Schloss Lieser (Thomas Haag) 2022 Niederberg Helden Riesling Spätlese Grosse Lage
Schloss Lieser (Thomas Haag) 2022 Niederberg Helden Riesling Spätlese Grosse Lage

weiteres von

Schloss Lieser (Thomas Haag) 2022 Niederberg Helden Riesling Spätlese Grosse Lage

Art.Nr.:
2023009539
restlos ausverkauft  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Deutschland
Region:
Mosel
Lage:
Niederberg Helden
Rebsorte(n):
Riesling
Bodenformation:
Schiefer
Qualitätsstufe:
DPW Spätlese | VDP. Große Lage
Geschmack:
fruchtsüss
Verschlussart:
Naturkork
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
12-15
Trinktemperatur (in Grad °C):
9 – 11
Glasempfehlung:
Gabriel Universal Gold | Zalto DenkArt Weisswein
Alkoholgehalt in Vol.%:
7.0
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Weingut-Schloss-Lieser | Thomas & Ute Haag | Am Markt 1 – 5 | D-54470 Lieser
Nicht käuflich

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Schloss Lieser (Thomas Haag) 2022 Piesporter Goldtröpfchen GG Riesling trocken
Streng genommen heißt die Lage „Piesporter Goldtröpfchen“, sie liegt in der Ortsgemeinde Piesport, nahe der Stadt Bernkastel-Kues. Sie ist circa 66 Hektar groß und die Steilhänge liegen in Südostrichtung. Von oben betrachtet könnte man meinen, sie repräsentiere ein Amphitheater. Die Böden bestehen aus Schiefer mit feiner umgebender Erde, die eine optimale Versorgung mit Wasser sicherstellt. Der Wein präsentiert sich leicht und verspielt, die Mineralität kommt schön zur Geltung und die Frucht spiegelt sowohl den klassischen Bereich wie Pfirsich, Aprikose, gereiften Apfel, aber auch einen Hauch Exotik wie Litschi und Mango wider.  


 
38,00 EUR
50,67 EUR pro l
Schloss Lieser (Thomas Haag) 2022 Piesporter Goldtröpfchen Riesling Kabinett Grosse Lage
Streng genommen heißt die Lage „Piesporter Goldtröpfchen“, sie liegt in der Ortsgemeinde Piesport, nahe der Stadt Bernkastel-Kues. Sie ist circa 66 Hektar groß und die Steilhänge liegen in Südostrichtung. Von oben betrachtet könnte man meinen, sie repräsentiere ein Amphitheater. Die Böden bestehen aus Schiefer mit feiner umgebender Erde, die eine optimale Versorgung mit Wasser sicherstellt. Der Wein präsentiert sich leicht und verspielt, die Mineralität kommt schön zur Geltung und die Frucht spiegelt sowohl den klassischen Bereich wie Pfirsich, Aprikose, gereiften Apfel, aber auch einen Hauch Exotik wie Litschi und Mango wider.  


 
19,50 EUR
26,00 EUR pro l
Schloss Lieser (Thomas Haag) Juffer Riesling Kabinett Grosse Lage 2022
Dieser Kabinett aus VDP. Grosser Lage "Brauneberger Juffer" ist ein eleganter, klassisch feinfruchtiger Riesling, der sich mit einer verspielten Leichtigkeit und einer typisch schiefrigen Mineralität präsentiert. Ein Kabinett mit feiner Restsüße und einem perfekten Zusammenspiel von verschiedensten Fruchtnoten und einer tollen Säurestruktur und Frische. Sehr langer und saftiger Abgang, passt sowohl zum Dessert und verschiedenen Speisen, aber auch "einfach so" zum Genießen.



 
19,50 EUR
26,00 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Markus Molitor 2022 Zeltinger Himmelreich Riesling Kabinett
Elegant und saftig, gelbfruchtig und dezent würzig

Das Zeltinger Himmelreich, die klassische Weinlage im Zentrum der Mittelmosel mit Süd-Südwest-West Ausrichtung, verfügt über verwitterten, tiefgründigen Schieferboden – durchzogen von Kies und anderen Sedimentgesteinen.

Dem Jahrgang 2021 vom Molitor Zeltinger Himmelreich Riesling Kabinett gab James Suckling 92 Punkte: "Dieser Kabinett ist unglaublich frisch und lebendig und strotzt nur so vor Aromen von Cassis, rotem Apfel und frischen Kräutern. Die ausgezeichnete zitronige Frische am kaum angetrockneten Gaumen macht ihn leicht genießbar, aber auch im knackigen Abgang zeigt er viel Charakter." Und hinter die 92 setzte Ulrich Sautter für den Falstaff noch ein +: "So grün wie die Kapsel fließt auch der Wein zartgrün ins Glas. In der Nase feine Tabaknoten, dazu eine Spur Limettenschale, frisches Gras, blumige Frische. Am Gaumen dann süß-saftig mit gekonnter Säure, frisch, leicht, süffig, dabei mit schöner Struktur, herrlich trinkig!"

Das Flaschenfoto zeigt noch den Jahrgang 2020.
 
15,80 EUR
21,07 EUR pro l
Schloss Lieser (Thomas Haag) Wehlener Sonnenuhr Riesling Kabinett Grosse Lage 2022
Großartiger Kabinett aus Grosser Lage

Dieser Kabinett ist ein eleganter, klassisch feinfruchtiger Riesling, der sich mit einer verspielten Leichtigkeit und einer typisch schiefrigen Mineralität präsentiert. Ein Kabinett mit feiner Restsüße und einem perfekten Zusammenspiel von verschiedensten Fruchtnoten und einer tollen Säurestruktur und Frische.

Im August 2022 verkostete Stephan Reinhardt den Jahrgang 2020: "Der Wehlener Sonnenuhr Riesling Kabinett 2020 bietet eine klare, reine, präzise und raffinierte Nase mit hellen und eleganten Fruchtaromen sowie Noten von weißem Tee. Am Gaumen ist er üppig und sehr delikat, ein sehr feiner, anregender und salziger WSU mit großer Präzision und sehr feinem Schieferausdruck." 94 Punkte vergab er für den RPWA.
19,50 EUR
26,00 EUR pro l
Schloss Johannisberg Riesling Rotlack Kabinett feinherb 2021
93
94
92+
Der Schloss Johannisberg Riesling Rotlack Kabinett feinherb 2021 ist die Steigerung zum Gelblack feinherb. Die trockene Variante wurde mit Jahrgang 2016 vom Bronzelack abgelöst, aber im feinherben Bereich ist man bei Schloss Johannisberg beim Rotlack geblieben. Der Kabinett ist dort einer der wichtigsten Weine. Wie alle Weine Schloss Johannisbergs profitiert auch der Schloss Johannisberger Riesling Rotlack Kabinett feinherb 2021 von etwas Zeit. Im Glas zeigt sich mit etwas Reife ein saftiges Goldgelb, die Nase offenbart Aromen von frischem, grünem Apfel, Nekatrinen und Pfirsich, etwas Kräuterwürze mischt sich unter. Am Gaumen präsente Säure, die den Wein in seiner feinherben Opulenz stützt und ausbalanciert, ein kräftiger Speisebegleiter der es mit fast jeder Küche aufnimmt, herausragend zu pikant mediterraner Küche.

 
92+ Punkte vom Falstaff für den Schloss Johannisberg Riesling Rotlack Kabinett feinherb 2021 und ein + vom Falstaff anlässlich der Riesling Kabinett Trophy 2022 (Juni 2022):

Fein nuancierter Duft mit Würze und Mineralik, Pfirsich und Apfel zeigen sich, helle Blüten, auch etwas floral, Blattgrün. Mit geschmeidiger Textur am Gaumen und einer präsenten, fein ziselierten Säure, unaufgeregt inszenierte Spannung und Konzentration mit sehr guter Balance. Neben Gelb- auch Zitrusfrucht und prägende Mineralik.


 
93 Punkte vom Wine Advocate für den Schloss Johannisberg Riesling Rotlack Kabinett feinherb 2021Stephan Reinhard zum 2021er Rotlack (August 2022):

Der 2021 Schloss Johannisberg Rotlack Riesling Kabinett ist erneut eine faszinierende Anstrengung aus dem oberen, flachen und oft früh reifenden Teil des Grand Cru und dem kühleren, nach Westen ausgerichteten, spät reifenden Teil. Zu einem Drittel in großen Eichenfässern vinifiziert, die nie malolaktische Gärung erlebt haben, und zu zwei Dritteln in Edelstahltanks, ist dies ein faszinierender Kabinett mit einem klaren, kühlen, frischen und pikanten Bouquet und einem im Mund kitzelnden Charakter, der saftig, elegant und fruchtig ist -griffiger Gaumen. Der Abgang ist schon in diesem jungen Alter sehr anregend. Ich mag auch diesen kantigen, unraffinierten und spontanen, offenen und verspielten Charakter dieses Kabinetts, der mit 11% angegebenem Alkohol und 24 Gramm pro Liter Restzucker abgefüllt wurde. Dieser ist so anregend salzig und griffig, dass es schwer ist, die Flasche zu teilen, wenn es keine zweite gibt. 11 % angegebener Alkohol. Naturkork. Verkostet im Juli 2022.
 
94 Sucklingpunkte für den Schloss Johannisberg Riesling Rotlack Kabinett feinherb 2021Und hier die Bewertung von James Suckling (im Juli 2022):

The 2021 vintage was certainly challenging for dry riesling, but for Kabinett it was excellent. This is a very exciting, barely off-dry riesling with a stunning interplay of racy acidity, fine peach fruit, lemony freshness and a hint of savory at the very long wet-stone finish. Drink or hold.
22,50 EUR
30,00 EUR pro l
Schloss Johannisberger 2022 Riesling trocken Bronzelack je Flasche 25.50€
95
Bronzelack, das ist "Riesling pur. Volle Frucht und starker Geschmack. Trinkfluss par Excellence." (Schloss Johannisberg)

Der Bronzelack Riesling trocken vom Schloss Johannisberg ist mit dem 2016er Jahrgang zum ersten mal entstanden und ersetzt den bisherigen Rotlack trocken. Der Bronzelack verkörpert einen traditionellen Ausbaustil auf Johannisberg. Die Farbe des Bronzelack ist von reifer und ins zitronengelbe gehende mit mittlerer Intensität. Seine Aromatik ist spielt vom weissen Pfirsich. Reife Zitrusfrüchte und weitere Steinobstaromen bis hin zur Marille. Der Unterschied zum Rotlack trocken ist, dass nun der Bronzelack nicht mehr das starre Korsett eines markanten und filigranen Weissweines mit 11.5Vol.% erfüllen muss. Auch am Gaumen fällt diese neue Freiheit deutlich auf, der Bronzelack ist füllig und konzentriert ohne die Markanz und Frische die die Weine des Schloss Johannisberger Riesling immer auszeichnet vermissen zu lassen. Wir hatten grossen Spass bei der Verkostung dieses Neulings im Portfolio bei Johannisberg. Er präsentiert sich fast als Vorbote zum Silberlack, dem grossen Bruder im Hause, der immer ein wenig Anlaufzeit braucht. Den Schloss Johannisberger Bronzelack Riesling trocken wird es nur in der Geschmacksrichtung trocken geben, obwohl also eine weitere Farbe hinzugekommen ist, wird es etwas einfacher im Farbenspiel bei der Domaine Johannisberg.

 
95 Sucklingpunkte für den Schloss Johannisberger Riesling trocken Bronzelack 2022Stuart Pigott bewertet im August 2023 für Jams Suckling den Schloss Johannisberger Riesling trocken Bronzelack 2022:

This super-elegant 2022 dry riesling has an expressive peachy nose with delicate orange, nutmeg and chamomile nuances. Then you take a sip and a huge wave of wet stone minerality pours over you, although the wine is sleek and racy. Extremely long and precise wet stone finish that takes your breath away. Longer on the lees in cask than previous vintages with bottling in May. From organically grown grapes. Drink or hold.
 
25,50 EUR
34,00 EUR pro l
Bertram-Baltes Handwerk Blanc de Noir Ahr 2021
Nach Art des traditionellen Ahrbleichert

... wie man in alten Zeiten die blass gekelterten Weine aus roten Trauben nannte. Für den Bertram-Baltes Handwerk Blanc de Noir Ahr 2021 wurde die Trauben als Ganztrauben direkt gepresst, spontan vergoren und im großen Holz ausgebaut.

Verkostungsnotiz von Christoph Raffelt (Januar 2023): Farbe: hell Strohgelb; Nase: Der Blanc de Noir – Handwerk – duftet nach knackigen Äpfeln, etwas Reineclaude und Meyerzitrone, etwas roter Johannisbeere und ein wenig nach Rauch und Nüssen. Die deutlich reduktiven Noten, wie man sie vielleicht aus den letzten Handwerk-Spätburgunder-Jahren kennt, sind hier deutlich zurückhaltender. Gaumen: Am Gaumen zeigt sich eine schöne Balance von knackiger Säure und einem cremigen Mundgefühl. Der Wein wirkt seidig und fest zugleich. Die Säure ist sehr präsent. Das ist ein Wein, der ordentlich unter Strom steht und trotzdem schon eine angenehme Finesse entwickelt. Das verwendete Holz gibt der hellen, teils zitrischen und dann auch wieder an Kernobst erinnernden Frucht eine schöne zusätzliche Komplexität. Und neben der Säure gibt es zum Mundwässern zudem noch ein wenig Salz mit dazu. Das ist klar, hell, frisch, saftig und weckt die Lebensgeister.
(Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel)
18,50 EUR
24,67 EUR pro l
Reichsrat von Buhl Reserve Brut
90+
 
Auszeichnung zum Schaumwein des Jahres in der Frankfurter Allgemeinen Zeintung.net
Erscheinugsdatum vom November 2018


Auszeichnung bei FAZ online im November 2018 zum Schaumwein des Jahres
90+ Parker Punkte
Stephan Reinhardt. Dezember 2015:

The non-vintaged von Buhl Brut Réserve is a deliciously fine and fruity cuvée from 80% Pinot Blanc and 20% Chardonnay, from the 2013 and 2014 vintages, of which the 2013 was aged on the full less until December 2014. Only the first 50% of the pressing was used for the base wine that was fermented in 90% stainless steel and 10% in 2.400-liter barrels. Bottled in January 2015 and disgorged already in late October, this German Sekt offers a bright, fresh, pure and subtle yet deep and complex bouquet of white and red-skinned fruits, along with some brioche, potted ginger flavors and a dash of lemon-grapefruit juice. Full-bodied, round and intense on the palate, this is an almost rich, very fruity and powerful sparkling wine with a a creamy texture, as well as very good structure that balances the richness and power very well. This Blanc de Blancs is very promising, but shouldn't be consumed before end of 2016. It is provided with a very good length and is definitely fuller, slightly sweeter and more complex than the 2014 Riesling Brut. Really promising. 60.000 bottles produced.


Auszeichnung zum Schaumwein des Jahres in der Frankfurter Allgemeinen Zeintung.net
Erscheinugsdatum vom November 2018
 
17,90 EUR
23,87 EUR pro l