Domaine Lafage 2019 Tessellae Carignan Vieilles Vignes
Domaine Lafage 2019 Tessellae Carignan Vieilles Vignes

weiteres von

Domaine Lafage 2019 Tessellae Carignan Vieilles Vignes

Art.Nr.:
2021007771
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Frankreich
Region:
Languedoc Roussillon
Rebsorte(n):
100% Carignan
Bodenformation:
Schwarzer Schieferboden
Qualitätsstufe:
IGP
Ausbau::
In Edelstahl gereift
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Korkverschluss
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
3 – 5 Jahre
dekantieren / karaffieren:
nein
Trinktemperatur (in Grad °C):
16 – 18
Glasempfehlung:
Gabriel Universal Gold | Zalto DenkArt Bordeaux
Alkoholgehalt in Vol.%:
14.5
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Maison Lafage Rond-point Mas Miraflors Mas Miraflors 66000 Perpignan France
9,95 EUR
13,27 EUR pro l

13,27 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Domaine Lafage 2020 Tessellae Old Vines Grenache Syrah Mouvedre
 
Der Domaine Lafage Tessellae Old Vines Grenache Syrah Mouvedre 2020 ist mit seiner Rebsortenkombination eigentlich ein klassischer Rhone-Wein. Doch auch hier im Languedoc, der Heimat des Weinguts Lafage, gedeihen diese Rebsorten geradezu herausragend. Mit viel konzentrierter Frucht, sanftem Tannin und herrlicher Sekundäraromatik von Süßholz und etwas Leder überzeugt der Domaine Lafage Tessellae Old Vines Grenache Syrah Mouvedre 2020 mal wieder auf ganzer Linie - ein Muss für Fans der südfranzösischen Weine.

Der 2020er Jahrgang wurde noch nicht bewertet. Hier die Benotung des Vorgängers:
89 Punkte vom Wine Advocate für denJoe Czerwinski verkostet am 23.09.2021:

A tank-aged blend of 50% Grenache, 30% Syrah and 20% Mourvèdre, the medium to full-bodied 2019 Tessellae Old Vines is dominated by bright, mouthwatering fruit: from raspberries to blueberries, with touches of blackberries swirled in, and just enough black olives and soft tannins on the finish to leave behind a dry, savory impression. Drink it over the next several years.
 
10,50 EUR
14,00 EUR pro l
Domaine Lafage 2019 Tessellae Old Vines Grenache Syrah Mouvedre


Der Domaine Lafage Tessellae Old Vines Grenache Syrah Mouvedre 2019 ist mit seiner Rebsortenkombination eigentlich ein klassischer Rhone-Wein. Doch auch hier im Languedoc. der Heimat des Weinguts Lafage. gedeihen diese Rebsorten geradezu herausragend. Mit viel konzentrierter Frucht. sanftem Tannin und herrlicher Sekundäraromatik von Süßholz und etwas Leder überzeugt der Domaine Lafage Tessellae Old Vines Grenache Syrah Mouvedre 2019 mal wieder auf ganzer Linie - ein Muss für Fans der südfranzösischen Weine.

89 Punkte vom Wine Advocate für denJoe Czerwinski verkostet am 23.09.2021:
 

A tank-aged blend of 50% Grenache, 30% Syrah and 20% Mourvèdre, the medium to full-bodied 2019 Tessellae Old Vines is dominated by bright, mouthwatering fruit: from raspberries to blueberries, with touches of blackberries swirled in, and just enough black olives and soft tannins on the finish to leave behind a dry, savory impression. Drink it over the next several years.


 

Nicht käuflich
Domaine Lafage Miraflors Rose Cotes Catalanes 2021 je Flasche zu 9.75€
 
Mit dem Domaine Lafage Miraflors Rose Cotes Catalanes 2021 hat die Domaine Lafage auch für dieses Jahr wieder einen tollen Rosé kreiert. Der Domaine Lafage Miraflors Rose Cotes Catalanes 2021 leuchtet mit einer herrlich rosa schimmernden Farbe und brillanten Reflexen im Glas. Wunderbar pure und tiefgründige Nase reife Frucht und kräuterwürzige Noten. Viel Mineralität am Gaumen. Dabei komplex mit einer überaus reifen Säure. Im Abgang leichtfüßig und elegant. Der Miraflors Rose kommt in einer sehr feinen satinierten Flasche.


90 Punkte vom Wine Advocate für den Domaine Lafage Miraflors Rose IGP Cotes Catalanes 2020 Der Jahrgang 2021 wurde noch nicht bewertet. Daher hier die Kritikermeinung zum Vorgänger:
Im September 2021 verköstigt von Joe Czerwinski:

The 2020 IGP Cotes Catalanes Miraflors Rose is a blend of 50% Mourvèdre, 30% Grenache Gris and 20% Grenache Noir. Light to medium pink and copper-tinged in the glass, it offers up scents of melon and peach, with hints of strawberry as well. Medium-bodied, it's round and silky in the mouth, showing ample concentration and length on the citrus-tinged finish. With its relatively high proportion of Mourvèdre, it should drink well at least through the first half of 2022.
 
9,75 EUR
13,00 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Weingut Korrell Johanneshof Grauer Burgunder 2021 je Flasche 8.90€




Der Weingut Korrell Johanneshof Grauer Burgunder 2021 glänzt schon beim ersten Schnuppern durch seine intensiven, aber nie aufdringlichen Aromen von reifer Birne und gelbem Apfel. Am Gaumen ebenso saftig, kräftiger, fruchtbetonter Körper mit balancierender Mineralik und der kleinen, feinen, aber nötigen Portion Säure. Der von Frucht getragene Abgang zeugt zusätzlich von zartem Schmelz. Ein auf ganzer Linie gelungener Gutswein, der den Stil des Weinguts wie auch den Gaumen der Zeit trifft.




 
9,90 EUR
13,20 EUR pro l
Ziereisen Grauer Burgunder 2019
 
Die Trauben der Sorte Grauer Burgunder ( auch als Pinot Gris / Ruländer bekannt ) wurden von Hand sortiert gelesen und im grossen traditionellen Holzbehälter mit traubeneigenen Weinbergshefen vergoren. Eine mindestens 12 monatigen Veredelung im Fass auf der Hefe ( sur lie ) schloss sich an. Ein fruchtig frischer Weisswein der mit Apfel und Birnenaromen sowie leichten Feuersteinaromen aufwartet. Am Gaumen balanciert mit feinem Nerv abgestimmt. Bereits beim kleinen Gutswein Grauer Burgunder durch die Ziereisen Handschrift geprägt.


Unsere CB Weinhandel Plakette die aud einen Weintipp hinweisen soll




 
10,80 EUR
14,40 EUR pro l
Domaine Lafage Lea Les Aspres 2020
 
"Léa (die Tochter) wurde zu der Zeit geboren, als wir unseren herrlichen Terrassenweinberg in Les Aspres anlegten ...", so Jean Marc Lafage und seine Frau Eliane. Und beschreiben ihren Domaine Lafage Lea Les Aspres 2020 so: "Tiefrote Farbe. Intensive Nase mit Garrigue-Kräutern, reifen Früchten und Röstaromen. Am Gaumen ist er voll, kräftig und konzentriert. Der Abgang ist komplex und elegant."

Den Jahrgang 2020 haben die Kritiker noch nicht verköstigt. Einig hinsichtlich der jeweils vergebenen 91 Punkte waren sich Joe Czerwinski | Wine Advocate und James Suckling beim 2019er Lèa. Betonte erster die Aromen von grünem Pfeffer, Lakritze und Schwarzkirche, unterstrich letzterer die schwarzen Johannisbeeren, Pflaumen, Orangenschalen und mediterranen Kräuter. Ferner charakterisieren der mittlerer Körper und die seidig cremige Textur diesen Wein.

Südwestlich von Perpignan gelegen umfasst die reine Rotwein-Appellation Côtes du Roussillon Villages Les Aspres neunzehn Gemeinden. Als jüngste der Village-Appellationen des Roussillon bezeichnet "les Aspres"  auf Katalanisch ein karges und trockenes Land, über welches regelmäßig der Tramontana hinwegfegt.
 
15,50 EUR
20,67 EUR pro l
Schloss-vollrads-riesling-qba-trocken-750ml-flasche-weisswein
 


Der Schloss Vollrads Riesling trocken DQW Rheingau 2021 verströmnt einen pikant fruchtigen Duft von leichter Würze und herrlich frischer Primärfrucht von Steinobst. Im Mund rassig mit lebendiger Säure, pikant und animierend. So verströmt er viel Trinkfreude - ein typischer Vollrads-Riesling.

Weingut
In einer Urkunde aus dem Jahr 1211 ist zu ersehen, daß die Ritter von Greiffenclau Weine an ein Mainzer Stift geliefert haben. Diese Weine wuchsen schon auf denselben Südlagen, halbkreisförmig um das Schloss liegend, die noch heute vom Gut auf mittlerweile 58 ha bewirtschaftet werden. Diese 800jährige Tradition verpflichtet. Unter der Leitung von Dr. Rowald Hepp, vom Gault Millau zum Gutsverwalter des Jahres 2001 ausgezeichnet, hat sich das Weingut wieder an die Spitze der deutschen Rieslingerzeuger zurückgemeldet. Durch begrenzte Erntemenge, umsichtige Pflege der Weinberge, späte, selektive Lese und schonenden Ausbau werden fruchtige, rebsortentypische Rieslinge erzeugt. Schloss Vollrads steht nicht nur für den Namen des Weingutes, für einen Ortsteil und für eine Weinlage, Schloss Vollrads steht vor allem für eines: Kompetenz in Riesling.
 
12,50 EUR
16,67 EUR pro l
Weingut Korrell Johanneshof Keep Calm And Drink Wine Riesling 2018 bei uns für nur 8.90€ je Flasche




Damit man in diesen unruhigen Zeiten aber trotzdem die nötige Ruhe und Besonnenheit nicht verliert, hat das Weingut Korrell mit diesem lebhaft fruchtigen Riesling den idealen Wein kreiert. Viel Trinkgenuss, der einen dabei unterstützt, die bewussten Genusswerte im Leben nicht außer Acht zu lassen.

Viel Freude beim Genießen und bleiben Sie gesund!




 
8,90 EUR
11,87 EUR pro l
Chateau Pesquie Cuvee des Terrasses 2020 rouge je Flasche 9.50€
 BIO 
 
Informationen zum Wein:
Die Cuvées der Terrassen sind feine Mischung aus verschiedenen Böden und Rebsorten, die auf dem gesamten Weingut vorkommen. Sie spiegeln die Ausgewogenheit und Großzügigkeit des Terroirs wider, dem das kühle Klima des Mont Ventoux Identität und Kohärenz verleiht. Tief im Terroir des Ventoux verankert, zeigen sich Grenache und Syrah hier mit Brillanz, Genuss und Geschmeidigkeit.

Degustation:

Farbe: tiefes Rubinrot.

Bouquet: intensives Bouquet mit würzigen Noten (vor allem schwarzer Pfeffer) und roten Beeren.

Gaumen: Dieser sehr ausgewogene Wein bietet sehr runde Tannine und frische Beerenaromen, mit einigen blumigen und würzigen Geschmacksnoten.

 
Chateau Pesquie Terrasses 2019 rouge Ventoux mit 90 Punkten vom Wine AdvocateDer Jahrgang 2020 ist noch nicht bewertet - für 2019 notierte Joe Czerwinski am 10. Sept. 2020:

The 2019 Ventoux Terrasses remains one of the top values in the Southern Rhône. A 60-40 blend of Grenache and Syrah aged exclusively in tank, it offers aromas of black cherries and raspberries, underscored by hints of black olives. Medium to full-bodied, it's round and silky-firm in feel, with a long, salty, mouthwatering finish.
 
9,50 EUR
12,67 EUR pro l
Weingut Eimermann Rosé feinherb 2021 je Flasche 7.90€



Der  Weingut Eimermann Rosé feinherb 2021 ist der Inbegriff des Sommer-Weins! Der Duft von reifen Erdbeeren direkt vom Feld, süßen Kirschen und Wassermelone betört. Am Gaumen ist er irre saftig, erfrischend und überrascht immer wieder mit neuen Nuancen, die auch ins Kräutrige gehen. Der eigentliche Clou des Weingut Eimermann Rosé feinherb 2020 aber ist der Hauch von Restsüße. Diese kitzelt den Gaumen nämlich genau so, dass man immer Lust auf noch einen Schluck hat. Gedacht fürs nachmittägliche Picknick am See, für den frühen Abend auf der Terasse und auch als Speisebegleiter. Herrlich zu geflammten Jakobsmuscheln auf Erdbeer-Gurken-Chutney oder zu Wassermelone mit roten Zwiebeln, Feta und rotem Pesto.


 
7,90 EUR
10,53 EUR pro l
Ca dei Frati Lugana I Frati 2021
 
Der I Frati Lugana 2017 von Ca dei Frai zählt zu unseren Best Sellern Der Ca dei Frati I Frati Lugana besteht aus 100% Trebbiano di Lugana.

Er ist der ganze Stolz des Hauses Ca dei Frati. .... dieser Wein, der sie berühmt hat werden lassen und auch weiterhin das Image des Unternehmens ist. Es hat eine direkte Verbindung zu seiner Rebsorte, der Turbiana, der einheimischen Rebe. Er war als Jahrgangswein gedacht, zeigt sich aber nach einigen Jahren nach dem Abfüllung von seiner besten Seite. In seiner Jugend ist er frisch, geradlinig und besitzt große Finesse und Eleganz mit zarten Noten von weißen und Balsamico-Blüten, Aprikosenduft und Mandeln. Die Zeit ermöglicht es ihm, sich zu entwickeln, die Mineralnoten entschiedener auszudrücken und so seine Komplexität mit jodierten Düften, Gewürzen und kandierten Früchten zu gewinnen. Im Mund ist er dank seiner würzigen Essenz, begleitet von lebhafter und überschwänglicher Säure fähig, den ganzen Gaumen zu umfassen. Als junger Wein sollte er mit etwa 10 Grad zu kalten oder lauwarmen, aber delikaten Vorspeisen serviert werden und begleitet dampfgegarte oder gegrillte Fischgerichte.

 
92 Punkte Falstaff für den Ca dei Frati Lugana I Frati 202028.05.2021 Verkostet von: Othmar Kiem. Simon Staffler
Die Bewertung ist für den JG 2020, die Bewertung für den Jahrgang 2021 ist noch nicht vorhanden

Helles, leuchtendes Strohgelb. In der Nase expressiv und blumig nach Pfirsichblüten, saftigen Zitronen, ein Hauch knackige Birne, im Nachhall auch leicht nach frisch geschnittenem Gras und Minze. Am Gaumen mit frischem, knackigem Kern, mit salzig-rassigem Verlauf, spannt einen harmonischen Bogen, lang und klar, ein Klassiker.
 
12,90 EUR
17,20 EUR pro l
Flaschenfoto Weingut Gerhard Klein Grauburgunder 2021 zu 8.30€




Gerhard Klein Grauburgunder 2021 ist zwar ein typischer Grauburgunder, der mehr Intensität mitbringt als der Weißburgunder, aber trotzdem ein eigenständiger Wein. Das hohe Maß an Mineralik, das bei Gerhard Klein angestrebt wird, ist vorhanden und macht den Wein lebendig, was vielen Grauburgundern in diesem Preissegment abgeht. Trotzdem mit üppiger Primärfrucht nach Birne und Quitte ausgestattet, gepaart mit leichter Würze und animierender Struktur, ein komplexer Gutswein, wie man ihn selten findet.



 
8,30 EUR
11,07 EUR pro l
Domaine Lafage Narassa 2020 Cotes Catalanes
 
2014 ... nach der Ernte in Maury, entdeckten wir einige vergessene Rebzeilen auf neu erworbenen Parzellen. Die Trauben waren überreif und hatten einen hohen Alkoholgehalt, aber wir beschlossen, sie zu einem trockenen Wein zu vinifizieren. Das Ergebnis ist erstaunlich gut und wird mit Syrah verschnitten: Narassa ist geboren.  In der Nase dominieren Aromen von Brombeeren, Wildkräutern und einige Pfeffernoten. Am Gaumen ist er vollmundig, reichhaltig und mit seidigen, leichten Tanninen. Der Abgang ist frisch und überrascht durch seine Eleganz. (Domaine Lafage)


91 Parker Punkte für den Lafage Narassa 2019 Cotes Catalanes Der 2020er Narassa wurde noch nicht bewertet. Hier die Verköstigungsnotiz zum Vorgänger-Jahrgang
Joe Czerwinski bewertet den La Narassa 2019 am 23.09.2021 wie folgt:

A blend of 82% Grenache and 18% Syrah, the 2019 IGP Cotes Catalanes Narassa spent 15 months in a 50-50 mix of tank and demi-muids (15% new). Black cherries and blueberries mingle easily on the nose, joined by hints of maple syrup and licorice. Full-bodied, velvety and super-ripe, it comes across as almost sweet on the lingering finish. Personally, I'd serve it late in the meal, perhaps alongside a well-aged Parmiggiano or similar cheese.
 
12,95 EUR
17,27 EUR pro l