Attis Bodegas y Vinedos

Attis Bodegas y Vinedos


Die Weinwelt erhält ihre Individualität, ihre Abwechslung und ihre besondere Attraktivität durch die Menschen, die die Weine produzieren. Sie sind es, die durch ihren Ehrgeiz und ihren Innovationsdrang ihre Heimat über den Geschmack des in ihrer Heimat hergestellten Weines in die Welt transportieren. Sie schreiben die oft Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte alte Geschichte ihrer Familie weiter, besitzen dann aber den Mut mit Altem zu brechen und pushen so die Qualität und schöpfen das vorhandene Potenzial voll aus. Die Gebrüder Baldomero und Robustiano Fariña Padin sind zwei dieser Persönlichkeiten. Im Jahre 2000 begannen sie mit dem professionellen Weinbau und führen seitdem die alte Familientradition fort, Wein aus regionalen Rebsorten herzustellen. In Galizien, der grünen Lunge Spaniens, genauer in der D.O. Rias Baixas, dort wo der Atlantik das Klima, die Vegetation, die Speisenpläne, die Menschen und natürlich auch den Weinbau beeinflusst, ist die weiße Rebsorte Albariño heimisch. Nur sie vermag den frischen, atlantischen Charme dieser Region unverfälscht über den Boden und der Traube später ins Glas zu bringen. Für ihre 10 ha große Bodega, wo die Rebsorte Albariño noch traditionell in der Pergola-Erziehung steht, haben sie sich die Dienste von niemanden geringen, als Jean Francois Hebrard, den Weinmacher von Quinta Quietud aus der D.O. Toro, gesichert. Ein kühler, frischer und federleichter Weißwein von jemandem, der sonst potente Toro-Supersportler herstellt? Jawohl! Nun wissen wir, dass man als Winzer vor allem Fingerspitzengefühl und Empathie besitzen muss. Dann klappt es auch filigranen Weißweinen von Granitböden.

 

 

 

Attis Bodegas y Vinedos Albarino Lias Finas 2022
92
Der neue Shooting Star aus Galicien
 

Attis, ein Familienbetrieb aus dem kleinen Dorf Meaño an der Atlantikküste, hat eine einzigartige Lage. Die Weinberge liegen auf einer Höhe bis zu 400m. Das Mikroklima vor Ort ist im Sommer trocken, aber nicht zu heiß, während in den milden Wintern viel Niederschlag herrscht. Die Böden sind sandig und mit wenig Lehmanteil, was in dieser Gegend eher selten ist. Das verhindert Staunässe, und die Reben sind gezwungen, tief zu wurzeln - ideale Voraussetzungen also für äußerst mineralische und sehr frische Weine. Der sympathische Winzer Robustiano Fariña pflegt das Erbe und die Tradition der Weinbaukultur mit extremer Hingabe und Präzision.

 
92 Sucklingpunkte für den Attis Bodegas y Vinedos Albarino Lias Finas 2022Verkostet für James Suckling am 18.09.2023 durch Zekun Shuai:

Fine nose with subtle oyster shells, lime zest, lemongrass and a hint of green olives. Medium-bodied on the palate, showing refined saline minerality with creamy white fruit and green apples. Dry and sleek. Delicious now.

 


 
20,00 EUR
26,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand