Pauillac

Aus dem Jahrgang 2015, bieten wir Ihnen gerne folgende Weine aus Pauillac an: 

2015 Château Lynch Bages je Flasche 111,00€ Liter: 148,00
2015 Château Mouton Rothschild je Flasche 510,00€ Liter: 680,00
2015 Le Petit Mouton de Mouton Rothschild je Flasche 139,95€ Liter: 186,60
2015 Chateau Lafite Rothschild je Flasche 550,00€ Liter: 733,33
2015 Château Pontet Canet je Flasche 105,00€ Liter: 140,00
2015 Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande je Flasche 126,50€ Liter: 168,67
2015 Reserve de la Comtesse je Flasche 34,95€ Liter: 46,60

Preisangabe je 0,75 Liter Flasche
 
Pauillac
Château Batailley 2015 Pauillac Grand Cru Classé
NEU
Weinbeschreibung:

Der Château Batailley 2015 Pauillac Grand Cru Classé hat es in sich. Im Glas zeigt sich ein dunkles Rubinrot. Die Nase zeigt Noten von Früchten wie Himbeere, Brombeere, Kirsche und Cassis, etwas Zeder und Minze. Sanft geschliffenes Tannin macht diesen Wein auf Anhieb zum Charmeur, die geringe Säure ist grandios eingebunden und gibt zwar Lebendigkeit, stört aber sonst zu keinem Augenblick. Der Nachhall ist ebenso eindrucksvoll wie der Wein, dafür gibts: 93+ Parker-Punkte!

Fakten zum Wein:

Die Reben für diesen Grand Cru Bordeaux wachsen auf wasserdurchlässigen Kiesböden und sind im Durchschnitt 40 Jahre alt, was man an Kraft und Konzentration des Weines spürt. Das Groes übernimmt mit 70% Cabernet Sauvignon, der den Wein absolut dominiert. Cuvéetiert wird mit 25% Merlot und je 2,5% Petit Verdot und Cabernet Franc. Nach Fermentation von 15 - 20 Tagen reift der Wein für 16 - 18 Monate in französischen Eichenholzfässern, die jedes Jahr zu 55% erneuert werden.
Lieferzeit: SUB-Auslieferung in Folgejahren SUB-Auslieferung in Folgejahren

44,90 EUR
59,87 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Le Petit Mouton de Mouton Rothschild 2015 Pauillac
Bordeaux Subskription 2015.
Die Auslieferung erfolgt im Frühjahr 2018.

17 / 20 Punkte
Rene Gabriel bewertet den Le Petit Mouton de Mouton Rothschild:
Tiefes Purpur, satt in der Mitte, Granatschimmer am Rand. Floral und recht vielschichtig, die Frucht wirkt (noch) etwas roh im Hintergrund, Brombeerstauden und Cassis, zerdrückte Pfefferkörner. Im Gaumen mit schönem Schmelz, zeigt dann - beim zweiten Ansatz - doch irgendwie mehr Konzentration im Extrakt wie in der Nase, dezent mürbes Tannin im Finale. Hat gute Anlagen und reflektiert viel vom Mouton.

93-94 Punkte
James Suckling bewertet den Le Petit Mouton de Mouton Rothschild:

Very rich and chewy and polished. The soft and silky tannins coat your mouth. Full and savory. Excellent.

91-93 Parker Punkte
Neal Martin bewertet den Le Petit Mouton de Mouton Rothschild:
The 2015 Le Petit Mouton is a blend of 78% Cabernet Sauvignon, 17% Merlot and 5% Cabernet Franc, matured in 40% new oak and the remainder one-year-old. It has a very intense bouquet for this deuxième vin, a far cry from the rustic wines produced in the 1990s. It is almost opaque, a wall of blackberry, cassis and tobacco aromas, perhaps the most powerful that I have ever tasted under this label. Over ten minutes, I noticed it become more sensual and rounded. The palate is medium-bodied with very fine tannin, like the aromatics, incredibly powerful and assertive. Wonderful delineation here, very mineral-driven with a bravura of a finish. It begged the question...is this really a second wine? Maybe they should rename it "Le Grand Mouton"? It is amazing to think how humdrum vintages of this were in the 1990s. This is a completely different wine to those. 
Lieferzeit: SUB-Auslieferung in Folgejahren SUB-Auslieferung in Folgejahren

165,00 EUR
220,00 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Chateau Lynch Bages 2015 Pauillac
Die Auslieferung des Chateau Lynch Bages 2015 erfolgt im Frühjahr 2018.

95-96 Punkte
James Suckling bewertet den Chateau Lynch Bages 2015 wie folgt:

This is very fine and silky with a beautiful vivid blackberry and blueberry character. Super polished tannins. Refined and very, very long. Fabulous harmony to this young wine. Very classic Bordeaux. Superb depth and length. Real Bordeaux.

93-95 Parker Punkte
Neal Martin bewertet den Chateau Lynch Bages im April 2016:

They 2015 Lynch Bages is a blend of 70% Cabernet Sauvignon, 24% Merlot, 4% Cabernet Franc and 2% Petit Verdot that was picked from 23 September until 2 October, matured in 75% new oak. There is an overwhelming sense of purity on the nose: perfumed, almost floral blackberry, wild strawberry, graphite and cedar scents, unmistakably Pauillac in style. The palate is medium-bodied with fine-grain tannin, a keen citrus thread that impart tension and ample freshness. Tasting this as the first wine of the day, it instantly refreshes the mouth and leaves it tingling with energy after it has departed. This is an excellent, top-grade Lynch Bages that deserves 8-10 years in bottle and then will offer three decade of pleasure, maybe more.

19 von 20 Punkten
Weinwisser Rene Gabriel bewertet den Chateau Lynch Bages 2015 wie folgt:

EIN DAVE-BRUBECK-LYNCH
Auf dem Fact-Sheet vom Lynch-Bages 2015 steht «Take Five». Das Lynch-Team verpasst jedem neuen Jahrgang einen Musiktitel. Nebst den Rebsorten erfährt der geneigte Interessent von Details auch, dass er eine Säure von 3.7 Gramm pro Liter aufweise. Dies mit der Zusatzinformation von H2SO2. Der PH-Wert würde bei 3.62 liegen und der IPT bei 76. Wie dem auch sei; wenn man diesen sensationell gelungenen Lynch-Bages verkostet braucht man keine erklärenden Details mehr. Man hat da wirklich das Gefühl; da ist Musik drin. Ob daraus eine Jazz-Variante wird, zeigt sich wohl erst in gut 20 Jahren…

70 % Cabernet Sauvignon, 24 % Merlot, 4 % Cabernet Franc, 2 % Petit Verdot. Sattes Purpur-Granat, dicht in der Mitte, lila Schimmer aussen. Deutlicher Cabernetbeginn, würzig, Lakritze, dunkle Edelhölzer und zerdrückte Pfefferkörner. Erst im zweiten Ansatz kommt die blau- bis schwarzbeerige Frucht zum Tragen. Im Gaumen fleischig, recht feine und doch gut stützende Tannine, das Extrakt ist verlangend und zeigt wieder diesen Eindruck von schwarzem Pfeffer, Korinthen und dunkle Edelhölzer, bereits erste Tabakspuren vermittelnd, nachhaltiges Finale. Für den Jahrgang ist er erstaunlich tiefgründig ausgefallen.
Lieferzeit: SUB-Auslieferung in Folgejahren SUB-Auslieferung in Folgejahren

113,00 EUR
150,67 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Chateau Pontet Canet 2015 Pauillac
Bordeaux Subskription 2015.
Die Auslieferung des Pontet Canet 2015 erfolgt im Frühjahr 2018.

97-98 Punkte
James Suckling bewertet den Chateau Pontet Canet wie folgt:
This is very fine and silky with a beautiful vivid blackberry and blueberry character. Super polished tannins. Refined and very, very long. Fabulous harmony to this young wine. Very classic Bordeaux. Superb depth and length. Real Bordeaux.


94-96 Parker Punkte
Neal Martin bewertet den Chateau Pontet Canet 2015 im April 2016:

The 2015 Pontet Canet was tasted on two occasions around two weeks apart and I noticed a superior showing the second time around. This year is a blend of 65% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot, 3% Cabernet Franc and 2% Petit Verdot that was picked from 18 September apropos the Merlot and from 28 September for the Cabernet, finishing on 3 October. It is matured in 50% new oak, 35% concrete and 15% one-year-old barrels. It has a pure and perfumed bouquet with small dark cherries, red plum and subtle violet scents, perhaps a little Margaux-like in style, the second showing demonstrating a little more red fruit character. The palate is medium-bodied with a slightly grainy texture on the entry. There is nicely judged acidity here, moderate depth, very supple tannin that lend this a silky texture. There is modest weight towards the second half, perhaps spicier than some of its Pauillac peers with an edgy, lightly peppered finish. It is an intriguing and complex, almost mercurial Pontet-Canet, a wine that I suspect will gain more weight during its élevage. Afford this 5-8 years in bottle and you should have a delicious, intellectual Pontet-Canet on your hands.

18 von 20 Punkten
Weinwisser Rene Gabriel bewertet den Chateau Pontet Canet 2015 wie folgt:

Extrem dunkles Purpur mit lila und violetten Reflexen. Recht offenes, ausladendes Bouquet, delikate Zedernholznoten, Kaffee, Backpflaumen, zeigt eine schöne Terroirsüsse an. Im Gaumen mit einem kernig-pfeffrigen Extrakt aufwartend, hat Adstringenz und weist eine gesunde Tannin-Adstringenz auf. Er hat etwa gleich viel Muskeln wie Fleisch und wird einen klassischen, vielleicht gar etwas traditionell anmutenden, geduldigen Pontet-Canet abgeben.

Eigene Wertung CB Weinhandel
Die Farbe ist dunkelviolett, aber nicht ganz schwarz im Kern. Die Nase ist kraftvoll und geprägt von Cassis und dunklen Brombeeren.
Etwas mineralisch und mit Graphitnoten im Hintergrund. Der Gaumen ist saftig und super kompakt. Auch hier keine Schwere
wahrnehmbar, wobei es doch einen leicht warmen Ton gibt. ( könnte vom Alkohol kommen? ) Alkohol: 13,5 Alc
Rebsorten: Cabernet 65 / Merlot 30 / Cab Franc 3 Petit Verdot 2
96-97+
Lieferzeit: SUB-Auslieferung in Folgejahren SUB-Auslieferung in Folgejahren

107,90 EUR
143,87 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Reserve de la Comtesse 2015 Pichon Comtesse Pauillac
Die Auslieferung des Reserve de la Comtesse 2015 erfolgt im Frühjahr 2018.

92-93 Punkte
James Suckling beschreibt den Reserve de la Comtesse 2015 wie folgt:
Lots of blackberry and blueberry aromas and flavors. Full body, chewy tannins and a savory finish. A juicy second wine from PL.

90-92 Parker Punkte
Neal Martin beschreibt den Reserve de la Comtesse im April 2016:
The 2015 Reserve de la Comtesse is a blend of 53% Cabernet Sauvignon, 40% Merlot, 4% Cabernet Franc and 3% Petit Verdot. It has a very fine, quite sophisticated and pure bouquet with black cherries, cedar and violet aromas, perfumed and sensual. The palate is medium-bodied with supple, rounded tannin that is cloaked by layers of tobacco-tinged black fruit that segues into a long, lightly spiced finish. This is a delightful, quite serious deuxième vin that I suspect will age much longer than drinkers will afford it. Try to give this five years and you will be rewarded.
white from Olivier Bernard.

92-93+ Punkte
Eigene Wertung CB Weinhandel
Die Nase ist dunkel und geprägt von schwarzer Frucht, einige röstige Noten sind vorhanden. Der Gaumen ist kraftvoll und hat viel Tannin, welches aber fleischig ist und Druck hat. Nicht anstrengend, aber schon adstringend. Der Nachgeschmack ist schon recht dunkel und schokoladig, aber ohne grosse Süsse. 92-93+
Lieferzeit: SUB-Auslieferung in Folgejahren SUB-Auslieferung in Folgejahren

35,90 EUR
47,87 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Artikeln)