Domaine de Villaine

Domaine de Villaine




Es ist vor allem ihm, Aubert de Villaine, Mitinhaber der weltberühmten Domaine de la Romanée-Conti und führender Winzer der Appellation Bouzeron, zu verdanken, dass von diesem Anbaugebiet, nur wenige Kilometer südlich von Chassagne-Montrachet und Santenay gelegen, herrliche Weine aus der Aligoté doré-Traube kommen. Und der Familie Villaine gelingt es Jahr für Jahr, alle Facetten eines außergewöhnlichen Terroirs in ihren Tropfen zum Ausdruck zu bringen.



 
Domaine de Villaine 2022 Les Montots Mercurey
NEU
 BIO 

Ein gut strukturierter Roter aus der kommunalen Appellation in der Cote Chalonnaise

Les Montots liegt an einem ziemlich steilen Hang mit Südausrichtung, bepflanzt mit einer Auswahl von Pinot Noir-Reben aus Nuits-Saint-Georges, die aufgrund ihrer aromatischen Qualitäten und ihres moderaten Ertrags ausgewählt wurden. Der Les xMontots ist ein Mercurey der besonderen Art, strukturiert und weinig, tief mit einer dunklen rubinroten Farbe. Er wird sich mit zunehmendem Alter öffnen und erst nach fünf bis sieben Jahren seine ganze Komplexität entfalten. Je nach Jahrgang und Keller kann er fünfzehn bis zwanzig Jahre lang reifen und sich entwickeln.

Am Gaumen entfalten sich dichte Aromen von roten Früchten mit kräftigen Tanninen, die von dezenter Eiche gemildert werden. Dies verleiht ihm eine Textur, die den Wein geschmeidig und saftig zugleich macht. Er braucht Zeit, damit sich alles harmonisch zusammenfügt.
45,00 EUR
60,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Domaine de Villaine AOC Bouzeron 2021
 BIO 
Lebhaft, fruchtig, fein - mit einer gewissen Flaschenreife aber auch üppig

Der Domaine de Villaine AOC Bouzeron 2021 stammt von Rebstöcken in den besten Lagen der Appellationen. Dort haben die Villaines für den Bouzeron die goldene Aligoté doré-Traube gepflanzt, die einen geringeren Ertrag und aromatischere Weine liefert als ihre Cousine, die Aligoté vert. Der Bouzeron ist ein lebendiger, fruchtiger Wein, der seiner Rebsorte treu bleibt, aber auch eine Finesse und Rundheit besitzt, die aus dem Wesen des Terroirs herrühren. Um die Frische und die Frucht am besten zu genießen, sollte der Domaine de Villaine AOC Bouzeron 2021 jung getrunken werden, innerhalb von zwei oder drei Jahren. Aber wer einen Wein mit Fülle und Gewicht bevorzugt, sollte ihn bis zu zehn Jahre reifen lassen.

Nachdem die Trauben von Hand gelesen und sortiert wurden, kommen sie sofort in eine pneumatische Presse. Die Moste gären in Tanks und Eichenfässern bei kontrollierter Temperatur, um die Frische und die besonderen aromatischen Eigenschaften des Weins mit seinen fruchtig-floralen Anklängen zu erhalten. Der Domaine de Villaine AOC Bouzeron 2021 sollte gekühlt serviert werden, als Aperitif, zu Meeresfrüchten oder zu einer Reihe von Käsesorten.

Der Jahrgang 2021 fand noch nicht den Weg in die Verkostungsräume der Kritiker. Für den Jahrgang 2020 notierte William Kelley im August 2022: "Aromen von grünem Apfel, frisch gebackenem Brot, Minze und Bienenwachs leiten den 2020er Bouzeron ein, ein mittlerer bis voller, seidiger und prägnanter Wein mit einem lebendigen Säurerückgrat, kreidiger Struktur und einem salzigen Abgang. Nach dem ungewöhnlich reichhaltigen und konzentrierten 2019er markiert der 2020er eine Rückkehr zu einem klassischeren Bouzeron von de Villaine." 90 Punkte gab es vom Wine Advocate. James Suckling gab, ebenfall im September 2022, 91 Punkte: "Dieser Aligote bietet eine raffinierte Erfrischung. Sehr frische Nase von Zitronenschalen, Feuerstein und einer Menge frischer Gartenkräuter. Schlank und rassig, mit einem schönen Gleichgewicht von Cremigkeit durch den Ausbau auf der Feihefe, pikanter Säure und salziger Mineralität. Aus biologisch angebauten Trauben."
36,50 EUR
48,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Domaine de Villaine 2022 Les Clous Aimé Bourgogne Cote Chalonnaise
NEU
 BIO 

Raffinesse und Mineralität mit Entwicklungspotential

Die Alten im Dorf Bouzeron pflegten zu sagen, dass sie in "Les Clous Aimé" gingen, wenn sie zu den Chardonnay-Weinbergen in Bouzeron gingen. Ihnen zu Ehren hat Pierre de Benoist von der Domaine de Villaine diesen Wein so getauft. Les Clous Aimé stammt von sieben verschiedenen Chardonnay-Parzellen, die sich im Appellationsgebiet Bouzeron befinden. Sie sind nach Süden ausgerichtet, wo die Trauben im Sommer geschützt vor dem Nordwind reifen. Sie stammen von alten Rebstöcken auf einem vorwiegend kalkhaltigen Boden. Der straffe und mineralische Charakter der jungen Weine weicht mit einiger Zeit der Flaschenreife feinen und komplexen Aromen.

Präzise und ausdruckstark, elegant und erfrischend. Der Domaine de Villaine 2022 Les Clous Aimé Bourgogne Cote Chalonnaise drückt mit seinen zitrisch-floralen Aromen das Terroir hervorragend aus. Der Holzeinsatz wirkt hier unterstützend, nicht überlagernd.
 
33,00 EUR
44,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 3 (von insgesamt 3)