Bad Boy 2018 Bordeaux by Jean Luc Thunevin Magnum
Bad Boy 2018 Bordeaux by Jean Luc Thunevin Magnum

weiteres von

Bad Boy 2018 Bordeaux by Jean Luc Thunevin Magnum

Art.Nr.:
23042102
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
1.50
Ursprungsland:
Frankreich
Region:
Bordeaux
Rebsorte(n):
Merlot
James Suckling:
92
Bodenformation:
Lehmiger Kalkstein. Sand und Kies
Qualitätsstufe:
Bordeaux AOC
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Naturkorken
Trinktemperatur (in Grad °C):
16 – 18
Glasempfehlung:
Zalto DenkArt Bordeaux | Gabriel Universal Gold
unsere interne Kategorie:
Smart Buy
Alkoholgehalt in Vol.%:
15.0
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Thunevin SAS Château Valandraud 33330 Saint-Emilion-FRANCE
39,00 EUR
26,00 EUR pro l

26,00 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Bad Boy 2016 Bordeaux by Jean Luc Thunevin
93
 
Internationale Kritiker Stimmen zum Bad Boy 2016 Bordeaux haben wir ebenfalls für Sie gefunden.


88-90 Punkte vom Wine Advocate für den Bad Boy 2016 Bordeaux by Jean Luc ThunevinNeal Martin bewertet den Bad Boy 2016 im April 2017:

The 2016 Bad Boy (aka naughty Jean-Luc Thunevin) is a blend 5% Cabernet Sauvignon and the remainder Merlot. It has a fragrant. quite floral bouquet this year with scents of black cherries. incense and a touch of vanilla pod. The palate is medium-bodied with firm tannin. fresh in the mouth with a citrus line of acidity. slightly granular in texture towards the finish that has good. Médoc-like structure. This is a fine follow-up to the 2015 Bad Boy.

 
93 Sucklingpunkte für den Bad Boy 2016 Bordeaux by Jean Luc ThunevinVerkostungsbericht vom 03. Februar 2019:

This offers attractive plums and dark berries with some stony notes. too. The palate has a very plush and rich array of succulent plum-flavored fruit with good structure and depth. Try from 2022
 
16,90 EUR
22,53 EUR pro l
Chateau Peymouton 2019 Saint Emilion
91
 

91 Suckling Punkte für den Chateau Peymouton 2019 Saint EmilionJames Suckling über den Chateau Peymouton 2019 Saint Emilion:

A firm, savory young Bordeaux with tobacco, redcurrant and crushed-stone character, as well as some bark. It’s medium-bodied with solid tannins and a flavorful finish. Needs time to soften. Better in 2024.





Château Peymouton ist Teil des Anwesens von Château Laroque, einem historischen Grand Cru Classé von Saint-Émilion, das nur 3,5 km östlich des mittelalterlichen Dorfes liegt.

Château Laroque, eines der größten Anwesen der Appellation, stammt aus dem 12. Jahrhundert. Dank seiner strategischen Lage auf einem Kalksteinplateau mit Blick auf das Tal des Flusses Dordogne fungierte es als wichtige Verteidigungsfestung für das nahe gelegene Dorf. Der Weinberg selbst wurde im 18. Jahrhundert gepflanzt. Die Familie Beaumartin erwarb das Anwesen 1935 und begann in den 1960er Jahren mit der Modernisierung des Weinbergs und der Weinbereitung.

1996 wurde Château Laroque für 27 Hektar seines Weinbergs der Grand Cru Classé-Status verliehen, während die restlichen 31 Hektar einen neuen Wein hervorbrachten: Château Peymouton, Saint-Émilion Grand Cru.

Château Peymouton liegt auf einem Hochplateau des Anwesens (80-100 Meter über dem Meeresspiegel), das teilweise aus einer dünnen Schicht reichen Tons über Kalkstein und teilweise aus tiefem, dickem rotem Ton besteht. Diese Böden verleihen dem Wein Dichte und Struktur, der jedoch die Eleganz des Kalksteins bewahrt.

Château Peymouton wird von demselben Team geführt und genießt die gleiche Sorgfalt und Aufmerksamkeit wie Château Laroque. Die Weinlese erfolgt nach der individuellen Reife der einzelnen Parzellen und der Wein wird schonend vinifiziert, wobei besondere Sorgfalt auf den Ausdruck frischer Frucht gelegt wird.

Die Weine von Château Peymouton bringen die Eleganz dieses historischen Terroirs in einem lebendigen, fruchtbetonten Stil zum Ausdruck, der bereits nach wenigen Jahren Lagerung genossen werden kann.

 
 
19,50 EUR
26,00 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Bad Boy 2018 Bordeaux by Jean Luc Thunevin
92


Bad Boy 2018 Bordeaux by Jean Luc Thunevin mit 92 SucklingpunktenJames Suckling bewertet den Bad Boy 2018 Bordeaux by Jean Luc Thunevin wie folgt:

Crushed-blackcurrant, plum, ink, graphite and licorice aromas. Lemon-zest and saline notes, too. It’s medium-bodied with sleek, tight tannins and fresh acidity. Fresh, clean finish. Linear and fine. Better in 2024, but already very attractive.



 
16,50 EUR
22,00 EUR pro l
Bad Boy 2016 Bordeaux by Jean Luc Thunevin
93
 
Internationale Kritiker Stimmen zum Bad Boy 2016 Bordeaux haben wir ebenfalls für Sie gefunden.


88-90 Punkte vom Wine Advocate für den Bad Boy 2016 Bordeaux by Jean Luc ThunevinNeal Martin bewertet den Bad Boy 2016 im April 2017:

The 2016 Bad Boy (aka naughty Jean-Luc Thunevin) is a blend 5% Cabernet Sauvignon and the remainder Merlot. It has a fragrant. quite floral bouquet this year with scents of black cherries. incense and a touch of vanilla pod. The palate is medium-bodied with firm tannin. fresh in the mouth with a citrus line of acidity. slightly granular in texture towards the finish that has good. Médoc-like structure. This is a fine follow-up to the 2015 Bad Boy.

 
93 Sucklingpunkte für den Bad Boy 2016 Bordeaux by Jean Luc ThunevinVerkostungsbericht vom 03. Februar 2019:

This offers attractive plums and dark berries with some stony notes. too. The palate has a very plush and rich array of succulent plum-flavored fruit with good structure and depth. Try from 2022
 
16,90 EUR
22,53 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Weingut Korrell Johanneshof Grauer Burgunder 2021 je Flasche 8.90€




Der Weingut Korrell Johanneshof Grauer Burgunder 2021 glänzt schon beim ersten Schnuppern durch seine intensiven, aber nie aufdringlichen Aromen von reifer Birne und gelbem Apfel. Am Gaumen ebenso saftig, kräftiger, fruchtbetonter Körper mit balancierender Mineralik und der kleinen, feinen, aber nötigen Portion Säure. Der von Frucht getragene Abgang zeugt zusätzlich von zartem Schmelz. Ein auf ganzer Linie gelungener Gutswein, der den Stil des Weinguts wie auch den Gaumen der Zeit trifft.




 
9,90 EUR
13,20 EUR pro l
Wine & Soul Manoella tinto Douro 2019
91+
 
Die Weinlese für den Wine & Soul Manoella tinto Douro 2019 fand ab dem 20. September bei perfekten Wetterbedingungen statt. Die selektierten und entrappten Trauben wurden 12 Stunden lang in den für Portugal so typischen Lagares mit den Füßen getreten und anschließend 8 Tage lang in Edelstahltanks vergoren. Die Reifung erfolgte 16 Monate lang in gebrauchten französischen Eichenfässern. Und so entstand ein Tropfen mit violetter Farbe und erfrischenden Noten von hellen Kirschen, Himbeeren, auch dunkler Pflaume und einheimischen Kräutern.

 
91+ Punkte vom Wine Advocate für denDer Wine & Soul Manoella tinto Douro 2019 verköstigt und bewertet von Mark Squires (Dezember 2021):

The 2019 Tinto Quinta da Manoella, sourced from 35+-year-old vines, is mostly a 60/25 blend of Touriga Nacional and Touriga Franca, with Tinta Roriz and Tinta Francisca filling out the blend. It was aged for 16 months in used French oak and comes in at 14% alcohol. The lesser wine, as compared to its big brother, the Vinhas Velhas this issue, this still performs well. Its real competition in the red lineup is the Pintas Character this issue, which has a similar relationship with the Pintas.
Like the difference between Pintas and the Manoella Vinhas Velhas, the Character has more depth and fruitiness while the Manoella Tinto has more focus and elegance. The bigger surprise is the fine structure here. This is simply gripping on opening, reveling in its power. As with all the wines (and typical of the winery's style), the tannins are not too hard, and this does not finish with astringency. The power is still obvious. A hypothetical cross of this and the Character would be the best result, but if forced to choose, I'd take the Character, at least today. If this regular Tinto has a flaw, it is not nearly as expressive as it should be, an area where Character excels. For today, Character is the unquestioned winner, but this backward Manoella may well win in the end. Its structure is exceptional and it has plenty of room to improve. One thing that is not in question, however, is what the better value is, given that Character is around double the price of this. This is a terrific bargain for the money, the best intersection of quality and price in the lineup this vintage. This has some things to prove in the cellar, but if it gets no better, you will have gotten your money's worth and then some.

 
Wine & Soul ist das gemeinsame Projekt von der Top Winemakerin in Portugal Sandra Tavares da Silva und Jorge Serodio Borges im Pinhao Valley. Im Douro Tal schaffen Sie Weine die aus teilweise sehr alten Rebanlagen die aus den traditionellen Rebsorten gekeltert werden. Die Weine bewahren bei aller Konzentration und Kraft stets Ihre Komplexität und Eleganz. Erst seit 2001 werden Weine wie der Pintas erzeugt. aber schon heute zählen diese Weine zu den absoluten Kultweinen Portugals. Die Produktion dieser Spitzengewächse ist jedes Jahr sehr limitiert. "Unser Ziel ist es" so schreiben die beiden, "Weine zu erzeugen, die den ganzen Charakter der traditionellen Weinberge und Sorten des Douro-Tals zum Ausdruck bringen. Ausgewogene Weine zwischen Konzentration, Komplexität und Eleganz."
 
13,00 EUR
17,33 EUR pro l
Gotes del Priorat 2018 Portal de Priorat
 
Gotes del Priorat. Diesen Wein sollten sie sich merken, wenn sie auf der Suche nach einem neuen spanischen Lieblingswein sein sollten. Denn dieser Cuvée aus Garnacha und Carinena ist ein Verführer. Im Glas funkelt der Gotes in einem leuchtenden Schwarzrot mit violetten Reflexen. In der Nase eine entwaffnende Klarheit: Alle Aromen im Duftbild schön klar angeordnet wie die Bäume an einer Allee. Rotbeerig, reife Kirsche, Pflaumen, Milchschokolade und getrocknete Kräuter. Am Gaumen ein unwiderstehlicher Mix aus fülliger Frucht und kühler expressiver Mineralität, die klare Hinweise auf seinen steinigen Heimatboden gibt. Im Nachhall kommt dann die Ebene hinzu, die diesen Wein so außergewöhnlich gut und singulär in der Qualität erscheinen lässt: der mineralische Biss, der die Kraft und die Schwere so himmlisch leicht erscheinen lässt. Hier lassen die Höhenlagen seiner Herkunft grüßen. Herrlich! Die reifen Tannine geben dem Wein eine feine wunderschöne Haptik und lassen ihn edler erscheinen, als seine Preisklasse vermuten. Ein Wein, der durch seine Makellosigkeit und seine leisen Töne wertvoll wird.
 
18,50 EUR
24,67 EUR pro l
Federici Le Coste Vermentino Lazio IGP 2021 je Flasche 8.50€

Lugana? Ja. Lugana geht irgendwie immer. Aber gibts da nicht mal was Neues? Was Neues? Aber klar! Den Federici Le Coste Vermentino Lazio IGP 2021. Der nicht nur optisch klar macht, dass hier was Neues, Frisches ins Glas kommt. Im Stile der Federici-Weine trifft sich im Le Coste Tradition und Moderne: Die in Lazio traditionell angebaute Rebsorte Vermentino, modern ausgebaut mit viel saftiger Frucht, moderater Säure aber spürbarer, animierender Mineralik. So macht Neues auch wirklich Spaß. Wie es das Etikett schon verspricht - auch Mickey Mouse steht auf den Federici Le Coste Vermentino Lazio IGP 2021!

2021 ist noch nicht bewertet, aber für den Jahrgang 2020 gab es 90 Suckling-Punkte:
 
90 Sucklingpunkte für den Federici Le Coste Vermentino Lazio IGP 2020James Suckling im Oktober 2021 über den Federici Le Coste Vermentino Lazio IGP 2020:
 
Nice pear and apple aromas here. Fresh and fruity with a super clean palate and a touch of lychee coming through. Nice texture. Drink now.
statt 8,95 EUR
Jetzt 8,05 EUR
10,73 EUR pro l
Bad Boy 2016 Bordeaux by Jean Luc Thunevin
93
 
Internationale Kritiker Stimmen zum Bad Boy 2016 Bordeaux haben wir ebenfalls für Sie gefunden.


88-90 Punkte vom Wine Advocate für den Bad Boy 2016 Bordeaux by Jean Luc ThunevinNeal Martin bewertet den Bad Boy 2016 im April 2017:

The 2016 Bad Boy (aka naughty Jean-Luc Thunevin) is a blend 5% Cabernet Sauvignon and the remainder Merlot. It has a fragrant. quite floral bouquet this year with scents of black cherries. incense and a touch of vanilla pod. The palate is medium-bodied with firm tannin. fresh in the mouth with a citrus line of acidity. slightly granular in texture towards the finish that has good. Médoc-like structure. This is a fine follow-up to the 2015 Bad Boy.

 
93 Sucklingpunkte für den Bad Boy 2016 Bordeaux by Jean Luc ThunevinVerkostungsbericht vom 03. Februar 2019:

This offers attractive plums and dark berries with some stony notes. too. The palate has a very plush and rich array of succulent plum-flavored fruit with good structure and depth. Try from 2022
 
16,90 EUR
22,53 EUR pro l
Bodegas Borsao Zarihs 2017 je Flasche 13.50€
91
91
 
Allein die Farbe, mit welcher der Bodegas Borsao Zarihs 2017 ins Glas geht, ist betörend: ein tief dunkles Purpurrot mit Violettreflexen. In der Nase unverkennbar Shiraz, intensive Aromen von dunklen Früchten und Backpflaumen, zu denen sich leichte Kaffeeröstaromen gesellen, abgerundet von einem Hauch Vanille, welcher sich mit etwas Zeit im Glas zu einer delikaten Note dunkler Schokolade entwickelt. Beim ersten Schluck merkt man es dann, den Syrah, den anderen Stil: festes Tannin trotz weicher Textur. Noten von Süßholz und - ganz zart - ein wenig Leder. Der Bodegas Borsao Zarihs 2017 schlägt die Brücke zweier Weinstile aus einer Rebsorte. vereint alte und neue Welt in sich und begeistert mit dem Besten von beiden.

Fakten zum Wein:
Der Bodegas Borsao Zarihs 2017 ist der fünfte Jahrgang des erfolgreichen Kooperationsprojekts von José Luis Chueca (Bodegas Borsao) und Chris Ringland. einer der Winzerikonen aus Übersee, besonders umtriebig in Australien. Name und Etikett spiegeln die unterschiedliche Typizität und die verschiendene Bezeichnung der Traube Syrah (in Frankreich und ges. alte Welt) / Shiraz (in Australien und ges. neue Welt) wider. Typisch für den Syrah der alten Welt ist die rauchige, leicht animalische Note mit Aromen von Süßholz. Leder und die kernige Struktur, Kaffeearomen. Noten von Dörrobst wie Backpflaumen, die weiche Textur und die Vanillenote des neuen Holzes spiegeln die Oppulenz des Shiraz der neuen Welt wider. Der Bodegas Borsao Zarihs 2017 - ein hervorragend gelungenes Projekt, zwei Stile perfekt in einem Wein zu vereinen, der mit allen Faccetten begeistert.

 
91 Punkte James Suckling für den Bodegas Borsao Zarihs 2017 James Suckling bewertet den Bodegas Borsao Zarihs 2016 im August 2021 wie folgt:

Berries on the nose with some cloves and peppercorns that follow through to a medium body with ripe fruit and creamy tannins. Flavorful finish. Just the right amount of wood to make it interesting. Drink now.

 
91 Punkte vom Vinous-Team für den Bodegas Borsao Zarihs 2017

Saturated violet. Dark berries, candied licorice, vanilla and a spicy black pepper accent on the oak-spiced nose. Supple and appealingly sweet, offering ripe blackberry and cherry liqueur flavors complicated by suggestions of vanilla and floral pastilles. Broad, fleshy and appealingly jammy, finishing very long and smooth, with a repeating vanilla note and slow-building tannins.
 
13,50 EUR
18,00 EUR pro l
Bad Boy 2018 Bordeaux by Jean Luc Thunevin Doppelmagnum
92
 
Doppelmagnum 3 Liter

92 Sucklingpunkte für den Bad Boy 2018 Bordeaux by Jean Luc Thunevin DoppelmagnumJames Suckling bewertet den Bad Boy im März 2021

Crushed-blackcurrant, plum, ink, graphite and licorice aromas. Lemon-zest and saline notes, too. It’s medium-bodied with sleek, tight tannins and fresh acidity. Fresh, clean finish. Linear and fine. Better in 2024, but already very attractive.



Der Bad Boy wird aus mindestens 50 Jahre alten Rebstöcken gewonnen.
Die Cuvee besteht aus 80% Merlot 10% Cabernet Sauvignon
5% Cabernet Franc und 5% Petit Verdot.
Die Reben stehen in dem grossartigen lehmhaltigen Kalkboden des Libournais.

Der Wein ist eben so anders wie der Kopf seines Schöpfers. Jean Luc Thunevin ist einer der grossen Querdenker im Bordeaux. Mit grossartigen Weinen wie dem Chateau Valandraud aus Saint Emilion hat er mit seinen Garagenweinen eine ganz eingene Art und Weise seine Weine zu interpretieren.
Oft als das schwarze Schaaf beäugt. zählt er heute zu den ganz grossen im Bordeaux.

Doppelmagnum 3 Liter
 
89,95 EUR
29,98 EUR pro l
Bad Boy 2018 Bordeaux by Jean Luc Thunevin
92


Bad Boy 2018 Bordeaux by Jean Luc Thunevin mit 92 SucklingpunktenJames Suckling bewertet den Bad Boy 2018 Bordeaux by Jean Luc Thunevin wie folgt:

Crushed-blackcurrant, plum, ink, graphite and licorice aromas. Lemon-zest and saline notes, too. It’s medium-bodied with sleek, tight tannins and fresh acidity. Fresh, clean finish. Linear and fine. Better in 2024, but already very attractive.



 
16,50 EUR
22,00 EUR pro l