Villa Rosa RIbaldoni Chianti Classico 2016
Villa Rosa Ribaldoni Chianti Classico DOCG 2016

weiteres von

TOP

Villa Rosa Ribaldoni Chianti Classico DOCG 2016

Art.Nr.:
10111911
restlos ausverkauft  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Italien
Region:
Toskana
Lage:
Chianti Classico
Rebsorte(n):
Sangiovese
James Suckling:
91
Bodenformation:
Lehmiger Kalkstein- und typischer Albereseboden sowie Schieferanteile
Qualitätsstufe:
DOCG
Ausbau::
12 Monate im Tonneaux und anschließend 6 Monate auf der Flasche gereift
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Naturkorken
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
5 – 10 Jahre
dekantieren / karaffieren:
ja. karaffieren | 1-2 Stunden vor dem Genuss
Trinktemperatur (in Grad °C):
16 – 18
Glasempfehlung:
Gabriel Universal Gold | Zalto DenkArt Bordeaux
Alkoholgehalt in Vol.%:
14.5
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Famiglia Cecchi - Località Isole. 1 - Barberino Val d'Elsa. 1. 50021 Barberino Val D'elsa FI. Italien
0,00 EUR

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Villa Cerna Primocolle Chianti Classico DOCG 2017
TOP
-6%
93

CB Weinhandel:
Einschätzung (Christian Balog) Bitte unbedingt probieren.

Der Primocolle 2017 von der Villa Cerna ist ein grandioses Chianti Classico Schnäppchen auf dem toskanischen Weinmarkt. Viele der bekannten Chianti Classico sind ja heut zu Tage schon Richtung 20.00€ und mehr enteilt. Um so mehr haben wir uns über diese neue Entdeckung mit einem grandiosen Preis-Genussverhältnis gefreut. Der Primocolle 2017 steht satt und rubinrot im Glas, verführt mit toskanischer Frische. Ebend diese süsslich saftigen Kirschen in der Nase und seine klassisch würzigen Nuancen, die an Thymian und Rosmarin erinnern. Im Mund auskleidend und saftig voll, tolles reifes Tannin, balancierte Säure und ein satter Nachklang. Einfach ein riesen Weinwert in der Toskana. BRAVO!
 

Der Primcolle Chianti Classico 2017 wurde größtenteils aus Sangiovese gekeltert und mit einigen autochthonen Rebsorten verfeinert. Nach der schonenden Gärung und einer Reifezeit von 9 Monaten im Eichenfass und weiteren 3 Monaten auf der Flasche wird der Wein von der Villa Cerna freigegeben. Die sorgsame Vinifizierung merkt man dem Wein insbesondere anhand seiner markanten Aromen an. Dunkle. reife Kirschen treffen hier auf intensiv blumige Töne. die u.a. an Veilchen erinnern. Dank des wohlbemessenen Fassausbaus erkennt man zudem edle Kakaonoten. Am Gaumen zeigt sich das Tanningerüst sehr feinkörnig und gut in die Gesamtstruktur integriert. Mit etwas Zeit im Glas und zum Abgang hin wandelt sich die schöne. saftige Frucht hin zu Himbeeren und Likörkirschen.

In jedem Fall haben Sie hier einen Wein für viele Gelegenheiten. Ob als Solist zum Zurüklehnen und Entspannen oder als Speisenbegleiter mit Freunden - z.B. zu gegrilltem oder geröstetem rotem Fleisch. Wurstwaren oder Käse.
 

93 Sucklingpunkte für denJames Suckling beschreibt den Villa Cerna Primocolle Chianti Classico DOCG 2017 am 27. Oktober 2020 wie folgt:

A rich, layered red with cherry, plum and light chocolate character. Some tile, too. Medium-bodied, creamy and beautiful. Drink or hold.



Monica Larner beschreibt den Villa Cerna Primocolle Chianti Classico DOCG 2017 am 11. März 2021 wie folgt:

The well-priced 2017 Chianti Classico Villa Cerna Primocolle is Sangiovese with a tiny addition of Colorino. This is a satiny and silky expression that presents a long succession of red cherries, cassis, wild berries, grilled herbs and blue flowers. The effect is delicate and soft, making this the ultimate food wine, with just enough freshness and mild structure to pair with your favorite pasta dinner and plenty of shaved pecorino.
statt 13,90 EUR
Jetzt 12,99 EUR
17,32 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Argiolas Korem Bovale 2016 Isola dei Nuraghi IGT
NEU
94
 
94 Sucklingpunkte für den Argiolas Korem Bovale 2016 Isola dei Nuraghi IGTDer Argiolas Korem Bovale 2016 Isola dei Nuraghi IGT bewertet von James Suckling (November 2019):

I love the combination here of steak tartar with bright blue fruit, such as brambleberries and blueberries and hints of smoke and cassis bush. Full-bodied and chewy on the palate, which is driven by the plush fruit and mellow acidity, but remains very on point and somehow steely. Drink now or hold.

 
Der Wine Advocate hat den Jahrgang 2016 nicht bewertet, für 2015 aber notiert:
 
93 Punkte vom Wine Advocate für den Argiolas Korem Bovale 2015 Isola dei Nuraghi IGTMonica Larner zum Korem 2015 von Argiolas (November 2019):

Here's a very pretty and cheerful wine made at the heart of the Mediterranean. The 2015 Bovale Korem is a blend of mostly Bovale Sardo with Carignano and Cannonau in supporting roles. This is a dark and purposeful red wine that wants a dish of Sardinian maialetto allo spiedo (or suckling pig). It offers richness and attractive succulence that is significantly played up in a hot and sunny vintage such as this. The bouquet opens to dark fruit and cassis, but mostly you get those purely Mediterranean aromas of myrtle berry and wild bramble with salty seaside sensations at the back. Korem is about as Sardinian as a red wine can get. This selection is part of the estate's "Eccellenze" line of top-shelf wines.

 
 
Nicht käuflich
Casanova di Neri Brunello di Montalcino Tenuta Nuova 2013
NEU
97
98
96


97 Punkte vom Wine Advocate für den Casanova di Neri Brunello di Montalcino Tenuta Nuova 2013Monica Larner beschreibt den Casanova di Neri Brunello di Montalcino Tenuta Nuova 2015 im Januar 2020 wie folgt:

Casanova di Neri's 2013 Brunello di Montalcino Tenuta Nuova is celebrating its 20th anniversary (1993-2013), and a special gold-label edition of the wine was made to commemorate this important milestone. This is a bold and expressive Brunello that displays tightly knit aromas of Morello cherry, spice, leather and balsam herb that are the building blocks of the most beautiful Brunellos that come to mind. The Casanova di Neri house style implies a modern and sophisticated approach for sure. But the inner spirit and texture of Sangiovese is so fine and polished in its natural state that it hardly matters. The personality of the grape shines through with a loud and confident voice..

 



98 Sucklingpunkte für den Casanova di Neri Brunello di Montalcino Tenuta Nuova 2013James Suckling bewertet den Casanova di Neri Brunello di Montalcino Tenuta Nuova 2013 im Januar 2018 wie folgt:

A vivid and bright red with intense blueberries and raspberries. Floral undertones and tons of citrus, too! Full-bodied, dense and layered. Polished tannins and fantastic fruit. The muscularity of the structure is what gives this wine focus and intensity. So serious for the vintage. Give it time to show its greatness. Drink in 2022.

 

96 Punkte vom Wine Spectator für den Casanova di Neri Brunello di Montalcino Tenuta Nuova 2013Der Winespectator beschreibt den Tenuta Nuova 2013 wie folgt:

Sweet, ripe strawberry and cherry fruit melds seamlessly with the dense, refined structure of this red. Saline, licorice and spice accents add complexity as this lingers gracefully on the finish. Terrific harmony and expression. Best from 2021 through 2037. 5,831 cases made. — BS
 
99,95 EUR
133,27 EUR pro l
Crognolo 2017 Toscana Rosso Tenuta Sette Ponti
-24%
94
 
Magnum in der 1er OHK

Der Crognolo 2017 Toscana Rosso Tenuta Sette Ponti steht mit einem dunklen satten Kern im Glas. Obwohl er mittlerweile fast rein aus Sangioves erzeugt wird.
Waren es noch vor Jahren deutlich höhere Anteile von Cabernet und Merlot in der Blend für den Crognolo, setzt man heute bei Sette Ponti immer mehr auf Eigenständigkeit der Rebsorten.
Mittelfristig wird der Crognolo von Sette Ponti dann wohl aus 100% Sangiovese bestehen. In jedem Fall belegt der Crognolo 2017 Toscana Rosso Tenuta Sette Ponti, dass die Toskana noch immer großartige Weine um die 20€ hervorbringt.

 
94 Punkte bei James Suckling für den Crognolo 2017 Toscana Rosso Tenuta Sette PontiJames Suckling bewertet den Crognolo 2017 Toscana Rosso Tenuta Sette Ponti im November 2019 wie folgt:

A balanced and fresh red for the hot 2017 vintage with medium body. fine tannins and plenty of currants. blackberries and blueberries on the finish. Drink or hold.

 
93 Punkte vom Wine Spectator für den Crognolo 2017 Toscana Rosso Tenuta Sette PontiDer Wine Spectator beschreibt den Crognolo 2017 Toscana Rosso Tenuta Sette Ponti im Dezember 2019 wie folgt:

A beam of pure blackberry runs through this otherwise dense and focused red. Shows elegance. with balance and complexity. but needs time to integrate and reveal all its facets. Offers fine. minerally length. Sangiovese and Merlot. Best from 2021 through 2032. 7.500 cases made. 4.000 cases imported. — BS

 
Weingut
Keine Frage. dass es für den erfolgreichen Geschäftsmann. Dr. Antonio Moretti, mit der Übernahme des Weinguts seines Vaters in der Toskana nur ein „Ganz oder Gar nicht“ gab. Ein internationales Expertenteam sollte die wunderschöne Tenuta auf höchstes Niveau bringen, wobei die Qualität immer an erster Stelle stand – ohne Rücksicht auf Kosten und alte Gepflogenheiten. Die Bemühungen haben sich mehr als gelohnt. Tenuta Sette Ponti erhält heute weltweit beste Auszeichnungen. Vor allem die beiden im Barrique ausgebauten Weine begeistern mit ihrem Volumen und ihrer Finesse: Der Sangiovese dominierte Crognolo verströmt einen reichhaltigen und charmanten Duft von dunklen Beeren und hat einen intensiven Nachklang. Und Oreno? Dieser herrliche Wein gehört mit seinem tiefen Bouquet. der kompakten Struktur aus würzigen Aromen, dem komplexen Geschmack und nicht zuletzt dem langen Finale völlig zu Recht zu den allerersten Rotweingewächsen in der Toskana!

Magnum in der 1er OHK
 
statt 45,00 EUR
Jetzt 33,95 EUR
22,63 EUR pro l
Flaschenfoto Tenuta Le Potazzine Brunello di Montalcino
97
97


97 Parker Punkte für den Tenuta Le Potazzine Brunello di Montalcino 2015Monica Larner beschreibt den Tenuta Le Potazzine Brunello di Montalcino 2015 im Januar 2020 wie folgt:

The Le Potazzine 2015 Brunello di Montalcino is immediately bright and energized. The wine is sprightly and lively. This is an elegantly medium-weight wine. but everything is in exactly the right place. Fresh acidity and snappy fruit flavors are followed by lighter touches of rose petal. cardamon. camphor ash and powdered licorice. These aromas are stacked tall and proud. Of special interest is that point of zesty medicinal herb that reminds you of the relatively cool climate and high-altitude positioning of Le Potazzine's vineyards. These special conditions are exactly why this wine performs so nicely in a warm vintage like 2015. The coolness of the growing site offsets the temperatures of the growing season. Some 18.000 bottles will be released in February 2020.

 
97 Punkte vom Vinous-Team für den Tenuta Le Potazzine Brunello di Montalcino 2015Eric Guido bewertet den Tenuta Le Potazzine Brunello di Montalcino 2015 im Februar 2020 wie folgt:

Le Potazzine 's 2015 Brunello di Montalcino is fabulous. The bouquet is showing an earthy display. with smoky minerals and dark soil tones up front. evolving with time in the glass. as crushed black cherry mixes with wild. savory herbs and dried dusty florals. On the palate. gorgeously ripe red fruits are balanced by a mix of saline-minerals. savory spice and zesty acidity. as fine tannin slowly mounts beneath its pretty inner floral tones. The finish is long with a salty-savory twang of minerals and spice. as hints of hard red candies and a bit of citrus lingers over a core of tannic heft. There is so much to like about the 2015. from its classic and earthy bouquet to its fleshy yet balanced palate and totally classic finish. Simply stunning and so pleasurable.


 
 
Nicht käuflich
Villa Cerna Primocolle Chianti Classico DOCG 2017
TOP
-6%
93

CB Weinhandel:
Einschätzung (Christian Balog) Bitte unbedingt probieren.

Der Primocolle 2017 von der Villa Cerna ist ein grandioses Chianti Classico Schnäppchen auf dem toskanischen Weinmarkt. Viele der bekannten Chianti Classico sind ja heut zu Tage schon Richtung 20.00€ und mehr enteilt. Um so mehr haben wir uns über diese neue Entdeckung mit einem grandiosen Preis-Genussverhältnis gefreut. Der Primocolle 2017 steht satt und rubinrot im Glas, verführt mit toskanischer Frische. Ebend diese süsslich saftigen Kirschen in der Nase und seine klassisch würzigen Nuancen, die an Thymian und Rosmarin erinnern. Im Mund auskleidend und saftig voll, tolles reifes Tannin, balancierte Säure und ein satter Nachklang. Einfach ein riesen Weinwert in der Toskana. BRAVO!
 

Der Primcolle Chianti Classico 2017 wurde größtenteils aus Sangiovese gekeltert und mit einigen autochthonen Rebsorten verfeinert. Nach der schonenden Gärung und einer Reifezeit von 9 Monaten im Eichenfass und weiteren 3 Monaten auf der Flasche wird der Wein von der Villa Cerna freigegeben. Die sorgsame Vinifizierung merkt man dem Wein insbesondere anhand seiner markanten Aromen an. Dunkle. reife Kirschen treffen hier auf intensiv blumige Töne. die u.a. an Veilchen erinnern. Dank des wohlbemessenen Fassausbaus erkennt man zudem edle Kakaonoten. Am Gaumen zeigt sich das Tanningerüst sehr feinkörnig und gut in die Gesamtstruktur integriert. Mit etwas Zeit im Glas und zum Abgang hin wandelt sich die schöne. saftige Frucht hin zu Himbeeren und Likörkirschen.

In jedem Fall haben Sie hier einen Wein für viele Gelegenheiten. Ob als Solist zum Zurüklehnen und Entspannen oder als Speisenbegleiter mit Freunden - z.B. zu gegrilltem oder geröstetem rotem Fleisch. Wurstwaren oder Käse.
 

93 Sucklingpunkte für denJames Suckling beschreibt den Villa Cerna Primocolle Chianti Classico DOCG 2017 am 27. Oktober 2020 wie folgt:

A rich, layered red with cherry, plum and light chocolate character. Some tile, too. Medium-bodied, creamy and beautiful. Drink or hold.



Monica Larner beschreibt den Villa Cerna Primocolle Chianti Classico DOCG 2017 am 11. März 2021 wie folgt:

The well-priced 2017 Chianti Classico Villa Cerna Primocolle is Sangiovese with a tiny addition of Colorino. This is a satiny and silky expression that presents a long succession of red cherries, cassis, wild berries, grilled herbs and blue flowers. The effect is delicate and soft, making this the ultimate food wine, with just enough freshness and mild structure to pair with your favorite pasta dinner and plenty of shaved pecorino.
statt 13,90 EUR
Jetzt 12,99 EUR
17,32 EUR pro l
Le Pupille Morellino di Scansano Riserva 2018 DOC
NEU
93+
94
 
93 Punkte vom Wine Advocate für denMonica Larner im Oktober 2021:

The Fattoria le Pupille 2018 Morellino di Scansano Riserva is Sangiovese with an addition of 10% Cabernet Sauvignon (drawn from various vineyard sites, including the historic plot that makes Saffredi, the estate's top wine). Fermentation occurs in stainless steel, just like with all the other estate reds, and this Riserva goes into oak casks for 15 months. The 2018 and 2019 vintages share similar characteristics in that they are both cooler, certainly compared to 2020. This is a solid, mid-weight red that boasts a very pretty and vibrant bouquet. There are floral notes and wild cherry capped by graphite or pencil shavings. The wine reveals a lovely, dark garnet color in the glass, and some of that oak spice comes out as well.

 
94 Sucklingpunkte für denDer JG 2018 ist noch nicht bewertet.
James Suckling beschreibt den Wein im Juli 2019 wie folgt:


This is very dense and polished with a beautiful texture of fruit and polished tannins. Creamy and caressing. Full body. Tight and intense. Complex flavors of berries. spices. cedar and chocolate. as well as light meat. Equal to the excellent 2015. Sangiovese and cabernet sauvignon. Drink or hold.
 
16,90 EUR
22,53 EUR pro l
Casanova di Neri Brunello di Montalcino 2015
94
94
93


94 Parker Punkte für den Casanova di Neri Brunello di Montalcino 2015Monica Larner beschreibt den Casanova di Neri Brunello di Montalcino 2015 im Januar 2020 wie folgt:

The Neri family has created a classic expression of Sangiovese from a classic vintage. while remaining faithful to the house style. In a nutshell. these wines always tend to offer dark plum. clove and fig confit over the tiny berry and blue flower aromas you get from the traditionalists. That said. this Brunello needs ample time to open. and I suggest you splash it into the decanter. The Casanova di Neri 2015 Brunello di Montalcino (this is the one with the white label) stays safely within your expectation of the vintage with its variety-driven aromas of wild berry. licorice. blue flower and balsam herb. This wine sees fruit sourced from a vineyard on the northeast side of Montalcino. with Galestro soils ranging from 330 to 480 meters above sea level. Some 95.376 bottles were made. It was bottled in June 2019. and it hit the market in January 2020. You might want more from the aromatics (while you wait for the bouquet to come around). but this wine goes gangbusters in terms of mid-palate and overall texture.

94 Suckling Punkte für den Casanova di Neri Brunello di Montalcino 2015James Sucklingbewertet den Casanova di Neri Brunello di Montalcino 2015 im November 2019 wie folgt:

There’s beauty and drinkability to this wine that really is enticing with blueberry and cherry aromas. as well as hints of hot stone and licorice. Medium to full body. integrated tannins and a fresh and polished finish. Shows focus and brightness. Very drinkable now. but better in a year or two. Try in 2021.

 
93 Punkte vom Vinous-Team für den Casanova di Neri Brunello di Montalcino 2015Eric Guido bewertet den Casanova di Neri Brunello di Montalcino 2015 im März 2020 wie folgt:

The 2015 Brunello di Montalcino from Casanova di Neru is very pretty. showing bright cherry and strawberry tones. as red florals and dusty spices that rise up from the glass. with just a hint of forest floor. On the palate. silky textures give way to red berry fruits and sweet spices. given lift through vibrant acids. as saline-minerals and hints of fine tannin saturate the senses. It finishes long. juicy. and fresh. with savory spice and residual acids buzzing on the senses while dried red fruits and florals slowly fade. The 2015 Casanova di Neri doesn’t succeed through power; instead it’s a feminine beauty of a wine.

 
 
Nicht käuflich

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

31 Line Prosecco DOC Extra Dry je Flasche 8.90€



Der 31 Line Prosecco DOC Extra Dry zeigt sich im Glas ein leuchtendes Strohlgelb. die elegante Perlage fällt schon hier ins Auge. Das Bukett wird dominiert von komplexen aber intensiven floralen Noten und viel exotischer Frucht. etwas mehr als beim Brut. Am Gaumen zeigt sich der 31 Line Prosecco DOC Extra Dry frisch und weich. die Perlage stützt die üppige Konzentration. Der 31 Line Prosecco DOC Extra Dry vereint das Beste aus Tradition und Moderne. Die Tradition beginnt schon bei den Reben. die in Friaul-Julisch Venezien wachsen und perfekte Trauben für die Schaumweinproduktion gedeihen lassen. Die Moderne schließt sich an die traditionelle Ernte an. im Keller von La Delizia wird unter strengsten Kontrollen und mit neusten Möglichkeiten gearbeitet. um am Ende ein Produkt auf die Flasche und ins Glas zu bringen. das ein Höchstmaß an Qualität garantiert.


 
8,90 EUR
11,87 EUR pro l
Villabella Lugana 2021 je Flasche 10.50€
 
Noch ein Lugana? Ja. aber der kann auch was! Der Villabella Lugana 2021 hat nicht den Anspruch der charmanteste Weißwein Italiens zu sein. Gefällig können auch schon genug. Hier kommt ein ernst zu nehmender Wein auf die Flasche. Keine Spielerein mit Restsüße. Im Glas blasses Zitronengelb, in der Nase grasige Noten mit gelbfleischiger Frucht. Im Mund zeigt der Villabella Lugana 2021 eine erstaunliche Mineralik. Die Frucht wirkt zartf fast fragil. Im Gegensatz dazu ist er hinten am Gaumen überraschend opulent, hinterlässt einen zarten Schmelz im langen Abgang.

Ein herrlich frischer, saftiger und komplexer Weißwein mit sagenhaftem Preis/Genuss-Verhältnis! Das gefällt auch den diversen Preisrichtern und Bewertern. In den letzten Jahren erhielt der Villabella Lugana immer wieder Auszeichnungen, unter anderem vom Gambero Rossi, von der Fondazione Italiana Sommelier, dem Decanter World Wine Awards, Awc Vienna oder Mundus Vini.
 
10,90 EUR
14,53 EUR pro l
Clau de Nell Violette 2017 Anjou AOC
 BIO 
 
Violette ist in 2017 eine Cuvée aus 25 % Cabernet Sauvignon und 75 % Cabernet Franc.
Die Cabernet-Franc-Stöcke sind 45 bis 55 Jahre alt. die Cabernet-Sauvignon-Stöcke 70 Jahre alt. Die Reben stehen in lehmig-schluffigem Boden auf Sandstein sowie in rotem Feuerstein auf Tuffeau (Kalkstein). Der Ertrag liegt bei 35 bis 40 hl/ha. Die Trauben wurden von Hand in 12-Kilo-Kisten gelesen. Sie wurden größtenteils entrappt und über 30 Tage hinweg mit nur seltenem Umpumpen vergoren. Der Ausbau erfolgte dann über zwölf Monate auf der Feinhefe in burgundischen Pièces von fünf bis sieben Jahren. Die Cuvée reifte dann noch einmal für ein halbes Jahr im Stückfass.

Farbe
intensives Purpur

Nase
Die Cuvée Violette von Clau de Nell öffnet sich mit reifen ebenso wie mit kühlen und klassischen Cabernet-Franc-Noten von roten und vor allem schwarzen Johannisbeeren und von Brombeeren. mit Tomaten-Paprika-Essenz. mit einer rauchigen und fleischigen Note und ferner mit einer kleinen Dosis an Grafit und Zedernholz. Dazu wirkt der Wein überaus frisch und mineralisch lebendig.

Gaumen
Am Gaumen ist der Violette sowohl cremig und seidig in seiner Textur als auch frisch und klar in seiner Säurestruktur. Wunderbar. wie intensiv sich hier die reife dunkle Frucht ihren Weg bahnt und dabei so voller Energie und Frische bleibt. Auch hier zeigt sich das Geerdete der Sorten in der kräftigen Tanninstruktur und einem Aufblitzen von grünen. aber reifen Noten. Im Finale wird es dann immer cremiger und dunkelfruchtiger mit viel Brombeeren und Cassis.

vom 07.07.2020. Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel
 
30,50 EUR
40,67 EUR pro l
E.Guigal Cotes du Rhone 2019 je Flasche 10.50€
89-91
 
Ein Klassiker aus dem Rhône Méridional, dem südlichen Teil also. In einer kräftigen dunkelroten Farbe präsentiert sich der E.Guigal Cotes du Rhone 2019. In der Nase dominieren schwarze Früchte, begleitet von Gewürznoten. Am Gaumen dann vollmundig, intensiv, rassig mit abgerundeten Tanninen und aromatischer Intensität. Eine gute Länge vervollständigt diesen Wein.



89-91 Punkte vom Wine Advocate für den E.Guigal Cotes du Rhone 2019Verkostungsnotiz von Joe Czerwinski vom 10. Februar 2022:

Strongly marked by bold fruit on the nose, the 2019 Cotes du Rhone features scents of blackberries, raspberries and cherries. Medium to full-bodied, it's atypically rich and structured—a fine, balanced summation of the vintage.
 
10,50 EUR
14,00 EUR pro l
Bodegas El Nido Clio 2019 Jumilla - Juan Gil
 
En compañía placentera - in angenehmer Gesellschaft: Aus der konzentrierten und durchdringenden Frucht des Cabernet Sauvignon entstehen krautige und leicht würzige Aromen, der Monastrell verleiht dem Cuvée Brombeere und etwas Unterholz. So entsteht ein hervorragender Rotwein, der bereits als Mythos gilt. Intensiv und hochkonzentriert mit einem sehr intelligenten Einsatz von Holz, wobei balsamische und mineralische Aromen die Fruchtnoten zu keinem Zeitpunkt verdrängen. Zum ersten Jahrgang 2002 des Gemeinschaftprojekt der Familie Gil und des renommierten Winzers Chris Ringland aus Barossa bemerkte einst Robert Parker: "This wine is just one more reason why the wine world is more exciting than ever!" Und daran hat sich nichts geändert. 93 Punkte vom spanischen Weinführer Guía Peñín für den Bodegas El Nido Clio DOP Jumilla 2019.


Der Jahrgang 2019 wurde noch nicht vom Wine Advocat bewertet.

93 Punkte vom Wine Advocate für den El Nido Clio 2017
Luis Gutierrez beschreibt den El Nido Clio 2017 im September 2020 wie folgt:

The 2017 Clio was produced with 70% Monastrell and 30% Cabernet Sauvignon, and despite the warm and dry year, it has a little less alcohol than the 2016. It fermented in stainless steel with neutral yeasts and matured French and American oak barrels, where it also underwent malolactic and 23 months of élevage. Even this shows nice integration of the oak; Miguel Gil told me the wine from 2017 was so powerful and concentrated that it absorbed the oak like never before. And it's true that both wines from 2017 feel a lot less oaky and more balanced, and they have all the ingredients for a long time in bottle. There are some ashy and smoky undertones and a full-bodied palate with fine tannins a chalky texture and some sweet spices, still young and with a long life ahead of it in bottle. 50,000 bottles produced. It was bottled in September 2019.
 
45,00 EUR
60,00 EUR pro l
Bodegas Felix Callejo Parajes de Callejo 2019
 
Komplex, frisch, vielfältig - wie die Landschaft von Sotillo de la Ribera

Vor wenigen Wochen, als wir diesem Wein das letzte Mal im Glas hatten, überraschte uns der Parajes de Callejo zugegebener weise doch etwas. Ganz im Stil der berühmten Rotweine der nördlichen Rhône, bekam der Parajes während seiner Gärung 5% Trauben der weißen Albillo- Traube mit dazu. Das hat dem Wein richtig was gegeben. Nicht im Duft, eher am Gaumen. Aber dazu später mehr. Die größte Auffälligkeit in der Nase erkannten wir in seinem sehr deutlich zur Schau gestellten Duft nach Kokos. Ein Eindruck, der den Wein sehr anziehend und sexy gestaltet hat. Gepaart mit dem Duft von schwarzen Kirschen und dunklen Beeren vermischte sich das Duftbild zu einem appetitanregenden Zusammenspiel aus den Aromen der Tinta del pais- Traube (lokale Variante der Tempranillo) und dem Ausbau in qualitativ hervorzuhebenden Holzfässern. Der Parajes durfte 18 Monate lang in 500 Liter kleinen Holzfässern ohne Toastung reifen und sich im dezenten Austausch mit dem Sauerstoff zu einem wahrlich feinen Wein entwickeln. Die druckvolle Frucht wurde von einem zwar markanten, aber sehr elegantem Gerbstoffgerüst und einer auffrischenden Säure begleitet. Auch am zweiten und am dritten Tag zeigte sich der Wein noch von einer sehr überzeugenden Seite, daher vermuten wir, dass er noch mindestens fünf bis 10 Jahre Leben gekonnt verkraften wird. Trinkempfehlung!

 
92 Sucklingpunkte für den Bodegas Felix Callejo Parajes de Callejo 2019James Suckling zum Bodegas Felix Callejo Parajes de Callejo 2019 im Oktober 2021:

Rose petals and berries with some other flowers and hints of stones. It’s medium-bodied with fine tannins and a lovely, bright finish. Really delicious to drink now.
 
21,50 EUR
28,67 EUR pro l
Chateau Plince 2018 Pomerol
91-93
93-94
92-95
 
halbe Flasche 0.375 Liter

93-94 Sucklingpunkte für den Chateau Plince 2018 PomerolJames Suckling bewertet den Chateau Plince 2018 Pomerol wie folgt:

A wine with lovely depth of fruit and ripeness. yetalways refined and integrated with ripe fruit. fresh acidity and a long and satisfying finish. Could be best ever.

 
92-95 Punkte vom Wine Spectator für den Chateau Plince 2018 PomerolJames Mothels vom Winespectator bewertet den Chateau Plince 2018 Pomerol wie folgt:

Warm and steeped in feel. with fig. blackberry and plum fruit notes. layered with tobacco and warm earth details. A strong showing.


 
91-93 Punkte vom Wine Advocate für den Chateau Plince 2018 PomerolLisa Perrotti Brown vom Wine Advocate bewertet den Chateau Plince 2018 Pomerol wie folgt:

Made from 79% Merlot and 21% Cabernet Franc. the medium to deep garnet-purple colored 2018 Plince opens with cedar. unsmoked cigars and smoked meats suggestions giving way to baked plums. blackberry pie and black raspberries plus wafts of Ceylon tea. hoisin and Sichuan pepper. Medium to full-bodied. the palate has wonderful richness and depth with loads of exotic spice and savory layers contained in a beautifully plush texture. finishing long.

halbe Flasche 0.375 Liter
 
21,50 EUR
57,33 EUR pro l
Chateau Bibian 2016 Haut Medoc
91
92
 
Absoluter Best Buy Wert aus diesem grandiosen Jahrgang 2016

Das Tolle an großen Jahrgängen ist. dass es riesen Überraschungen gibt. So ist es auch beim 2016er Chateau Bibian aus der Appellation Haut-Medoc. Das Chateau Bibian ist als Cru Bourgeois klassifiziert und dies ist auch unser Glück. Würde dieser Wein aus einem anderen Haus kommen wäre er mit Sicherheit nicht zu so einem niedrigen Preis zu haben.


92 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Bibian 2016Neal Martin für Vinous im Oktober 2018:

The 2016 Bibian has a tightly-wound bouquet that demands more coaxing than its peers. eventually revealing pure blackberries. raspberry. cedar and light mint aromas. The oak here is nicely integrated. The palate is medium-bodied with fine tannin. very pure and polished with some classy new oak assiduously blended. This is a classy offering and one of the best Cru Bourgeois that I have tasted this vintage. Tasted at the Cru Bourgeois tasting in London.

 
91-92 Sucklingpunkte für den Chateau Bibian 2016Als Fassmuster von James Suckling wie folgt beschrieben:

Tangy and bright with vivid acidity and lots of dark-berry and citrus character plus a hint of smoke. Medium body and a long finish. Another winner after 2015.
 
11,90 EUR
15,87 EUR pro l
Chateau Dalem 2018 Fronsac magnum
93
93
92
92
 
MAGNUM

Den verkostet Christian Balog von CB Weinhandel in Essen für Sie wie folgt: Christian Balog beschreibt den Wein wie folgt:

Dichter und satter Kern, frische intensiv fruchtige Nase. süssliche kleine Beeren. Schwarzkirsche. Im Mund satt mit guter Frucht. Schöne polierte Tannine, weich, frisch und sauberes Finale. Seit einigen Jahren nun ist das Chateau Dalem für uns die Benchmark in Fronsac, daran ändert auch der JG 2018 nichts. 93 Punkte

Ebenfalls möchte ich meine Empfehlung für die Weingüter aus dem Fronsac aussprechen: Chateau Fontenil, Chateau La Vieille Cure, Chateau Carlmagnus, Chateau La Dauphine, Chateau La Riviere.

 
93 Sucklingpunkte für denJames Suckling bewertet den Chateau Dalem 2018 Fronsac Subskription wie folgt:

An elegant nose of flowers, plums, red berries and cedar. It’s medium-bodied with silky texture. Shows balance and finesse, supported by polished tannins and a pretty drive. Lovely all around. Try after 2023.

 
92 Punkte vom Wine Spectator für denJames Mothels bewertet den Chateau Dalem 2018 Fronsac Subskription wie folgt:
Graceful in feel, this delivers cassis and bitter plum notes infused with bergamot and floral hints that all carry through a refined, mineral-tinged finish. A charming, understated wine. Merlot and Cabernet Sauvignon. Drink now through 2030.

 
93 Punkte vom Wine Advocate für denLisa Perrotti Brown bewertet den Chateau Dalem 2018 Fronsac Subskription wie folgt:

A blend of 90% Merlot and 10% Cabernet Franc, the 2018 Dalem has a deep garnet-purple color and compelling notes of blackberry preserves, wild blueberries and ripe, juicy black plums, with hints of dark chocolate, licorice and black olives. The full-bodied palate (15% alcohol) appears bright and fresh with the lively black fruits framed by soft, velvety tannins, finishing long and savory. Nicely done!

 
92 Punkte vom Vinous-Team für denAntonio Galloni bewertet den Chateau Dalem 2018 Fronsac Subskription wie folgt:

The 2018 Dalem is quite backward on the nose, opening gradually to offer blackberry, licorice and very light menthol aromas; you just want to give the aromatics a polite kick up the backside. The palate is medium-bodied with supple tannins and a fine bead of acidity. Quite juicy in the mouth, delivering black cherries and cassis toward the well-defined, persistent finish. Excellent, but give it 24 months in bottle, because the nose needs time to find its mojo.

Magnum
 
49,90 EUR
33,27 EUR pro l