Chateau Grand Puy Ducasse

Chateau Grand Puy Ducasse

Chateau Grand Puy Ducasse

Der Weinherstellungsprozess umfasst eine manuelle Weinlese und eine erste Selektion von Trauben im Weinberg. Anschließend werden die Trauben mit einem optischen Sortiergerät der neuesten Generation sortiert. Der gesamte Erstwein reift 18–24 Monate in französischen Eichenfässern (30–40 % neu).

Das Weingut wurde im 18. Jahrhundert von Pierre Ducasse gegründet, der das Weingut von seinem Großvater Artigues Arnaud, welches er dann erweiterte.
Das Château Grand-Puy-Ducasse produziert etwa 10.000–12.000 Kisten Wein  pro Jahr und gärt in temperatur kontrollierten Edelstahlbehältern.

Die 38 Hektar Weinberge verteilen sich auf drei verschiedene Lagen: Die nördlichen Weinberge liegen in unmittelbarer Nachbarschaft zu Château Mouton-Rothschild und Château Lafite-Rothschild, die westlichen Flächen liegen in der Gemarkung Grand-Puy und die südlichen Flächen liegen in der Gemarkung Batailley, mit 60 % Cabernet Sauvignon und 40 % Merlot.

Rote Rebfläche: 40 ha
Alter des Rotweins im Weinberg: 25 Jahre
Terroir: kiesig-kiesig und Garonne-Kies