Alois Lageder Chardonnay Löwengang IGT Vigneti delle Dolomiti 2020 | 94 Suckling-Punkte | 59.95€
Alois Lageder Chardonnay Löwengang IGT Vigneti delle Dolomiti 2020  BIO 

weiteres von

 BIO 

Alois Lageder Chardonnay Löwengang IGT Vigneti delle Dolomiti 2020

Art.Nr.:
2023009798
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Italien
Region:
Südtirol / Alto Adige
Rebsorte(n):
Chardonnay
James Suckling:
94
Winespectator:
93
Bodenformation:
kalkhaltige Schotterböden mit Sandanteilen
Qualitätsstufe:
IGT
Ausbau::
einige Monate im Barrique und großen Holzfass auf der Vollhefe, anschließend ca. einjährige Flaschenreifung
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Korkverschluss
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
12 - 15 Jahre
dekantieren / karaffieren:
ggf. 30 Minuten vor Genuss
Trinktemperatur (in Grad °C):
10 – 12
Glasempfehlung:
Gabriel Universal StandArt | Zalto DenkArt Universal
Alkoholgehalt in Vol.%:
12.5
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
ALOIS LAGEDER Grafengasse 9 I - 39040 Margreid T +39 0471 809 500 | BIO 013 BZ-01300-B
59,95 EUR
79,93 EUR pro l

79,93 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Alois Lageder Pinot Grigio 2023 Südtirol Alto Adige
 

Der Alois Lageder Pinot Grigio 2023 bietet eine dezente, aber sehr typische Nase. Am Gaumen hat der Lageder Pionot Grigio dann einen umso reiferen, vollen Geschmack. Er erinnert unter anderem an feine, pikante Früchte wie Melone und Pfirsich und führt diese in einen langen, ausgewogenen Nachklang. Insgesamt ist der Lageder Pinot Grigio 2022 ein sehr typischer Vertreter des Südtiroler Grauburgunders.
 

Weingut
Die Wein-Tradition der Lageders reicht mehr als 150 Jahre zurück. Der Urgroßvater von Alois Lageder gründete 1855 am Rande der Bozener Altstadt die Weinkellerei ALOIS LAGEDER. Im Laufe der Jahrzehnte kamen Wein-höfe mit Weinbergen in den besten Lagen Südtirols hinzu, zuletzt 1991 der nur einen Steinwurf entfernte wunderschöne Besitz “CASON HIRSCHPRUNN”, dessen einmaliges Ambiente durch gekonnte Restaurierungen in seinem ursprünglichen Aussehen erhalten wurde. Auf dem 1934 erworbenen “Ansitz Löwengang” wurde 1996 ein neuer Betrieb fertiggestellt. Hier ist seitdem auch der Firmensitz der Lageders. Die neuen Gebäude sind von ästhetischer Schönheit auf hohem Niveau und von genialer Funktionalität bei gleichzeitiger Nutzung von alternativer Energie. Der behutsame Umgang mit den natürlichen Ressourcen ist ebenso Ausdruck der Lebensphilosophie von Alois Lageder wie der naturnahe, umweltschonende Weinbau. Höchste Bewertungen weltweit bestätigen eindrucksvoll die Leistung dieses kreativen Weinmachers.
 
13,60 EUR
18,13 EUR pro l
Terlan Kreuth Chardonnay 2021 DOC
91
Alpine Frische und Eleganz in der hauseigenen "Sebastianina"

So nämlich nenen die Terlaner Genossen liebevoll ihre eigene Flaschenkreation. Benannt nach dem Designer, einem gewissen Hr. Stocker, wie Monica Larner zu berichten weiß. Zum Flascheninhalt: "Der Kreuth Chardonnay besticht  durch seine ausgewogene Säure, cremige Struktur und ein elegantes Aromaspiel. Dank seiner Komplexität und der mineralischen Note verfügt dieser kräftige Chardonnay aus dem Terlaner DOC-Gebiet über eine große Langlebigkeit", so Kellermeister Rudi Kofler über den Terlan Kreuth Chardonnay 2021 DOC. Im Glas funkelndes Strohgelb, in der Nase überzeugen exotische Fruchtkomponenten wie Maracuja, Ananas, Sternfrucht und Zitrusaromen. Abgerundet durch würzig-mineralische Feuersteinnoten. Am Gaumen besticht der Terlan Kreuth Chardonnay 2021 DOC mit einer geschmeidig straffen Struktur. Seine würzig, mineralisch saftigen Anklänge geben dem Wein einen eigenständig starken Terroir - Charakter.
 
 
91 Punkte vom Wine Spectator für den Terlan Kreuth Chardonnay 2021 DOCDer Wine Spectator | Alison Napjus zum Terlan Kreuth Chardonnay 2021 DOC:

A graceful Chardonnay, with ripe yellow apple and pear fruit enlivened by bright acidity and a lightly crunchy texture. Shows a stony base note, while the fruit is accented by Stargazer lily, ground ginger, preserved lemon and slivered almond. Creamy finish. Drink now through 2028.
 
 

Dem Jahrgang 2020 gaben sowohl James Suckling als auch Monica Larner 93 Punkte: "Ein eleganter Chardonnay, der eine zurückhaltende Cremigkeit mit einer seidigen und recht mineralischen Säure verbindet, die sich durch den großzügigen und doch kühlen Gaumen zieht. Langer Abgang mit viel Zitronenbalsam und Kamillenfrische", schreibt erstgenannter, "was mir an diesem Chardonnay gefällt, ist, dass er sich mehr auf die Dolomiten- und Mineralaromen konzentriert als auf die Eiche oder die Weinbereitung. Er ist ein wunderbar frischer und ausgefeilter Ausdruck", notierte die RPWA-Verkosterin.
23,95 EUR
31,93 EUR pro l
Hoddles Creek Chardonnay 1er Yarra Valley 2021
95
Vom Top Paddock-Weinberg im Upper Yarra Valley, nordöstlich von Melbourne

... stammen die Trauben für den Hoddles Creek Chardonnay 1er Yarra Valley 2021. Direkt vom Kamm des Hügels - dort wo die Böden besonders karg sind und die Reben fordern. "Der Chardonnay aus dem Top Paddock hatte schon immer eine andere Wachstumsstruktur als unsere normalen Chardonnay-Blöcke. Die Lage auf der Spitze des Hügels hat dazu geführt, dass die Reben härter arbeiten mussten, da die Böden ärmer sind. Die Erntemengen sind in diesem Block nie ein Problem, da die natürliche Erntemenge bei einer Tonne pro Hektar liegt. Im Frühjahr werden die Triebe nur minimal ausgedünnt und aufgestellt. Danach lassen wir die Reben sich selbst aussortieren", meint Winemaker Franco D'Anna.

Der Chardonnay wird am frühen Morgen geerntet und für 12 Stunden auf 2⁰C gekühlt. Dann wird er sanft entrappt, nicht gequetscht und in Tanks gepresst. Der Saft bleibt 7 Tage lang klar und ohne Zugabe von Enzymen oder Säuren stehen. Der Wein wird dann mit kultivierten und natürlichen Hefen vergoren und reift dann 12 Monate lang in Fässern. Der Wein wird vor der Abfüllung nicht gefiltert, nicht geschönt und nicht stabilisiert.

Der Hoddles Creek Chardonnay 1er Yarra Valley 2021 wird von den Weinkritikern begeistert aufgenommen. Das rennomierte australische Weinportal The Wine Front gibt 95 Punkte. Und auch James Suckling greift tief in die Punkte-Kiste:
 
 
95 Sucklingpunkte für den Hoddles Creek Chardonnay 1er Yarra Valley 2021James Suckling im November 2022 über den Hoddles Creek Chardonnay 1er Yarra Valley 2021:

Sliced apples and lemon rind aromas with flinty and steely aromas. Full-bodied with a beautiful depth of fruit in the center palate and a butter croissant character. So flavorful and intense at the finish. Opens with air. Drink or hold. Screw cap.
40,95 EUR
54,60 EUR pro l
Hamilton Russell Vineyards Chardonnay Hemel-en-Aarde Valley 2021
92
91
"Eleganter Stoff", meint Tim Atkin MW

Mit der Neueinstufung der Walker Bay als Weinanbaugebiet im Jahr 2004 war der Weg frei für die Erzeuger im Gebiet, ihre eigenen Appellationen zu schaffen. Im Hinterland des hübschen Badeortes Hermanus wurden drei sogenannte Wards geschaffen, darunter auch Hemel-en-Aarde Valley, gegründet im August 2006.  Hier sind die maritimen Einflüsse besonders stark, wird der kühlende Einfluss des Benguela-Stroms noch von den sommerlichen Südostwinden verstärkt. Somit liegt auch die durchschnittliche jährliche Niederschlagsmenge bei rund 750 mm. Die zeitlich gleichmäßige Verteilung erübrigt eine Bewässerung.

2021 war noch etwas kühler als der langjährige Durchschnitt, und ein späterer Austrieb und eine spätere Reife waren die Folge. Beim Chardonnay erfolgte die Lese 8 Tage später als im Jahr 2020. "Fruchtqualität und Säuregehalt waren in beiden Fällen außergewöhnlich. Die Weine des Jahrgangs 2021 zeichnen sich durch ihre komplexe, vielschichtige Eleganz, Reinheit und mineralische Lebendigkeit aus," so verkündet es das Team um Winemaker Emul Ross.

Und weiter: "
Ein straffer, mineralischer Wein mit klassischer Länge und Komplexität von Hamilton Russell Vineyards. Hervorstechende Birnen- und Limettenaromen und -geschmäcker werden durch eine straffe Linie aus heller, natürlicher Säure und einer langen, trockenen Mineralität schön in den Fokus gerückt. Ein eleganter, aber strukturierter und intensiver Wein mit einer starken Persönlichkeit von Ort und Jahrgang." Mit Tim Atkin, der den Hamilton Russell Vineyards Chardonnay Hemel-en-Aarde 2021 mit 96 Punkte bewertet, lassen sich Anis und subtile Noten von Feuerstein wahrnehmen, aber auch Aromen von Birne, Zitrusschalen und Zitronengras. Für Vinous spricht Neal Martin von Geißblatt, Grapefruit und Waldhonig sowie von einem salzigen Abgang.
 
 
92 Sucklingpunkte für den Hamilton Russell Vineyards Chardonnay Hemel-en-Aarde Valley 2021James Suckling schreibt im November 2022 zum Hamilton Russell Vineyards Chardonnay Hemel-en-Aarde 2021:
 
Inviting aromas of lemon peel, white peaches, sweet thyme and lavender. Medium-bodied with silky texture. Bright, expressive and a bit stony. Subtle tannins give lovely structure and length to the charming fresh fruit. Sustainable. Drink or hold.
 


93 Punkte vom Wine Advocate für den Hamilton Russell Vineyards Chardonnay Hemel-en-Aarde Valley 2020Und zum Vorgänger-Jahgang 2020 fasst Anthony Mueller zusammen: "Bravo"

Gorgeously seductive in the glass, the 2020 Chardonnay immediately offers aromas of citrus pastry cream, butterscotch, nutmeg, crème brûlée and yellow apple panna cotta. Medium-bodied and impeccably balanced, there is a pleasing texture to the mouthfeel, followed by bright acidity that frames the mid-palate. Ending with a long-lingering and inspiring finish, persistent flavors of toasted almonds, citrus blossom and quince skin linger on the aftertaste. It’s a beautiful and delicious wine, one I cannot wait to retry in 10 years' time. Bravo!
 
46,90 EUR
62,53 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Kurtatsch 2020 Chardonnay Riserva Freienfeld DOC Südtirol | 39.95 [ je 0,75-Liter-Flasche
94
91
Vollmundig mit attraktivem Barrique-Touch

Der Gault & Millau bezeichnet ihn als "ausgezeichnet - herausragend in seiner Kategorie". Daniele Cernillis Doctor Win gibt ihm 95 Punkte. Und der Decanter adelt ihn mit Gold und 95 Punkten in den World Wine Awards: "Opulente süße Melone und Obstgartenfrüchte bezaubern und werden von einem zarten Charakter aus weißem Pfeffer, Salbei und scharfer Ingwerwürze unterstützt; voller Charme und Pep."

Der Chardonnay ist geprägt von stilvoller Opulenz, mit viel exotischer Frucht und delikaten, hochfeinen Röstaromen. Das komplexe Bouquet erinnert an reife Zitrusfrüchte, Kokosnüsse und an einen Hauch von Vanille. Extrakt und Säure bilden eine reizvolle Balance. Der Geschmack ist rund, mit samtiger Frucht und angenehm integriertem Tannin. Ein vielschichtiger, eleganter Chardonnay mit großem Reifepotential.

 
94 Sucklingpunkte für den Kurtatsch 2020 Chardonnay Riserva Freienfeld DOC SüdtirolJames Suckling über den Kurtatsch 2020 Chardonnay Riserva Freienfeld DOC Südtirol (Juli 2023):

Toasty nose of smoked almonds, apple crumble, nutmeg, baked apricots and vanilla custard. It’s full-bodied, creamy and flavorful, with generous and rounded layers while remaining fresh and balanced. Drink now or hold.
 
 
91 Punkte vom Falstaff für den Kurtatsch 2020 Chardonnay Riserva Freienfeld DOC SüdtirolFür den Falstaff Weine Guide Italien 2024 bewertet von Othmar Kiem und Simon Staffler (Oktober 2023):

Glänzendes, sattes Strohgelb. Duftige und einladende Nase, eröffnet mit Noten nach weißer Schokolade, gebrannten Haselnüssen, dann viel tropische Frucht. Stoffig und präsent im vorderen Verlauf, zeigt gut herausgearbeitete Frucht, auch gute Spannung, im Finale dann leider deutlich vom neuen Holz geprägt, trocknet leicht nach.
39,95 EUR
53,27 EUR pro l