Alejandro Fernandez 2019 El Vinculo Crianza
Alejandro Fernandez 2019 El Vinculo Crianza

weiteres von

NEU

Alejandro Fernandez 2019 El Vinculo Crianza

Art.Nr.:
20240010379
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Spanien
Region:
La Mancha
Rebsorte(n):
100% Tempranillo
James Suckling:
91
Bodenformation:
Sand und Lehm
Ausbau::
mindestens 12 Monate in amerikanischer Eiche gereift
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Naturkorken
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
5 - 7 Jahre
dekantieren / karaffieren:
ja
Trinktemperatur (in Grad °C):
16 – 18
Glasempfehlung:
Gabriel Universal Gold | Zalto DenkArt Bordeaux
Alkoholgehalt in Vol.%:
14.5
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Groupo Pesquera Dirección: Calle Real. 2 47315 Pesquera de Duero (Valladolid) Spanien Tel.: +34 983 87 00 37
14,95 EUR
19,93 EUR pro l

19,93 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Alejandro Fernandez Dehesa La Granja 2019 je Flasche 10.90€
90
Der neue Jahrgang aus der sogenannten Tierra del Vino von Zamora

Rund 100 Hektar Weinberge bewirtschaftet die Familie Fernandez Rivera hier, auf ihrem Landgut Dehesa La Granja im Südwesten der Provinz Zamora. Gelegen auf einer Höhe zwischen 700 und 750 Metern. Das bedeutet: Im Sommer kann es heiss werden, sehr heiss. Der Jahrgang 2019 war von Extremwerten geprägt. Eine Hitzewell folgte der nächsten. Eine frühe Ernte war die Folge. Aber mit Traubenmaterial von sehr guter Qualität.

Auch der Alejandro Fernandez Dehesa La Granja 2019 ist wieder ein von der Sekundär-Aromatik geprägter Wein. 14 Monate Ausbau in amerikanischer Eiche fügen den Aromen von Kirsche und schwarzen Beeren die Noten von Vanille, Toffee und Lakritze hinzu. Präsentes Tannin und strukturgebende Säure sorgen für Volumen und Ausdauer.

 
90 Sucklingpunkte für den Alejandro Fernandez Dehesa La Granja 2019Verkostungsnotiz von James Suckling im September 2023:

A structured and focused red with aromas of wild berries, dried herbs, bark and baking spices. Medium- to full-bodied with fine, firm tannins. The structure is omnipresent here with an oaky feel at the edges and a spicy touch as well. Focused and serious with a long flavorful finish. Drink or hold.

 
10,90 EUR
14,53 EUR pro l
Condado de Haza Crianza 2018 Alejandro Fernandez

Der Condado de Haza 2018 von Alejandro Fernandez besticht, wie die Jahrgänge, zuvor durch seine herausragend ausbalancierte Komplexität. Sortenreiner Tempranillo, der im Ribera del Duero ein wenig anders gedeiht als im Rioja oder im Rest Spaniens, mit cleverem und gut eingebundenem Holzeinsatz, é voila: fertig ist der Condado de Haza 2018. So einfach geht das natürlich nicht. Nein, aber hier ist unverkennbar mehr Kraft, Konzentration und Würze im Spiel als gewöhnlich. Tief dunkles Rubinrot im Glas. in der Nase vollreife schwarze Kirsche mit Nuancen von Leder und Süßholz, etwas Vanille bis Schoko. Im Mund dann kraftvolles Tannin, das sich in den kommenden Jahren noch harmonisch integrieren wird - ein Wein mit Potential, der jetzt noch etwas Luft braucht! Der Eindruck dunkler Früchte bleibt. Cassis, vollreife Brombeere. etwas Pflaume. Dazu ein Anflug von Röstaromen und wieder Schokolade.

Warum ein wenig anders?

Die klimatischen Bedingungen im Ribera del Duero sind anders als im Rest Spaniens. Hier herrscht ein schroffer. langer Winter. dafür ein enorm heisser Sommer mit Temperaturen gerne über 40°Celsius. Die Tag/Nacht-Temperaturen unterliegen starken Schwankungen. ein Paradebeispiel für extremes Kontinentalklima. Die Reben gedeihen hier entweder in Ufernähe des Flusses Duero. so dass Feuchte ein Problem darstellen kann. oder aber in den felsigen Hügeln. wo die Bedingungen wegen wasserdurchlässiger. trockener Böden und wenig Nährstoffen etwas schwieriger sind. Tempranillo reift hier zwar auch früh aus. bleibt aber deutlich kleinbeeriger als anderswo und trägt eine dicke. feste Schale. so dass das Schale/Fruchtfleisch-Verhältnis schon fast minimal ist. Deswegen sind die Tempranilloweine aus dem Ribera del Duero kraftvoller. konzentrierter und gerne auch komplizierter als im Rest Spaniens - eben ein wenig anders.
 
17,50 EUR
23,33 EUR pro l
Alejandro Fernandez Dehesa La Granja Donde el tiempo saba a memoria 2019
NEU
90
 BIO 
Schmackhaft und fruchtig, abgerundet von schönen Röstaromen

Die Weinberge befinden sich im Südwesten von Zamora, auf einer Höhe zwischen 700 und 750 Metern über dem Meeresspiegel. Hier herrscht ein extrem kontinentales Klima. Die Böden werden aus Sandstein-, Ton- und Kalksteinsedimenten gebildet. Ein leuchtender Rotwein mit intensiver rubinroter Farbe. In der Nase präsentiert er eine hohe Intensität mit Präsenz von roten Früchten, Kirsche und gerösteten Aromen. Am Gaumen schmackhaft und fruchtig, mit Noten von Lakritz, geröstetem Toffee und Vanille. Die ausgeprägte Säure und das Tannin verleihen ihm Volumen und Ausdauer im Mund. Der Nachgeschmack ist anhaltend mit intensiven roten Früchten. Sehr gut integriertes Holz mit Noten des Ausbaus in amerikanischer Eiche, insbesondere Vanille und Röstnoten.
 
12,95 EUR
17,27 EUR pro l
Finca Antigua Reserva 2014 je Flasche 13.50€




Der Finca Antigua Reserva 2014 ist eine gehaltvolle Cuvée aus der D.O. La Mancha. Cuvéetiert werden hier Merlot, Syrah und Cabernet Sauvignon. Der Ausbau in französichen Barriques erfolgt für 18 Monate. So entsteht ein komplexer, dichter und gut strukturierter Wein, der zarte Schokonuancen gepaart mit feinen Kräuternoten und voller, dunkler Frucht aufweist. Solist. Begleiter zu Fleisch oder kräftigen Hartkäsen.



 
13,50 EUR
18,00 EUR pro l
EL Anden de la Estacion 2021 Muga Family Rioja
NEU
91
Hochwertiger Einstiegs-Rioja aus den kühleren Rioja-Lagen

Mit dem speziellen und hochwertigen Etikett erinnert Muga an die Anfänge der Bodega am Bahnhof von Haro. Das Projekt El Andén de la Estacion ist seit 2016 auf dem Markt und bietet einen durchaus hochwertigen Einstieg in die Welt der Muga family. Wem die Reserva zu exklusiv ist, dem sei dieser absolut typische Rioja aus bestem Hause empfohlen.

Der EL Anden de la Estacion 2021 Muga Family Rioja hat eine mittlekräftige rubinrote Farbe. In der Nase treten die Noten von roten Beerenfrüchten in den Vordergrund, mit gut eingebundenen, dezent in Erscheinung tretenden Röstaromen. Am Gaumen ist er leicht und sehr klar definiert, mit seidigen Tanninen, wobei er dank der perfekt ausgewogenen Säure frisch und elegant bleibt.


 
91 Punkte vom Wine Advocate für den EL Anden de la Estacion 2021 Muga Family RiojaLuis Gutiérrez benotet den EL Anden de la Estacion 2021 Muga Family Rioja im Februar 2024:

The red 2021 El Andén de la Estación follows the 2019, as they didn't produce a 2020. It's a red with a very commercial profile: approachable, juicy, fruit driven and with very integrated oak. It's a blend of Tempranillo and 30% Garnacha, with 15% alcohol (the effect of Garnacha). It is showy, ripe, a bit heady and hedonistic, but it keeps the balance with good freshness. The wine has quite a lot of Garnacha character—grapey, chewy, velvety and easy to drink. They do not use any new barrels. The wine is aged for some 14 months, and the oak is very integrated and folded into the wine. The bottle has the Crianza back label. This will be ideal for the by-the-glass market. They produced close to 200,000 bottles. It was bottled in June 2023.
12,50 EUR
16,67 EUR pro l