Chateau Du Glana

Chateau Du Glana

Chateau du Glana 2019 Saint Julien
92-93
88-90
92
92 Punkte vom Falstaff für den Chateau du Glana 2019 Saint JulienDer Chateau du Glana 2019 Saint Julien am Gaumen der Falstaff-Verköstiger:

Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, dezenter Ockerrand. Reife Pflaumen, eingelegte schwarze Kirschen, zarter Nougattouch, frische Mandarinenzesten. Saftig, elegant und ausgewogen, gut eingebundene Tannine, schokoladig-mineralischer Touch im Abgang, bleibt haften, verfügt über sicheres Reifepotenzial.
 
25,50 EUR
34,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Chateau du Glana 2020 Saint Julien
86-88
91-92
88-90
91-93
 
Wir haben die 2020er Kampagne nun geschlossen.
Für das entgegengebrachte Interesse möchten wir uns bedanken.
Wir bieten in den nächsten Wochen den 2019er Jahrgang in der Arrivage an.

 
86-88 Punkte vom Wine Advocate für denChateau du Glana 2020
Die Degustationsnotiz des Wine Advocate zum Chateau du Glana 2020 Saint Julien :

Deep purple-black colored, the 2020 du Glana is scented of redcurrant jelly, black raspberries and Bing cherries, with hints of dried Provence herbs, wild mushrooms and damp soil. The medium-bodied palate has a firm frame of chewy, rugged tannins and just enough freshness to support the herb-laced black fruits, finishing a little rustic.

 
91-92 Suckling-Punkte für den Chateau du Glana 2020
James Suckling schreibt zum Chateau du Glana 2020 Saint Julien Folgendes:

Blueberries and hints of spices with some chocolate and minerals, following through to a medium body with a solid core of fruit and firm tannins. Chewy.

 
88-90 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau du Glana 2020
Das meint die Vinous-Mannschaft um Antonio Galloni zum Chateau du Glana:

The 2020 Château du Glana has a vibrant, quite powerful bouquet of layers of blackberry, boysenberry and minty aromas, more floral (violet and rose petal) scents emerging with aeration. The palate is medium-bodied with sappy black fruit and fine acidity. Quite a stocky and structured du Glana with a lightly peppered finish. This has good potential.

 
Vom Falstaff-Magazin mit 91-93 Punkten bewertet

Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Etwas verhalten, zart tabakig unterlegte reife Pflaumenfrucht, ein Hauch von Nougat und kandierte Orangenzesten. Saftig, feine Kirschenfrucht, integrierte Tannine, elegant, angenehme Süße, gute Länge, vielversprechendes Potenzial.
 
Nicht käuflich
Chateau du Glana 2022 Saint Julien
91-92 Sucklingpunkte für den Den Chateau du Glana 2022 Saint Julien beschreibt James Suckling wie folgt:
A medium-bodied red with ripe dark fruit and velvety, supple tannin structure. Firm finish.
 
91  Punkte vom Falstaff für den Chateau du Glana 2022 Saint Julien   Den Chateau du Glana 2022 Saint Julien beschreibt Fallstaff wie folgt:
Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Schwarze Waldbeeren, ein Hauch von Herzkirschen, tabakige Nuancen, Orangenzesten, etwas Cassis. Komplex, würzig, schwarze Pflaumen, etwas Nugat, präsente Tannine, dezente Süße im Abgang, mittlere Länge.
 
Die Bewertung für den Chateau du Glana 2022 Saint Julien   vom Wine Cellar Insider lautet wie folgt. Den Chateau du Glana 2022 Saint Julien beschreibt Jeff Leve wie folgt:
90-92
Medium-bodied, elegant, fresh, supple, and blackberries, leafy tobacco, and herbs with a touch of smoke are on the nose, and on the creamy, fresh, fruit-filled, elegant palate. This is a nice step-up with more concentration than you normally see in du Glana. Drink from 2025-2037.
 
Nicht käuflich
Chateau du Glana 2023 Saint Julien
Die Bordeaux Subskription 2023 - Primeurs 2023

Auch in diesem Jahr besuchen wir für Sie die Primeur-Woche Ende April in Bordeaux, um uns einen ersten Eindruck vom Jahrgang 2023 zu verschaffen.

An dieser Stelle werden wir hier nach und nach sowohl unsere Verkostungsnotizen, als auch die der international relevanten Kritiker veröffentlichen.
Nicht käuflich
1 bis 4 (von insgesamt 4)