Tenuta San Leonardo

Tenuta San Leonardo


Ganz im Süden der autonomen Provinz Trient, im Tal der Etsch und nur einige Kilometer Luftlinie vom Gardasee entfernt, von diesem aber durch den bis über 2.000 Meter hohen Bergrücken des Monte Baldo getrennt, liegt die Tenuta San Lorenzo. San Lorenzo ist ein sehr alter Weiler, dessen Ursprünge sich in der Zeit verlieren. Aber schon im Mittelalter war die Ortschaft für seine Weine bekannt. Hier vervollkommneten die Frati Crociferi im damaligen Kloster ihre Weinbaukunst, die später sogar vom österreichisch-ungarischen Hof in Wien hoch geschätzt wurden. Die Marchesi Guerrieri Gonzaga, die seit dem 18. Jahrhundert Eigentümer und Winzer von San Leonardo sind, haben in der jahrhundertealten Geschichte des Weinguts immer eine wichtige Rolle gespielt, und diese lange Familientradition umfasst heute jeden Winkel des Anwesens, das eine Welt für sich ist, ein von einer Mauer eingefasster Borgo.
"Unser Ziel ist es, einzigartige, unverwechselbare Weine zu erzeugen, die ihr Terroir deutlich zum Ausdruck bringen und unseren eigenen Geist und unsere Persönlichkeit widerspiegeln, dank unserer sorgfältigen Aufmerksamkeit für jedes einzelne Detail, unserem Streben nach kompromissloser Qualität, unserer akribischen Bewirtschaftung der Weinberge und unserer geduldigen Arbeit im Keller." So fasst Carlo Guerrieri Gonzaga die Philosophie der Tenuta zusammen. Und seine leidenschaftliche Liebe zur Rebe und zum Wein hat er wiederum an seinen Sohn Anselmo weitergegeben, der heute das Familienweingut leitet.
Terre di San Leonardo rosso 2019
90

"la Terra é l'anima del nostro mestiere" - Der Boden ist die Seele unseres Handwerks

so heisst es auf dem Flaschenetikett dieses klassischen Bordeaux-Verschnitts. Dabei verkörpert der Terre di San Leonardo rosso 2019 die Einstiegskategorie der Rotweine dieser Tenuta, der durch Frische und Ausgeglichenheit punktet. 91 davon gab es für den Jahrgang 2018 im Dezember 2022 von Monica Larner (RPWA), 92 im Juli 2022 von Jame Suckling. Der Kritiker notierte im Juli 2022: "Voller Aromen von roten und schwarzen Johannisbeeren, zusammen mit Noten von Minze und Salbei und einem Hauch von Gewürzen. Am Gaumen ist er mittelgewichtig und bietet ein ausgezeichnetes Gleichgewicht zwischen zurückhaltender Saftigkeit, gesundem Tannin und schöner Frische."


90 Punkte vom Falstaff für den Terre di San Leonardo rosso 2019Othmar Kiem und Simon Staffler für den Falstaff im Oktober 2022 zum Terre di San Leonardo rosso 2019:

Sattes, intensives Rubinrot. Würzig in der Nase mit Noten von schwarzem Pfeffer, gepaart mit dunkler Frucht und erdigen Tönen. Im Trunk kraftvoll und mundfüllend, mit ordentlich Grip, und mittlerer Länge im Abgang.
14,50 EUR
19,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Tenuta San Leonardo Sauvignon Blanc Vette di San Leonardo IGT Vigneti delle Dolomiti 2022

Der Gipfel an erfrischender Kackigkeit und Mineralität - benannt nach den imposanten Bergen, die sich über die Sauvignon Blanc-Weingärten erheben

12 Stunden Mazeration bei niedriger Temperatur auf den Schalen, danach sanftes Pressen und Gärung für ca. 20 Tage. Das Resultat: Ein absolut beachtenswerter Sauvignon Blanc, der auch bei den Kritikern Anerkennung findet.

"Ein geschmeidiger, köstlicher Weißer mit duftenden Schnittlauchblüten und Aromen von gemahlenem weißem Pfeffer, die sich wie ein feiner Faden durch weißen Pfirsich, rosa Grapefruit-Granita und mineralische Noten mit Kreideeinschlag ziehen" schrieb Alison Napjus für den Wine Spectator zum Vette di San Leonardo 2021. James Suckling zum selben Jahrgang: "Dieser markante subalpine Sauvignon blanc duftet wie eine perfekt reife rosa Grapefruit, hat aber auch eine Menge frischer Kräuter- und Brennnesselaromen! Am Gaumen ist er saftig und geschliffen, mit einer sehr lebendigen Säure, die den Abgang zu einem wahren Vergnügen macht." Und schließlich Monica Larner (RPWA), auchnoch zum Vorgänger des Tenuta San Leonardo Sauvignon Blanc Vette di San Leonardo IGT Vigneti delle Dolomiti 2022: "Der 2021 Sauvignon Blanc Vette di San Leonardo ist ein Sonnenschein mit tropischen Früchten, grüner Papaya, Tomatenblättern und duftendem, nachtblühendem Jasmin. Der Wein zeigt viel Energie oder Bewegung mit einem fließenden Bouquet, das sich bei jedem Ansatz verändert. Der schlanke, würzige Stil eignet sich hervorragend für den kurzfristigen Genuss, wenn die Frucht am frischesten ist."
Nicht käuflich
1 bis 2 (von insgesamt 2)