Chateau Lascombes

Chateau Lascombes




Mit seinen 118 Hektar Weinbergen, von denen 112 in der Appellation Margaux und sechs in der Appellation Haut- Medoc liegen, ist das Chateau Lascombes eines der größten Weingüter im Medoc. Das 1855 zum Zweiten Grand Cru Classe ernannte Chateau, das auch im Ausland ein hohes Ansehen genießt, kann auf eine prestigereiche Geschichte zurückblicken, die mit dem 1625 geborenen Ritter Antoine de Lascombes und den vierzig besten Parzellen der Appellation Margaux begann. Sowohl in den Weinbergen als auch in der Kellerei vereinen sich Tradition und Modernität zu einem kräftigen, fruchtigen und eleganten Wein. Die besonders zerstreute Struktur der Weinberge verleiht ihm Komplexität, Ausgewogenheit und ein beachtenswertes Reifepotenzial. Im April 2001 kaufte Colony Capital das Anwesen, für das unter der Leitung von Dominique Befve eine neue Ära begann. Die Kellereien und Weinberge wurden einer kompletten Neustrukturierung unterzogen, um weiterhin Weine zu produzieren, die ihrem Rang und ihrer Appellation würdig sind.

Rebfläche: 118 Hektar
Eigentümer: MACSF
Zweitwein: Chevalier de Lascombes




 
Chateau Lascombes 2022 Margaux
Den Chateau Lascombes 2022 Margaux verkostet Christian Balog von CB Weinhandel in Essen für Sie wie folgt: Christian Balog beschreibt den Chateau Lascombes 2022 Margaux wie folgt:
93-94+
Die Nase ist süss und reich and dunklen Früchten, ein bisschen Holz ist wahrzunehmen. Der Wein steht sehr dunkel im Glas. Im Mund zeigt er sich saftig und kompakt, das Tannin fühlt sich fleischig an, poliert. Im Ausklang klar, dunkelfruchtig und mit einem blumig schokoladigen Ausklang, saftig, mit stützender Säure.

Den Chateau Lascombes 2022 Margaux beschreibt William Kelley wie folgt:
86-89
Aromas of oak, spices, overripe berries, graphite and pencil shavings stand out in this modern-styled, rather demonstrative 2022 Lascombes. Medium to full-bodied, chunky and over-extracted, the wine has a dense, rich, mouthfeel but a rather firm finish with prominent new-oak flavors.
 
93-94 Sucklingpunkte für den Chateau Lascombes 2022 Margaux Den Chateau Lascombes 2022 Margaux beschreibt James Suckling wie folgt:
A more refined and focused Lascombes with blackcurrant, graphite, stone and blueberry character. Medium body. Polished finish. Needs a little more at the finish to be in the big leagues.
 
93-95 Punkte von Jeb Dunnuck für den Chateau Lascombes 2022 Margaux Den Chateau Lascombes 2022 Margaux beschreibt Jeb Dunnuck wie folgt:
The 2022 Château Lascombes is a ripe, powerful wine that holds onto a terrific sense of purity and freshness. Black fruits, smoky oak, lead pencil, and tobacco all define the aromatics, and it's medium to full-bodied, with a layered, elegant mouthfeel, ripe, building tannins, and a great finish. A killer bottle of wine, it’s going to benefit from short-term cellaring. Tasted twice.
 
95 Punkte vom Falstaff für den Chateau Lascombes 2022 Margaux Den Chateau Lascombes 2022 Margaux beschreibt Fallstaff wie folgt:
Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zarte Edelholzwürze, reife Kirschen, etwas Cassis, zartes Nugat, feine Kräuternote ist unterlegt. Komplex, straff und kraftvoll, sehr gute Frische im Kern, schokoladig und anhaftend, reife Pflaumen, zeigt gute Würze im Abgang, sicheres Reifepotenzial.
 
Die Bewertung für den Chateau Lascombes 2022 Margaux vom Wine Cellar Insider lautet wie folgt. Den Chateau Lascombes 2022 Margaux beschreibt Jeff Leve wie folgt:
92-94 Deep in color, the wine is lush, concentrated, polished, full-bodied, and packed with toasty oak, black currants, blackberries, black cherries, espresso and cocoa. This is incredibly creamy, but it is also quite oaky, so it is not for the oak averse. If you let it age it a bit, the oak could become better integrated into the wine. Drink from 2027-2050.
 
90-92 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Lascombes 2022 Margaux
VINOUS (ANTONIO GALLONI) : 90-92 / 100


 
86,60 EUR
115,47 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Chateau Lascombes 2018 Margaux
92-94
94-95
93-96
90-93
 
Für diesen Wein nehmen wir nun noch gerne Ihre Vorbestellung entgegen.
Die Auslieferung wird dann im ersten Halbjahr 2023 nach Absprache erfolgen.


 
Den Chateau Lascombes 2018 Margaux verkostet Christian Balog von CB Weinhandel in Essen für Sie wie folgt: Christian Balog beschreibt den Wein wie folgt:

Cuvee: 45 Cabernet Sauvignon / 50 Merlot / 5 Petit Verdot Erntezeitpunkt: Zwischen 18. September und 16. October Dunkle reife Frucht, nicht ganz so overdone wie in vielen Jahrgängen. Es kommen florale frische Nuancen hinzu. Dennoch kraftvoll und straff am Gaumen, frische Säure. 92-94+ Punkte

 
94-95 Sucklingpunkte für den Chateau Lascombes 2018 MargauxJames Suckling bewertet den Chateau Lascombes 2018 Margaux wie folgt:

This is a dense and very structured young red with currant and citrus character, such as burnt orange. Full-bodied with chewy yet polished tannins and a long and flavorful finish.

 
93-96 Punkte vom Wine Spectator für den Chateau Lascombes 2018 MargauxJames Mothels bewertet den Chateau Lascombes 2018 Margaux wie folgt:

Dark and winey. with steeped currant and plum fruit forming the core, inlaid with a licorice root note and backed by a suave mesquite hint on the finish. Fine-grained. A serious wine.

 
92-94 Punkte vom Wine Advocate für den Chateau Lascombes 2018 MargauxLisa Perrotti Brown bewertet den Chateau Lascombes 2018 Margaux wie folgt:

The 2018 Lascombes is deep garnet-purple in color and a little reduced to begin, offering tar and scorched earth notions over an emerging core of baked blackcurrants, plum preserves and charcuterie plus hints of bay leaves and underbrush. Full, richly fruited and laden with ripe black fruits and earthy suggestions, it has a solid foundation of firm, grainy tannins and finishes long and savory.

 
90-93 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Lascombes 2018 MargauxAntonio Galloni bewertet den Chateau Lascombes 2018 Margaux wie folgt:

The 2018 Lascombes is quite attractive in this vintage. Black cherry, plum, cloves, leather, tobacco and licorice all run through a succulent, supple Margaux that will drink well with minimal cellaring. This is an especially modern, fruit-forward style.

 
Für diesen Wein nehmen wir nun noch gerne Ihre Vorbestellung entgegen.
Die Auslieferung wird dann im ersten Halbjahr 2023 nach Absprache erfolgen.

 
VORVERKAUF
Vielen Dank für Ihr Interesse - wir prüfen zunächst Ihre Anfrage.

 
85,00 EUR
113,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Chateau Lascombes 2020 Margaux
92-94
94-95
88-90
92-94
 

Arrivage - Der Wein ist nicht auf Lager. Die Auslieferung nach Absprache noch in 2023 vornehmen.
 
92-94 Punkte vom Wine Advocate für denChateau Lascombes 2020
Die Degustationsnotiz des Wine Advocate zum Chateau Lascombes 2020 Margaux :

Deep garnet-purple in color, the 2020 Lascombes comes skipping out of the glass with bright, cheery scents of raspberry coulis, blackberry preserves and fresh blackcurrants, plus suggestions of pencil shavings, dried roses and charcuterie with a waft of bouquet garni. The medium to full-bodied palate has great tension and energy, delivering crunchy red and black fruit layers and a firm, grainy frame, finishing long with an herbal lift.

 
94-95 Suckling-Punkte für den Chateau Lascombes 2020
James Suckling schreibt zum Chateau Lascombes 2020 Margaux Folgendes:

Blackberries and spices, such as cloves and nutmeg, as well as licorice and hints of graphite. It’s full-bodied with firm, chewy tannins, yet they are polished and beautiful. Structured. Solid.

 
88-90 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Lascombes 2020
Das meint die Vinous-Mannschaft um Antonio Galloni zum Chateau Lascombes:

The 2020 Lascombes has a straightforward, delineated bouquet of gentle red berry fruit laced with Earl Grey and very subtle ash scents. The palate is medium-bodied with pliant tannins, fine acidity, cracked black pepper sprinkled over the black fruit and a little bluntness on the finish. I stayed with this sample for an hour to see if it would gain more flesh, but it somehow remains a little austere.

 
Vom Falstaff-Magazin mit 92-94 Punkten bewertet

Dunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, dezente Ockerrandaufhellung. Attraktive schwarze Waldbeerenfrucht, frische dunkle Kirschen, feine Holznuancen, kandierte Orangenzesten, etwas Nougat. Saftig, elegant, Brombeerfrucht, integrierte Tannine, frisch strukturiert, mineralischer Nachhall, verfügt über Reifepotenzial.
 
79,00 EUR
105,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Chateau Lascombes 2023 Margaux
Die Bordeaux Subskription 2023 - Primeurs 2023

Auch in diesem Jahr besuchen wir für Sie die Primeur-Woche Ende April in Bordeaux, um uns einen ersten Eindruck vom Jahrgang 2023 zu verschaffen.

An dieser Stelle werden wir hier nach und nach sowohl unsere Verkostungsnotizen, als auch die der international relevanten Kritiker veröffentlichen.
Nicht käuflich
1 bis 4 (von insgesamt 4)