Ronco del Gelso

Ronco del Gelso

"Ein für mich idealer Wein ist ausgewogen, elegant, weist eine gewisse Konzentration auf, die aber nicht in einen muskulösen Körper zum Zweck seiner selbst ausufern darf." So beschreibt Giorgio Badin, Inhaber der Azienda Agricola Ronco del Gelso aus  der Gemeinde Cormons, unweit der slowenischen Grenze in der Provinz Gorzia gelegen, seine Weine.

Seine Weinberge liegen in jenem flachen Landstrich, der von den Zuflüssen des Isonzo vom Hügelgebiet des Collio bis hin zum Adriatischen Meer reicht. Die Böden sind hier karg und steinig und eignen sich daher besonders für den Weinbau. Ds Klima ist sowohl kontinental und mediterran geprägt, mit warmen Tagen und kühlen Nächten.

Und Giorgio Badin meint weiter: "Das Jahr 1988 wird von uns gern als das Geburtsjahr des Betriebs Ronco del Gelso angesehen: damals füllten wir zum ersten Mal unseren Wein in Flaschen ab, was die langsame Verwandlung unseres landwirtschaftlichen Betriebs von einem Viehzucht- in einen Weinbaubetrieb einleitete. Aus diesen ersten 3.000 Flaschen, die zum ersten Mal mit dem Namen Ronco del Gelso etikettiert wurden, hat sich in der Zwischenzeit eine Jahresproduktion von 150.000 Flaschen entwickelt."

Längst sind auch schon die Weinkritiker auf ihn aufmerksam geworden, vom Wine Advocate über den Decanter und den Wine Enthusiast bis hin zu Vinous, um nur einige zu nennen. Ganz zu schweigen von den nationalen Weinführen Italiens.

 
Ronco del Gelso Chardonnay Siet Vignis DOC Friuli Isonzo 2021

Dieser Wein stammt aus sieben Chardonnay-Weinbergen aus einem insgesamt nicht mehr als drei Hektar großen Anbaugebiet. Auch wenn der Chardonnay weltweit angebaut wird, kann er doch als in Friaul bodenständig bezeichnet werden. Es ist zu beachten, dass diese Sorte, wie auch andere französische Rebsorten, seit mehr als eineinhalb Jahrhunderten in Görz angebaut wird. Sie hat sich gut an unser Klima und unsere Böden angepasst und großartige und konstante önologische Ergebnisse erzielt. Der Settevigne wird in 25-hl-Holzfässern ausgebaut, wo er 12 Monate lang auf Hefe gelagert wird.  Er hat zitrische Noten mit Düften von Golden Delicious Äpfeln und tropischen Früchten. Diese besonders edle internationale Rebsorte hat sich durch das Anbaugebiet formen lassen und übernimmt somit dessen Charakter. 

18,90 EUR
25,20 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Ronco del Gelso Sauvignon Sottomonte DOC Friuli Isonzo 2021
Ausgewogenheit und Eleganz

Sottomonte - der Name des Sauvignon Blanc der Aziende Agricola reflektiert die Herkunft der Trauben. Diese stammen von Reben in den Weinbergen der Ortschaft Cormons, am Fuße eines Hügels, wo die Böden etwas tiefer sind und die Feuchtigkeit besser behalten. Giorgio Badin keltert hieraus mit dem Ronco del Gelso Sauvignon Sottomonte DOC Friuli Isonzo 2021 einen rebsortentypischen Wein mit zarter Aromatik und einer überzeugenden Geschmeidigkeit.

Othmar Kiem und Simon Staffler gaben dem Vorgänger-Jahrgang 2020 im Falstaff Wein Guide Italien 2023 91 Punkte: "Leuchtendes, intensives Strohgelb mit grünlichen Reflexen. In der Nase nach geschnittenem Gras, Stachelbeere und Holunderblüten, dann ein Hauch Zitrusfrucht. Am Gaumen frisch und saftig, gut ausbalanciert, mit Zug, wärmend, langes Finale."
18,90 EUR
25,20 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Ronco del Gelso Pinot Grigio Sot Lis Rivis DOC Isonzo del Friuli 2021

Moderate Säure, vollmundiger Körper

Dieser Wein entstammt den in der Ortschaft Sot Lis Rivis gepflanzten Pinot Grigio Rebstöcken, woher auch die Bezeichnung stammt. Es handelt sich um einen üppigen Wein, der in den gebrauchten Eichenholzfässern eine Aromastruktur erhält, die diese Sorte an sich nicht besitzt. Die Weinlese erfolgt so spät wie möglich, um die besondere Eigenschaft der Pinot Grigio Traube auszunutzen, die – wenn sie im reifen Zustand noch auf der Pflanze bleibt – Wasser verliert und ihre fruchtigen Noten konzentriert.

Den 2020er Jahrgang bewerteten Otmar Khiem und Simon Staffler für den Falstaff mit 89 bis 91 Punkten: "Leuchtendes mittleres Goldgelb. In der Nase zuerst etwas verschlossen, leicht reduktiv sowie etwas Zitronenzeste. Am Gaumen saftig und mit gutem Schmelz, milder Säure und mittlerer Länge."

17,50 EUR
23,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Ronco del Gelso Malvasia Vigna della Permuta DOC Friuli Isonzo 2021

Das Klima und die Schotterböden der Isonzo-Ebene sind ideal für diese Rebsorte, die warme und trockene Böden sowie eine gewisse Meeresnähe liebt. Dieser in Stahltanks gegärte Wein weist immer eine typisch salzige Azidität und einen anhaltenden und einwandfrei durch seinen Charakter erkennbaren Körper auf. Im Bukett sind Meeresdüfte, Noten nach Anis und reifem Obst sowie die typische Würze der Isonzo-Weine zu spüren.

In einem Falstaff-Tasting vom 17.10.2022 schreiben Othmar Kiem, Simon Staffler, die dem 2020er Jahrgang 90 Punkte gaben: "Hell leuchtendes Goldgelb. In der Nase Kräuternoten sowie gelbfleischige Pfirsiche und Zitronenzeste und einer leicht rauchigen Note. Am Gaumen angenehme Säure und Zitrusfrucht, zu Ende hin leichte Bitterkeit".

17,00 EUR
22,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand