Marjosse 2020 Grand vin de Bordeaux
91-93
90-91
89-91
Guter Bordeaux darf auch charmant im Preis sein!

Den Chateau Marjosse 2020 Grand vin de Bordeaux verkostet Christian Balog von CB Weinhandel in Essen für Sie wie folgt: Christian Balog beschreibt den Wein am 11.12.2022 wie folgt:
Lange ist es her, dass uns ein "kleiner" Bordeaux so sehr begeistert hat wie dieser 2020iger Chateau Marjosse. Schon in den Primeurproben stach dieser Wein mit einer sehr guten Leistung heraus. Jetzt,nachdem wir die ersten abgefüllten Flaschen im Laden haben, konnten wir unser Interesse nicht zügeln und haben direkt verkostet. Unglaublich kompakte Aromatik, viel dunkle Frucht, auch etwas kühl Würziges zeigt sich im Hintergrund. Klar ist bei diesem Wein der Merlot tonangebend, eben mit dieser fast schon verschwenderischen Frucht, durch einen guten Anteil an Cabernet Franc verfügt der Wein über Frische, Tannin und würzige Tiefe. Cabernet Franc, der heimliche Star am rechten Ufer des Bordeaux. Wenn sich dann auch noch einer der erfahrendsten und besten Winemaker verantwortlich zeigt, muss am Ende schon was gutes bei rauskommen. Aber "gut" wäre bei diesem Wein eine wirkliche Untertreibung. Bitte verpassen Sie diesen Wein nicht, denn was kann es Schöneres geben, als sorgenlos eine Flasche nach der anderen öffenn zu können ohne sich Sorgen um das Weinbudget machen zu müssen.
 
The Wine Independent (Lisa Perrotti-Brown) :
94 / 100

Medium garnet-purple in color, the 2020 Marjosse Rouge needs a little coaxing to reveal notes of cast-iron pan, crushed rocks, and dusty soil over a core of red plums, blackberry preserves, and mulberries, plus a hint of bay leaves. Medium to full-bodied, the palate is tightly knit with fine-grained tannins and bold freshness supporting the nuanced black and red fruits, finishing long and minerally.

 
11,25 EUR
15,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Chateau Marjosse 2022 Grand vin de Bordeaux
92-93

Den Chateau Marjosse 2022 Grand vin de BordeauxChateau Marjosse 2022 Grand vin de Bordeauxverkostet Christian Balog von CB Weinhandel in Essen für Sie wie folgt: Christian Balog beschreibt den Clos Floridene rouge 2022 Graves wie folgt:
Typisch dunkle Nase, feines Tannin, gute Länge, saftig und frisch. 90+
auf jeden Fall ein BEST BUY
 
92-93 Sucklingpunkte für den Chateau Marjosse 2022 Grand vin de Bordeaux
Den Clos Floridene rouge 2022 Graves beschreibt James Suckling wie folgt:
A really delicious Bordeaux with lovely silky tannins that are well-integrated. Blackcurrant and orange peel with some stone undertones. It’s friendly and delicious already.
 
The Wine Independent (Lisa Perrotti-Brown) : 93-95 / 100
The 2022 Marjosse is a blend of 75% Merlot, 10% Cabernet Franc, 10% Cabernet Sauvignon, and 5% Malbec. Owner Pierre Lurton commented, “We have a lot of chalk and clay at Marjosse, so we never have a problem with freshness. We recently bought a small plot of Cabernet Franc, which did very well. It was a long harvest starting on 5th September and ending at the beginning of October. We had to go very light on the extraction and we couldn't use any of the press juice because it was too powerful.” The wine has a deep garnet-purple color and shoots from the glass with energetic notes of fresh, juicy blackberries, warm plums, and kirsch, followed by hints of cardamom, dusty soil, and crushed rocks. The medium to full-bodied palate is coated with bright, expressive black fruits, supported by a lively backbone and plush, velvety tannins, finishing long, with a spicy lift. Well placed to succeed in these hot, dry vintages and with a good proportion of very old vines, which tend to handle these climatic conditions very well, this is likely to be one of the best bargains of the vintage.
 
10,95 EUR
14,60 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Chateau Marjosse 2023 Grand vin de Bordeaux
NEU
89-91
92-93
86-88

Den verkostet Christian Balog von CB Weinhandel in Essen für Sie wie folgt: Christian Balog beschreibt den Wein wie folgt:
90-91 Punkte
Den Marjosse 2023 rouge habe ich in diesem Jahr auch wieder verkosten können. Er zeigt sich ein wenig rotfruchtiger in der Nase als es noch beim Jahrgang 2020 oder 2022 der Fall war. Am Gaumen ist er agil und saftig, die Frucht bringt dann im mittleren Gaumen auch ein wenig mehr dunkle Frucht zum tragen. Seine Säure ist präzise und frisch. er klingt saftig und frisch aus. Wieder ein sicherer Kauf.
 
89-91 Punkte vom Wine Advocate für den Ein unkomplizierter Wein, der 2023 Marjosse, verströmt Aromen von Veilchen, Blaubeeren, Maulbeeren und Blumen, gefolgt von einem mittelkräftigen, saftigen und geschichteten Gaumen mit einem zarten, frischen Kern aus Frucht und einem Mundwässernden, durchdringenden und ätherischen Finish. Dieser Wein bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und zeigt eine reizvolle Balance aus Geschmack und Finesse.
92-93 Sucklingpunkte für den Ein entzückender Bordeaux, der geschmeidige, gut integrierte Tannine präsentiert. Aromen von dunklen Beeren und Anklänge von Zitrusfruchtschalen werden durch subtile blumige Nuancen ergänzt. Er ist zugänglich und bereits sehr lecker. Schöner, einladender Fruchtcharakter.
90-92 Jeb Dunnuck für den Es war großartig, den 2023 Château Marjosse zu probieren, den ich nicht oft verkosten kann. Von der Heimat des Pierre Lurton (jetzt im Ruhestand von Cheval Blanc) stammend, hat er eine wunderschöne Nase von reinen roten und schwarzen Früchten sowie würzigem Holz, Tabak und einem Hauch von Blumen. Ausgewogen, mittelkräftig und elegant, wird dieser schöne 2023er sich mindestens ein Jahrzehnt lang entwickeln.
Jane Anson bewertet den  wie folgt:92 Punkte
Die Heimat von Pierre Lurton, und er hat 2023 einen wunderbaren Job gemacht, um einen fruchtigen, leicht zu trinkenden Wein mit Persönlichkeit, Würze und einem salzigen Kick zu liefern, der den Brombeerrotfrüchten eine zusätzliche Ebene an Interesse verleiht. Gute Sache. Ein preiswertes Angebot. Dieses Jahr mit einem 25hl/h Ertrag, nachdem sie von Mehltau betroffen waren, aber offensichtlich haben sie gute Arbeit beim Aussortieren geleistet, etwas, das in der Region Entre-deux-Mers nicht immer einfach war.
Die Bewertung für den  vom Wine Cellar Insider lautet wie folgt.89-91 Punkte
Fruchtig, zugänglich, weich, rund und bereits köstlich, bietet der Wein viel Genuss für das Geld, da er einfach zu trinken ist und für wenig Geld verkauft wird. Genießen Sie ihn von 2026 bis 2034.
 

 
9,50 EUR
12,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 3 (von insgesamt 3)