Castelli del Grevepesa Panzano Gran Selezione Chianti Classico DOCG 201619
Castelli del Grevepesa Panzano Chianti Classico Gran Selezione DOCG 2016

weiteres von

TOP

Castelli del Grevepesa Panzano Chianti Classico Gran Selezione DOCG 2016

Art.Nr.:
2021008213
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Italien
Region:
Toskana
Lage:
Chianti Classico
Rebsorte(n):
Sangiovese
C. Balog | CB Wein:
95-96
Bodenformation:
Ton- und kalkreicher Boden
Qualitätsstufe:
DOCG
Ausbau::
Barriques
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Naturkorken
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
10 – 15 Jahre
dekantieren / karaffieren:
ja. karaffieren | 1-2 Stunden vor dem Genuss
Trinktemperatur (in Grad °C):
16 – 18
Glasempfehlung:
Gabriel Universal Gold | Zalto DenkArt Bordeaux
Alkoholgehalt in Vol.%:
14.00
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Castelli del Grevepesa | Via Gabbiano 34 | 50024 Mercatale Val di Pesa | Italien
21,90 EUR
29,20 EUR pro l

29,20 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Castelli del Grevepesa Chianti Classico DOCG 2019
88


88 Punkte vom Vinous-Team für denAntonio Galloni beschreibt den Castelli del Grevepesa Chianti Classico DOCG 2019 im September 2021 wie folgt:

The 2019 Chianti Classico Castelgreve is a forward, supple wine that benefits from the addition of a bit of Merlot, which adds mid-palate richness and helps soften some of the angular contours that are present at times in these wines. Dried cherry, tobacco, cedar and menthol add pretty layers of aromatic nuance to this pleasantly rustic Chianti Classico from Castelli del Grevepesa.


 
9,50 EUR
12,67 EUR pro l
Castelli del Grevepesa Chianti Classico Riserva DOCG 2016
TOP
94

 

Antonio Galloni94 Punkte vom Vinous-Team für den Castelli del Grevepesa Chianti Classico Riserva DOCG 2016 beschreibt den Castelli del Grevepesa Chianti Classico Riserva DOCG 2016 im September 2020 wie folgt:
2017er JG ist leider noch nicht beschrieben

The 2016 Chianti Classico Riserva Castelgreve is broad, dramatic and sweeping in its intensity, but it needs quite a bit of air to show those qualities. Black cherry, plum, cedar, tobacco, spice and leather power through in this deep, super-expressive Riserva. Brooding and dense in the glass, with real substance, the Riserva is another winner from Grevepesa. It will benefit from a few hours of aeration, or even better, a bit of time in the cellar.


92 Sucklingpunkte für den Castelli del Grevepesa Chianti Classico Riserva DOCG 2017 CastelgreveJames Suckling beschreibt den Castelli del Grevepesa Chianti Classico Riserva DOCG 2017 im November 2019 wie folgt:

A red with depth and richness for the vintage that shows structure and intensity, too. Full body, chewy tannins and a ripe-berry and chocolate aftertaste. Drinkable now, but better in 2020.


 
12,50 EUR
16,67 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Castelli del Grevepesa Chianti Classico Riserva DOCG 2016
TOP
94

 

Antonio Galloni94 Punkte vom Vinous-Team für den Castelli del Grevepesa Chianti Classico Riserva DOCG 2016 beschreibt den Castelli del Grevepesa Chianti Classico Riserva DOCG 2016 im September 2020 wie folgt:
2017er JG ist leider noch nicht beschrieben

The 2016 Chianti Classico Riserva Castelgreve is broad, dramatic and sweeping in its intensity, but it needs quite a bit of air to show those qualities. Black cherry, plum, cedar, tobacco, spice and leather power through in this deep, super-expressive Riserva. Brooding and dense in the glass, with real substance, the Riserva is another winner from Grevepesa. It will benefit from a few hours of aeration, or even better, a bit of time in the cellar.


92 Sucklingpunkte für den Castelli del Grevepesa Chianti Classico Riserva DOCG 2017 CastelgreveJames Suckling beschreibt den Castelli del Grevepesa Chianti Classico Riserva DOCG 2017 im November 2019 wie folgt:

A red with depth and richness for the vintage that shows structure and intensity, too. Full body, chewy tannins and a ripe-berry and chocolate aftertaste. Drinkable now, but better in 2020.


 
12,50 EUR
16,67 EUR pro l
Castelli del Grevepesa Chianti Classico DOCG 2019
88


88 Punkte vom Vinous-Team für denAntonio Galloni beschreibt den Castelli del Grevepesa Chianti Classico DOCG 2019 im September 2021 wie folgt:

The 2019 Chianti Classico Castelgreve is a forward, supple wine that benefits from the addition of a bit of Merlot, which adds mid-palate richness and helps soften some of the angular contours that are present at times in these wines. Dried cherry, tobacco, cedar and menthol add pretty layers of aromatic nuance to this pleasantly rustic Chianti Classico from Castelli del Grevepesa.


 
9,50 EUR
12,67 EUR pro l
Villa Rosa RIbaldoni Chianti Classico 2018
TOP
90
Ein Eleganzmonster

Villa Rosa gehört zu den traditionsreichsten Weingütern in Castellina in Chianti, deren Weinberge die Essenz des Chianti Classico widerspiegeln. Auf rund 300 Metern über dem Meeresspiegel liegen die Weinberg auf kalkhaltigen Lehmböden, die sich dann aber doch durch ein recht heterogenes Profil auszeichenen - zwischen "alberese" Kalkstein mit Mergelschiefer.

"Dieser Lagen-Chianti Classico spiegelt deutlich den Jahrgang 2018 wider, der Weine von großer Ausgewogenheit hervorgebracht hat," hält Jans Priewe fest und beschreibt den Villa Rosa Ribaldoni Chianti Classico DOCG 2018 so: "In der Nase Marascakirschen mit Würznoten von Tabak und Leder, gefolgt von einer zarten Vanillenote. Am Gaumen ist der Ribaldoni 2018 packend, vollmundig mit kräftigem Tannin, das gut verschmolzen ist und dem Wein Lebendigkeit und Saftigkeit gibt und ein langes Leben erwarten läßt." Ähnlich auch Walter Speller in seinem Chianti Classico Beitrag für Jancis Robinson, der die perfekt dosierte Säure hervorhebt sowie die feinen, zupackenden Tannine.
 

CB Weinhandel (Christian Balog): Und auch bei diesem Wein gilt, bitte unbedingt probieren.

Der Villa Rosa Chianti Classico Ribaldoni 2016 ist die Pure Eleganz und der komplexe Ausdruck der Sangiovesetraube. Die Weinberge der Villa Rosa liegen auf einer höhe von etwa 400 Metern und besitzen so die perfekten Bedingungen um einen Sangiovese reifen zu lassen der sowohl pure saftige Frucht als auch die floralen und würzigen Anklänge perfekt zum Ausdruck bringt. Die stetigen Winde auf dem Anwesen verhelfen den Reben zu perfekter Reife bei grosser Eleganz. Im Mund präsentiert er sich rein. straff. aromatisch und mit einer seidigen Tanninstruktur.

 
90 Sucklingpunkte für den Villa Rosa Ribaldoni Chianti Classico DOCG 2018James Suckling beschreibt den Ribaldoni 2018 im Juni 2022 wie folgt:

Plenty of plum and orange-peel aromas and flavors here, with a medium body, fine tannins and a fresh finish. Drink now.
17,50 EUR
23,33 EUR pro l
Den Casanova di Neri Rosso di Montalcino 2019 erhalten Sie bei uns für nur 21.90€ je Fl.




Ein großzügiger Jahrgang, angenehm und schon jetzt sehr trinkbar. Der Rosso di Montalcino 2019 präsentiert sich mit einer leuchtenden und intensiven roten Farbe. Die Nase verströmt einen Hauch von Beeren, wobei Kirsche und Himbeere hervorstechen. Am Gaumen ist er verführerisch, reich und voll, voller Harmonie mit dem 2019. Der salzige und ausgewogene Abgang wird von einer Säure unterstützt, die auf eine lange Lebensdauer schließen lässt. Soweit die Verkostungsnotiz von Giovanni Neri.



 
21,90 EUR
29,20 EUR pro l
Crognolo 2019 Toscana Rosso Tenuta Sette Ponti
94
92
 
Der Sette Ponti Crognolo seit vielen Jahren eine unglaubliche Sensation in der Toskana. Er steht mit einem dunklen satten Kern im Glas obwohl er in den letzten Jahren immer mehr Sangioves enthällt in der Cuvee. Für den Crognolo werden 90% Sangiovese und mehr verwendet und etwas Merlot vermählt. Waren es noch vor Jahren deutlich höhere Anteile von Cabernet und Merlot in der Blend für den Crognolo, setzt man heute bei Sette Ponti immer mehr auf Eigenständigkeit der Rebsorten. Mittelfristig wird der Crognolo von Sette Ponti dann wohl aus 100% Sangiovese bestehen. Bis dahin geniessen wir aber den famosen 2019er Crogonolo und freuen uns gemeinsam mit Ihnen, dass die Toskana noch immer solche Weine um die 20€ hervorbringt.

 
Crognolo 2019 Toscana IGT Tenuta Sette Ponti mit 94 Sucklingpunkten ausgelobt.James Suckling bewertet den Crognolo 2019 Toscana Rosso am 04.08.2021 wie folgt:

Sweet berries, flowers and cedar on the nose. Some leather, too. It’s medium-to full-bodied with lightly chewy tannins and a long, flavorful finish. Shows tension and brightness. Excellent structure. Drinkable now, but better in 2023.

 
92 Punkte vom Falstaff für den Crognolo 2019 Toscana IGT Tenuta Sette Ponti Othmar Kiem und Simon Staffler notieren anlässlich des Toscana Centrale 2022 Tastings (18.02.2022):

Dunkelleuchtendes Rubinrot. In der Nase Anklänge von eingelegten Kirschen, zarte Pfefferwürze, im Nachhall nach Waldbeeren, zeigt feine Nuancen von mediterranen Kräutern und Minze. Am Gaumen mit feiner Saftigkeit und kerniger Frucht, zeigt sich lebendig, sanfter Nachdruck im Finale.

Weingut
Keine Frage, dass es für den erfolgreichen Geschäftsmann. Dr. Antonio Moretti. mit der Übernahme des Weinguts seines Vaters in der Toskana nur ein „Ganz oder Gar nicht“ gab. Ein internationales Expertenteam sollte die wunderschöne Tenuta auf höchstes Niveau bringen. Wobei die Qualität immer an erster Stelle stand – ohne Rücksicht auf Kosten und alte Gepflogenheiten. Die Bemühungen haben sich mehr als gelohnt. Tenuta Sette Ponti erhält heute weltweit beste Auszeichnungen. Vor allem die beiden im Barrique ausgebauten Weine begeistern mit ihrem Volumen und ihrer Finesse: Der Sangiovese dominierte Crognolo verströmt einen reichhaltigen und charmanten Duft von dunklen Beeren und hat einen intensiven Nachklang. Und Oreno? Dieser herrliche Wein gehört mit seinem tiefen Bouquet, der kompakten Struktur aus würzigen Aromen, dem komplexen Geschmack und nicht zuletzt dem langen Finale völlig zu Recht zu den allerersten Rotweingewächsen in der Toskana!
 
20,95 EUR
27,93 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Fattoria di Magliano Poggio Bestiale 2015
 
Poggio Bestiale 2015 ist eine charakterstarke Rotweincuvee aus der toskanischen Küstenregion. Maremma mit 35% Cabernet Sauvignon, 30% Cabernet Franc, 30% Merlot, 5% Petit Verdot ist der Poggio bestiale sehr ausgewogen vermählt worden.

Die Trauben für den Poggio Bestiale sind in der zweite Septemberhälfte gelesen worden. Bei der Weinbereitung hat man besonderen Wert auf sanftes Abbereen und Einmaischen gelegt. Mit 20 bis 25 Tagen war der Gärungsverlauf im langjährigen Mittel. DIe weitere Veredelung erfolgte über 12-24 Monate in Barrique a 225 l, aus mittel gerösteter Allier-Eiche, erster Durchgang, feinkörnig, mindestens 24-Monate gereiftes Holz. Anschliessende Verfeinerung in der Flasche: 12 Monate Stabilisierung des Produktes.

Heraus kam ein Wein der schon im Duft mit intensiver Frucht die an Kirschen und Himbeeren erinnert. Sein kräftiger. intensiver Geschmack, mit fester Struktur und doch mit der typisch toskanischen Weichheit.

Wir empfehlen zum Poggio Bestiale: herzhafte und würzige Pastagerichte, geschmorte Braten, feines Wildfleisch oder auch zur gehobenen Brotzeit mit luftegtrokneten Schinken oder Dauerwürsten sowie eine Auswahl an gereiften Bergkäsesorten mit würzig nussigen Aromen.

 
91 Sucklingpunkte für denJames Suckling sieht am 7.11.2019 den 2015er Poggio Bestiale bei 91 Punkten:

Dark cherries, roasted herbs, spices and tea leaves. Medium body, round and velvety tannins and a bright and medium-chewy finish.

 
19,95 EUR
26,60 EUR pro l
Le Macchiole Bolgheri Rosso 2019 DOC
93
93
92
 
Im Weingut Le Macchiole gibt es so manche Sensation: ob der reine Cabernet Franc Paleo. den Kult-Merlot Messorio oder den sortenreinen Syrah Scrio. All diese Weine gehören zum besten Ihrer Art kosten aber leider auch den ein oder anderen Euro. Der Toskanafan freut sich über den Bolgheri Rosso von Le Macchiole denn der vereint von allem etwas. So auch der Le Macchiole Bolgheri Rosso 2019. Er wird aus den Rebsorten Merlot, Cabernet und Syrah gekeltert und stimmt alles: die satte Frucht und die super reifen Tannine machen grosse Trinkfreude. doch der Bolgheri Rosso 2019 von Le Macchiole ist immer noch frisch und mit der nötigen Finesse ausgestattet, er hat einfach alles was ein Wein in dieser Klasse braucht und mehr.


93 Sucklingpunkte für den Le Macchiole Bolgheri Rosso 2019 DOCJames Suckling beschreibt den Le Macchiole Bolgheri Rosso 2019 am Juli 2021 wie folgt:

Attractive perfumes of currants, berries, incense and flowers follow through to a medium body with firm, silky tannins and a bright finish. Some smoke and dark-earth undertones. A little tight at the end, but delicious already. Drink or hold.

 
93 Punkte vom Wine Advocate für den Le Macchiole Bolgheri Rosso 2019 DOCMonica Larner beschreibt den Le Macchiole Bolgheri Rosso 2019 am 07. Oktober 2021 wie folgt:
Released to much fanfare amidst growing popularity for this entry-level appellation on the Tuscan coast, the Le Macchiole 2019 Bolgheri Rosso is a beautiful specimen, thanks to its honest simplicity and its charming approach. The wine reveals good fruit complexity with blue and purple berries contrasted against toasted spice and baked earth. But if anything truly stands out here, it is the expert integration and generally seamlessness of the wine's various moving parts. This is a terrific wine to uncork for a fun family meal with pasta and grilled meats around the kitchen table.

 
92 Punkte vom Vinous-Team für den Le Macchiole Bolgheri Rosso 2019 DOCAntonio Galloni beschreibt den Le Macchiole Bolgheri Rosso 2019 im April 2021:

Le Macchiole's 2019 Bolgheri Rosso is bright, effusive and so alluring. Sweet floral and spice notes meld into a core of red/purplish berry fruit as this silky, mid-weight red shows off its undeniable charm. The interplay of Bolgheri radiance with the approach at Le Macchiole today, that seeks greater energy in the wines than in the past, is so incredibly appealing.
 
20,90 EUR
27,87 EUR pro l
Othello Napa Valley red 2014 Dominus Estate
93
 
93 Punkte James Suckling für den Othello Napa Valley red 2014 Dominus EstateDen 2014er Othello Napa Valley von Dominus beschreibt James Suckling wie folgt:

A rich and fruity red with currant and black tea aromas. Full body. firm and silky tannins and a flavorful finish. Shows tension and structure. Second wine of Dominus. Drink or hold.

 
Der Othello 2014 Napa Valley ist der Einstieg in die Welt der Dominus - Weine. Er ist so etwas wie der "Le Volte" bei Ornellaia. Ein Drittwein der schon einiges von seinen grösseren Brüdern verrät und so manches gemeinsam hat. Der Othello ist noch relativ jung auf dem Internationalen Markt, der Othello wird seit dem Jahrgang 2006 produziert, ursprünglich auf dem Asiatischen Markt vermarktet. wird er nun auch bei uns viel Freude bereiten. Der 2012er Othello ist der erste Jahrgang der auch auf dem Euroäischen Markt verfügbar ist. Mit dem Kracherjahrgang 2013 erhielt er einen super Nachfolger. der allerdings etwas Zeit brauchen wird um seine Kanten zu glätten. Er geizt nicht mit seinen Reizen.

Wie im Bordeaux auch verwendet Christian Moueix die klassischen Bordeauxrebsorten in dieser Blend. 92% Cabernet Sauvignon mit etwa 8% Petit Verdot. Der Jahrgang 2014 gilt im Napa Valley als recht kühles Jahr. Die macht die Weine eher elegant und früher zugänglich. Die Trauben werden per Hand gelesen, bei behutsamen überpumpen findet die schonende Extraktion statt. Der Ausbau erfolgt dann über 14 Monate iin Französischen Fässern.

Christian Moueix beschreibt den Jahrgang wie folgt:
"2014 is a very good vintage for the valley. A summer without severe heat waves allowed us to produce wines with good balance."

"2014 ist ein sehr guter Jahrgang für das Tal. Ein Sommer ohne starke Hitzewellen erlaubte uns Weine mit guter Balance herzustellen."

Climatic conditions
2014 was characterized by a very dry early winter with heavy rains in February and continued rainfall in March and April (February 11.7 inches | March: 4 inches | April: 2 inches).

Average temperatures were higher than historical averages with minor heat spikes in June (38°C) and in July (39°C). No heat spikes were recorded in August or September.

Tasting notes
Othello 2014 is a refreshing and straightforward wine expressing its bountiful fruit with bright aromas of wild strawberries and soft tannins. Pleasant to drink in its youth. Othello
will nonetheless improve with a few years of cellaring.
 
39,95 EUR
53,27 EUR pro l
Napanook 2014 Napa Valley Dominus Estate
92
95
93
 
95 Punkte James Suckling Napanook 2014 Napa Valley Dominus EstateJames Suckling beschreibt den Napanook 2014 by Dominus Estate 27. Januar 2017 wie folgt:

Gorgeous aromas of sweet tobacco, iodine and oysters. Blackcurrants, too. Subtle. Medium to full body, elegant and refined tannins, and yet there's also delicious, understated complexity. Savory. A joy to drink now, but this will improve with age.

 
92 Punkte Robert Parker Napanook 2014 Napa Valley Dominus EstateRobert M. Parker beschreibt den Napanook 2014 by Dominus Estate 28. Oktober 2016 wie folgt:

The 2014s, where the production of Napanook was only 2,200 cases and Dominus slightly more than the 2015 at 4,000 cases, was another early harvest, although somewhat later than 2015. The 2014 Napanook is a blend of 88% Cabernet Sauvignon, 3% Cabernet Franc and 9% Petit Verdot, showing notes of loamy earth, Christmas fruitcake, black cherry and blackcurrant fruit and underbrush in a supple, fragrant and lush heady style. It is another successful wine that should drink beautifully young and age nicely for up to 20 years.

Christian Moueix’s Dominus Estate continues to be one of California’s leaders in turning out gorgeously elegant, complex and long-lived wines. A magnum of 1991 from my cellar tasted several weeks before I left for California was pure perfection and evidence that at 25 years old, before he had built his stunning winery, great quality was coming from this iconic vineyard. The 2015s are certainly going to be one of his all-time great vintages, rivaling 2013, 2012, 2007, 2002, 2001 and his earliest classics, such as 1994 and 1991. Production in 2015 was about 3,000 cases of Napanook and 3,800 cases of Dominus.

 
93 Punkte vom Vinous-Team für den Napanook 2014 Napa Valley Dominus EstateVerkostet im Dezember 2016:

The 2014 Napanook is, once again, a very serious wine. Dark, powerful and brooding, the 2014 possesses remarkable intensity packed into its mid-weight frame. Smoke, scorched earth, tobacco, graphite, savory herbs and menthol add to an impression of gravitas. The 2014 doesn't quite have the depth or power of the 2013, but it leans in that direction. I would give it a few years in bottle to settle down. This is an impressive showing.
 
72,50 EUR
96,67 EUR pro l
Bodegas Borsao Zarihs 2017 je Flasche 13.50€
91
91
 
Allein die Farbe, mit welcher der Bodegas Borsao Zarihs 2017 ins Glas geht, ist betörend: ein tief dunkles Purpurrot mit Violettreflexen. In der Nase unverkennbar Shiraz, intensive Aromen von dunklen Früchten und Backpflaumen, zu denen sich leichte Kaffeeröstaromen gesellen, abgerundet von einem Hauch Vanille, welcher sich mit etwas Zeit im Glas zu einer delikaten Note dunkler Schokolade entwickelt. Beim ersten Schluck merkt man es dann, den Syrah, den anderen Stil: festes Tannin trotz weicher Textur. Noten von Süßholz und - ganz zart - ein wenig Leder. Der Bodegas Borsao Zarihs 2017 schlägt die Brücke zweier Weinstile aus einer Rebsorte. vereint alte und neue Welt in sich und begeistert mit dem Besten von beiden.

Fakten zum Wein:
Der Bodegas Borsao Zarihs 2017 ist der fünfte Jahrgang des erfolgreichen Kooperationsprojekts von José Luis Chueca (Bodegas Borsao) und Chris Ringland. einer der Winzerikonen aus Übersee, besonders umtriebig in Australien. Name und Etikett spiegeln die unterschiedliche Typizität und die verschiendene Bezeichnung der Traube Syrah (in Frankreich und ges. alte Welt) / Shiraz (in Australien und ges. neue Welt) wider. Typisch für den Syrah der alten Welt ist die rauchige, leicht animalische Note mit Aromen von Süßholz. Leder und die kernige Struktur, Kaffeearomen. Noten von Dörrobst wie Backpflaumen, die weiche Textur und die Vanillenote des neuen Holzes spiegeln die Oppulenz des Shiraz der neuen Welt wider. Der Bodegas Borsao Zarihs 2017 - ein hervorragend gelungenes Projekt, zwei Stile perfekt in einem Wein zu vereinen, der mit allen Faccetten begeistert.

 
91 Punkte James Suckling für den Bodegas Borsao Zarihs 2017 James Suckling bewertet den Bodegas Borsao Zarihs 2016 im August 2021 wie folgt:

Berries on the nose with some cloves and peppercorns that follow through to a medium body with ripe fruit and creamy tannins. Flavorful finish. Just the right amount of wood to make it interesting. Drink now.

 
91 Punkte vom Vinous-Team für den Bodegas Borsao Zarihs 2017

Saturated violet. Dark berries, candied licorice, vanilla and a spicy black pepper accent on the oak-spiced nose. Supple and appealingly sweet, offering ripe blackberry and cherry liqueur flavors complicated by suggestions of vanilla and floral pastilles. Broad, fleshy and appealingly jammy, finishing very long and smooth, with a repeating vanilla note and slow-building tannins.
 
13,50 EUR
18,00 EUR pro l
Weingut Von Winning 2020 Grainhübel GG Riesling trocken



Der Weinberg Grainhübel liegt direkt hinter dem Anwesen des Weinguts Von Winning. So besteht hier eine besondere Verbindung zu dieser kleinen Lage. Der Weingut Von Winning Grainhübel GG Riesling trocken Grosses Gewächs präsentiert sich so, wie man es von einem Von Winning'schen GG erwartet: kraftvoll, üppig und doch mit enormer Eleganz ausgestattet. Der Gärprozess im alten Holz bringt feine Sekundäraromatiken in den Wein. Die schonende Weinbereitung erhält die Primärfrucht und die gut integrierte Säure des vollreifen Traubenguts sorgt für Trinkfluss. Großer Wein zu kleinem Preis!



 
28,00 EUR
37,33 EUR pro l
Crognolo 2019 Toscana Rosso Tenuta Sette Ponti
94
92
 
Der Sette Ponti Crognolo seit vielen Jahren eine unglaubliche Sensation in der Toskana. Er steht mit einem dunklen satten Kern im Glas obwohl er in den letzten Jahren immer mehr Sangioves enthällt in der Cuvee. Für den Crognolo werden 90% Sangiovese und mehr verwendet und etwas Merlot vermählt. Waren es noch vor Jahren deutlich höhere Anteile von Cabernet und Merlot in der Blend für den Crognolo, setzt man heute bei Sette Ponti immer mehr auf Eigenständigkeit der Rebsorten. Mittelfristig wird der Crognolo von Sette Ponti dann wohl aus 100% Sangiovese bestehen. Bis dahin geniessen wir aber den famosen 2019er Crogonolo und freuen uns gemeinsam mit Ihnen, dass die Toskana noch immer solche Weine um die 20€ hervorbringt.

 
Crognolo 2019 Toscana IGT Tenuta Sette Ponti mit 94 Sucklingpunkten ausgelobt.James Suckling bewertet den Crognolo 2019 Toscana Rosso am 04.08.2021 wie folgt:

Sweet berries, flowers and cedar on the nose. Some leather, too. It’s medium-to full-bodied with lightly chewy tannins and a long, flavorful finish. Shows tension and brightness. Excellent structure. Drinkable now, but better in 2023.

 
92 Punkte vom Falstaff für den Crognolo 2019 Toscana IGT Tenuta Sette Ponti Othmar Kiem und Simon Staffler notieren anlässlich des Toscana Centrale 2022 Tastings (18.02.2022):

Dunkelleuchtendes Rubinrot. In der Nase Anklänge von eingelegten Kirschen, zarte Pfefferwürze, im Nachhall nach Waldbeeren, zeigt feine Nuancen von mediterranen Kräutern und Minze. Am Gaumen mit feiner Saftigkeit und kerniger Frucht, zeigt sich lebendig, sanfter Nachdruck im Finale.

Weingut
Keine Frage, dass es für den erfolgreichen Geschäftsmann. Dr. Antonio Moretti. mit der Übernahme des Weinguts seines Vaters in der Toskana nur ein „Ganz oder Gar nicht“ gab. Ein internationales Expertenteam sollte die wunderschöne Tenuta auf höchstes Niveau bringen. Wobei die Qualität immer an erster Stelle stand – ohne Rücksicht auf Kosten und alte Gepflogenheiten. Die Bemühungen haben sich mehr als gelohnt. Tenuta Sette Ponti erhält heute weltweit beste Auszeichnungen. Vor allem die beiden im Barrique ausgebauten Weine begeistern mit ihrem Volumen und ihrer Finesse: Der Sangiovese dominierte Crognolo verströmt einen reichhaltigen und charmanten Duft von dunklen Beeren und hat einen intensiven Nachklang. Und Oreno? Dieser herrliche Wein gehört mit seinem tiefen Bouquet, der kompakten Struktur aus würzigen Aromen, dem komplexen Geschmack und nicht zuletzt dem langen Finale völlig zu Recht zu den allerersten Rotweingewächsen in der Toskana!
 
20,95 EUR
27,93 EUR pro l
La Massa Toscana IGT 2018
93
93-94
91
 
Der La Massa 2018 IGT Toskana der Fattoria La Massa ist eine Cuvée aus Sangiovese, den Bordeauxedelreben Merlot und Cabernet Sauvignon sowie der südfranzösischen Alicante. Die Pflanzdichte in den Weinbergen bei La Massa beträgt 6250 Rebstöcke je Hektar. das führt zu einer Fruchtausbeute von weniger als einem Kilogramm je Rebe. Im Glas zeigt sich eine brillante rubinrote Farbe. die Nase verführt mit Aromen von Kirsche. roten Johannisbeeren und leichter Würze. Im Mund zeigt sich die Frucht üppiger als es die Nase erwarten lässt. wird getragen vom spürbaren. aber gut eingebundenen Tannin. das gepaart mit dem Anflug von Graphit die dem Wein seine tolle mineralische Frische gibt und den La Massa 2018 wunderbar ausbalanciert.

 
93 Punkte vom Wine Advocate für den La Massa Toscana IGT 2016 MagnumMonica Larner vergibt am 30.04.2021 im Wineadvocate folgende Verkostungsnotiz an den La Massa 2018:

Tthe Fattoria la Massa 2018 La Massa is a textured and softly pliable wine that shows gorgeous color saturation and a panoramic bouquet with black fruit, dried cherry, plum, spice and sweet tobacco. This vintage offered moments of heat and moments of coolness, and the whole approach is balanced quite nicely in this bottle. I give it a solid 10-year drinking window, and you get great value.

 
93-94 Sucklingpunkte für den James Suckling bewertet den La Massa Toscana 2018 am 07.11.2019 wie folgt:

A tight and harmonious red with ultra-fine natural tannins and beautiful ripe fruit. Blue berry and black cherry character. Extremely long.


Antonio Galloni (vinous) beschreibt den La Massa Toscana 2018 im April 2021 wie folgt:
The 2018 La Massa is fresh, fruity and easy to like. Crushed red berry fruit and floral notes grace this soft, understated wine.

Und der Falstaff vergibt am 14.02.2021 91 Punkte:
Dunkles Rubin mit einem Tupfen Granat und aufhellendem Rand. In der Nase zunächst minimal reduktiv, dann etwas speckig-rauchig, schließlich sattes Leder und dunkle Beerenfrucht. Am Gaumen geschliffen und mit satter Frucht, wirkt aktuell noch sehr jung, im hinteren Bereich etwas weitmaschig.
 
17,80 EUR
23,73 EUR pro l
Castello di Ama Chianti Classico AMA 2019
94
92
 
94 Sucklingpunkte für den Castello di Ama Chianti Classico AMA 2019James Suckling beschreibt den AMA Chianti Classico 2019 im July 2021 wie folgt:

This is really juicy and delicious with ripe cherries and berries, as well as some bark and dried orange. Medium to full body with round, refined tannins and a flavorful finish. Transparent and linear. Lively at the end. Excellent energy. Drink or hold.

 
92 Punkte vom Vinous-Team für den Castello di Ama Chianti Classico AMA 2019 Antonio Gallonibeschreibt den AMA Chianti Classico 2019 im September 2021 wie folgt:

A silky, open-knit wine, the 2019 Chianti Classico Ama is wonderfully alluring from the very first taste. This gracious, aromatically expressive Chianti Classico from the estate's young vines, will drink beautifully upon release.
 
21,50 EUR
28,67 EUR pro l