Arrivage 2019 Château d’Escurac

Arrivage 2019 Château d’Escurac

Die Herkunft von d’Escurac: das nördliche Médoc Im Grunde könnte man die Herkunft des Château d’Escurac, das nördliche Médoc, gut als große Landzunge beschrieben. Eine Landzunge, die im besten Fall leicht gewellt, aber zum größten Teil eine flache Topographie...

Bad Boy ist gut!

Bad Boy ist gut!

Bad Boy gehört zu den Weinen, die ich persönlich lange Zeit übersehen habe. Nicht zuletzt wegen des Etiketts und des Namens selbst. Als Laie bin ich bei meinem Herantasten an gute Weine immer sehr systematisch vorgegangen: Traubensorte vorgenommen, Weine aus...

Leichtigkeit des Weines. Rosé

Leichtigkeit des Weines. Rosé

Deutschland im Jahr 2021. Wir haben Anfang Juli, Deutschland erholt sich von den vielen Einschränkungen, atmet auf und erinnert sich an ein lebenswürdiges Leben. Draußen, in Gesellschaft guter Freunde, in Heiterkeit und Unbeschwertheit. Zwei Hitzewellen sind schon...

Chateau Fontenil. Fronsac

Chateau Fontenil. Fronsac

Verehrter Leser, schön, dass sie sich auch für diesen Blogbeitrag über die „vergessene“ Appellation des Bordelais, dem Fronsac, interessieren und wieder mitlesen! Nachdem ich ihnen mit dem Clos du Roy ein von Philippe Hermouet privat geführtes Chateau vorgestellt...

Clos du Roy. Fronsac

Clos du Roy. Fronsac

Nur wenige Autominuten nach Libourne wird es schön. Wer genug von der eher platten Landschaft des Medocs hat, der sollte einen Abstecher in die wunderschöne Gegend des Anbaugebiete Fronsac machen. Keine Frage: die großherrschaftlichen Schlößer der Rue de Chateau im...

Weine von Saint-Estèphe

Weine von Saint-Estèphe

Weine von Saint-Estèphe - sind sie anders als die Weine von benachbarten Weinanbauorten? Kann man den Unterschied überhaupt erkennen? Erinnern Sie sich noch an die Episode mit Louis de Funès aus dem Film „Brust oder Keule“? Dem guten alten Louis reichte es, den Wein...

Etwas teurere Spitzenweine

Etwas teurere Spitzenweine

"Bevor du mit teuren Spitzenweinen anfängst, solltest du ein paar Weinpaletten ausgetrunken haben.“ Das habe ich mir vor 4 Jahren sagen lassen mehr dazu. Und tatsächlich bin ich in dieser Zeit in meinen Weinartikeln selten über die Marke von 40 € pro Flasche gegangen....