Conterno Fantino 2021 Langhe Chardonnay Bastia DOC
Conterno Fantino 2021 Langhe Chardonnay Bastia DOC  BIO 

weiteres von

 BIO 

Conterno Fantino 2021 Langhe Chardonnay Bastia DOC

Art.Nr.:
2023009756
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Italien
Region:
Piemont
Lage:
Langhe | Monforte d'Alba
Rebsorte(n):
Chardonnay
James Suckling:
91
Bodenformation:
Kalk, Lehm und Sand
Qualitätsstufe:
DOC
Ausbau::
in französichen Eichenfässern
Geschmack:
trocken
Trinktemperatur (in Grad °C):
10 - 12
Alkoholgehalt in Vol.%:
13
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Azienda Agr. Conterno Fantino Via Ginestra 1 12065 Montforte d Alba (CN) Tel. 017378204 IT BO 009
27,95 EUR
37,27 EUR pro l

37,27 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Conterno Fantino Barolo Vigna Sori Ginestra 2017 DOCG
95
95
94
 
95 Puntke vom Wine Advocate für denVerkostungsbericht von Monica Larner vom 17. Juni 2021:

An important and cellar-worthy wine, the Conterno Fantino 2017 Barolo Ginestra Vigna Sorì Ginestra shows ripe fruit and wild berry, with background tones of grill herb, licorice and pressed blue flowers. There are hints of eucalyptus and white pepper that add extra lift and intensity to the bouquet. This is an excellent wine that is very different from the epic 2016 vintage, which scored an extraordinary and well-deserved 98 points; this vintage does not reach that stratospheric level of complexity or depth. When it is ready to open, note that it carries an alcohol content of 15%, so an elaborate truffle meal is probably in order. Exactly 12.124 bottles were released.


95 Sucklingpunkte für denJames Suckling am 5. Juli 2021:

Rather floral and fruity with candied strawberry and some cherry and stone undertones. It’s full and flows across the palate. Creamy, round tannins that are very fine. Friendly and seductive, especially for a 2017. Drink in 2025 and onwards.
 
Nicht käuflich
Conterno Fantino Barolo Ginestra Vigna del Gris 2017 DOCG je Flasche 64.90€
93+
96
93
 
93+ Punkte vom Wine Advocate für denVerkostungsbericht vom 17. Juni 2021 | Monica Larner:

I always love the purity of aromas delivered in wine from this 1.8-hectare site with loose, well-draining soils in the celebrated Ginestra cru of Monforte d'Alba. The Conterno Fantino 2017 Barolo Ginestra Vigna del Gris boasts a slightly more delicate and finessed aromatic approach with tighter weaving and an almost fragile personality. However, the warm 2017 vintage conditions do their part to build up the concentrated power and fruit weight of this Barolo. I found this wine to be more reticent in terms of mouthfeel; however, that may be a reflection of my early tasting. I'd love to come back and visit this wine at the 10-year mark and later. This was a release of exactly 9.082 bottles.


96 Sucklingpunkte für denJames Suckling am 05. Juli 2021:

This is extremely perfumed with rose petal and orange zest to the ripe-strawberry and cherry character. Full and intense palate with layers of fruit and firm, dusty tannins. Chewy at the finish, but there’s plenty of fruit. Try after 2025.


93 Punkte vom Vinous-Team für denVerkostungsnotiz von Antonio Galloni im Januar 2021:

The 2017 Barolo Ginestra Vigna del Gris is classic Gris. Bright, focused and taut in feel, 2017 offers up a whole range of floral and spice top notes that give the wine terrific freshness. On the palate, the Gris is a bit nervous, as it always is, yet with superb balance and class. The tannins can be a bit edgy here, but the 2017 keeps everything in check. This is such a pretty wine.
 
64,90 EUR
86,53 EUR pro l
Conterno Fantino Ginestrino DOC Langhe Nebbiolo 2019 je Flasche 18.90€
92
 
92 Punkte vom Wine Advocate für denMonica Larner schriebt am 17. Juni 2021 über den "Ginestrino" 2019:

The 2019 Langhe Nebbiolo Ginestrino is forthcoming and bright with honest aromas that underline forest fruit and wild cherry. This is a pleasurable and easy-drinking wine that shows a mid-weight approach with plenty of bitter almond, tar and pressed violets that appear as background shadings. Fresh acidity makes this a great choice to pair with a creamy beef stroganoff or something similar. Production is 31.350 bottles.


Der Conterno Fantino 2016 Ginestrino Langhe Nebbiolo ist in allen Belangen ein Preis/Genuss-Wunder! Die im Piemont am Fluss Langhe gediehenen Nebbiolotrauben für diesen Wein bringen im 2019er-Jahrgang die Kraft eines Barolo mit der gewünschten Finesse, Frische und Rasse, die man von einem "kleinen" Nebbiolo erwartet. In der Entwicklung schon auf absolut zugänglichem Level, zeigt sich das Tannin zwar robust, aber nicht ganz so kernig wie nach der kurzen Zeit auf der Flasche befürchtet. Der Conterno Fantino 2019 Ginestrino Langhe Nebbiolo ist intensiv, kraftvoll, gut strukturiert und ein idealer Begleiter zu mediteranen Schmorrgerichten.
 
18,90 EUR
25,20 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Ceretto Arneis Blangé Langhe 2023
NEU
Fruchtig und mineralisch, aromatische und ausgewogene Frische

Das Gebiet Langhe, Herkunft des Arneis Blangé von Ceretto, umfasst das hügelige Teilgebiet östlich des Flusses Tanaro und südlich von Alba in der Provinz Cuneo (Piemont). In den 1960er Jahren gab es hier nur noch wenige Hektar mit Arneis bestockter Rebfläche. Und die Erzeuger konnte man fast schon an einer Hand abzählen. Diese Situation hat sich verbessert. Heute gibt es mehr als 600 Hektar im Piemont, und kleine Mengen werden auch in Kalifornien, Australien und Neuseeland angebaut.

Der Ceretto Arneis Blangé Langhe wurde erstmals 1985 abgefüllt und bietet die so typische Trinkbarkeit dieser Rebsorte. Viel Zitrone, viel Grapfruit, viel weißer Pfirsisch, dazu dezente nussige und kräutrige Aromen.

James Suckling schrieb zum Jahrgang 2022: "Er ist frisch und blumig mit Noten von Zitronen, Birnen, Kamille, Jasmin und Kreide. Mittlerer Körper mit saftiger Säure und lebhaftem, zitrusartigem Charakter. Schmackhafter Abgang. Jetzt trinken." 90 Punkte gab der Kritiker im August 2023. Für Monica Larner der ultimative Begleiter zu chinesischem Essen. "Schlank und leicht zu trinken, mit einem Hauch von sanfter Süße im Abgang."
17,95 EUR
23,93 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Domaine Thomas Morey Beaune-Grèves AC Beaune 1er Cru 2021
Les Grèves gehört mit seinen, hauptsächlich mit Pinot noir bepflanzten, rund 31 Hektar zu den größten der 44 Premier-Cru-Lagen in der burgundischen Appellation Beaune. Die Rotweine aus diesen nördlichen Rebflächen des Städtchen Beaune sind dabei oft etwas intensiver und kräftiger als die eher weichen und vollmundigen Weine aus dem südlichen Gemeindegebiet. Im Glas, so das Bureau Interprofessionnel des Vins de Bourgogne (BIVB), verströmen sie Aromen von schwarzen (schwarze Johannisbeere, Brombeere) und roten Früchten (Kirsche, Stachelbeere) sowie von Humus und Gestrüpp. Wenn er älter ist, duftet er nach Trüffel, Leder und Gewürzen. In seiner Jugend verzaubert er den Gaumen mit dem Geschmack knackig-frischer Trauben. Fest, aufrecht und saftig, entwickelt er sich mit der Zeit und zeigt eine solide und absolut überzeugende Struktur.

Die Domaine Thomas Morey befindet sich in Chassagne-Montrachet. Thomas und seine Frau Sylvie bewirtschaften rund 13 Hektar in den Appellationen Chassagne-Montrachet, Puligny-Montrachet und Bâtard-Montrachet, Maranges, Santenay, Saint-Aubin und Beaune. Die Moreys sind in der 10. Generation Winzer in Chassagne. 2006 haben sie beschlossen, sich selbstständig zu machen. 2014 entschlossen sie sich, den Betrieb biologisch zertifizieren zu lassen. Thomas kann weitgehend mit alten Reben aus den 1950ern und 1960ern arbeiten. Neue Anlagen werden aus Sélections massales alter Reben gepflanzt. Im Keller wird ausnahmslos spontan vergoren, der Neuholzanteil beträgt rund 20 %, und die Schwefelung ist minimal.

Master of Wine und Burgund-Experte Jasper Morris bewertet den Domaine Thomas Morey Beaune-Grèves AC Beaune 1er Cru 2021 mit 90-93 Punkten.
45,00 EUR
60,00 EUR pro l
Terlan Cuvée Nova Domus Riserva 2019 DOC
 
96 Punkte vom Wine Advocate für den Terlan Cuvée Nova Domus Riserva 2019 DOCNoch ist der Jahrgang 2019 nicht bewertet. Daher finden Sie hier die Bewertung des Vorgänger-Jahrgangs.

Monica Larner am 16.09.2021 zum Terlan Cuvée Nova Domus Riserva 2019 DOC:


Just like the previous vintage, the Cantina Terlano 2018 Alto Adige Terlano Riserva Nova Domus is a blend of 60% Pinot Bianco, 30% Chardonnay and 10% Sauvignon Blanc, and again it is beautiful. Released in about 33,000 slightly heavy bottles, it flaunts an elaborate embroidery of aromas and shows what real texture can be in a white wine. Peach, mineral, toasted almond and dried cumin seed all make appearances in this gorgeous blend. The wine has an enormous sense of fiber or textural richness, with creamy and supple overtones, that helps it to glide clear over the palate. Its persistence and length can be counted in many long minutes.


"Majestätisch ragt die 1206 erstmals urkundlich erwähnte Burgruine über dem Dorfeingang von Terlan. Ebenso kräftig und komplex präsentiert sich unsere edle Cuvèe aus Weißburgunder, Chardonnay und Sauvignon Blanc. Diese Terlaner Cuvée Riserva bringt alle Vorzüge des Anbaugebietes charakterstark zum Vorschein und zeigt sich als kraftvoller, facettenreicher, mineralischer Wein, der sein Potential erst nach vielen Jahren Flaschenreife voll entfalten kann", so Kellermeister Rudi Kofler über den Terlan Vorberg Weissburgunder Riserva 2019 DOC.

Leicht war der Witterungsverlauf in 2019 nicht. Einem kühlen und feuchten Frühjahr mit langsamen Rebenwachstum und verspäteter Blüte folgte ein trockener Juni mit einer rekordverdächtigen Hitzewelle,  die dann im Hochsommer in zahlreiche Hitzegewitter und auch Hagelschäden in den Rebanlagen mündete. Der September schließlich brachte bestes Wetter und somit eine gute Traubenreife mit sich, so dass von einem guten Jahrgang bei den Terlanern die Rede ist.

Lese und Traubenselektion per Hand, sanfte Ganztraubenpressung und Klärung des Mostes durch natürliche Sedimentation von den Trubstoffen, langsame Gärung bei kontrollierter Temperatur im großen Eichenfass (30 hl), partieller biologischer Säureabbau (nur die Sorten Weißburgunder und Chardonnay), Ausbau für 12 Monate auf der Feinhefe im großen Holzfass und Präsentation als "Riserva" nach insgesamt 2 Jahren Reife.

Die Kellerei Cantina Terlan beschreibt den Charakter ihres Terlan Cuvée Nova Domus Riserva 2019 DOC so: "Farbe: intensives, funkelndes Gelbgrün. Geruch: Mit einer Vielzahl an Facetten präsentiert sich die Aromastruktur dieser Cuvée. Ein Hauch von Kräutern und Gewürzen, wie Anis, Minze und Salbei, aber auch aromatische Fruchtnuancen, wobei vor allem der Duft von Aprikosen, Mandarinen, Honigmelone, Maracuja und Passionsfrucht, zeichnen den Terlaner aus. Unterstrichen wird der Gesamteindruck von mineralischen Komponenten. Geschmack: Komplex und feingliedrig funkelt der Nova Domus am Gaumen, wobei die kraftvolle Struktur zusammen mit seiner mineralisch - salzigen Spannung eine interessante Symbiose eingeht und dadurch sehr lange nachwirkt."
 
42,50 EUR
56,67 EUR pro l
Foradori Pinot Grigio Fuoripista IGT Vigneti delle Dolimiti 2022
 BIO 
Abseits der Piste

"Sciare fuoripista" bedeutet im italienischen "im Tiefschnee fahren", etwa in den Trentiner Alpen. Unten im Tal der Campo Rotaliano aber, auf der Schwemmebene der Etsch, verlagert sich die Bedeutung weg vom Wintersport, hin zum Weinbau. "Der Fuoripista widerspricht den üblichen Regeln des Trentiner Pinot Grigio. Seine längere Vinifizierung auf der Schale in Tinajas macht ihn heller und zarter in seinem Ausdruck," erklärt die Foradori-Familie die Namensgebung für ihren Foradori Pinot Grigio Fuorista IGT Vigneti delle Dolimiti 2022. Dabei verleiht die Vinifizierung auf der Haut diesem Wein auch seine ungewöhnliche kupferfarbene Farbe.
 

Bei den Kritikern kommt dieser "Wein der anderen Art, der einen anderen Weg einschlägt", gut an. Der Jahrgang 2021 wurde zwar noch nicht bewertet. Allerdings bewertete James Suckling die letzten Jahrgänge mit satten 95 Punkten. Zum 2020er schreibt er: "Viel karamellisiertes Orangenaroma, dazu Granatapfel, Oolong-Tee und Rosenblüten. Er ist knochentrocken und unglaublich lebendig und gibt Ihnen das Gefühl, dass Sie froh sind, am Leben zu sein." Von Monica Larber kommen im Dezember 2022 für den selben Jahrgang 94 Parker-Punkte: "Dies ist ein hervorragender Wein der Familie Foradori. Ihr Pinot Grigio Fuoripista 2020 (ein biologischer und biodynamischer Wein) ist an der orangefarbenen Wachskapsel auf der Flasche zu erkennen, die zu den orangefarbenen Akzenten auf dem Etikett passt. Der Wein hat eine lange Maischegärung hinter sich, obwohl er brillant und hell mit Kupfertönen erscheint. Leichte Aromen von Zimt, weißer Pflaume und Honig mit einem mittelkräftigen Abgang."

35,00 EUR
46,67 EUR pro l