Louis Roederer Champagne Cristal 2012 Rose mit Geschenkverpackung
Louis Roederer Champagne Cristal 2012 Rose in Geschenkverpackung

weiteres von

Louis Roederer Champagne Cristal 2012 Rose in Geschenkverpackung

Art.Nr.:
20122011
restlos ausverkauft  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Frankreich
Region:
Champagne
Lage:
Sie wurde im Jahr 1876 kreiert und vereint die Grands Crus der Montagne de Reims. des Marne-Tals und der Côte des Blancs.
Rebsorte(n):
ca. 56% Pinot Noir | ca. 44% Chardonnay
Parker Punkte:
98
James Suckling:
98
Bodenformation:
Kreide
Qualitätsstufe:
AOC Champagne
Ausbau::
über 6 Jahre andauernden Flaschenausbau.
Geschmack:
Brut (8 Gramm)
Verschlussart:
Korkverschluss
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
25 – 40 Jahre (+)
dekantieren / karaffieren:
nein
Trinktemperatur (in Grad °C):
8 – 10
Glasempfehlung:
Zalto DenkArt Champagnerglas
unsere interne Kategorie:
Eine Ikone der Champagne
Alkoholgehalt in Vol.%:
12.0
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Louis Roederer Champagne. 21 Boulevard Lundy. 51100 Reims. Frankreich
0,00 EUR

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Louis Roederer Champagne Brut Premier
 
Beschreibung - Jean-Baptiste Lécaillon. Kellermeister

« Die Frische. Feinheit und Fröhlichkeit des Brut Premier sind eine Einladung zum Feiern. Sein strukturiertes Gerüst. seine Reichhaltigkeit und Länge sind absolut weinig. Er ist komplett. komplex. modern und kraftvoll zugleich und bleibt doch stets ein großer Klassiker. »

Der Brut Premier besteht aus ungefähr 40% Pinot noir. 40% Chardonnay und 20% Pinot Meunier. Er vereint die in Eichenfässern gereiften Weine der drei Rebsorten der Champagne. die aus verschiedenen von Louis Roederer ausgewählten Crus stammen. Er reift 3 Jahre im Keller und mindestens 6 Monate nach dem Dégorgement.

Ausgewogenheit zwischen Jugendlichkeit und Reife. Verführung und Charakter. Frische und Weinigkeit – der Brut Premier ist ein entfalteter und strukturierter. eleganter und energischer Assemblagewein mit einzigartigen Vibrationen. Strukturiertes Gerüst. absolut weinige Reichhaltigkeit und Länge. Er ist komplett. komplex. modern und kraftvoll zugleich und doch stets ein großer Klassiker.“


4 Sterne La Revue du Vin de France; 90 Parker Punkte; Decanter März 2003; Bester Sparkling Wine!; 90 Punkte Winespectator;Feinschmecker 2005: Bester Non Vintage; Weinwirtschafts-Gesamtergebnis-Champagner 2006: 1. Platz;
 
47,90 EUR
63,87 EUR pro l
Louis Roederer Champagne Blanc de Blancs 2014
94
 
94 Punkte vom Wine Advocate für denWilliam Kelley beschreibt den Blanc de Blancs 2014 am 23 September 2021 wie folgt:

Disgorged with just over seven grams per liter dosage, Roederer's 2014 Brut Blanc de Blancs is showing brilliantly, wafting from the glass with aromas of citrus oil, orchard fruit, freshly baked bread and white flowers, framed by subtly reductive top notes. Medium to full-bodied, ample and fleshy, it's pillowy and enveloping, with lively acids and a pearly, lower-pressure mousse, concluding with a long, chalky finish. Derived entirely from Avize, it's one of the great sleeper cuvées in contemporary Champagne.

 
Dieser Blanc de Blancs wird von der salinen Frische seiner Kalkböden getragen. Der Wein gibt sich schlank, aufrichtig und strahlend. Seine pudrige Textur schmeichelt dem Gaumen, seine Mineralität ist schön eingebunden. Ein regelrechter Triumphzug für den Chardonnay!
 
75,00 EUR
100,00 EUR pro l
Louis Roederer Champagne Rose 2015 La Riviere
94
 
« Ein Rosé à la Roederer: Die Dichte. die Fruchtigkeit und die Kompaktheit des Pinot noir aus Cumières wird von der Eleganz. der Reinheit und der Frische der großen Chardonnays der Côte des Blancs durchdrungen. » — Jean-Baptiste Lécaillon. Kellermeister

Dabei wirkt er aber zu keiner Zeit aufdringlich. da er in seiner Textur und dem fein nuancierten Perlenspiel nie überfordert. Dieser Vintage Rose zeigt vielmehr. wie überlegt eingearbeitete Tannine einen Rose-Champagner ideal bereichern können. Die edle Präsentverpackung wertet diesen Champagner zusätzlich auf.

Natürlich passt er hervorragend als Aperitif. Er begleitet aber auch anspruchsvolle Gerichte mit edlem Geflügel. pochiertem Lachs oder Jakobsmuscheln hervorragend. Denkbar ist er auch zu Mehlspeisen wie Bisquits an reifen. roten Beeren. Für ihre nächste Festlichkeit der perfekte Auftakt!

 
94 Punkte vom Wine Advocate für den Louis Roederer Rose Vintage 2015 Brut ChampagneStephan Reinhardt bewertet den Rose Vintage Champagne 2015 von Louis Roederer im September 2021 wie folgt:

The 2015 Brut Vintage Rosé is generous and demonstrative, bursting with aromas of peach, orange and pear mingled with hints of red berries, fresh bread and ginger. Full-bodied, layered and vinous, it's rich and enveloping, its textural attack segueing into an ample, fleshy core that's girdled by bright acids and enlivened by a pillowy mousse. Long and expansive, it's more generous and gourmand than its racier 2014 predecessor, but just as good.
 
65,00 EUR
86,67 EUR pro l
Louis Roederer Brut Premier Champagne



Beschreibung

Feinperlend mit leicht würzigem Duft von Äpfeln. Grapefruit und Pfirsichen. Charakteristisch belebendes Säurespiel mit schmeichelnder Struktur. Klassisch herb. feinfruchtig und ausdrucksstark. Ein absoluter Spitzenchampagner zu einem unschlagbaren Preis.

4 Sterne La Revue du Vin de France; 90 Parker Punkte
Decanter März 2003; Bester Sparkling Wine!; 90 Punkte
Winespectator; Feinschmecker 2005: Bester Non Vintage;
Weinwirtschafts-Gesamtergebnis-Champagner 2006: 1. Platz;


 
47,90 EUR
63,87 EUR pro l
Pol Roger Cuvee Sir Winston Churchill 2012 brut in der Geschenkverpackung
NEU
96+
98
97
95
 
"Dieser Jahrgang 2012 ist strukturiert und von einer bewundernswerten aromatischen Nachhaltigkeit, er ist bemerkenswert komplex und kraftvoll."

Die Cuvée Sir Winston Churchill besteht ausschließlich aus Trauben von Grand Crus Lagen, die bereits während der Churchill-Ära angebaut wurden. Die genaue Zusammensetzung dieses nur in den besten Jahrgängen hergestellten Champagner ist ein Familiengeheimnis. Aber klar ist, dass die Dominanz des Pinot Noir unbestreitbar für Struktur, Fülle und Robustheit steht, während der Chardonnay dem Wein Eleganz, Finesse und Frechheit verleiht. Den Jahrgang 2012 beschreibt man im Hause Pol Roger so. "Auf einer altgoldfarbenen Robe mit grauen Reflexen lassen feine Bläschen eine feine Kordel entstehen.   Die erste Nase verströmt großzügige Aromen von Gebäck mit Vanille- und Brioche-Noten und öffnet sich dann zu subtilen Düften von süßen Gewürzen. Das Bouquet entwickelt sich in einem Register von Trockenfrüchten und kandierten exotischen Früchten in Verbindung mit Banane und Papaya. Der Auftakt im Mund ist offen und lebhaft. Er macht einer schmeichelhaften, reichhaltigen Textur Platz, die von einer schönen Ausgewogenheit begleitet wird. Es folgt eine außergewöhnliche Geschmacksexplosion mit einer eleganten Mischung aus gerösteten Mandeln, Akazienhonig, Haselnusslikör und Lebkuchen. Diese schöne Harmonie wird von einer Struktur unterstützt, die Cremigkeit und Rundheit enthüllt."

 
96+ Punkte vom Wine Advocate für den Pol Roger Cuvee Sir Winston Churchill 2012 brutWilliam Kelley bewertet im März 2021 den Pol Roger Cuvee Sir Winston Churchill 2012 brut:

Pol Roger's newly released 2012 Cuvée Sir Winston Churchill is showing brilliantly, bursting from the glass with youthful aromas of honeyed pears, toasted brioche, pomelo, fresh pastry, green apple and mandarin orange, with hints of stone fruit emerging with time in the glass. Full-bodied, vinous and textural, with an enveloping core of fleshy, concentrated fruit, bright acids and an elegant pinpoint mousse, it concludes with a long, penetrating finish. More muscular and vibrant than the generous and charming 2009, the 2012 ranks alongside the 2008 and 2002 as one of the three finest renditions of Sir Winston Churchill this millennium—and in style it resembles a hypothetical blend of those two vintages.

 
98 Sucklingpunkte für den Pol Roger Cuvee Sir Winston Churchill 2012 brutUnd James Suckling vergibt im Juli 2022 satte 98 Punkte:

Intense aromas of strawberry and subtle apple with pie crust and some ash and stone. An almost smoky undertone to the aromas. Full-bodied and very layered with ultra fine tannins that give it a rough-cut, velvety texture. It’s very flavorful, yet so checked and reserved at the same time. Compact, tight palate that is deep and powerful. Very vinous at the end and in the mouth feel. Spicy and biscuity at the finish. Mostly pinot noir with chardonnay and only grand cru. More density and complexity than the 2008. Seven years on the lees. Delicious and luxurious to drink now, but giving this some age will make it even better.

 
97 Punkte vom Wine Spectator für den Pol Roger Cuvee Sir Winston Churchill 2012 brutIm Juni 2021 vom Wine Spectator verkostet:

Sleek, with racy acidity, this tightly-meshed version nonetheless offers a lovely range of flavors, with ripe black cherry and currant fruit and accents of pomegranate, candied kumquat and raw almond. Finely detailed, creamily swaths the palate in silk-like texture, carrying the expanding flavor profile through to a graphite- and spice-laced, lasting finish. Drink now through 2032. 600 cases imported.

 
95 Punkte vom Falstaff für den Pol Roger Cuvee Sir Winston Churchill 2012 brutPeter Moser | Falstaff im November 2020 zum Pol Roger Cuvee Sir Winston Churchill 2012 brut:

Brillantes Goldgelb. Delikat geprägt von frischem Brioche, Vanillecreme und – mit Luft – von gerösteter Mandel, zart unterlegtes Zitronenkonfit und Akazienblüte, etwas Süßholz im Bukett. Seidig anschmiegendes Mousseux, feine Säurebalance, cremige Opulenz am Gaumen, unterstützt von Blütenhonig und gelbem Apfelkern im Nachhall. Harmonisch mineralisches Finale mit ausgeprägter Länge. Braucht Entwicklungszeit.
 
189,00 EUR
252,00 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Louis Roederer Champagne Cristal 2014 mit Geschenkverpackung
NEU
96
97
98
99
 
"Ein Wein, der sein Jahr perfekt spiegelt, der mehr denn je Cristal ist und jeden begeistert. Ein großer, wunderbarer Champagner voller Charme. Ganz Cristal, ganz 2014."

2014 darf als ein Jahr der Gegensätze in der Champagne betrachtet werden. Lichtverwöhnt und sonnenreich auf der einen Seite, mit einem trockenen, warmen Frühjahr. Eher herbstlich und regenreich präsentierte sich hingegen der Sommer insbesondere in der Côte de Blancs und im Vallée de la Marne. Hier kam dann die Stärke der wasserableitenden Kreideböden im mittleren Hangbereich der Weinberge zur Geltung, die so ein übermäßiges Wachstum der Reben verhindern konnten. Gepaart mit den umweltfreundlichen Weinbaupraktiken sorgte so dass Terroir für eine perfekte Ausgewogenheit der Trauben und eine optimale Reife. "Cristal 2014 ist durch und durch Cristal" heisst es im Hause Roederer.

Und weiter: "Strahlende, kräftig goldene Robe, herrlicher Glanz. Dynamische Perlage, nicht abreißende, feine Perlenschnur. Intensives, wunderbar duftendes Bukett von einer großen Reinheit. Noten von konzentrierten und kandierten Zitrusfrüchten vermischen sich auf zarte Weise mit Erntearomen sowie Eindrücken von leicht gerösteten Mandeln. Das großzügige, fruchtige Bukett wirkt teils frisch, teils leicht säuerlich, energisch und delikat. Der Gaumen gibt sich fruchtig, die Textur samtweich. Die sanfte Efferveszenz ist perfekt integriert und überaus elegant. Die Reinheit und Perfektion reifer gelber Früchte verschmilzt mit der intensiven kreidigen Frische, die für Cristal so typisch ist. Der Eindruck ist zugleich pudrig und salin. In der Mitte des Gaumens dank des teilweisen Ausbaus in Eichenfässern, der für Würze und Saftigkeit sorgt, dicht, sanft, konzentriert und lang. Der lange, salzige und herrlich elegante Abgang offeriert ein wahrhaftiges Crescendo und offenbart eine samtweiche, körnige Textur."

 
96 Punkte vom Wine Advocate für den Louis Roederer Champagne Cristal 2014 blancWilliam Kelley beschreibt den Roederer Cristal 2014 im Februar 2022 wie folgt:

The 2014 Cristal is a terrific effort that transcends the vintage. Bursting from the glass with expressive aromas of ripe citrus fruit, nectarine, white flowers, freshly baked bread and subtle hints of honeycomb, it's medium to full-bodied, vinous and fleshy, with an exuberant core of fruit that's girdled by racy acids, resulting in a wine that's simultaneously chiseled and demonstrative, meaning that early appeal doesn't come at the expense of the requisite tension for long-term cellaring. Concluding with a long, aromatic and intensely chalky finish, it is a brilliant Champagne that will offer a broad drinking window. This bottle was disgorged in June 2021 with seven grams per liter dosage.

 
97 Sucklingpunkte für den Louis Roederer Champagne Cristal 2014 blancJames Suckling beschreibt den Cristal 2014 im Juli 2022 wie folgt:

An enlightened expression from a season of extremes, this has intensity, ripeness and depth of fruit that is underpinned by chalk soil-derived structure and freshness. Complex nose with lemon and grapefruit aromas, as well as closed red apple, blood orange, light biscuit spices and toasted hazelnuts. Super fresh. The palate starts pithy and fleshy with pink grapefruit, blood orange, red apple, sliced strawberry and nectarine. Expansive and mouth-filling build that is driven by concentrated fruit, Then it tightens and turns to a more mineral edge, before smoothly honed phenolics finish it long. It is 60% pinot noir and 40% chardonnay, 32% oak fermentation in those same proportions, no chaptalization, no malolactic and a dosage of 7g per liter. From organically farmed grapes. Very complex, it strikes a natural balance and is very drinkable already, though will develop well for more than a decade in the cellar.

 
98 Punkte vom Winespectator fuer den Louis Roederer Champagne Cristal 2014 blancUnd hier die Tasting Note des Wine Spectator vom Juli 2022:

This vivid Champagne shows up-front and linear definition, thanks to rapierlike acidity, with finely meshed flavors of ripe black cherry and mandarin orange fruit, raw almond, anise and cardamom spice as well as a touch of honeycomb, which all unfurl and expand on the fine, creamy palate. Sleek acidity continues through to the finish, with additional racy character provided by a streak of minerally saline and chalk, which gains momentum through the midpalate and rings out on the well-cut, lasting finish. Pinot Noir and Chardonnay. Drink now through 2040. 9,181 cases imported.

 
99 Punkte vom Falstaff für Louis Roederer Champagne Cristal 2014 blancAnne Krebiehl für den Falstaff zum Cristal 2014 (Januar 2022):

Zum Anfang ein deutlicher Hauch von frischem grünem, aber reifem Apfel, von Zitrone. Subtiler floraler Duft, vielleicht Freesie, deutet auf weitere Nuance. Zeit im Glas enthüllt einen Hauch salziger Austernschale. Der Gaumen ist wie eine Sommerbrise, die den Gaumen mit feinstem, cremigstem Schaum umschmeichelt – und wieder diese Salzigkeit, absolut verführerisch und appetitanregend. Die cremige, aber definierte Textur weist immense vertikale Fülle auf. Trotz der Großzügigkeit, der Cremigkeit, gibt es nichts Überflüssiges, das die wesentliche und klare Leuchtkraft des Weins verdeckt. Der Wein ist ein Modell der Schnittigkeit, Understatement und Tiefe, eine äußerst überzeugende Kombination aus Lebendigkeit und Geschmeidigkeit. Jetzt schon unwiderstehlich, aber Evolution ist garantiert.
 
249,00 EUR
332,00 EUR pro l
Louis Roederer Champagne Collection 242
 
Ein neues Kapitel in der grossen und langen Historie der Familie Roederer.

Es ist die 242igste Lese die eine neue Epoche einleitet. Collection 242 besteht zum Großteil aus dem Jahrgang 2017, zu 34% aus der Réserve Perpétuelle und zu 10% aus im Holz ausgebauten Reserveweinen der Jahrgänge 2009, 2011, 2013, 2014, 2015 und 2016. Sie reift 3 bis 4 Jahre im Keller und entwickelt in diesen Jahren ihre Tiefe, Aromenvielfalt und faszinierende Komplexität, wie wir sie bei keinem anderen Champagner in dieser Klasse jemals erlebt haben. Neben reifer Zitrusfrucht und Akazienblüten zeigen sich in der Nase intensive Aromen nach Pfirsich, mit Luft kommen typische Brioche- und Haselnussnoten dazu. Am Gaumen fantastisch konzentriert, die fein-salzige Note betont die Frische, in seiner ganzen Persönlichkeit zeigt sich Collection von einer Eleganz und Finesse, die nachhaltig beeindruckt. Holen Sie Ihre besten Champagnerkelche heraus - Sie werden begeistert sein von der Tiefe und Komplexität der neuen Kreation aus dem Hause Roederer, mit der Jean-Baptiste Lécaillon seine Genialität als Kellermeister und Visionär erneut zum Ausdruck bringt.

 
93+ Punkte vom Wine Advocate für den Louis Roederer Champagne Collection 242William Kelley im September 2021

"Roederer's Brut Premier was created in the 1980s to prove to consumers that we could deliver consistent quality with a blend that compensated for less than perfectly ripe vintages," explains Jean-Baptiste Lecaillon. "We were blending in pursuit of maturity, of ripeness. The concept behind the Brut Collection is the opposite: we're looking for freshness—and we are embracing singularity, something we're emphasizing by enumerating each year's blend." This project has been in the making since 2012, when Lecaillon set aside 21,000 liters of wine to constitute a perpetual reserve aged in large tanks without malolactic fermentation. Sourcing has evolved too: less must is coming from cooperatives, and only vineyards cultivated without the use of herbicides inform the blend. A dedicated team oversees all this, visiting every grower three times per year. And vinification is parcel by parcel to deliver a maximum of blending components. Iteration 242 is based on the 2017 vintage (56%), supplemented by 34% reserve wines from the perpetual reserve established in 2012 and 10% foudre-aged reserve wines.

So much for the composition and concept of the new NV Brut Collection 242, but how does it taste? This debut release is very impressive indeed, wafting from the glass with notes of pear, peach, ripe citrus fruit, toasted almonds, fresh pastry and white flowers. Medium to full-bodied, pillowy and textural, it's concentrated and layered, with lively acids, an enlivening pinpoint mousse and a long, sapid finish. Brut Premier was already a very persuasive wine, but the new Brut Collection nevertheless represents a step up.
 
49,90 EUR
66,53 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Pol Roger Cuvee Sir Winston Churchill 2012 brut in der Geschenkverpackung
96+
98
97
95
 
"Dieser Jahrgang 2012 ist strukturiert und von einer bewundernswerten aromatischen Nachhaltigkeit, er ist bemerkenswert komplex und kraftvoll."

Die Cuvée Sir Winston Churchill besteht ausschließlich aus Trauben von Grand Crus Lagen, die bereits während der Churchill-Ära angebaut wurden. Die genaue Zusammensetzung dieses nur in den besten Jahrgängen hergestellten Champagner ist ein Familiengeheimnis. Aber klar ist, dass die Dominanz des Pinot Noir unbestreitbar für Struktur, Fülle und Robustheit steht, während der Chardonnay dem Wein Eleganz, Finesse und Frechheit verleiht. Den Jahrgang 2012 beschreibt man im Hause Pol Roger so. "Auf einer altgoldfarbenen Robe mit grauen Reflexen lassen feine Bläschen eine feine Kordel entstehen.   Die erste Nase verströmt großzügige Aromen von Gebäck mit Vanille- und Brioche-Noten und öffnet sich dann zu subtilen Düften von süßen Gewürzen. Das Bouquet entwickelt sich in einem Register von Trockenfrüchten und kandierten exotischen Früchten in Verbindung mit Banane und Papaya. Der Auftakt im Mund ist offen und lebhaft. Er macht einer schmeichelhaften, reichhaltigen Textur Platz, die von einer schönen Ausgewogenheit begleitet wird. Es folgt eine außergewöhnliche Geschmacksexplosion mit einer eleganten Mischung aus gerösteten Mandeln, Akazienhonig, Haselnusslikör und Lebkuchen. Diese schöne Harmonie wird von einer Struktur unterstützt, die Cremigkeit und Rundheit enthüllt."

 
96+ Punkte vom Wine Advocate für den Pol Roger Cuvee Sir Winston Churchill 2012 brutWilliam Kelley bewertet im März 2021 den Pol Roger Cuvee Sir Winston Churchill 2012 brut:

Pol Roger's newly released 2012 Cuvée Sir Winston Churchill is showing brilliantly, bursting from the glass with youthful aromas of honeyed pears, toasted brioche, pomelo, fresh pastry, green apple and mandarin orange, with hints of stone fruit emerging with time in the glass. Full-bodied, vinous and textural, with an enveloping core of fleshy, concentrated fruit, bright acids and an elegant pinpoint mousse, it concludes with a long, penetrating finish. More muscular and vibrant than the generous and charming 2009, the 2012 ranks alongside the 2008 and 2002 as one of the three finest renditions of Sir Winston Churchill this millennium—and in style it resembles a hypothetical blend of those two vintages.

 
98 Sucklingpunkte für den Pol Roger Cuvee Sir Winston Churchill 2012 brutUnd James Suckling vergibt im Juli 2022 satte 98 Punkte:

Intense aromas of strawberry and subtle apple with pie crust and some ash and stone. An almost smoky undertone to the aromas. Full-bodied and very layered with ultra fine tannins that give it a rough-cut, velvety texture. It’s very flavorful, yet so checked and reserved at the same time. Compact, tight palate that is deep and powerful. Very vinous at the end and in the mouth feel. Spicy and biscuity at the finish. Mostly pinot noir with chardonnay and only grand cru. More density and complexity than the 2008. Seven years on the lees. Delicious and luxurious to drink now, but giving this some age will make it even better.

 
97 Punkte vom Wine Spectator für den Pol Roger Cuvee Sir Winston Churchill 2012 brutIm Juni 2021 vom Wine Spectator verkostet:

Sleek, with racy acidity, this tightly-meshed version nonetheless offers a lovely range of flavors, with ripe black cherry and currant fruit and accents of pomegranate, candied kumquat and raw almond. Finely detailed, creamily swaths the palate in silk-like texture, carrying the expanding flavor profile through to a graphite- and spice-laced, lasting finish. Drink now through 2032. 600 cases imported.

 
95 Punkte vom Falstaff für den Pol Roger Cuvee Sir Winston Churchill 2012 brutPeter Moser | Falstaff im November 2020 zum Pol Roger Cuvee Sir Winston Churchill 2012 brut:

Brillantes Goldgelb. Delikat geprägt von frischem Brioche, Vanillecreme und – mit Luft – von gerösteter Mandel, zart unterlegtes Zitronenkonfit und Akazienblüte, etwas Süßholz im Bukett. Seidig anschmiegendes Mousseux, feine Säurebalance, cremige Opulenz am Gaumen, unterstützt von Blütenhonig und gelbem Apfelkern im Nachhall. Harmonisch mineralisches Finale mit ausgeprägter Länge. Braucht Entwicklungszeit.
 
189,00 EUR
252,00 EUR pro l