Chateau Sansonnet

Chateau Sansonnet

 

 

Das Chateau Sansonnet im französischen Bordeaux, genauer gesagt in Saint Emilion, ist klassifiziert als Grand Cru. Hier haben wir einen einzigartigen Fall: die komplette Weinbergslage befindet sich auf einem Plateu rund ums Weingut herum, mit einzigartigem Terroir. Größtenteils Merlotlastig, strotzen die Weine vor Kraft. Unbedingt probieren und vorher dekantieren!

 

 

 

Chateau Sansonnet 2019 Saint Emilion
94-96+
94
93
95
94
96
96 Punkte bei Jeb DunnuckJeb Dunnuck über den Chateau Sansonnet 2019 Saint Emilion:
Another beautiful wine from the Lefévère family that does everything right, the 2019 Château Sansonnet has a textbook Saint-Emilion bouquet of chalky minerality, ripe red and black fruits, notes of truffle and flowers, medium to full body, and beautiful overall balance. In the past, this wine has had a glossy, slightly modern style (in a good sense), but the 2019 has an incredibly classic feel with its oak nicely integrated and just a liquid rock-like minerality on the finish. It's a gorgeous wine that will benefit from 2-4 years of bottle age and keep for over two decades.
 
94 Suckling Punkte für den Chateau Sansonnet 2019 Saint EmilionJames Suckling über den Chateau Sansonnet 2019 Saint Emilion:
Ripe blackberries, cherries, praline, walnuts and lavender on the nose. It’s medium-to full-bodied with fine, plush tannins. Creamy and polished. Drink after 2024.
 
95 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Sansonnet 2019 Saint EmilionAntonio Galloni (Vinous) bewertet den Chateau Sansonnet 2019 Saint Emilion:
The 2019 Sansonnet offers a striking combination of fruit intensity and structure. There is plenty of the intense, inky fruit that readers have come to expect in recent years, but that opulence is beautifully balanced by the wine's energy and overall drive. Blackberry jam, spice, leather, tobacco, menthol, cedar and chocolate build as the 2019 shows off its alluring personality. Tasted two times.
 
94 Punkte vom Vinous-Team für denNeal Martin (Vinous) zum Chateau Sansonnet 2019 Saint Emilion:
The 2019 Sansonnet seems to revel in the vintage. The aromatics explode from the glass with precocious black cherry, raspberry and blueberry scents, the oak neatly integrated. The palate is medium-bodied and manages to counterbalance its power with tension, retaining crucial sapidity on the prolonged finish. Excellent.
 
93 Punkte vom Wine Spectator für den Für den Wine Spectator verköstigte James Molesworth denChateau Sansonnet 2019 Saint Emilion:
This is both lush and structured, with a gush of dark, steeped cassis, blackberry and fig notes leading the way and quickly followed by singed alder and juniper, warm humus and cast iron notes, which really linger. This won't ever be a charmer, but it will develop nicely over time. Merlot, Cabernet Franc and Cabernet Sauvignon. Best from 2023 through 2038. 2,100 cases made, 300 cases imported.
 
94 Punkte vom Falstaff für den Chateau Sansonnet 2019 Saint EmilionDer Chateau Sansonnet 2019 Saint Emilion am Gaumen der Falstaff-Verköstiger:
Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Ockerrandaufhellung. Frische Herzkirschen, rote Waldbeeren, zart tabakig, ein Hauch von kandierten Orangenzesten. Komplex, stoffig, schwarze Beeren und reife Tannine, gute Frische, mineralisch und anhaftend, ein eleganter Speisenbegleiter mit gutem Reifepotenzial.
 
44,00 EUR
58,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Chateau Sansonnet 2020 Saint Emilion
94-96
95
96
94
96
95 Sucklingpunkte für denJames Suckling schreibt zum Chateau Sansonnet 2020 Saint Emilion Folgendes:
Notes of ripe blackberries and blueberries with black licorice, tree bark, chocolate and moist earth. Medium- to full-bodied and dense. It has layers of ultra-fine tannins wrapping up the deep core of dark fruit. Structured and velvety with a long finish. Try after 2026.
 
96 Punkte bei Jeb Dunnuck Den Chateau Sansonnet 2020 Saint Emilion beschreibt Jeb Dunnuck wie folgt:
Another head-turning vintage from this château, the 2020 Château Sansonnet is based on 95% Merlot, 3% Cabernet Sauvignon, and the rest Cabernet Franc, from yields of 36 hectoliters per hectare, that was raised in 80% new barrels. Possessing incredible purity in its black raspberry and cassis fruit as well as notes of white flowers, camphor, and spicy oak, it hits the palate with medium to full-bodied richness, polished, ultra-fine tannins, flawless balance, and a great, great finish. This estate, under the guidance of Marie and Christophe Lefévère, has had a shocking string of truly incredible vintages, and given that these continue to be undervalued in the market, it's the wine lovers and wine drinkers out there who benefit. If you get a chance, don't miss this beauty.

94 Punkte vom Falstaff für den Den Chateau Sansonnet 2020 Saint Emilion beschreibt Fallstaff wie folgt:
Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, opaker Kern, zarte Randaufhellung. Edelholz, schwarze Waldbeeren, Lakritze, feine florale Nuancen, kandierte Orangenzesten, etwas Dörrfeigen. Komplex, rote Kirschen, feine Fruchtsüße, runde, samtige Tannine, sehr gute Frische, versteckt am Gaumen seine Muskeln sehr gekonnt, mineralisch und lange anhaftend, sicheres Zukunftspotenzial, braucht noch etwas Zeit.
 
96 Punkte vom Vinous-Team für den
Das meint die Vinous-Mannschaft um Antonio Galloni zum Chateau Sansonnet:
"einer der besten Weine in jüngster Vergangenheit" so urteilt Antonio Galloni und wertet ihn sogar einen Punkt höher als noch das Fassmuster (93-95).

 
42,95 EUR
57,27 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Chateau Sansonnet 2022 Saint Emilion
95-96
92-94
95
94-96+
Den Chateau Sansonnet 2022 Saint Emilion verkostet Christian Balog von CB Weinhandel in Essen für Sie wie folgt: Den Sansonnet 2022 aus Saint Emilion habe ich wie folgt verkostet:
93-95

Die Nase wirkt fast wie auch bei Valandraud, aber nicht ganz so laut und röstig. Vielmehr sind es kleine Akzente von Kirsche und roter Johannisbeere die den Wein frischer und vitaler wirken lassen. Das Holz wirkt sehr behutsam eingesetzt im Vergleich zu einigen Jahren zuvor, als wenn man etwas auf die Bremse treten wollte. Genügend Struktur ist vorhanden, der Mund öffnet sich sehr raumgreifend, die Tannine sind reif und feingliedrig, die Säure frisch. Guter saftiger Ausklang, mit Vitalität, fast tänzerisch.
 
95 Punkte vom Falstaff für den Chateau Sansonnet 2022 Saint EmilionDen Sansonnet 2022 aus Saint Emilion der Falstaff wie folgt verkostet: 
Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Feines Nugat, reife Herzkirschen, ein Hauch von Pflaumen, süßer Tabak, attraktives Bukett. Komplex, reife Kirschen, gute Frische, straff und anhaftend, rotbeerige Nuancen, mineralisch, zeigt sehr gute Länge, sicheres Reifepotenzial.
 
92-94 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Sansonnet 2022 Saint Emilion
Antonio Galloni  beschreibt den Sansonnet 2022
als nicht schüchternen Wein der alle Kompoinenten am Maximum vereint. 
 
94-96+ Jeb Dunnuck für den Chateau Sansonnet 2022 Saint EmilionDen Sansonnet 2022 aus Saint Emilion hat Jeb Dunnuck wie folgt verkostet:
Winemaker Marie Lefévère made a bevy of brilliant wines in 2022, and her 2022 Château Sansonnet is up there with the finest vintages to date. A blend of 92% Merlot, 5% Cabernet Franc, and 3% Cabernet Sauvignon, it has a pure, well-oaked, yet balanced and textured style carrying beautiful red and black fruits as well as some floral, spicy background nuances. Medium to full-bodied on the palate, the tannins are ripe and nicely integrated, the balance is spot-on, and it has a great finish. I was able to taste this on multiple occasions and it always impressed.
 
95-96 Sucklingpunkte für den Chateau Sansonnet 2022 Saint EmilionDen Sansonnet 2022 aus Saint Emilion hat James Suckling wie folgt verkostet
Really pure fruit here with blackberries and boysenberries. Some spice like white pepper. Medium-bodied with tight and fine tannins, and a fresh and bright finish. Terrific potential. 95% merlot, 3% cabernet franc and 2% cabernet sauvignon.

 
40,50 EUR
54,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Chateau Sansonnet 2023 Saint Emilion
NEU
93-94 Sucklingpunkte für den Ein saftiger und fruchtiger Rotwein mit Aromen von Brombeeren und Johannisbeeren sowie knusprigen Geschmacksrichtungen auf mittelkräftigem Körper. Raffiniert für den Jahrgang.
92-94 Punkte von Jeb Dunnuck für den Der Château Sansonnet 2023 präsentiert Aromen von Cassis, dunkleren Brombeeren, würzigem Holz und einer unübersehbaren Mineralität. Ein mittel- bis vollmundiger Wein, der über eine hervorragende Reinheit und Eleganz verfügt, sowie reichlich Frucht und Textur. Er glänzt in jeder Hinsicht und ist zweifellos ein weiterer wunderschöner Wein dieses Teams. Die Cuvée besteht aus 87% Merlot, 8% Cabernet Franc und 5% Cabernet Sauvignon von einem einzigen Weinberg auf dem oberen Kalksteinplateau, der 16 Monate in 70% neuen Fässern, 22% in Foudre und 8% in Amphoren verbringen wird.
92-94 Punkte vom Vinous-Team für den Ein reicher, kräftiger Wein, der 2023 Sansonnet ist vollgepackt mit Aromen von schwarzen Beeren, Gewürzen, Leder, Lakritze, Menthol und Schokolade. Leser finden einen üppigen, opulenten Saint-Émilion, der auf texturaler Resonanz und reiner Kraft aufgebaut ist und durch die hohe Säure gepuffert wird, die für dieses Terroir typisch ist.
Die Bewertung für den  vom Wine Cellar Insider lautet wie folgt.94-96 Punkte
Jeff Leve betont die Frische, Komplexität und opulente Textur des Château Sansonnet 2023. Noten von Zitrusfrüchten, roten Früchten, Blumen, Lakritze, Rauch und Kakao entfalten sich auf dem Gaumen. Die Veränderung im Fasslagerungsprogramm hat zu mehr Frische, Eleganz und Reinheit in diesem Wein geführt. Die Cuvée besteht zu 87% aus Merlot, 8% aus Cabernet Franc und 5% aus Cabernet Sauvignon. Die Ernte fand vom 20. September bis 3. Oktober statt.
93 Punkte vom Falstaff für den Peter Moser beschreibt den Château Sansonnet 2023 als tiefdunkel mit Aromen von dunkler Nougat, Preiselbeeren, schwarzen Kirschen, Brombeerkonfitüre, Tabak und Holznuancen. Ein saftiger Gaumen, rote Beeren, frische Struktur mit integrierten unterstützenden Tanninen; ein moderner Stil mit guter Länge und Potenzial zum Altern.


35,80 EUR
47,73 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Chateau Sansonnet halbe Flasche 2020 Saint Emilion
94-96
95
96
94
96
halbe Flasche 0.375 Liter
 
95 Sucklingpunkte für denJames Suckling schreibt zum Chateau Sansonnet 2020 Saint Emilion Folgendes:
Notes of ripe blackberries and blueberries with black licorice, tree bark, chocolate and moist earth. Medium- to full-bodied and dense. It has layers of ultra-fine tannins wrapping up the deep core of dark fruit. Structured and velvety with a long finish. Try after 2026.
 
96 Punkte bei Jeb Dunnuck Den Chateau Sansonnet 2020 Saint Emilion beschreibt Jeb Dunnuck wie folgt:
Another head-turning vintage from this château, the 2020 Château Sansonnet is based on 95% Merlot, 3% Cabernet Sauvignon, and the rest Cabernet Franc, from yields of 36 hectoliters per hectare, that was raised in 80% new barrels. Possessing incredible purity in its black raspberry and cassis fruit as well as notes of white flowers, camphor, and spicy oak, it hits the palate with medium to full-bodied richness, polished, ultra-fine tannins, flawless balance, and a great, great finish. This estate, under the guidance of Marie and Christophe Lefévère, has had a shocking string of truly incredible vintages, and given that these continue to be undervalued in the market, it's the wine lovers and wine drinkers out there who benefit. If you get a chance, don't miss this beauty.

94 Punkte vom Falstaff für den Den Chateau Sansonnet 2020 Saint Emilion beschreibt Fallstaff wie folgt:
Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, opaker Kern, zarte Randaufhellung. Edelholz, schwarze Waldbeeren, Lakritze, feine florale Nuancen, kandierte Orangenzesten, etwas Dörrfeigen. Komplex, rote Kirschen, feine Fruchtsüße, runde, samtige Tannine, sehr gute Frische, versteckt am Gaumen seine Muskeln sehr gekonnt, mineralisch und lange anhaftend, sicheres Zukunftspotenzial, braucht noch etwas Zeit.
 
96 Punkte vom Vinous-Team für den
Das meint die Vinous-Mannschaft um Antonio Galloni zum Chateau Sansonnet:
"einer der besten Weine in jüngster Vergangenheit" so urteilt Antonio Galloni und wertet ihn sogar einen Punkt höher als noch das Fassmuster (93-95).

 
24,90 EUR
66,40 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 5 (von insgesamt 5)