Glaetzer Amon Ra 2018 Shiraz Ben Glaetzer Barossa Valley
Glaetzer Amon Ra 2018 Shiraz Ben Glaetzer Barossa Valley

weiteres von

Glaetzer Amon Ra 2018 Shiraz Ben Glaetzer Barossa Valley

Art.Nr.:
080920001
restlos ausverkauft  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Australien
Region:
Barossa Valley
Lage:
Ebenezer District
Rebsorte(n):
Shiraz
Parker Punkte:
98
Ausbau::
16 Monate in 100% neue hogshead Fässer (95% Französisch und 5% Amerikanisch)
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Naturkorken
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
20 – 25 Jahre
dekantieren / karaffieren:
ja 1 Stunde
Trinktemperatur (in Grad °C):
16 – 18
Glasempfehlung:
Zalto DenkArt Universal | Zalto DenkArt Bordeaux
unsere interne Kategorie:
Kultwein aus down under
Alkoholgehalt in Vol.%:
15.0
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Lot 5 Gomersal. Rd Tanunda. 5352 South Australia
Nicht käuflich

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Glaetzer Anaperenna 2018 Ben Glaetzer Barossa Valley
-8%
97
94
 
Der Ben Glaetzer Anaperenna ist eine Blend aus den Rebsorten Shiraz und Cabernet Sauvignon. eine Cuvee die Ben Glaetzers Wunsch war. er wollte diesen Wein kreieren um die grösstmögliche Typizität des Barossa Valley zum Ausdruck zu bringen. So verwundert es nicht. dass Ben diesen Wein seinen persönlichen Lieblingswein nennt. Der Anaperenna wird seit dem Jahrgang 2004 produziert. einige Jahrgänge wurden nicht oder nur in sehr kleiner Auflage gemacht. Der Cabernet muss einfach perfekt reif sein um die Vermählung mit dem Shiraz eingehen zu können und dies ist eben nicht in allen Jahren möglich.
 
 
Anaperenna 2018 Ben Glaetzer mit 97 Parker Punkten ausgezeichnetJoe Czerwinski bewertet den Anaperenna 2018 am 31. July 2020 wie folgt:

For the 2018 Anaperenna Shiraz-Cabernet Sauvignon. Glaetzer blended in 18% Cabernet Sauvignon to give the wine increased fragrance and length. The nose is smoky. slightly herbal and marked by sweet cedar- and vanilla-tinged oak. but it also offers great cassis and blackberry fruit. Full-bodied. rich and concentrated. the flavors are kept nicely in check by fine-grained tannins. This wine has it all: terrific intensity. complexity. length and texture.

 
94 Sucklingpunkte für den Glaetzer Anaperenna 2018 Ben Glaetzer Barossa ValleyJames Suckling im September 2020 zum Anaperenna 2018:

The 2018 vintage has delivered such strong quality in these full-bodied reds from the Barossa. This has all the ripeness with vitality, depth and freshness. Aromas of blackberries and blackcurrants, as well as leaves and violets, lead to a very deep, dense and juicy palate that carries such luscious, black and blue-fruit flavors. Very drinkable now, but better from 2024.
 
statt 44,90 EUR
Jetzt 40,95 EUR
54,60 EUR pro l
Glaetzer Bishop Shiraz Barossa Valley 2018 je Flasche 23.95€
91
92
 
Glaetzer Bishop Shiraz Barossa Valley 2018 mit 92 Punkte vom Wine Advocate ausgezeichnetJoe Czerwinski bewertet den Glaetzer Bishop Shiraz Barossa Valley 2018 im July 2020 wie folgt:

All Shiraz. all from the Ebenezer section of the northern Barossa. the 2018 Bishop Shiraz is a super value in the context of Barossa. and Australian Shiraz in general. Matured in only 5% new oak hogsheads. it delivers bountiful cherry and raspberry fruit. accented by hints of mocha and cola. It's medium to full-bodied. plump and juicy. fruity and lush. but reined in by firm. savory tannins on the long. mouthwatering finish. It should drink well for up to a decade.
 
23,95 EUR
31,93 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Glaetzer Wallace 2018 Shiraz Grenache Barossa Valley je Flasche 16.50€
91

Es folgt der JG 2019 im Februar 2022
 

Glaetzer Wallace 2018 Shiraz Grenache Barossa Valley mit 91 Punkte vom Wine AdvocateJoe Czerwinski bewertet den Wallace 2017 am 31.July 2020 wie folgt:

Glaetzer's least-expensive offering is a terrific bargain. The 2018 Wallace Shiraz-Grenache is a 72-28 blend. offering hints of cola and plum on the nose. backed by brighter raspberry and strawberry notes. It's medium to full-bodied and framed by silky. fine-grained tannins. with a long. mouthwatering finish that hints at mocha and wood spice. Drink this beauty over the next 6-7 years.



Es folgt der JG 2019 im Februar 2022
 
Nicht käuflich
Glaetzer Anaperenna 2018 Ben Glaetzer Barossa Valley
-8%
97
94
 
Der Ben Glaetzer Anaperenna ist eine Blend aus den Rebsorten Shiraz und Cabernet Sauvignon. eine Cuvee die Ben Glaetzers Wunsch war. er wollte diesen Wein kreieren um die grösstmögliche Typizität des Barossa Valley zum Ausdruck zu bringen. So verwundert es nicht. dass Ben diesen Wein seinen persönlichen Lieblingswein nennt. Der Anaperenna wird seit dem Jahrgang 2004 produziert. einige Jahrgänge wurden nicht oder nur in sehr kleiner Auflage gemacht. Der Cabernet muss einfach perfekt reif sein um die Vermählung mit dem Shiraz eingehen zu können und dies ist eben nicht in allen Jahren möglich.
 
 
Anaperenna 2018 Ben Glaetzer mit 97 Parker Punkten ausgezeichnetJoe Czerwinski bewertet den Anaperenna 2018 am 31. July 2020 wie folgt:

For the 2018 Anaperenna Shiraz-Cabernet Sauvignon. Glaetzer blended in 18% Cabernet Sauvignon to give the wine increased fragrance and length. The nose is smoky. slightly herbal and marked by sweet cedar- and vanilla-tinged oak. but it also offers great cassis and blackberry fruit. Full-bodied. rich and concentrated. the flavors are kept nicely in check by fine-grained tannins. This wine has it all: terrific intensity. complexity. length and texture.

 
94 Sucklingpunkte für den Glaetzer Anaperenna 2018 Ben Glaetzer Barossa ValleyJames Suckling im September 2020 zum Anaperenna 2018:

The 2018 vintage has delivered such strong quality in these full-bodied reds from the Barossa. This has all the ripeness with vitality, depth and freshness. Aromas of blackberries and blackcurrants, as well as leaves and violets, lead to a very deep, dense and juicy palate that carries such luscious, black and blue-fruit flavors. Very drinkable now, but better from 2024.
 
statt 44,90 EUR
Jetzt 40,95 EUR
54,60 EUR pro l
Glaetzer Anaperenna 2019 Ben Glaetzer Barossa Valley
95
 
Der Ben Glaetzer Anaperenna ist eine Blend aus den Rebsorten Shiraz und Cabernet Sauvignon, eine Cuvee die Ben Glaetzers Wunsch war. Er wollte diesen Wein kreieren um die grösstmögliche Typizität des Barossa Valley zum Ausdruck zu bringen. So verwundert es nicht, dass Ben diesen Wein seinen persönlichen Lieblingswein nennt. Der Anaperenna wird seit dem Jahrgang 2004 produziert. Einige Jahrgänge wurden nicht oder nur in sehr kleiner Auflage gemacht. Der Cabernet muss einfach perfekt reif sein um die Vermählung mit dem Shiraz eingehen zu können und dies ist eben nicht in allen Jahren möglich.


95 Puntke vom Wine Advocate für denJoe Czerwinski bewertet den Anaperenna 2019 am 31. August 2021 wie folgt:

The 2019 Anaperenna Shiraz-Cabernet Sauvignon is an 84-16 blend, all sourced from the northern end of the Barossa Valley. Bottled in October 2020 and scheduled to be released in October 2021, it features lovely lift and delicate herbal nuances on the nose, plus hints of red and black currants and blackberries. Full-bodied and supple, it's also crisp, long and velvety on the finish, picking up delicious nuances of vanilla, dark chocolate and bright, fresh fruit.

Übrigens: Der Name Anaperenna wurde von Anna Perenna, der römischen Göttin des neuen Jahres, inspiriert. Anna Perenna symbolisiert den Zyklus des Jahres und ihr Name bedeutet übersetzt so viel wie "beständiges Jahr". Die Römer ehrten Anna Perenna mit einem Fest, das am ersten Vollmond des römischen Kalenders stattfand. Am 15. März baten sie Anna um Langlebigkeit und ein gesundes Jahr für jedes Glas Wein, das sie an diesem Tag tranken. Das Symbol auf dem Etikett ist das ägyptische Ankh (ausgesprochen: onk). Historisch gesehen symbolisiert das Ankh den Sonnenaufgang, die Regeneration, das Nachwachsen und die Erneuerung.
 
39,95 EUR
53,27 EUR pro l
Glaetzer Bishop Shiraz Barossa Valley 2018 je Flasche 23.95€
91
92
 
Glaetzer Bishop Shiraz Barossa Valley 2018 mit 92 Punkte vom Wine Advocate ausgezeichnetJoe Czerwinski bewertet den Glaetzer Bishop Shiraz Barossa Valley 2018 im July 2020 wie folgt:

All Shiraz. all from the Ebenezer section of the northern Barossa. the 2018 Bishop Shiraz is a super value in the context of Barossa. and Australian Shiraz in general. Matured in only 5% new oak hogsheads. it delivers bountiful cherry and raspberry fruit. accented by hints of mocha and cola. It's medium to full-bodied. plump and juicy. fruity and lush. but reined in by firm. savory tannins on the long. mouthwatering finish. It should drink well for up to a decade.
 
23,95 EUR
31,93 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Glaetzer Bishop Shiraz Barossa Valley 2019 je Flasche 24.90€
91
 
91 Punkte vom Wine Advocate für denJoe Czerwinski bewertet den Glaetzer Bishop Shiraz Barossa Valley 2019 am 31. August 2021 wie folgt:

The 2019 Bishop Shiraz is all Shiraz and all from the Ebenezer district of the northern Barossa Valley. Aged almost exclusively in second, third and fourth use oak (mostly French), it features slight herbal overtones to the black cherry and black olive notes. It's medium to full-bodied on the palate, supple, generous and reasonably concentrated, folding in hints of peppery spice and mocha shadings on the velvety, mouthwatering finish.
 
24,90 EUR
33,20 EUR pro l
Kaiken Ultra Cabernet Sauvignon 2016 je Flasche 14.50€
93





93 Sucklingpunkte für denJames Suckling bewertet den Kaiken Ultra Cabernet Sauvignon 2018 im Februar 2020 wir folgt:

Fresh and extremely fine-tannined with chocolate, hazelnut and currant character. Medium-bodied, firm and finely chewy. Juicy and flavorful finish. Drink now.





 
14,50 EUR
19,33 EUR pro l
Glaetzer Amon Ra 2019 Shiraz Ben Glaetzer Barossa Valley
96+
 
Mit dem Amon Ra ist es Ben Glaetzer gelungen einen der besten Shirazrotweine Australiens zu kreieren. In der ägyptischen Mythologie ist der Amon Ra der Gott aller Götter. Auch wurde der erste geschichtlich erwähnte Weinbau an der Tempelanlage des Gottes Ra erwähnt, somit der Ursprung des Weinbaus. Die Shiraz Trauben stammen aus dem Ebenezer Distrikt im nördlichen Barossa Valley. Das Familenweigut der Familie Glaetzer konzentriert sich auf Reine Shiraz oder Shiraz Blends. Ben Glaetzer ist einer der talentiertesten und auch meist ausgezeichneten Winzer Australien. Zurecht geniesst der Amon Ra heute einen absoluten Kultstatus.

Ben Glaetzer ist der Winemaker für den Amon Ra 2019 ein spezielle Selection von Shiraz aus dem Ebenezer District im Barossa Valley.

 
96+ Punkte vom Wine Advocate für den Glaetzer Amon Ra 2019 Shiraz Ben Glaetzer Barossa ValleyVerkostungsnotiz von Joe Czerwinski vom 31. August 2021:

The 2019 Amon Ra Shiraz is 100% Shiraz and 100% from the 2019 vintage, as Ben Glaetzer felt it—unlike many previous vintages—didn't need to be freshened with a small proportion of younger wine. From old vines in the Ebenezer district of the northern Barossa Valley, it offers classic notes of blackberries and spice, framed by hints of cedar and vanilla (it's aged in 100% new oak hogsheads, mostly French). It's full-bodied yet crisp, supple but tight and really long. Offering lovely dark fruit, hints of espresso and black olive, it finishes mouthwatering and firm. Give it some time in the cellar and drink it from 2025 – 2040.
 
59,95 EUR
79,93 EUR pro l
Domaine Zind-Humbrecht 2019 Gewuerztraminer Hengst je Flasche 54€
 BIO 
 
Terroir und Rebe:
Die imposante, nach Südosten ausgerichtete Hanglage des Grand Cru Hengst liegt südlich des Dorfes Wintzenheim. Der hier anzutreffende rote oligozäne Kalkstein ist eines der besten Terroirs für Gewürztraminer. Der Weinberg profitiert von sehr heißen und trockenen Wachstumsbedingungen. Der Boden sorgt für Struktur, hohe phenolische Konzentration und reduziert den kraftvollen Sortenausdruck zugunsten eines komplexeren würzigen Ausdrucks. Der Wein stammt aus zwei kleinen Weinbergen, die 1953 und in den 1920er Jahren gepflanzt wurden. Dies sind wahrscheinlich die besten und schönsten Gewuerztraminer-Selektionen des Weinguts. Natürlich wird der Hengst mit einem hohen Reifegrad geerntet und beendet seine Gärungen mit einer gewissen Süße - in 2019 sind es 25.9 g/l Restzucker.

Verkostungsnotizen:
Der Domaine Zind Humbrecht Gewuerztraminer Hengst Grand Cru 2019 wird von seinen Herstellern im Februar 2021 wie folgt beschrieben: Leuchtend gelbe Farbe. Die Nase zeigt eine intensive würzig-fruchtige Kombination. Erfahrene Verkoster werden die Handschrift des Hengst-Kalksteins leicht erkennen: anhaltend, imposant im Mund, zeigt eine körnige Textur und reife Tannine. Der Abgang ist glatt, weich, mit konzentrierten Mineralien, die einen salzigen Abgang bringen. Der 2019er hat eine perfekte Balance erreicht und wird für viele Jahre mit Anmut altern.
 
56,00 EUR
74,67 EUR pro l
Domaine Zind-Humbrecht 2019 Riesling Clos Windsbuhl je Flasche 56€
 BIO 
 
Terroir, Rebe und Vinifizierung:
Clos Windbuhl hat eine unglaubliche Geschichte, die bis ins 14. Jahrhundert zurückreicht, als es den Habsburgern von Österreich gehörte. Das Elsass war dann bis 1648 Teil des Heiligen Römischen Reiches. Von Anfang an galt dieses Weingut als ein privilegierter Ort, nicht nur wegen der Qualität der Weine und ihrer Einzigartigkeit, sondern auch wegen der Schönheit der umgebenden Natur und der starken Energie des "Hügels, auf dem der Wind spielt". Die höhere Lage, die Nähe des Waldes und der felsige Boden, auf dem Kalkstein vorkommt, sind wahrscheinlich die Hauptfaktoren, die die Eleganz und Noblesse der Windsbühler Weine erklären. 2019 ist ein hervorragender Jahrgang, die Trauben waren perfekt reif, aber vor allem hatten sie ein Gleichgewicht bewahrt, das es den einheimischen Hefen erlaubte, einen intensiven, trockenen Wein zu produzieren. Er wurde 18 Monate auf der Hefe gelagert, bevor er ohne jegliche Manipulation in Flaschen abgefüllt wurde.


Verkostungsnotizen:
Der Domaine Zind-Humbrecht Riesling Clos Windsbuhl 2019 präsentiert sich im Glas mit einer blassgrünen/goldene Farbe. Die Nase spiegelt in diesem frühen Stadium deutlich den Einfluss der Kalksteingeologie und der reduzierten Vinifikation (auf der Hefe bis zur Abfüllung) wider. Der Wein ist straff, zeigt aber genug Aromen von Zitrusfrüchten und getrockneten Kräutern, um die Sinne zu erregen. Er erobert den Gaumen, nicht wegen seiner Kraft, sondern weil er genau das hat, eine starke mineralische Intensität, eine rassige Textur, Energie und eine schöne Vitalität. Der Clos Windsbuhl Riesling setzt auf seine ausgewogene Mineralität. Der Abgang ist lang, zart und hell. Was für ein schöner Wein - finden nicht nur die Winzer von der Domaine Zind-Humbrecht.
 
Nicht käuflich
Domaine Huet Vouvray Le Mont Demi-Sec 2017
95
 BIO 
 
Der Le Mont Demi-Sec entfaltet anfangs feingliedrige Blütennoten, kandiertes Steinobst und frische Apfeltöne. Ähnlich wie beim Sec kommen aber auch hier vor allem die markant rauchigen Töne zur Geltung, die ihm eine unglaubliche Kraft verleihen. Am Gaumen treffen reife Orangen und salzig-mineralische Eindrücke auf eine feine Bitternote. In Verbindung mit der schmeckbaren Restsüße ergibt das ein forderndes aber auch herrlich genussvolles Geschmackserlebnis, dass Sie noch lange fesseln wird. Im Abgang erkennt man dann wieder die rauchige und würzige Charakteristik, die einem entlang der Kehle in Richtung Nase emporsteigt.

Chenin Blanc gelangt im Vouvray zu außerordentlichen Qualitäten. Die Weine glänzen mit einer herrlich vibrierenden Säurestruktur und einer faszinierenden aromatischen Palette. Zugleich wohnt ihnen ein enormes Reifepotential inne, durch das sie im Laufe der Jahre nur noch mehr Finesse und Subtilität ausbilden. Die bereits jahrzehntelange Erfahrung bei Domaine Huet im biodynamischen Weinbau seit 1988 trägt dazu bei, die Essenz der Terroirs in jeder ihrer Weißweine zu entfalten. Jeder Jahrgang wird sechs Monate bis zur Abfüllung im April aufbewahrt.


95 Puntke vom Wine Advocate für den Domaine Huet Vouvray Le Mont Demi-Sec 2017Verkostungsnotiz von Stephan Reinhardt für den Domaine Huet Vouvray Le Mont Demi-Sec 2017 vom 31. Mai 2019:

The 2017 Vouvray Le Mont Demi-Sec displays a beautifully pure, precise, flinty and crunchy bouquet of perfectly ripe and healthy fruits. Round, lush and precise on the crystalline palate, this is a highly refined, elegant, enormously lush and sexy Vouvray with great finesse but also tension and lingering salinity. Tightly structured and full of terroir expression, this is the 2017 you shouldn't miss. A great wine!
 
39,00 EUR
52,00 EUR pro l
Domaine Chatelain Pouilly-Fume Les Chailloux Silex 2020 je Flasche 14.95€
 
Degustation:
Im Glas präsentiert sich der Domaine Chatelain Pouilly-Fume Les Chailloux Silex 2020 in einem glänzenden Goldgelb. In der Nase treffen würzige, auch leicht minzige Aromen auf feine Fruchtnuancen. Am Gaumen kommt mit seiner Mineralität die Weinlage St. Andelain mit ihrem Feuerstein schön zum Ausdruck.

Bodenbeschaffenheit: 
Ton/kieselsäurehaltiger Boden mit Kieselsteinen und sehr scharfem. geschliffenem Feuerstein. Tonhaltiger Untergrund, Boden orange-gelb. Benannt nach der Parzelle les Chailloux, was "heiße Steine" bedeutet.
Weinbereitung: In Edelstahltanks mit Temperaturkontrolle während der Gärung (zwischen 16 und 18 Grad)
 
15,85 EUR
21,13 EUR pro l
Albert Mann Pinot Gris Hengst 2016 je Flasche 33€
 BIO 


Verkostungsnotiz von Christoph Raffelt. Vinaturel:

Natürlich bleibt die steinig-salzige und lebendig-mineralische Komponente (...der Nase...) des Weins auch am Gaumen präsent. Doch öffnet sich der Pinot gris hier markant. Er ist elsässisch trocken, verfügt also über einen gewissen Restzucker (ca. 21 Gramm) und ist sehr intensiv mit seiner Aromatik von Kumquats, reifer Melone, vor allem aber Koriander, Sternanis, Kardamom und Kreuzkümmel. Wunderbar der Schmelz, der in seiner Textur und Aromatik an eine Crema Catalana erinnert. Dabei zeigt der Pinot gris eine feine Frische mit etwas Gerbstoff. was die Textur des Weines noch interessanter macht. Bis ins lange Finish hinein ist das ein sehr beeindruckender Pinot Gris.
 
33,00 EUR
44,00 EUR pro l