Kumeu River Chardonnay Hunting Hill 2020
Kumeu River Chardonnay Hunting Hill 2020

weiteres von

Kumeu River Chardonnay Hunting Hill 2020

Art.Nr.:
2021008075
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Neuseeland
Region:
Auckland
Lage:
Hunting Hill
Rebsorte(n):
Chardonnay
James Suckling:
96
Vinous:
95
Ausbau::
100% Gärung im Fass | 100% malolaktische Gärung im Fass | 11 Monate Ausbau im Fass
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Schraubverschluss
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
9-12 Jahre
dekantieren / karaffieren:
ja ca 2 Stunden vor dem Genuss
Trinktemperatur (in Grad °C):
10-12
Glasempfehlung:
Zalto DenkArt Bordeaux | Zalto DenkArt Burgund
unsere interne Kategorie:
Best Buy
Alkoholgehalt in Vol.%:
14.0
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
550 State Highway 16. Kumeu 0841. Neuseeland +64 9-412 8415
45,00 EUR
60,00 EUR pro l

60,00 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Kumeu River 2020 Village Chardonnay je Flasche 13.50€
91
 
Der WINESPECTATOR sagt über die Weine von Kumeu River :
"Es sind die besten und langlebigsten Chardonnay-Weine in Neuseeland"

Ein perfekter Chardonnay für den Aperitif, der auch sehr gut zu allen Arten von Meeresfrüchten passt. Der Wein wurde zu 42 % in alten Barriques aus französischer Eiche und zu 58 % in Edelstahltanks vergoren, so dass der Einfluss der Eiche in der Nase und am Gaumen sehr gering ist. Dadurch konnte die lebendige Frucht mit lebhaften Limetten- und Zitronenaromen und einer mineralischen Feuersteinnote mit Anklängen von Feigen und weißem Pfirsich wunderbar zur Geltung kommen.

Insgesamt ein toller Wein mit großartigem Preis-/Genussverhältnis!

 
91 Sucklingpunkte für denJames Suckling bewertet den Kumeu River 2020 Village Chardonnay im August 2021 wie folgt:
 
As always, this has a selection of riper fruit, in the more tropical spectrum of melon and peach. It retains purity well. The palate holds such impressive concentration and hits the mark of freshness. A very strong release, representing real value. Drink now. Screw cap.
 
13,50 EUR
18,00 EUR pro l
Kumeu River 2020 Rays Road Chardonnay Hawks Bay
 
95 Sucklingpunkte für den Kumeu River 2020 Rays Road Chardonnay Hawks BayThis is a fuller style from Hawke’s Bay and quite different from the rest of the Kumeu range of chardonnays. Bold, ripe peaches dominate the nose and palate. The texture is impressively silky and smooth. Very fleshy and complete. Impressive. Drink or hold. Screw cap.



Die Rays Road ist das neue Weingut des Kumeu River in Hawkes Bay. Dieser Kalksteinhang liegt auf 180 m Höhe mit nördlicher Ausrichtung. Es wird trocken gezüchtet, um hochwertige Weintrauben unter dem Namen Rays Road für unser Kumeu River-Label zu erhalten. Dieser Chardonnay wurde von Hand geerntet, ein ganzes Bündel gepresst und mit wilder Hefe in älteren französischen Eichenfässern fermentiert, um einen Wein zu erhalten, der pikant und duftend ist und dessen mineralische Komplexität seinem Standort sehr entspricht.

Mit dem Jahrgang 2020 hat Rays Road die besten Früchte hervorgebracht, die wir bisher von dieser einzigartigen Lage gesehen haben. Mit neuen Klonanpflanzungen von Chardonnay in ihrem ersten Produktionsjahr waren wir in der Lage, zusätzliche Reife und Fülle mit der frischen, kalkhaltigen Lebendigkeit der bestehenden Reben zu kombinieren. Das Ergebnis ist ein aufregender Rays Road Chardonnay, der in der Nase weiße Blumen und Zitrone zeigt und am Gaumen mit lebendiger Säure und prickelnder Austernschalenmineralität aufwartet. (Kumeu River Wines)
 
26,50 EUR
35,33 EUR pro l
Kumeu River 2020 Mate's Vineyard Chardonnay Auckland
100
PLATZ 1 in der TOP 100 des Jahres 2021
Der Erste Wein aus Neuseeland und dann gleich ein Weisswein von Kumeu River.

 
100 Sucklingpunkte für den Kumeu River 2020 Mate's Vineyard ChardonnaySensationelle Top-Bewertung von James Suckling (4. August 2021):

This is such impressive chardonnay in terms of power and complexity, delivering so much with such poise. Aromas of lemons and peaches intersect with lightly spicy oak and brioche on the nose. The palate drops mouth-filling flavors of peach and lemon and winds tight, before exploding long on the finish with a long, nutty afterglow. Perfect chardonnay. Drink over the next decade or more. Screw cap.

Im Jahr 1990 überarbeitete Maté Brajkovich das Land und pflanzte einen neuen Weinberg mit Chardonnay-Reben an der Stelle des ursprünglichen Weinbergs, den er und seine Familie im März 1944 erworben hatten. Die ersten Trauben aus diesem Weinberg wurden im März 1993 geerntet, dem Jahr nach dem Tod von Maté. Der daraus resultierende Wein wurde im November 1994 anlässlich der Feierlichkeiten zum fünfzigsten Jahrestag der Ankunft der Familie Brajkovich am Kumeu River veröffentlicht.

Der Jahrgang 2020 von Mate's Vineyard war wirklich bemerkenswert. Wir haben in den letzten 30 Jahren einige gute Weine von diesem Weinberg gesehen, aber 2020 ist der Höhepunkt dessen, was wir bisher erreicht haben. Mate's Vineyard ist immer die letzte Lage, die wir jedes Jahr beernten. Im Jahr 2020 wiesen die Trauben die für Mendoza charakteristische Millerandage auf, die neben den normal großen Beeren auch viele kleine Beeren hervorbringt, was zu einer wunderbar konzentrierten Textur und Fruchtfülle am Gaumen führt. Obwohl er in der Nase noch etwas zurückhaltend ist, wird sich mit der Flaschenreife die ganze Palette der komplexen Aromen und des Bouquets dieses wunderbaren Weins allmählich und verführerisch entfalten. (Kumeu River Winemaker's Notes)

 
97 Punkte vom Vinous-Team für den Kumeu River 2020 Mate's Vineyard ChardonnayRebecca Gibb im November 2020:

The Chardonnay Mate's Vineyard, appears to have gone on a yoga retreat in 2020: not only is its usual powerful self, but it's remarkably zen too, exuding a sense of calmness. It is full-bodied, round and offers fruit ripeness, but the propensity of the Mendoza clone to hen-and-chicks means that it retains a sense of nerve, with powerful citrusy acidity providing the needle that pulls a tight thread through this wine's core. The 2020 is still far too young, and it is aromatically shy, but even in its full mature glory, it won't exhibit aromatic fireworks – nor should it. This is Chardonnay. Okay, you might detect lemon and limes, white flowers and just-ripe white nectarine, with 30% new oak imbuing an additional layer of savoriness, but when it comes down to it, this wine's trump card is in its shape, texture and persistence.

 
(Jancis Robinson, 24. Juni 2021)
"Pale gold. Quite an opulent nose. I must say the nose made me think involuntarily of some Corton-Charlemagnes. Really precise and mealy with perfect balance. You could already enjoy it but it will surely become even more complex in bottle. Long and satisfying, a wine designed to soothe sore throats. Quite a triumph; easy to see why it's the most expensive in this range."

 
150,00 EUR
200,00 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Kumeu River 2020 Rays Road Chardonnay Hawks Bay
 
95 Sucklingpunkte für den Kumeu River 2020 Rays Road Chardonnay Hawks BayThis is a fuller style from Hawke’s Bay and quite different from the rest of the Kumeu range of chardonnays. Bold, ripe peaches dominate the nose and palate. The texture is impressively silky and smooth. Very fleshy and complete. Impressive. Drink or hold. Screw cap.



Die Rays Road ist das neue Weingut des Kumeu River in Hawkes Bay. Dieser Kalksteinhang liegt auf 180 m Höhe mit nördlicher Ausrichtung. Es wird trocken gezüchtet, um hochwertige Weintrauben unter dem Namen Rays Road für unser Kumeu River-Label zu erhalten. Dieser Chardonnay wurde von Hand geerntet, ein ganzes Bündel gepresst und mit wilder Hefe in älteren französischen Eichenfässern fermentiert, um einen Wein zu erhalten, der pikant und duftend ist und dessen mineralische Komplexität seinem Standort sehr entspricht.

Mit dem Jahrgang 2020 hat Rays Road die besten Früchte hervorgebracht, die wir bisher von dieser einzigartigen Lage gesehen haben. Mit neuen Klonanpflanzungen von Chardonnay in ihrem ersten Produktionsjahr waren wir in der Lage, zusätzliche Reife und Fülle mit der frischen, kalkhaltigen Lebendigkeit der bestehenden Reben zu kombinieren. Das Ergebnis ist ein aufregender Rays Road Chardonnay, der in der Nase weiße Blumen und Zitrone zeigt und am Gaumen mit lebendiger Säure und prickelnder Austernschalenmineralität aufwartet. (Kumeu River Wines)
 
26,50 EUR
35,33 EUR pro l
Hoddles Creek Chardonnay 1er Yarra Valley 2021
NEU
95
Vom Top Paddock-Weinberg im Upper Yarra Valley, nordöstlich von Melbourne

... stammen die Trauben für den Hoddles Creek Chardonnay 1er Yarra Valley 2021. Direkt vom Kamm des Hügels - dort wo die Böden besonders karg sind und die Reben fordern. "Der Chardonnay aus dem Top Paddock hatte schon immer eine andere Wachstumsstruktur als unsere normalen Chardonnay-Blöcke. Die Lage auf der Spitze des Hügels hat dazu geführt, dass die Reben härter arbeiten mussten, da die Böden ärmer sind. Die Erntemengen sind in diesem Block nie ein Problem, da die natürliche Erntemenge bei einer Tonne pro Hektar liegt. Im Frühjahr werden die Triebe nur minimal ausgedünnt und aufgestellt. Danach lassen wir die Reben sich selbst aussortieren", meint Winemaker Franco D'Anna.

Der Chardonnay wird am frühen Morgen geerntet und für 12 Stunden auf 2⁰C gekühlt. Dann wird er sanft entrappt, nicht gequetscht und in Tanks gepresst. Der Saft bleibt 7 Tage lang klar und ohne Zugabe von Enzymen oder Säuren stehen. Der Wein wird dann mit kultivierten und natürlichen Hefen vergoren und reift dann 12 Monate lang in Fässern. Der Wein wird vor der Abfüllung nicht gefiltert, nicht geschönt und nicht stabilisiert.

Der Hoddles Creek Chardonnay 1er Yarra Valley 2021 wird von den Weinkritikern begeistert aufgenommen. Das rennomierte australische Weinportal The Wine Front gibt 95 Punkte. Und auch James Suckling greift tief in die Punkte-Kiste:
 
 
95 Sucklingpunkte für den Hoddles Creek Chardonnay 1er Yarra Valley 2021James Suckling im November 2022 über den Hoddles Creek Chardonnay 1er Yarra Valley 2021:

Sliced apples and lemon rind aromas with flinty and steely aromas. Full-bodied with a beautiful depth of fruit in the center palate and a butter croissant character. So flavorful and intense at the finish. Opens with air. Drink or hold. Screw cap.
40,95 EUR
54,60 EUR pro l
Kumeu River 2020 Coddington Chardonnay
 
Dieser Wein wird aus einem Weinberg von Tim und Angela Coddington hergestellt. deren Trauben seit 1998 zur Mischung des Kumeu River Estate Chardonnay beigetragen haben. Es ist ein Weinberg. der sehr reichhaltigen und cremigen Chardonnay produziert. von dem wir lange geglaubt haben. dass er eine hervorragende Single ergeben könnte Weinbergwein. Im Jahr 2006 haben wir beschlossen. Coddington den Status eines einzelnen Weinbergs zu verleihen. um den einzigartigen Charakter dieses Weinbergs widerzuspiegeln.

Der Jahrgang 2020 ist ein weiterer hervorragender Jahrgang, der auf den Ausnahmejahrgang 2019 folgt. Der Wein aus der Einzellage Coddington ist reich an reifen gelben Pfirsich- und Aprikosennoten mit einem Hintergrund aus gerösteter Eiche und karamellisierten Haselnüssen. Er ist der größte Wein in unserem Sortiment und als solcher reichhaltig, aber auch schön ausgewogen mit seiner Säure.  (Kumeu River Wines)

 
97 Sucklingpunkte für denIm August 2021 bewertet James Suckling den Kumeu River Chardonnay Coddington 2020:

This is a wine of real purity and elegance with fresh sliced peaches and lemons, as well as some light pastry notes. The palate is fine, unwaveringly long and pure with enlivening acidity through the finish. Stunning. Drink or hold. Screw cap.
 
Nicht käuflich
93+ Parker | 96 Suckling - Beringer Chardonnay Private Reserve Napa Valley 2017
93+
96
 
Die Beringer Private Reserve stellt den Höhepunkt des Portfolios dar. Die ehemaligen Chefwinzer Myron Nightingale und Ed Sbragia schufen das Private Reserve-Programm 1977 mit dem Ziel, den besten Cabernet Sauvignon von Napa zu erzeugen. Der Private Reserve Chardonnay wurde mit dem Jahrgang 1978 eingeführt, und zusammen haben diese Weine drei Jahrzehnte lang außergewöhnliche Auszeichnungen erhalten, darunter zwei "Wine of the Year"-Auszeichnungen.

 
93+ Punkte vom Wine Advocate für denLisa Perrotti-Brown am 29. Oktober 2018 über den Beringer Chardonnay Private Reserve Napa Valley 2017:

The 2017 Chardonnay Private Reserve aged for ten months in 100% new French oak. It opens with beautiful crème brûlée and candied ginger notes over a core of pineapple and green mango with a waft of brioche. Medium-bodied, satiny and with fantastic freshness, it delivers loads of tropical layers and great length. 8,100 cases produced, to be released in March 2019.

 
96 Sucklingpunkte für denJames Suckling gibt 96 Punkte (3. Mai 2019):
Freshly squeezed nectarines, dried jasmine, orange blossom, vanilla, peach flan, dried mangoes, jack fruit and plenty of bread dough. Full body, a very round and oily mouthfeel, expansive and commanding acidity and a long finish. Drink now or hold.

 
59,90 EUR
79,87 EUR pro l
Kumeu River 2020 Village Chardonnay je Flasche 13.50€
91
 
Der WINESPECTATOR sagt über die Weine von Kumeu River :
"Es sind die besten und langlebigsten Chardonnay-Weine in Neuseeland"

Ein perfekter Chardonnay für den Aperitif, der auch sehr gut zu allen Arten von Meeresfrüchten passt. Der Wein wurde zu 42 % in alten Barriques aus französischer Eiche und zu 58 % in Edelstahltanks vergoren, so dass der Einfluss der Eiche in der Nase und am Gaumen sehr gering ist. Dadurch konnte die lebendige Frucht mit lebhaften Limetten- und Zitronenaromen und einer mineralischen Feuersteinnote mit Anklängen von Feigen und weißem Pfirsich wunderbar zur Geltung kommen.

Insgesamt ein toller Wein mit großartigem Preis-/Genussverhältnis!

 
91 Sucklingpunkte für denJames Suckling bewertet den Kumeu River 2020 Village Chardonnay im August 2021 wie folgt:
 
As always, this has a selection of riper fruit, in the more tropical spectrum of melon and peach. It retains purity well. The palate holds such impressive concentration and hits the mark of freshness. A very strong release, representing real value. Drink now. Screw cap.
 
13,50 EUR
18,00 EUR pro l
Kumeu River 2021 Mate's Vineyard Chardonnay
97
Dichte, Konzertierung und Länge, die man von einem großartigen Mate's Vineyard Jahrgang erwarten darf:

Im Jahr 1990 gestaltete Maté Brajkovich das Land um und pflanzte einen neuen Weinberg mit Chardonnay-Reben an der Stelle des ursprünglichen Weinbergs, den er und seine Familie im März 1944 erworben hatten. Die ersten Trauben aus diesem Weinberg wurden im März 1993 geerntet, dem Jahr nach dem Tod von Maté. Der daraus resultierende Wein wurde im November 1994 anlässlich der Feierlichkeiten zum fünfzigsten Jahrestag der Ankunft der Familie Brajkovich am Kumeu River veröffentlicht.

Obwohl er in der Nase noch etwas schüchtern ist, wird sich mit der Flaschenreife die ganze Palette komplexer Aromen und das Bouquet dieses wunderbaren Weins allmählich und verführerisch entfalten.

 
100 Sucklingpunkte für den Kumeu River 2020 Mate's Vineyard ChardonnayDer 2021er Mate'S Vineyard wurde noch nicht bewertet. Wir erinnern uns aber an die sensationelle Top-Bewertung von James Suckling aus dem Vorjahr für den 2020er (4. August 2021):

This is such impressive chardonnay in terms of power and complexity, delivering so much with such poise. Aromas of lemons and peaches intersect with lightly spicy oak and brioche on the nose. The palate drops mouth-filling flavors of peach and lemon and winds tight, before exploding long on the finish with a long, nutty afterglow. Perfect chardonnay. Drink over the next decade or more. Screw cap.

 
 
99,00 EUR
132,00 EUR pro l
Kumeu River Chardonnay Estate 2020 aus Auckland
95


Der Jahrgang 2020 war außergewöhnlich und hat zusammen mit dem Jahrgang 2019 einen Estate Chardonnay hervorgebracht, der es mit den besten Weinen, die wir je hergestellt haben, aufnehmen kann. Die sechs verschiedenen Weinberge in Kumeu, die zu diesem Wein beitragen, lieferten uns großartige Früchte, und wir hatten eine breite Palette von Optionen bei der Zusammenstellung des Estate Chardonnay Blends. Die Komplexität der Zitrusfrüchte und die Vielschichtigkeit der Aromen und Geschmacksrichtungen, die dieser Wein aufweist, sind atemberaubend. Es handelt sich um einen hochwertigen Chardonnay mit Stil und Stammbaum, der jetzt köstlich ist, aber die Fähigkeit hat, genauso gut, wenn nicht sogar besser zu altern als alle seine Vorgänger. (Kumeu River Wines)

95 Sucklingpunkte für denJams Suckling im August 2021 zum Kumeu River Chardonnay Estate 2020:

Intense and complex chardonnay with lemons and peaches, as well as pastry and fresh cream. The palate is stacked with ripe-peach flavor and fresher, citrus tones and has complex, layered texture. Classy wine. Drink now. Screw cap.




 
Nicht käuflich
Kumeu River 2020 Mate's Vineyard Chardonnay Auckland
100
PLATZ 1 in der TOP 100 des Jahres 2021
Der Erste Wein aus Neuseeland und dann gleich ein Weisswein von Kumeu River.

 
100 Sucklingpunkte für den Kumeu River 2020 Mate's Vineyard ChardonnaySensationelle Top-Bewertung von James Suckling (4. August 2021):

This is such impressive chardonnay in terms of power and complexity, delivering so much with such poise. Aromas of lemons and peaches intersect with lightly spicy oak and brioche on the nose. The palate drops mouth-filling flavors of peach and lemon and winds tight, before exploding long on the finish with a long, nutty afterglow. Perfect chardonnay. Drink over the next decade or more. Screw cap.

Im Jahr 1990 überarbeitete Maté Brajkovich das Land und pflanzte einen neuen Weinberg mit Chardonnay-Reben an der Stelle des ursprünglichen Weinbergs, den er und seine Familie im März 1944 erworben hatten. Die ersten Trauben aus diesem Weinberg wurden im März 1993 geerntet, dem Jahr nach dem Tod von Maté. Der daraus resultierende Wein wurde im November 1994 anlässlich der Feierlichkeiten zum fünfzigsten Jahrestag der Ankunft der Familie Brajkovich am Kumeu River veröffentlicht.

Der Jahrgang 2020 von Mate's Vineyard war wirklich bemerkenswert. Wir haben in den letzten 30 Jahren einige gute Weine von diesem Weinberg gesehen, aber 2020 ist der Höhepunkt dessen, was wir bisher erreicht haben. Mate's Vineyard ist immer die letzte Lage, die wir jedes Jahr beernten. Im Jahr 2020 wiesen die Trauben die für Mendoza charakteristische Millerandage auf, die neben den normal großen Beeren auch viele kleine Beeren hervorbringt, was zu einer wunderbar konzentrierten Textur und Fruchtfülle am Gaumen führt. Obwohl er in der Nase noch etwas zurückhaltend ist, wird sich mit der Flaschenreife die ganze Palette der komplexen Aromen und des Bouquets dieses wunderbaren Weins allmählich und verführerisch entfalten. (Kumeu River Winemaker's Notes)

 
97 Punkte vom Vinous-Team für den Kumeu River 2020 Mate's Vineyard ChardonnayRebecca Gibb im November 2020:

The Chardonnay Mate's Vineyard, appears to have gone on a yoga retreat in 2020: not only is its usual powerful self, but it's remarkably zen too, exuding a sense of calmness. It is full-bodied, round and offers fruit ripeness, but the propensity of the Mendoza clone to hen-and-chicks means that it retains a sense of nerve, with powerful citrusy acidity providing the needle that pulls a tight thread through this wine's core. The 2020 is still far too young, and it is aromatically shy, but even in its full mature glory, it won't exhibit aromatic fireworks – nor should it. This is Chardonnay. Okay, you might detect lemon and limes, white flowers and just-ripe white nectarine, with 30% new oak imbuing an additional layer of savoriness, but when it comes down to it, this wine's trump card is in its shape, texture and persistence.

 
(Jancis Robinson, 24. Juni 2021)
"Pale gold. Quite an opulent nose. I must say the nose made me think involuntarily of some Corton-Charlemagnes. Really precise and mealy with perfect balance. You could already enjoy it but it will surely become even more complex in bottle. Long and satisfying, a wine designed to soothe sore throats. Quite a triumph; easy to see why it's the most expensive in this range."

 
150,00 EUR
200,00 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Weedenborn Sauvignon Blanc Terra Rossa trocken Rheinhessen 2020
94
92+
 
Die Einzellage Steingrube liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum Ortsgemeinde Westhofen. Bereits 1295 erstmals urkundlich erwähnt, weist der Flurname auf einen ehemaligen Steinbruch hin. Bildet pleistozäner Löss die Hauptbodenart, so findet sich hier auch der rare Terra Rossa. Entstanden aus den tertiären Meeresablagerungen eines Kalkalgenriffs, verfügt der heute zu Rotlehm verwitterte Boden über beste Eigenschaften für den Anbau von Weinreben. Auch der Sauvignon Blanc läuft hier, insbesondere unter der Obhut von Winzerin Gesine Roll, zur Bestform auf. Von einer anziehenden Nase "mit Stachelbeere, Papaya, Passionsfrucht und rosafarbener Grapefruit, rötliche Noten, mineralische Anklänge. Am Gaumen mit Zug und ausgewogener Säure, vielschichtig und mit mineralischem Verve" spricht der Falstaff im Weinguide Deutschland 2022. 92+ Punkte. Die von James Suckling noch getoppt werden:

 
94 Sucklingpunkte für den Weedenborn Sauvignon Blanc Terra Rossa trocken Rheinhessen 2020James Suckling im Oktober 2021 über den Weedenborn Sauvignon Blanc Terra Rossa trocken Rheinhessen 2020:

A shining sauvignon blanc star that leaps out of the glass at you, although it’s still very young. Complex cassis and citrus-zest nose with a slew of herbal nuances. Concentrated and racy on the medium-bodied palate, the herbal and wet-stone character building at the long, intense finish. From this producer’s oldest sauvignon blanc vines, planted 20 years ago. Drinkable now, but best from 2022. Screw cap.

Die Abbildung zeigt den Jahrgang 2019.
 
19,90 EUR
26,53 EUR pro l
Chateau Pontet Canet 2018 Pauillac
98
98
98
99
97+
 BIO 
 
Den verkostet Christian Balog von CB Weinhandel in Essen für Sie wie folgt: Christian Balog beschreibt den Wein wie folgt:

Erntezeitpunkt: zwischen 24. September und 5. October Dramatische Ernteeinbuße. nur ein Drittel der normalen Menge konnte produziert werden. Sehr kompakter und dichter Kern. Die Nase ist unglaublich süsslich viele dunkle Früchte. eine derart fruchtige und komplexe Nase habe ich auf diesem Weingut noch nicht gerochen. Ganz klar ein Wein wie aus einer anderen Welt. Im Mund unglaublich vibrierend, satt, druckvoll, frisch, verspielt, komplex und unendlich lang. Einfach eine neue Dimension. Leider erwartet uns nur ein drittel der üblichen Produktion. wie viele Flaschen davon für den Primeur Verkauf freigegeben werden, dass ist die grosse Frage und zu welchem Preis, fest steht, der Wein ist einmalig und darf in keiner Pontet Canet Vertikale fehlen.

 
98 Sucklingpunkte für denJames Suckling bewertet den Chateau Pontet Canet 2018 Pauillac wie folgt:

A complex nose of blueberries, elderberries, dried fruit, spice and dark chocolate. It’s full-bodied with a harmonious, balanced texture. The tannins are still firm and powerful, but there’s balance and finesse to the whole thing. Tight and reserved, yet long and energetic. The tannins open slowly. Dusty texture. From biodynamically grown grapes. Try after 2024.

 
98 Punkte vom Wine Advocate für denLisa Perrotti Brown bewertet den Chateau Pontet Canet 2018 Pauillac wie folgt:

The 2018 Pontet-Canet is a blend of 70% Cabernet Sauvignon, 22% Merlot, 5% Cabernet Franc and 3% Petit Verdot. It was aged in 55% oak barriques and 45% amphorae. Deep garnet-purple colored, it explodes from the glass with an atomic perfume of raspberry pie, blackcurrant pastilles, rose oil and Chinese five spice, giving way to suggestions of cinnamon stick, dusty soil, pencil lead and underbrush. The rich, seductive, full-bodied palate is a hedonist's dream, delivering layer-upon-layer of black and red berry preserves with loads of fragrant accents, a beautifully firm yet plush texture and tons of freshness, finishing long with a whole firework display of exotic spices. This is pretty much out-of-the-gate delicious, but it has the backbone to evolve over three decades or more.

 
98 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Pontet Canet 2018 PauillacAntonio Galloni bewertet den Chateau Pontet Canet 2018 Pauillac wie folgt:

When I tasted the 2018 Pontet-Canet in barrel I described it as a "freak of nature." The 2018 is more than that, it is a freak of nature. Made from yields of just ten hectoliters per hectare, the 2018 possesses off the charts richness, phenomenal balance and head-spinning intensity. Crushed red berries, flowers, mint, cedar and rose petal saturate the palate in a Pauillac of breath-taking richness. The silkiest of tannins frame the phenomenally pure, long finish. This is a towering achievement from the Tesseron family and former Technical Director Jean-Michel Comme, who together spearheaded biodynamic farming in Bordeaux and built the present-day estate around a philosophy of non-interventionalist winemaking. In 2018, grapes were crushed solely by hand. Because of the tiny yields, the entire production was vinified in Pontet-Canet's new smaller concrete vats. All winemaking was done manually, without the aid of external temperature control or electricity. Put in another way, if Lalou Bize-Leroy made Bordeaux, it would taste like this.

 
99 Punkte vom Falstaff fürPeter Moser im Januar 2022:

Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Einladendes Bukett mit einem Hauch reife Feigen und Erdbeerkonfit, dunkle Beerenfrucht unterlegt, ein Hauch von Lakritze, rauchige Gewürznuancen im Hintergrund. Komplex und stoffig, sehr kraftvoll und zugleich mineralisch, präsente, reife Tannine, feiner Nougat, der Gerbstoff verleiht dem Wein eine unglaubliche Länge, macht ihn im Moment zugleich weniger zugänglich, gute Frische unterlegt, große Länge, ein Wein mit sicherer Zukunft, der allerdings auch noch viel Zeit benötigt. (2030 - 2070)

 
97+ Punkte von Jeb Dunnuck für den Jeb Dunnuck im November 2021:

An unevolved, almost primordial 2018, the 2018 Château Pontet Canet sports a dense purple hue as well as loads of blue and black fruits, damp earth, tobacco, candied violets, and graphite-laced aromas and flavors. With full-bodied richness, serious mid-palate depth, and building tannins, it's mostly potential at this point, but it's a beautiful wine in the making. A decade of bottle age is going to be required, though, so it's not for those seeking instant gratification.
 
155,00 EUR
206,67 EUR pro l
Peter Jakob Kühn 2018 Riesling Doosberg GG 37€
97+
 BIO 
 
Der Peter Jakob Kühn 2018 Riesling Doosberg GG ist einer der besten Weißweine des Rheingaus. vielleicht sogar Deutschlands. Vorausgesetzt, man hat es nicht gerne einfach oder zu kompliziert. Die anspruchsvolle Mitte macht ihn aus. 2 Jahre Fasslagerung, hoher Extrakt, besonderste Lage: das ergibt einen Wein, der konzentriert, füllig und trotzdem gut strukturiert und lebendig daher kommt. Viel exotisches Steinobst, geradlinige Säure die animiert und Mineralik die für perfekten Trinkfluss sorgt.


Peter Jakob Kühn 2018 Riesling Doosberg GG mit 97+ Punkte vom Wine AdvocateStephan Reinharts beschreibt den Doosberg Riesling von PJK am 13.08.2020 wie folgt:

The 2018 Doosberg Riesling Trocken GG is enormously fine and precise and even coolish on the deep and complex nose, given this spectacularly warm and dry year. The deep, clayey soils of the Doosberg, however, didn't cause any stress. On the palate, this is an intense, finely juicy, seamlessly textured, sublime, highly elegant and complex Doosberg with remarkable purity and finesse and a salty finish with a fine grip and lemon flavors. This is an extraordinary Doosberg.
 
44,00 EUR
58,67 EUR pro l
Sierra Cantabria Seleccion Rioja 2019 je Flasche 6.95€


DIe Weinberge für den Sierra Cantabria Seleccion liegen in den Gemeinden von San Vicente de la Sonsierra und Laguardia. Die Weingärten stehen auf etwa 550 Metern Höhe. Die Seleccion 2019 von Sierra Cantabria besteht aus 100% Tempranillo. Der Ausbau Erfolgt über jeweils 6 Monate im Stahltank sowie in zweit- und drittbelegten Fässern. Die Vergärung erfolgt temperaturgesteuert mit wilden Hefen aus den Sierra Cantabria Weinbergen. Der Sierra Cantabria Seleccion Rioja 2019 ist ganz klar für den einfachen Genuss abgestimmt, kein störendes Holz, keine marmeladige Frucht. Die Säure ist zum einen besonders, weil schön frisch und lebendig und zum anderen sehr gut integriert. Die Frucht fächert sich über helle Waldbeeraromen, saftige Kirsche mit ein wenig Vanille und Röstnoten auf. Am Gaumen elegant und dennoch füllig mit sanften Gerbstoffen und einem mittleren Nachhall. In seine Preisklasse ohne Frage eine Referenz.

 
6,95 EUR
9,27 EUR pro l
Flaschenfoto Joh. Jos. Prüm 2020 Bernkasteler Badstube Kabinett Riesling
 
Der Jahrgang 2020 wurde von den Kritikern noch nicht bewertet. Hier die Bewertung für den 2019er Bernkasteler Badstube Kabinett Riesling von Joh. Jos. Prüm:

93 Punkte vom Wine Advocate für denStephan Reinhardt notiert am 30. Oktober 2020:

The 2019 Bernkasteler Badstube Kabinett is bright, clear and fresh on the subtle nose. Round and juicy on the palate, this is an intense, sustainably structured, very long and characterful Kabinett with a mouthwatering and refreshing finish. Tasted at the domain in September 2020.

 
94 Sucklingpunkte für denDen 2019er Jahrgang beschreibt James Suckling am 23. September 2021 so:

Effusive nose of spring flowers and a cornucopia of white fruit that pulls you into the simultaneously juicy, brilliant and filigree palate. The mouthwatering finish is barely off-dry and full of mineral freshness. Drink or hold.
 
23,00 EUR
30,67 EUR pro l
Kumeu River Chardonnay Hunting Hill 2021
95
95
 
Facettenreiche Zitrusfrüchte, dezent florale Noten und eine gewisse Salzigkeit

Hunting Hill ist ein Weinberg, der erstmals 1982 gepflanzt wurde und einen wesentlichen Teil der ursprünglichen Kumeu River Chardonnay-Mischung ausmachte. Er liegt am Hang über dem Maté's Vineyard und hat schon immer schöne reife und reiche Früchte für den Estate Chardonnay geliefert. Hunting Hill wurde im Jahr 2000 neu bepflanzt und ist jetzt noch besser als zuvor. Er liefert wunderbar reife Früchte mit einer ausgeprägten, mehligen Mineralität.

"Wir haben mit Hunting Hill drei außergewöhnliche Jahrgänge in Folge erlebt: 2019, 2020 und jetzt 2021" lässt sich Winemaker Michael Brajkovich zitieren. Hunting Hill zeichnet sich durch seine Terroir-Typizität aus, mit durchdringenden Zitronen-/Limettenfrüchten und floralen Noten in der Nase, Fülle und Volumen im Mund, gefolgt von anhaltender Säure und Mineralität im Abgang. Dies ist ein absolutes klassisches Beispiel dafür, wie großartig die Chardonnay-Traube sein kann: Ein wunderschön kraftvoller und dennoch eleganter und komplexer Wein, der lange gelagert werden kann.

 
96 Sucklingpunkte für den Kumeu River Chardonnay Hunting Hill 2020Der Kumeu River Chardonnay Hunting Hill 2021 wurde noch nicht bewertet. Hier die Suckling-Bewertung für den Jahrgang 2020 (November 2021):

A complex chardonnay with yellow citrus, as well as lemon-curd and creamy tones. Light hazelnut, too. The palate has such all-encompassing, fresh peachy flavors and builds impressively through the long, full finish. Drink or hold. Screw cap.

 
95 Punkte vom Vinous-Team für den Kumeu River Chardonnay Hunting Hill 2020Auch vom Vinous noch die Bewertung für den Vorgänger-Jahrgang 2020:

Possibly the most complete Hunting Hill Chardonnay I've tasted in youth, the 2020 provides a harmonious, melt-in-your-mouth impression. It has breadth and concentration but retains a sense of elegance on the midpalate before finishing with precision and length. Yes, there's a little bit of flint character too, but then Hunting Hill is known to be reductive; give it time. Like Forrest Gump, it runs through a finish line and keeps on going effortlessly. There's no box of chocolates here, though; it's all white nectarine, citrus, white flowers and a touch of smoked nuts.

 
94 Punkte vom Wine Spectator für denLast but not least noch die Bewertung vom Wine Spectator, ebenfall noch für den Jahrgang 2020:

Powerful and fragrant, with roasted pineapple, apricot and yellow peach flavors that are ripe, juicy and fleshy, with terrific intensity and an appealing touch of salted caramel on the long finish. Drink now through 2034.
 
46,50 EUR
62,00 EUR pro l
Vergelegen Cabernet Sauvignon Merlot 2017 Stellenbosch
Einer der letzten Jahrgänge von Top-Weinmaker André van Rensburg

Für Neal Martin vom Wine Advocate einer seiner Lieblings-Winemaker und seit 1998 bei Vergelegen tätig. O-Ton Martin: "Er versteht einfach etwas von Wein." Kein Wunder. Stetige Verbesserung und Weiterbildung standen immer mit auf seiner Agenda. Etwa ein mehrwöchiger Aufenthalt auf dem kalifornischen Weingut Harlan Estate im Jahr 2006, wo er unter anderem bei der Weinlese arbeitete. Unterm Strich genießt van Rensburg einen ausgezeichneten Ruf, insbesondere für seine Weine im Bordeaux-Stil.

Der Vergelegen Cabernet Sauvignon Merlot 2017 Stellenbosch präsentiert sich in einem leuchtendem Dunkelrot. In der Nase markantes Cassis, unterlegt mit Zedernholz und einem frischen, reifen Fruchtcharakter. Am Gaumen setzt sich die Frische mit einem lang anhaltenden Nachhall fort.

Zum Abschluss noch mal Neal Martin: "Wenn Sie gerade keinen Claret zur Hand haben, greifen Sie zu diesem Wein."
 
13,90 EUR
18,53 EUR pro l
Glaetzer Wallace 2020 Shiraz Grenache Barossa Valley je Flasche 17.75€
91
92
 
Quelle: Vimeo / Glaetzer Wines
 
91 Punkte vom Wine Advocate für den Glaetzer Wallace 2020 Shiraz Grenache Barossa ValleyErin Larkin bewertet den Wallace 2020 im September 2022 wie folgt:

I'm a purist and prefer either Shiraz or Grenache—not blended. However, there is no doubt that together the two varieties make for lighthearted pleasure. And that is the case here with the 2020 Wallace Shiraz-Grenache. There's a blue, boysenberry character here, juicy, raspberry, black tea and peppercorns. Delicious.

 
92 Sucklingpunkte für den Glaetzer Wallace 2020 Shiraz Grenache Barossa ValleyIm Oktober 2022 von Jams Suckling verkostet und bewertet:

Dense aromas of crushed red and black cherries, plums, rose petals and moss. Full-bodied with soft tannins. A wash of well-ripened fruit spreads out over the palate. Nicely concentrated. Textured and lingering finish. Drink or hold. Screw cap.
 
17,75 EUR
23,67 EUR pro l
Boschendal Nicolas WO Cape Coast 2018
Der Nicolas ist ein Blend voller Charakter, bei dem jede Komponente, die für sich genommen hervorragend ist, zusammen etwas Außergewöhnliches ergibt.

Shiraz, eine für Boschendal charakteristische Rebsorte, verleiht dem Nicolas mit seinen würzigen Noten Spannung und Tiefe, Cabernet Sauvignon und Petit Verdot verleihen ihm eine klassische Struktur, Malbec eine schöne tiefe Farbe und lebendige rote Früchte, während der Merlot das Fruchtprofil verstärkt und Cabernet Franc den würzigen Reichtum des Shiraz hervorhebt.

Vom Jungfernjahrgang 2016 zeigte sich Anthony Mueller vom Wine Advocate insbesonder mit Blick auf die Tanninstruktur nicht so begeistert: "An dieser Abfüllung ist noch einiges zu tun, und ich gehe davon aus, dass der Nicolas in den kommenden Jahrgängen noch weiter verfeinert wird." Aber bereits für den direkten Nachfolger berichtet James Suckling von zwar festen, aber doch feinen Tanninen. Für den Jahrgang 2018 schließlich, der mit deutlich niedrigerem Shiraz- und Petit Verdot-, dafür aber deutlich gesteigertem Merlot-Anteil daher kommt, spricht das Team um Winzer Heinie Nel und Kellermeister Jacques Viljoen von samtigen Tanninen. "In der Nase werden rote Kirschen, frische Pflaumen, Maulbeeren und Cassis von Bleistiftspänen, dunkler Schokolade und würzigen Zigarrenkistenaromen begleitet. Die komplexen und üppigen Aromen setzen sich auch am Gaumen fort und bestätigen die Qualität. Ein lebendiger Wein mit ausgezeichneter Länge und zeitloser Eleganz."
 
 
90 Sucklingpunkte für den Boschendal Nicolas WO Cape Coast 2017Hier die komplette Verkostungsnotiz von James Suckling zum Boschendal Nicolas WO Cape Coast 2017:

Aromas of blackberries, dark plums, spearmint, grilled herbs and black pepper. It’s medium-to full-bodied with firm, fine tannins. Fleshy texture with some chewy chocolate notes on the finish. 41% shiraz, 30% merlot, 15% cabernet sauvignon, 11% petit verdot and 3% malbec. Drink or hold.
 
20,90 EUR
27,87 EUR pro l