Chateau Marquis de Terme 2021
Chateau Marquis de Terme 2021 Margaux

weiteres von

Chateau Marquis de Terme 2021 Margaux

Art.Nr.:
2022008526
SUB-Auslieferung in Folgejahren SUB-Auslieferung in Folgejahren 
Verkauf / Lieferung:
Auslieferung ab März 2024 bis September / Oktober 2024
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Frankreich
Region:
Bordeaux
Lage:
Margaux
Rebsorte(n):
63 Cabernet Sauvignon | 30 Merlot | 5 Petit Verdot | 2 Cabernet Franc
Parker Punkte:
89-91
James Suckling:
92-93
Vinous:
92-94
Bodenformation:
Tiefgründiger Garonne-Kies mit Kalkanteilen
Qualitätsstufe:
4eme Grand Cru Classe | Margaux AOC
Ausbau::
12-15 Monate im Barrique. davon ca. 50% neu | Plot-based vinification in concrete, wood and stainless steel thermo-regulated tanks, filled by gravity without pumping. Integral vinification in barrels.- Cold pre-fermentation maceration- Alcoholic fermentation under natural yeasts- Pushing down practice- Vinification without sulfites
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Naturkorken
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
15 – 20 Jahre
dekantieren / karaffieren:
ja. karaffieren – 2-3 Std. vor Genuss
Trinktemperatur (in Grad °C):
16 – 18
Glasempfehlung:
Zalto DenkArt Bordeaux | Gabriel Universal Gold
unsere interne Kategorie:
Ein Klassiker
Alkoholgehalt in Vol.%:
steht noch nicht fest
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Chateau Marquis de Terme | 3 route de Rauzan | 33460 Margaux-Cantenac | Frankreich
Mindestbestellmenge:
6
42,25 EUR

56,33 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Chateau Laroque 2021 Saint Emilion
92-95
93-94
93-95
 
Den Chateau Laroque 2021 Saint Emilion verkostet Christian Balog von CB Weinhandel in Essen für Sie wie folgt: Christian Balog beschreibt den Wein wie folgt:
Bitte kaufen Sie sehr selektiv 2021, aber lassen Sie Laroque nicht aus!

Dunkle reife Frucht, etwas sogar ins schwarzbeerige gehende. Ein paar vegetabile Noten zeigen sich, an rote Beete erinnernd, aber auch weisser Pfeffer, Cassis und ein touch Kaffee. Im Mund saftig und fleischig, gute Struktur, die Säure trägt ihn und verleiht aromatischen Lift. Gut gelungen und eine neue Facette, sehr spannendes Ergebnis. 92-94 Punkte

 
92-95 Punkte vom Wineadvocate für den Chateau Laroque 2021 Saint EmilionWilliam Kelley im April 2022: The 2021 Laroque is very promising indeed, and winemaker David Suire and I agree that it is likely to surpass the estate's 2018 vintage in quality. Unwinding in the glass with aromas of sweet berries, plums and cherries, framed by a discreet patina of new oak, it's medium to full-bodied, seamless and complete, with excellent concentration, lively acids and ripe, melting tannins. A blend of 99% Merlot and 1% Cabernet Franc, it represents 45% of the estate's production and derives from vines more than 50 years old.

 
93-94 Sucklingpunkte für den Chateau Laroque 2021 Saint EmilionJames Suckling im Mai 2022:
A medium-bodied, elegant and fresh red with fine and silky tannins. Fresh acidity. Balanced and perfumed already with vibrant raspberry, blackberry and bark notes. Very citrusy. Linear and bright.


 
93-95 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Laroque 2021 Saint EmilionAntonio Galloni

gibt folgenden Rat mit auf den Weg"Don´t miss it"


 
27,90 EUR
37,20 EUR pro l
Virginie de Valandraud 2021 Blanc
89-91
92-93
90-92
94-96
 
89-91 Punkte vom Wine Advocate für den Virginie de Valandraud 2021 Saint EmilionWilliam Kelly zum Virginie de Valandraud 2021 blanc (April 2022):

The 2021 Virginie de Valandraud Blanc exhibits aromas of crisp orchard fruit, white flowers and pastry cream, followed by a medium-bodied, lively and nicely balanced palate. Since Sémillon suffered this year, Sauvignon Blanc, for once, predominates in the blend.

 
Jeb Dunnuck im Juni 2022 : 94-96 Punkte

I continue to just love the whites from this family. Their 2021 Virginie De Valandraud Blanc checks in as 70% Sauvignon Blanc and 30% Semillon, and while 2021 is an impressive vintage for the whites, it was slightly more challenging for Semillon, as it's more fragile with regard to frost and mildew. Crushed lime, chalky mineral, and more reductive yet clean, pure notes define the bouquet of this wine, and it's straight, focused, and chiseled on the palate, with good mid-palate depth. I think it's beautiful and will put on weight over the course of its élevage and have a long life.

 
92-93 Sucklingpunkte für den Virginie de Valandraud 2021 Saint EmilionDer Virginie de Valandraud 2021 blanc am Gaumen von James Suckling (Mai 2022):

Supple and fruity with a medium to full body and fresh acidity. Pretty pear and apple notes with some flint character. Nicely ripe and textured with a focused finish.
 
22,50 EUR
30,00 EUR pro l
Chateau Pontet Canet 2021 Pauillac
91-93
95-96
93-95
 BIO 
 
Den verkostet Christian Balog von CB Weinhandel in Essen für Sie wie folgt: Christian Balog beschreibt den Wein wie folgt:

Pontet Canet 2021 Klare dunkle Nase, mit saftiger schwarzer Kirsche. Die Tannine sind recht präsent und zu Beginn noch fordernd. Mit mehr Zeit im Glas, wird der Wein offener und zeigt auch ein paar minzige frische Nuancen, seine Frucht schwenkt etwas in das heller rotbeerige mit einem Hauch an Bleistift erinnernd. Er geiwinnt an Esprit und Leichtigkeit mit der Zeit, ein feiner und verspielter Jahrgang für Pontet Canet. 93-94 Punkte

 
W91-93 Punkte vom Wine Advocate für den Chateau Pontet Canet 2021 Pauillacilliam Kelley im April 2022:

Offering up wild, exotic aromas of blackberries, cloves and Indian spices mingled with notions of rose petal, bruised orchard fruit and cherry pit that evolve rapidly in the glass, the 2021 Pontet-Canet is medium to full-bodied, ample and fleshy, with a layered mid-palate and refined tannins that assert themselves on the firm, saline finish. Always one of the Médoc's most singular, idiosyncratic wines, it will be interesting to see how it performs in bottle.

 
95-96 Sucklingpunkte für den James Suckling im Mai 2022:

Plenty of blackberry and blueberry with wet earth and crushed stone. Some spice,tobacco and lead pencil, too. It’s full-bodied with layered tannins and brightness. Fine and chewy at the end.


 
93-95 Punkte vom Vinous-Team für den Antonio Galloni

bemerkt, dass der Wein unter den modernen Pontet Canet sehr klassisch schmeckt und titelt mit "impressive".

 
102,95 EUR
137,27 EUR pro l
Chateau Langoa Barton 2021 Saint Julien
92-94
 
Den verkostet Christian Balog von CB Weinhandel in Essen für Sie wie folgt: Christian Balog beschreibt den Wein wie folgt:

Der Langoa Barton ist auf einem ganz beachtlichen Weg, hier merkt man die Schwierigkeiten des Jahrgang fast gar nicht. Der Cabernet verleiht im diesen herrlichen Duft nach dunkeln Walbeeren, Cassis und auch zart vegetabile Nuancen sind wahrzunehmen, allerding im besten Sinne, so eine schöne Paprikanote (eher Rote als grüne). Saftig im Mund gute reife Tannine, nicht zu anstrengend mit Balance, elegant und saftig im Finale, mit stützender Säure. Der Wein lönnte tatsächlich über das obere Ende der Bewertung hinaus überraschen. 91-92(+) Punkte

 
92-94 Punkte vom Wine Advocate für den Chateau Langoa Barton 2021 Saint JulienWilliam Kelley im April 2022:

The first vintage vinified in the Barton family's new winery, the 2021 Langoa Barton is immensely promising, offering up aromas of cassis, cigar wrapper, loamy soil and black truffle, followed by a medium to full-bodied, velvety and seamless palate that's deep and complete, its vibrant core of fruit framed by ripe tannins and lively acids. It's a blend of 61% Cabernet Sauvignon, 36% Merlot and 3% Cabernet Franc. Tasted three times.

 
91-93 Punkte vom Vinous-Team für den Antonio Galloni 90-92
beschreibt ihn als "classy und

Neal Martin 91-93
als "georgeous"
 
41,50 EUR
55,33 EUR pro l
Chateau Lynch Bages 2021 Pauillac
93-95
96-97
94-96
 
Den Chateau Lynch Bages 2021 Pauillac verkostet Christian Balog von CB Weinhandel in Essen für Sie wie folgt: Christian Balog beschreibt den Wein wie folgt:

Die Nase ist sehr schön schwarzbeerig, etwas Schoko und Lakritz etwas Tabak. Im Mund saftig mit straffem Tannin. Der Einfluss ist saftig und voll. Gutes Tannin, stützende Säure, langer Nachklang. 94-96 Punkte



 
93-95 Punkte vom Wine Advocate für den Chateau Lynch Bages 2021 Pauillac William Kelly zum Chateau Lynch Bages 2021 Pauillac (April 2022):

The second vintage vinified in the Caze family's new winery, the 2021 Lynch-Bages unwinds in the glass with aromas of minty cassis, sweet berries, loamy soil, black truffle and cigar wrapper, framed by nicely integrated new oak. Medium to full-bodied, concentrated and muscular, it's a serious, layered, powerful, youthfully structured wine that will come together beautifully with maturation in barrel.

 
94-96 Punkte vom Vinous-Team für den Neal Martin

bezeichnet den Lynch Bages 2021 als sehr klassischen Vertreter.



 
96-97 Sucklingpunkte für den Chateau Lynch Bages 2021 Pauillac Der Chateau Lynch Bages 2021 Pauillac am Gaumen von James Suckling (Mai 2022):

This is really cool to smell, with lead pencil shavings, iron filings and oyster shells. Blackcurrants, too. Full to medium body with layers of firm tannins, but a dusty and powdery texture, too. Lovely finish. 67% cabernet sauvignon, 25% merlot, 5% petit verdot and 3% cabernet franc.
 
119,00 EUR
158,67 EUR pro l